Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Festplatte mit 500 GByte und USB…

Und wieviele Platten hat die ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Mal anders ... 15.07.08 - 09:24

    Wenn es drei sind, dann kann ich das keinem Empfehlen. Die kleinen Platten sind einfach zu eng - siehe Samsung. Wärend des Betriebes beim Lesen/Schreiben einfach mal liebevoll auf das Gehäuse klopfen, so produziert man in millisekunden Schrott.


    -

  2. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: hmmm 15.07.08 - 09:29

    Mal anders ... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn es drei sind, dann kann ich das keinem
    > Empfehlen. Die kleinen Platten sind einfach zu eng
    > - siehe Samsung. Wärend des Betriebes beim
    > Lesen/Schreiben einfach mal liebevoll auf das
    > Gehäuse klopfen, so produziert man in
    > millisekunden Schrott.
    >
    > -
    >
    >
    check ich nicht, ich dachte die kleinen notebookfestplatten halten sogar mehr aus als die 3,5


  3. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Jay Äm 15.07.08 - 10:20

    hmmm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > check ich nicht, ich dachte die kleinen
    > notebookfestplatten halten sogar mehr aus als die
    > 3,5

    Im Prinzip schon. Wenn natürlich sehr viele Scheiben in den Platten hängen, alles dicht an dicht, kann das zu ganz neuen Problemen führen. Aber wie gesagt, im Prinzip hast Du schon recht. Meistens sind die kleinen Platten stabiler als die großen, weil bei Aufschlag nach einem Fall wesentlich geringere g-Kräfte entwickelt werden.

  4. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Tantalus 15.07.08 - 11:40

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Im Prinzip schon. Wenn natürlich sehr viele
    > Scheiben in den Platten hängen, alles dicht an
    > dicht, kann das zu ganz neuen Problemen führen.
    > Aber wie gesagt, im Prinzip hast Du schon recht.
    > Meistens sind die kleinen Platten stabiler als die
    > großen, weil bei Aufschlag nach einem Fall
    > wesentlich geringere g-Kräfte entwickelt werden.

    Und wie bitte soll eine kleine Platte weniger g-Kräfte entwickeln? Das einzige, was dies verringen kann ist das Gehäse drumrum (dämpfungswirkung), das hat aber mit der Platte selbst nichts zu tun.
    Insofern ist Deine Aussage, ganz offen gesagt, Quatsch.

    Gruß
    Tantalus

  5. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Pady 15.07.08 - 12:26

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jay Äm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Prinzip schon. Wenn natürlich sehr
    > viele
    > Scheiben in den Platten hängen, alles
    > dicht an
    > dicht, kann das zu ganz neuen
    > Problemen führen.
    > Aber wie gesagt, im Prinzip
    > hast Du schon recht.
    > Meistens sind die
    > kleinen Platten stabiler als die
    > großen, weil
    > bei Aufschlag nach einem Fall
    > wesentlich
    > geringere g-Kräfte entwickelt werden.
    >
    > Und wie bitte soll eine kleine Platte weniger
    > g-Kräfte entwickeln? Das einzige, was dies
    > verringen kann ist das Gehäse drumrum
    > (dämpfungswirkung), das hat aber mit der Platte
    > selbst nichts zu tun.
    > Insofern ist Deine Aussage, ganz offen gesagt,
    > Quatsch.
    >
    > Gruß
    > Tantalus
    >
    >
    Mehr Masse=>G

  6. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Tantalus 15.07.08 - 12:43

    Pady schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mehr Masse=>G

    Aaaargh... Wo hast Du denn den Blödsinn her? G ist ein Beschleunigungswert, gemessen in m/s², wo bitte spielt da die Masse eine Rolle?

    Gruß
    Tantalus

  7. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Mal anders 15.07.08 - 13:56

    Da durch, daß bei drei Platten und einer Bauhöhe von 9,5mm auch gleich drei Köpfe verbaut sind, ist die Empfindlichkeit solcher Platten extremst hoch. Wenn die Platte z.B. ein "Free fall sensor" hat d.h. das die Platte bei einem freien Fall die Köpfe park, dann ist es "halb so schlimm". Samsung dacht wohl das diese Erungenschaft für die Katz ist ... also obacht beim Kauf einer Notebookplatte ...


  8. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Mal anders 15.07.08 - 13:57

    Die Beschleunigung bleibt immer die gleiche, allerdings ist die Energie beim Aufprall einer 3,5" Platte höher ...

  9. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: Süden 15.07.08 - 19:28

    Tantalus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Pady schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mehr Masse=>G
    >
    > Aaaargh... Wo hast Du denn den Blödsinn her? G ist
    > ein Beschleunigungswert, gemessen in m/s², wo
    > bitte spielt da die Masse eine Rolle?
    >
    > Gruß
    > Tantalus
    >
    >

    Du hast natürlich Recht, "Pady" liegt ein klein wenig daneben. Manchmal ist es ärgerlich, wie verbissen manche an einer falschen Aussage hängen bleiben. Offenbar wusste er/sie nicht, was G bedeutet, meinte vielleicht sogar, es stünde für Gramm ;).

  10. Re: Und wieviele Platten hat die ?

    Autor: hmmm 15.07.08 - 21:16

    Mal anders schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da durch, daß bei drei Platten und einer Bauhöhe
    > von 9,5mm auch gleich drei Köpfe verbaut sind, ist
    > die Empfindlichkeit solcher Platten extremst hoch.
    > Wenn die Platte z.B. ein "Free fall sensor" hat
    > d.h. das die Platte bei einem freien Fall die
    > Köpfe park, dann ist es "halb so schlimm". Samsung
    > dacht wohl das diese Erungenschaft für die Katz
    > ist ... also obacht beim Kauf einer Notebookplatte
    > ...
    >
    >

    boa na endlich mal ne gute antwort, immer dieses "ich bin schlauer als du blabla..."

    ne also hät ich jetzt echt nicht gedacht das dieweniger aushalten als die großen. ichd achte immer die halten halt mehr aus, weil für notebooks und die werden ja bekanntlich mehr rumgetragen.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. inxire GmbH, Frankfurt am Main
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt
  4. Enercon GmbH, Aurich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

  1. Google: Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles
    Google
    Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

    Die Entwicklungsumgebung Android Studio 3.2 von Google ist verfügbar. Unterstützt wird damit Android 9 alias Pie sowie die neuen App Bundles, die Anwendungen kleiner machen sollen. Hilfreich ist auch der Energy Profiler, um den Einfluss von Apps auf den Energiehaushalt des Gerätes zu analysieren.

  2. Forza Horizon 4: Schön ist's im Sommer, schön ist's im Winter, ...
    Forza Horizon 4
    Schön ist's im Sommer, schön ist's im Winter, ...

    Golem.de live Wir düsen durch Schnee, Regen, Wind und Wetter. In Forza Horizon 4 wollen wir im Livestream alle Jahreszeiten erleben. Mal sehen, ob das Spiel uns lässt. Um 20:15 Uhr geht es los.

  3. Chinesische x86-CPU: Zhaoxin zeigt KX-6000 mit acht Kernen und 16 nm
    Chinesische x86-CPU
    Zhaoxin zeigt KX-6000 mit acht Kernen und 16 nm

    Die nächste Generation der chinesischen x86-CPU mit Lujiazui-Architektur ist dank 16-nm-Fertigung und 3 GHz deutlich schneller als zuvor. Zhaoxin wirbt mit der Geschwindigkeit eines Core i5 aus Intels Kaby-Lake-Familie.


  1. 15:20

  2. 15:00

  3. 14:40

  4. 14:00

  5. 13:40

  6. 13:25

  7. 13:10

  8. 12:55