Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorabtest: Radeon 4870 X2 schlägt…
  6. Thema

Mal sehen, wann ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: kann das eigentlich jemand belegen?

    Autor: Tantalus 15.07.08 - 17:20

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tantalus schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich denke aber, dass Flugpersonal eine
    > erheblich
    > höhere Strahlendosis abbekommt.
    >
    > Das läppelt sich aber.

    Meinst Du, bei einem Piloten oder dem Kabinenpersonal läppert sich das nicht?

    > Übrigens ist das Ausmaß eines AKW-Unfalles im
    > Zweifel auch etwas ... übler. Da reicht mir dann
    > einer. ;-)

    Argh... Genau das sag ich doch. Damit genau DAS nicht passiert gibts doch so hohe Sicherheitsstandards. Glaubst Du nicht, dass es mir lieber wäre, alle AKWs besser heute als morgen abzuschalten? Nur, wo kommt dann der Strom (sicher) her?

    > Super. Deswegen stellen wir diese Typen einfach
    > mal von der Haftung frei? Das ist hoffentlich
    > nicht Dein Ernst.

    Nein, aber den Schaden, den ein solcher Unfall anrichten würde, schlicht in Euros aufzurechnen, erscheint mir ein wenig... Du verstehst, was ich meine?

    > > Hier jetzt aber unsere sehr sicheren
    > AKWs
    > abzuschalten, während noch keine
    > wirkliche
    > Alternative für die Stromerzeugung
    > im großen
    > Maßstab existiert (und der Bau
    > neuer
    > Braunkohlekraftwerke ist für mich
    > _keine_
    > Alternative), und dann Strom aus
    >
    > Tchernobyl-typischen AKWs beziehen zu müssen,
    >
    > halte ich für etwas... wie soll ich sagen...
    >
    > Saudoof.
    >
    > Es besteht kein Leidensdruck, ausreichend an
    > alternativen Energiequellen zu forschen.

    Nun, dafür gäbe es aber andere (und IMHO bessere) Maßnahmen, diesen Leidensdruck zu erschaffen. So könnten z.B. Energiekonzerne, die AKWs betreiben, verpflichtet werden, einen bestimmten Anteil ihres Jahresumsatzes in die Forschung zu stecken, die Ergebnisse (evtl auch Jahresberichte) müssen sie vorlegen.

    > Interessanterweise müssen übrigens z.B.
    > Windkraftwerke umfänglich versichert sein (in Höhe
    > des geschätzten Schadens [1]), AKWs dagegen ...
    > das ist ein schlechter Witz.
    >
    > [1] Und ehe hier jemand meckert: Natürlich kann
    > man so einen Schaden nur pi mal Daumen abschätzen,
    > wer eine funktionierende Glaskugel hat, schickt
    > sie bitte ein ;-)

    Tja, auf wie viel beläuft sich dieser Schaden denn? Und vor allem, wer könnte sowas im Ernstfall überhaupt aufbringen? Das ist dann etwa so, wie die zig-Millionen-Klagen gegen Tauschbörsennutzer...

    Gruß
    Tantalus

  2. Re: kann das eigentlich jemand belegen?

    Autor: unterschichten||fahnder4 15.07.08 - 17:25

    Name schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >schwachfug<

    hiermit schlage ich offiziell vor, alle ökos und kohlelüstlinge dazu einzusetzten, um sauberen dynamostrom zu "produzieren". das schont die umwelt gewaltig! aber ausatmen dürft ihr dabei nicht! ich bevorzuge CO2-arme luft!

  3. Re: jo

    Autor: Alle irre 15.07.08 - 22:08

    ohmygod schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Die, die sich hier nicht beschweren opfern ja auch
    > nur ihr Taschengeld für die Grafikkarte, der Rest
    > bezahlt Mami.
    > Nein, mal im Ernst, wer sich sowas kauft sollte
    > auch mit den damit zusammenhängenden Mehrkosten
    > rechnen und sich entweder damit abfinden oder
    > sowas nicht kaufen.
    >
    >


    Nehmen wir einmal an, dass jemand der sich eine solche Grafikkarte (bzw. den dazu passenden Rechner) zulegt, tatsächlich weiß und versteht, was sie ihn (und die arme Umwelt) kostet. Nehmen wir einmal an, dass jemand der sich die auf 700PS getunte S-Klasse kauft, weiß, was sie ihm einmalig und ab sofort dauerhaft (und natürlich der armen Umwelt) kostet.

    Hallo da draußen! Das ist zu 98% ein PAL - ein Problem anderer Leute! Wer kauft sich denn so ein Teil? Jeder zweite, jeder dritte oder gar 8 von 10 Leuten? Nein, nur ein paar wenige, denen (bzw. deren Mami) die verplemperte Kohle egal ist. Umwelt interessiert die nicht die Bohne. Aber euch. Jaaaa, Maul zerreissen über Dinge, die euch nicht betreffen. Maul zerreissen über Menschen, die ihr nicht kennt. Schaltet lieber schnell auf RTL oder Sat1, sonst verpasst ihr euer Exclusiv oder Blitz mit Prunk, den ihr vielleicht niemals haben werdet und Promis, die ihr Geld für Nichtigkeiten rauswerfen und anschließend in der Entzugsklinik landen. Schnell die nächste Klatschspalte lesen und mit der Freundin über Leute lästern. Raus in den Park, mit einem Kumpel auf die Bank gesetzt und über vorbei laufende Menschen gelästert.

    Gesprochene Worte sind Schall und Rauch, aber viele unüberlegt geschrieben Worte müllen unser aller Internet zu. Auch virtueller Müll ist Müll. Geht damit jemand verantwortlich um? Hebt ihr eure Selbstdarstellungen für eure private Homepage (neuerdings heisst sowas auch Blog) auf? Nein. Also seid ihr alle nicht besser als alle anderen "primitiven" Umweltverschmutzer und Umweltsünder. Schämt euch, über euresgleich zu lästern!

  4. Re: Spieler sind krank

    Autor: Golch 15.07.08 - 23:01

    Lulli schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Was sagte einst Albert Einstein?
    > "Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: Das
    > Universum und die menschliche Dummheit. Über das
    > Erstere bin ich aber nicht sicher." - Dein Post
    > ist zumindest der Beweis für die 2. These.
    >

    Geb dir völlig recht - aber man kann keinen Weizen ernten wo nur Gras wächst ;-)

    Beste Grüße,
    Golch

  5. Re: kann das eigentlich jemand belegen?

    Autor: ich bin der martin 16.07.08 - 07:35

    unterschichten||fahnder4 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Name schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >schwachfug<

    Das fand ich aber nicht. Kannst Du das auch irgendwie begründen?

    > hiermit schlage ich offiziell vor, alle ökos und
    > kohlelüstlinge dazu einzusetzten, um sauberen
    > dynamostrom zu "produzieren". das schont die
    > umwelt gewaltig! aber ausatmen dürft ihr dabei
    > nicht! ich bevorzuge CO2-arme luft!

    Nein, kannst Du nicht. Keine Argumente aber irgendeinen Schwachfug posten. Du weißt sicher, wie man sowas nennt: Fängt mit 'T' an und hört mit 'roll' auf.

  6. Re: Spieler sind krank

    Autor: Igni 16.07.08 - 08:02

    Wenn das keine Ironie war, dann schalte bitte deinen PC ab dieser verbraucht Strom während du Sinnloses postest.

    Franka schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mac User schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Neutronium schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Mal sehen, wann nVidia den
    > GeForce
    > GTX-280X2
    > rausbringt.
    > Aber
    > vermutlich
    > müssen dafür dann erst neue
    >
    > Netzteile
    > entwickelt werden. (Bei
    > Triple-SLI
    > erfordert
    > das vielleicht
    > sogar schon die
    > Entwirklung
    > neuer
    > leistungsfähigerer
    > Hausanschlüsse und
    >
    > bei LAN-Partys mit mehr als 100
    > Spielern
    >
    > werden demnächst wohl ein paar
    >
    > zusätzliche
    > AKWs ans Netz müssen.)
    >
    > Spieler sind krank. Anders kann man es nicht
    >
    > sagen. Derart viel Energie für solche Spiele
    > zu
    > verschwenden ist absoluter Irrsinn.
    >
    > Absolut richtig. Immer mehr Leistung damit die
    > Morde in diesen Spielen noch realistischer und
    > brutaler aussehen können. Die ganze Entwicklung
    > ist einfach pervers. Andernorts verhungern
    > Menschen und hier wird Energie nutzlos vergeudet.


  7. Jack, Du Dummerchen

    Autor: Angela Strunz 16.07.08 - 10:41

    JackTheNippel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > unterschichten||fahnder4 schrieb:
    >
    > > sauber braunkohle- oder landschaftlich
    > schöne
    >
    > Alter! Das ist die dähmlichste, offensichtlichste
    > Lobby-Arbeit die je gesehen habe.
    > (...)

    Jack, Du Dummerchen...

    Solltest Du jemanden gefragt haben, ob "dämlichste" mit -h- geschrieben wird, dann war mit der Antwort das -h- hinter dem -c- gemeint!

    Viele Grüsse

    Deine Grundschullehrerin

  8. Re: jo

    Autor: Recht hat er 16.07.08 - 11:08

    Alle irre schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ohmygod schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die, die sich hier nicht beschweren opfern ja
    > auch
    > nur ihr Taschengeld für die Grafikkarte,
    > der Rest
    > bezahlt Mami.
    > Nein, mal im
    > Ernst, wer sich sowas kauft sollte
    > auch mit
    > den damit zusammenhängenden Mehrkosten
    >
    > rechnen und sich entweder damit abfinden oder
    >
    > sowas nicht kaufen.
    >
    > Nehmen wir einmal an, dass jemand der sich eine
    > solche Grafikkarte (bzw. den dazu passenden
    > Rechner) zulegt, tatsächlich weiß und versteht,
    > was sie ihn (und die arme Umwelt) kostet. Nehmen
    > wir einmal an, dass jemand der sich die auf 700PS
    > getunte S-Klasse kauft, weiß, was sie ihm einmalig
    > und ab sofort dauerhaft (und natürlich der armen
    > Umwelt) kostet.
    >
    > Hallo da draußen! Das ist zu 98% ein PAL - ein
    > Problem anderer Leute! Wer kauft sich denn so ein
    > Teil? Jeder zweite, jeder dritte oder gar 8 von 10
    > Leuten? Nein, nur ein paar wenige, denen (bzw.
    > deren Mami) die verplemperte Kohle egal ist.
    > Umwelt interessiert die nicht die Bohne. Aber
    > euch. Jaaaa, Maul zerreissen über Dinge, die euch
    > nicht betreffen. Maul zerreissen über Menschen,
    > die ihr nicht kennt. Schaltet lieber schnell auf
    > RTL oder Sat1, sonst verpasst ihr euer Exclusiv
    > oder Blitz mit Prunk, den ihr vielleicht niemals
    > haben werdet und Promis, die ihr Geld für
    > Nichtigkeiten rauswerfen und anschließend in der
    > Entzugsklinik landen. Schnell die nächste
    > Klatschspalte lesen und mit der Freundin über
    > Leute lästern. Raus in den Park, mit einem Kumpel
    > auf die Bank gesetzt und über vorbei laufende
    > Menschen gelästert.
    >
    > Gesprochene Worte sind Schall und Rauch, aber
    > viele unüberlegt geschrieben Worte müllen unser
    > aller Internet zu. Auch virtueller Müll ist Müll.
    > Geht damit jemand verantwortlich um? Hebt ihr eure
    > Selbstdarstellungen für eure private Homepage
    > (neuerdings heisst sowas auch Blog) auf? Nein.
    > Also seid ihr alle nicht besser als alle anderen
    > "primitiven" Umweltverschmutzer und Umweltsünder.
    > Schämt euch, über euresgleich zu lästern!

    Der erste vernünftige Post in diesen Beitrag.
    100% Full Ack

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Dortmund
  2. SHOT LOGISTICS GMBH, Hamburg
  3. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Münster
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. 149,90€ + Versand
  3. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Betas: iOS 13 und MacOS 10.15 vorerst besser nicht installieren
    Betas
    iOS 13 und MacOS 10.15 vorerst besser nicht installieren

    Apple hat die erste öffentliche Beta von iOS 13 und MacOS 10.15 vorgestellt. Hinweise, die Betriebssysteme nicht auf wichtiger Hardware zu installieren, werden leider oft missachtet, was App-Hersteller dazu bringt, selbst vor den Betas zu warnen.

  2. Akkubetrieb: BMW Plug-ins bekommen Geofencing für Motorabschaltung
    Akkubetrieb
    BMW Plug-ins bekommen Geofencing für Motorabschaltung

    Wer künftig mit seinem BMW in eine emissionsfreie Zone fährt, ist automatisch elektrisch unterwegs - sofern er einen Plug-in-Hybrid fährt. BMW nutzt Geofencing zur Aktivierung der Funktion und belohnt Fahrer für Elektrofahrten.

  3. Vision DC Roadster: BMW will den Boxer elektrifizieren
    Vision DC Roadster
    BMW will den Boxer elektrifizieren

    Der Zweizylinder-Boxermotor von BMW ist ein markenbildendes Element der Motorräder des Unternehmens. Doch was passiert, wenn die Elektrifizierung den Verbrenner verdrängt? Die Antwort ist der BMW Vision DC Roadster.


  1. 08:42

  2. 08:01

  3. 07:17

  4. 07:00

  5. 19:45

  6. 19:10

  7. 18:40

  8. 18:00