Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatte mit 500 GByte und USB…

Und wieviele Platten hat die ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Mal anders ... 15.07.08 - 09:24

    Wenn es drei sind, dann kann ich das keinem Empfehlen. Die kleinen Platten sind einfach zu eng - siehe Samsung. Wärend des Betriebes beim Lesen/Schreiben einfach mal liebevoll auf das Gehäuse klopfen, so produziert man in millisekunden Schrott.


    -

  2. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: hmmm 15.07.08 - 09:29

    Mal anders ... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn es drei sind, dann kann ich das keinem
    > Empfehlen. Die kleinen Platten sind einfach zu eng
    > - siehe Samsung. Wärend des Betriebes beim
    > Lesen/Schreiben einfach mal liebevoll auf das
    > Gehäuse klopfen, so produziert man in
    > millisekunden Schrott.
    >
    > -
    >
    >
    check ich nicht, ich dachte die kleinen notebookfestplatten halten sogar mehr aus als die 3,5


  3. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Jay Äm 15.07.08 - 10:20

    hmmm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > check ich nicht, ich dachte die kleinen
    > notebookfestplatten halten sogar mehr aus als die
    > 3,5

    Im Prinzip schon. Wenn natürlich sehr viele Scheiben in den Platten hängen, alles dicht an dicht, kann das zu ganz neuen Problemen führen. Aber wie gesagt, im Prinzip hast Du schon recht. Meistens sind die kleinen Platten stabiler als die großen, weil bei Aufschlag nach einem Fall wesentlich geringere g-Kräfte entwickelt werden.

  4. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Tantalus 15.07.08 - 11:40

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im Prinzip schon. Wenn natürlich sehr viele
    > Scheiben in den Platten hängen, alles dicht an
    > dicht, kann das zu ganz neuen Problemen führen.
    > Aber wie gesagt, im Prinzip hast Du schon recht.
    > Meistens sind die kleinen Platten stabiler als die
    > großen, weil bei Aufschlag nach einem Fall
    > wesentlich geringere g-Kräfte entwickelt werden.

    Und wie bitte soll eine kleine Platte weniger g-Kräfte entwickeln? Das einzige, was dies verringen kann ist das Gehäse drumrum (dämpfungswirkung), das hat aber mit der Platte selbst nichts zu tun.
    Insofern ist Deine Aussage, ganz offen gesagt, Quatsch.

    Gruß
    Tantalus

  5. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Pady 15.07.08 - 12:26

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jay Äm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Prinzip schon. Wenn natürlich sehr
    > viele
    > Scheiben in den Platten hängen, alles
    > dicht an
    > dicht, kann das zu ganz neuen
    > Problemen führen.
    > Aber wie gesagt, im Prinzip
    > hast Du schon recht.
    > Meistens sind die
    > kleinen Platten stabiler als die
    > großen, weil
    > bei Aufschlag nach einem Fall
    > wesentlich
    > geringere g-Kräfte entwickelt werden.
    >
    > Und wie bitte soll eine kleine Platte weniger
    > g-Kräfte entwickeln? Das einzige, was dies
    > verringen kann ist das Gehäse drumrum
    > (dämpfungswirkung), das hat aber mit der Platte
    > selbst nichts zu tun.
    > Insofern ist Deine Aussage, ganz offen gesagt,
    > Quatsch.
    >
    > Gruß
    > Tantalus
    >
    >
    Mehr Masse=>G

  6. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Tantalus 15.07.08 - 12:43

    Pady schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mehr Masse=>G

    Aaaargh... Wo hast Du denn den Blödsinn her? G ist ein Beschleunigungswert, gemessen in m/s², wo bitte spielt da die Masse eine Rolle?

    Gruß
    Tantalus

  7. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Mal anders 15.07.08 - 13:56

    Da durch, daß bei drei Platten und einer Bauhöhe von 9,5mm auch gleich drei Köpfe verbaut sind, ist die Empfindlichkeit solcher Platten extremst hoch. Wenn die Platte z.B. ein "Free fall sensor" hat d.h. das die Platte bei einem freien Fall die Köpfe park, dann ist es "halb so schlimm". Samsung dacht wohl das diese Erungenschaft für die Katz ist ... also obacht beim Kauf einer Notebookplatte ...


  8. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Mal anders 15.07.08 - 13:57

    Die Beschleunigung bleibt immer die gleiche, allerdings ist die Energie beim Aufprall einer 3,5" Platte höher ...

  9. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Süden 15.07.08 - 19:28

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pady schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mehr Masse=>G
    >
    > Aaaargh... Wo hast Du denn den Blödsinn her? G ist
    > ein Beschleunigungswert, gemessen in m/s², wo
    > bitte spielt da die Masse eine Rolle?
    >
    > Gruß
    > Tantalus
    >
    >

    Du hast natürlich Recht, "Pady" liegt ein klein wenig daneben. Manchmal ist es ärgerlich, wie verbissen manche an einer falschen Aussage hängen bleiben. Offenbar wusste er/sie nicht, was G bedeutet, meinte vielleicht sogar, es stünde für Gramm ;).

  10. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: hmmm 15.07.08 - 21:16

    Mal anders schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da durch, daß bei drei Platten und einer Bauhöhe
    > von 9,5mm auch gleich drei Köpfe verbaut sind, ist
    > die Empfindlichkeit solcher Platten extremst hoch.
    > Wenn die Platte z.B. ein "Free fall sensor" hat
    > d.h. das die Platte bei einem freien Fall die
    > Köpfe park, dann ist es "halb so schlimm". Samsung
    > dacht wohl das diese Erungenschaft für die Katz
    > ist ... also obacht beim Kauf einer Notebookplatte
    > ...
    >
    >

    boa na endlich mal ne gute antwort, immer dieses "ich bin schlauer als du blabla..."

    ne also hät ich jetzt echt nicht gedacht das dieweniger aushalten als die großen. ichd achte immer die halten halt mehr aus, weil für notebooks und die werden ja bekanntlich mehr rumgetragen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. SV Informatik GmbH, Wiesbaden
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    1. Leasing: United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen
      Leasing
      United Internet will 5G-Netz von ZTE bauen lassen

      Ein viertes Mobilfunknetz in Deutschland könnte doch noch kommen. Der Sparfuchs Ralph Dommermuth, Chef von United Internet, will ZTE aus China für sich einspannen. ZTE hat gerade seinen wichtigsten Kunden in Deutschland verloren.

    2. Sega Classics angespielt: Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV
      Sega Classics angespielt
      Sonic hüpft und springt auf dem Fire TV

      Keine Mini- oder Classic-Konsole, sondern mit einer App namens Sega Classics läuft Sonic auf dem Fire TV Stick 4K von Amazon. Insgesamt bietet die Sammlung 25 Retrogames, die einst auf dem Mega Drive erschienen sind. Golem.de hat ausprobiert, ob das Spielen immer noch Spaß macht.

    3. Anwaltspostfach: BeA-Klage erstmal vertagt
      Anwaltspostfach
      BeA-Klage erstmal vertagt

      Vor dem Anwaltsgerichtshof in Berlin fand heute die erste Verhandlung zu einer Klage statt, bei der Rechtsanwälte eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) erzwingen wollen. Das Gericht sieht aber noch viel Klärungsbedarf.


    1. 23:08

    2. 18:18

    3. 16:58

    4. 16:40

    5. 15:37

    6. 15:19

    7. 15:04

    8. 14:35