Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorabtest: Radeon 4870 X2 schlägt…
  6. Thema

430 Watt - noch alles klar im Kopf?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 430 Watt - noch alles klar im Kopf?

    Autor: Skuzzlebut 15.07.08 - 17:05

    Ikea7 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leistung hin oder her, aber max. 430 Watt, das
    > kann nur ein blöder Scherz sein. Dann noch einen
    > Staubsauger an und die Sicherung fliegt im 3D
    > Spiel raus oder was?

    Ich kann dir nur zustimmen. Der klasse Anschaffungspreis und die niedrige Stromrechnung kann man schonmal bedenkenlos zahlen, dass es schön glitzert und funkelt auf unseren Bildschirmen... =)

    Einfach nur noch krank die Menschheit -.-

  2. Re: Hirn einschalten

    Autor: Lulli 15.07.08 - 17:06

    Grotzky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lulli schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann Dir es leider nicht sagen.
    > Nur
    > so viel, mein Arbeitsweg beträgt 3km. Ich
    >
    > fahre, normalerweise mit dem Fahrrad, es sei
    > denn
    > es regnet oder ich muss einkaufen.
    > Öffentliche
    > Verkehrmittel fallen raus, da die
    > Verbindungen
    > suboptimal sind. :) - ob ich nun
    > der
    > Du4rchschnitts-Arbeitende bin? Ich
    > bezweifel es.
    > Letztendlich ist das alles
    > auch völlig egal. Ich
    > finde nur, dass viele
    > hier gezogene Vergleiche
    > völlig an den Haaren
    > herbeigezogen sind. Jeder
    > kauft sich das was
    > er sich leisten kann und will.
    > Keiner wird
    > gezwungen sich so ein Monster in den
    > Rechner
    > zu stecken.
    >
    > Klar, dem ist so. Daher denke ich eben, dass man
    > selbst schauen sollte, wo man einsparen kann.
    > Brauche ich das Turbo-Monster-Auto? Gehts auch
    > anders? Gibts ev. eine (vielleicht
    > kostengünstigere) Alternative? Brauche ich die
    > Graka für meinen Rechner (wenn ich nich spielen
    > will nein)? Usw...
    >
    > Aber der Ansatz, immer auf andere zu zeigen und zu
    > sagen "Ihr seid die bösen!" bringt nichts. Wenn
    > jeder nur schon bei sich mehr schauen würde, und
    > den Luxus etwas reduzieren würde,...wären wir ein
    > grosses Stück weiter.
    >
    > Gruss
    >
    >

    Richtig! Und weil ich den Idle-Verbauch als zu hoch empfinde und eigentlich eher selten spiele, kauf ich mir ne andere Karte.
    Was den Rest der Menschheit betrifft... "Turbo-Monster-Auto" - Käufer wird man durch Diskussionen nicht davon abbringen, allerdings werden die Energiepreise das früher oder später geregelt kriegen. ;)

  3. Re: Hirn einschalten

    Autor: Grotzky 15.07.08 - 17:07

    Lulli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was die Autos betrifft... in Städten kann man
    > mitunter gut drauf verzichten. So sieht zumindest
    > mein "Einspar-Anteil" aus - auch wenn mein Auto 10
    > Jahre alt ist und 9l/100km verbraucht :)


    Ist so, geht mir auch so :) 9l/100km,...ich würde mal sagen da bist du nicht schlecht dabei, oder? Ein BMW 3er Kombi braucht auch seine 9-10, und ist nicht 10 Jahre alt...:)
    Mich schmerzen da mehr die PS-Monster und SUVs, weils einfach auf unseren Landstrassen und in den Städten absolut nicht notwendig ist.

    Der Toyota-Hybrid gefällt mir da z.B. (Prius), sehr nett. Kann man auch mal grössere Distanzen fahren. Oder, wenn man wirklich nie weiter weg will damit, etwas voll-elektro, gibts auch schon nette Dinge. Aber eben, ist man halt eingeschränkt was die Distanz anbelangt.

    Ich warte noch ne Weile mit Autokauf,...die einzigen voll elektronischen die auch ca. 450km Distanz schaffen sind viel zu teuer :)

  4. Re: Hirn einschalten

    Autor: Grotzky 15.07.08 - 17:09

    Lulli schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Richtig! Und weil ich den Idle-Verbauch als zu
    > hoch empfinde und eigentlich eher selten spiele,
    > kauf ich mir ne andere Karte.
    > Was den Rest der Menschheit betrifft...
    > "Turbo-Monster-Auto" - Käufer wird man durch
    > Diskussionen nicht davon abbringen, allerdings
    > werden die Energiepreise das früher oder später
    > geregelt kriegen. ;)
    >

    Jup, ich hoffe auch, dass die Preise hochgehen. Wird mich zwar auch treffen im Endeffekt, aber es muss sein, sonst nimmt das kein gutes Ende.

    Graka, könnte ich dir nicht mal sagen was meine braucht. Ist sowas Mid-Range, da ich ab und zu mal etwas Spiele (aber eher selten). Verzichte aber auf 3D-Frickel für meinen Desktop, und alle diese grässhlichen Animationen. Man will ja arbeiten...:)

  5. Re: 430 Watt - noch alles klar im Kopf?

    Autor: Skuzzlebut 15.07.08 - 17:12

    keinerx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Natürlich ist eine hohe Leistungsaufnahme
    > schlecht. Das ist es immer.
    >
    > Aber solange das nur der Fall ist, wenn die
    > Grafikkarte tatsächlich gefordert wird, ist das
    > ok.
    >
    > Bei ruhendem Desktop sollte eine Karte dagegen
    > nicht mehr als vielleicht 10W verbrauchen, und da
    > liegen heutige Karten deutlich drüber.
    > Dass 10W machbar sind, sieht man an den alten
    > 2d-Karten von S3. sie brauchten gerade mal 3W.
    > Durch die technische Entwicklung sollte man aus
    > dieser Leistung auch *etwas* mehr rausholen
    > können.
    >
    > Wird mehr Leistung benötigt, wird dann eben die
    > "richtige" Karte zugeschaltet.
    > Wer dann einen 3d-Bildschrimschoner laufen lässt,
    > ist selber schuld

    Das ist aber nicht so, weil sich der Hersteller von den Grafikkarten einen Dreck darum schert, wie viel seine Grafikkarte im Idle verbrät. Der Hauptkunde der sich für so eine Karte entscheidet, intressiert sich nur nur für die FPS und die tollen Shadereffekte...

  6. Re: Hirn einschalten

    Autor: Flying Circus 15.07.08 - 17:12

    Grotzky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jup, ich hoffe auch, dass die Preise hochgehen.
    > Wird mich zwar auch treffen im Endeffekt, aber es
    > muss sein, sonst nimmt das kein gutes Ende.

    Wer Porsche Cayenne fährt, der lacht über die Spritpreise. Und wer so was als Dienstwagen hat (ja, das gibt es), der hat auch eine Tankkarte. So fährt sich's unbesorgt. ;-)

  7. Re: Hirn einschalten

    Autor: Lulli 15.07.08 - 17:20

    Grotzky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lulli schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was die Autos betrifft... in Städten kann
    > man
    > mitunter gut drauf verzichten. So sieht
    > zumindest
    > mein "Einspar-Anteil" aus - auch
    > wenn mein Auto 10
    > Jahre alt ist und 9l/100km
    > verbraucht :)
    >
    > Ist so, geht mir auch so :) 9l/100km,...ich würde
    > mal sagen da bist du nicht schlecht dabei, oder?
    > Ein BMW 3er Kombi braucht auch seine 9-10, und ist
    > nicht 10 Jahre alt...:)
    > Mich schmerzen da mehr die PS-Monster und SUVs,
    > weils einfach auf unseren Landstrassen und in den
    > Städten absolut nicht notwendig ist.
    >
    > Der Toyota-Hybrid gefällt mir da z.B. (Prius),
    > sehr nett. Kann man auch mal grössere Distanzen
    > fahren. Oder, wenn man wirklich nie weiter weg
    > will damit, etwas voll-elektro, gibts auch schon
    > nette Dinge. Aber eben, ist man halt eingeschränkt
    > was die Distanz anbelangt.
    >
    > Ich warte noch ne Weile mit Autokauf,...die
    > einzigen voll elektronischen die auch ca. 450km
    > Distanz schaffen sind viel zu teuer :)


    :) ... nunja, es liegt wohl auch sehr an der Fahrweise. Aber letztendlich fordern 125PS eben auch ihren Tribut. Ich denke auch, dass es bei den Autos noch viel Entwicklungspotenzial gibt. Würd mir auch ein Elektroauto zulegen. Leider ist die Reichweite aufgrund des Speicherproblems der elektrischen Energie sehr eingeschränkt. Schauen wir mal was sich noch ergibt. :)

  8. Re: 430 Watt - noch alles klar im Kopf?

    Autor: gamer 15.07.08 - 17:21

    gultimore schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > werd mir so ein grafikkarte kaufen und der
    > stromverbrauch stört mich nicht weiter.
    >
    > ich habe zurzeit zu hause nen beamer mit über 400W
    > verbrauch ans erste Modell der PS3 angeschlossen
    > und verbrauche zurzeit im Jahr 700kW (letzte
    > Abrechnung)


    SO IST RICHTIG!

    Danke, ich denke ganz genauso!
    Ich mag meinen 8 Zylinder und Scheiss auf die Umwelt!
    HAHAHAHA

  9. Re: Hirn einschalten

    Autor: Lulli 15.07.08 - 17:24

    Grotzky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lulli schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Richtig! Und weil ich den Idle-Verbauch als
    > zu
    > hoch empfinde und eigentlich eher selten
    > spiele,
    > kauf ich mir ne andere Karte.
    >
    > Was den Rest der Menschheit betrifft...
    >
    > "Turbo-Monster-Auto" - Käufer wird man durch
    >
    > Diskussionen nicht davon abbringen,
    > allerdings
    > werden die Energiepreise das
    > früher oder später
    > geregelt kriegen. ;)
    >
    > Jup, ich hoffe auch, dass die Preise hochgehen.
    > Wird mich zwar auch treffen im Endeffekt, aber es
    > muss sein, sonst nimmt das kein gutes Ende.
    >
    > Graka, könnte ich dir nicht mal sagen was meine
    > braucht. Ist sowas Mid-Range, da ich ab und zu mal
    > etwas Spiele (aber eher selten). Verzichte aber
    > auf 3D-Frickel für meinen Desktop, und alle diese
    > grässhlichen Animationen. Man will ja
    > arbeiten...:)
    >
    >


    eben... und dafür (sowie gelegentlich für BF2) reicht meine X800 locker aus. Dafür hab ich nen Idle-Verbrauch von 93W und unter Last (BF2) liege ich bei ca. 190W. (gesamtes System übrigens)

  10. Re: Hirn einschalten

    Autor: Lulli 15.07.08 - 17:26

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Grotzky schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Jup, ich hoffe auch, dass die Preise
    > hochgehen.
    > Wird mich zwar auch treffen im
    > Endeffekt, aber es
    > muss sein, sonst nimmt das
    > kein gutes Ende.
    >
    > Wer Porsche Cayenne fährt, der lacht über die
    > Spritpreise. Und wer so was als Dienstwagen hat
    > (ja, das gibt es), der hat auch eine Tankkarte. So
    > fährt sich's unbesorgt. ;-)
    >

    Mag sein. Das betrifft allerdings nicht den durchschnittlichen Einwohner Deutschlands. Ausnahmen wird es immer geben. Die Masse machts.

  11. Re: Hirn einschalten

    Autor: FreizeitGott 15.07.08 - 17:26

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kleinwagenfahrer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hast du überhaupt einen Führerschein oder
    > wie
    > kommst du auf solche Aussagen? Also wenn
    > du einen
    > hättest dann würdest du sehr schnell
    > merken wie
    > wichtig ein Auto in unserer
    > heutigen Gesellschaft
    > ist. So eine
    > Grafikkarte dagegen ist doch nur eine
    >
    > Schwanzverlängerung für ein paar Nerds.
    > Brauchen
    > tut die eigendlich niemand.
    >
    > Und was ändert das daran, das ein Auto wesentlich
    > mehr Energie verschleudert als eine Grafikkarte?
    > Ich schätze mal, wir können ganz locker die Hälfte
    > aller Autos eindampfen. Die Leute könnten
    > wesentlich umweltfreundlicher mit öffentlichen
    > Verkehrsmitteln oder dem Rad zur Arbeit temmeln.
    > Aber sie sind schlicht zu faul. Also jammer mir
    > nicht die Ohren voll vonwegen "wichtig für die
    > Gesellschaft". Das klingt so, als ob das Auto
    > immer und für jeden wichtig wäre, und das ist es
    > ganz klar nicht. Aber ist ja immer so: Packt man
    > die Leute an der Faulheit, dann regen sie sich
    > auf. Verkauf lieber Deinen Kleinwagen und fahr mit
    > Bus und Bahn. Fahrtzeiten von bis zu 6 Stunden am
    > Tag (insgesamt) halte ich für völlig aktzeptabel,
    > jedenfalls ist es besser, als zünftig für einen
    > Badeurlaub an der Nordsee zu den Alpen zu fahren.

    Hast du zu viel Freizeit? 6 Stunden am Tag sind völlig ok?!?!
    Also ICH arbeite nie nur 8 Stunden, rechnen wir mal 9 Stunden + 1 Stunde Pausen, sind wir bei 10 Stunden, dann noch 6 Stunden Fahrtzeit sind es 16 Stunden, bleiben noch 8 Stunden "Resttag" übrig... Wann machst du den Haushalt? Wäschst Wäsche? Kochst? Und wann isst du? Dann willst du vielleicht ja auch noch schlafen und das nicht nur 2-3 Stunden, sondern vielleicht wenigstens 6 Stunden? Hättest du also am Tag noch genau 2 Stunden für Haushalt, Kochen, Essen, Wäsche, etc. Ab und zu den Kopf vielleicht auch einfach mal abschalten und ne Runde spazieren gehen, Sport machen, einkaufen oder sonst was wäre ja auch ganz nett... und bei den 9 Stunden maximal arbeiten bleibt es ja nicht immer... als WIE bitte kann man denn dann behaupten 6 Stunden Fahrtzeit am Tag wären völlig ok? Du bist sicher einer derjenigen die 20 Minuten zur Arbeit haben und sich null bewußt sind was lange Arbeitswege bedeuten, oder? *kopfschüttel*

  12. Re: Hirn einschalten

    Autor: Wolverine 15.07.08 - 17:48

    Autofahrer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jay Äm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > F.K. schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Verückte Welt. Die
    > Autofahrer will man
    > zwingen
    > kleinere und
    > sparsamere Autos zu
    > kaufen und die
    >
    > Spieler vergeuden immer mehr
    > Energie. Hier
    > sollte
    > die Politik einmal
    > ansetzen. Ein
    > Verbot solcher
    > Grafikkarten
    > würde neben
    > der Natur auch dem
    > Jugendschutz
    > nützen.
    > Wenn es keine solchen Karten
    > mehr
    > gibt
    > können die auch keine Killerspiele mehr
    >
    > spielen.
    >
    > Du solltest erst mal das Hirn
    > einschalten, bevor
    > Du postest. Hast Du auch
    > nur einen blassen
    > Schimmer, wieviel Energie
    > 100 km Autofahren
    > verpustet? JEDER Autofahrer
    > verbläst mehr, als so
    > eine Grafikkarte,
    > selbst, wenn sie 24/7/365 in
    > Betrieb wäre.
    >
    > So ein großer Umweltverschmutzer ist das Auto auch
    > nicht. Ausserdem ist es für viele Menschen wichtig
    > um zur Arbeit zu kommen. Ohne Auto wären diese
    > Menschen arbeitslos.
    > Und jetzt nenn mir mal stichhaltige Gründe warum
    > Killerspiele und entsprechende Grafikkarten
    > wichtig sein sollen. Also ich kann, im Gegensatz
    > zum Auto, sehr gut ohne leben


    Killerspiele ... wieder einer mit nem begrenzten Horizont ... einfach nur traurig....

  13. Re: Hirn einschalten

    Autor: Wolverine 15.07.08 - 17:53

    Perfekt, gibt nix hinzuzufügen!!! Kompliment!!!

    TheUltimateStar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kleinwagenfahrer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Hast du überhaupt einen Führerschein oder
    > wie
    > kommst du auf solche Aussagen? Also wenn
    > du einen
    > hättest dann würdest du sehr schnell
    > merken wie
    > wichtig ein Auto in unserer
    > heutigen Gesellschaft
    > ist. So eine
    > Grafikkarte dagegen ist doch nur eine
    >
    > Schwanzverlängerung für ein paar Nerds.
    > Brauchen
    > tut die eigendlich niemand.
    >
    > Hmm, ich finds witzig wie angeregt man eine
    > Diskussion führen kann ohne auch nur ein einziges
    > stichhaltiges Argument zu bringen.
    >
    > Wieviel Energie setzt denn ein "typischer
    > Extrem-Gamer" um, und wieviel ein Autofahrer?
    >
    > Dabei sollte man aber nicht nur die 5min aktive
    > Nutzung berücksichtigen:
    > Zur Herstellung einer Grafikkarte braucht man ein
    > paar Siliziumhersteller, Chipfabriken und irgendwo
    > möchte man das alles noch zusammen stecken. Ferner
    > benötigen wir noch ein Haufen Kleinzeug:
    > Leiterplatten, Schrauben, Stecker, Lüfter und der
    > gleichen. Ein Bruchteil der notwendigen Energie
    > zum Betrieben all dieser Anlagen ist ebenso der
    > Umweltbelastung der Grafikkarte anzurechnen wie
    > ihr Betrieb. Für den Betrieb brauchen wir also
    > noch ein wenig Strom. Dafür brauchen wir ein
    > Stromnetz oder ein Aggregat im Keller. Für das
    > Stromnetz sind also hier und da mal Kabel
    > verbuddelt worden, bzw steht hier und da mal ein
    > Mast dumm in der Gegend rum. Dazu noch ein
    > Kraftwerk, schon passt das. Wieviel die
    > Grafikkarte braucht wissen wir, ist nur die Frage
    > wie lange sie im Schnitt läuft?
    >
    > Das gleiche machen wir bei einem Auto aber
    > natürlich auch:
    > Erstmal brauchen wir hierfür nette Bergwerke die
    > dutzende Kubikmeter Erde durchwühlen um da ein
    > paar Kilo Erz raus zu holen.
    > Das Erz möchte dann erstmal verarbeitet werden,
    > wir brauchen also noch ein paar Hochöfen,
    > Schmieden, Walzwerke, Pressen und co, um erstmal
    > an ein paar Bauteile zu kommen. Die werden in
    > einem Werk dann schön zusammen gebastelt, also
    > geschraubt, geklebt, geschweißt usw. Bissel Glas
    > brauchen wir noch damits nicht so zieht, ein wenig
    > Chemie um da nen geilen Lack drauf zu pinseln und
    > Leder/Textilien für das Innenleben. Da kann man
    > auch gerne noch ein wenig von einem Baum
    > reinschrauben, Holzamaturen sehen doch gut aus.
    > Achja, Öl müssen wir auch noch raffinieren, wir
    > brauchen ja z.B. Reifen und schön leichte
    > Karbonteile für unseren Supersportwagen(Wir
    > vergleichen ja offensichtlich Spitzenprodukte
    > ihrer Gattung) So, irgendwann haben wir an alles
    > gedacht und haben dann ein fertiges Auto. Um dies
    > zu betreiben brauchen wir was? Benzin natürlich,
    > und das in rauen Mengen. Weiß jemand was derzeit
    > ein CLK, Enzo oder Lambo schluckt? Mit Benzin ists
    > aber nicht getan, wir brauchen noch ein gutes
    > Straßennetz, am besten paar Dicke
    > Highways/Autobahnen um unser Spielzeug auch mal
    > auszureizen. Ergo möchten wir nochmal "etwas"
    > Beton und Asphalt herstellen und über ein paar
    > Hektar Land gießen.
    >
    > Super, fehlt noch was? Nein? Dann könnte man jetzt
    > die passenden Daten suchen und den Taschenrechner
    > zum glühen bringen.
    >
    > Ohne dies getan zu haben gehts nur mit
    > Spekulationen weiter: der Gesamtenergiebedarf
    > dürfte den einer Grafikkarte wohl um ein
    > vielfaches Übersteigen, selbst wenn wir keinen
    > Enzo bauen/fahren.
    > Auch der Umwelteinfluss dürfte zu gunsten der
    > Grafikkarte ausgehen, für die müssen wir wohl
    > nicht soviel Landschaft umwälzen.
    >
    > Bleibt nach die Frage über den Nutzen, wer braucht
    > was wofür? Den Ökosieger brauch ich für
    > Unterhaltungszwecke, das Auto um mobil zu sein.
    > Ich maße mir jetzt nicht an zu entscheiden was
    > davon wichtiger ist, das wäre alles sehr
    > subjektiv. Ich find so ne Stunde Spielen hin und
    > wieder ganz angenehm. Ist es aber angemessen und
    > notwendig 1,5-2t Stahl zu bewegen um eine Person
    > auf Arbeit zu bringen? Das wäre halt wie gesagt
    > nicht gerade objektiv...
    > Da aber am Anfang die Frage nach gesetzlichen
    > Regelungen zur Eindämmung stand köntne man hier
    > die kosten nutzen frage stellen.
    > -> Lohnt es sich eher ein Gesetz zu
    > verabschieden, das ein ein paar tausend
    > Extremspielern den Tag vermiest und unterm strich
    > nichts bringt, oder lohnt es sicht eher an Ecken
    > anzupacken welche Millionen Leute betrifft und
    > wahrscheinlich einen höheren Nutzen für die Umwelt
    > hat?
    >


  14. Re: Hirn einschalten

    Autor: Lulli 15.07.08 - 17:58

    Grotzky schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lulli schrieb:
    > > Sieh an, er kann doch rechnen und weil Du
    > gerade
    > dabei bist... kann ich nun auch 24/7
    > 10 Tage lang
    > mit meinem fahrbaren Untersatz
    > fahren?
    >
    > Entschuldige, 24/7 fahren,..bringt das was? Ich
    > nehme mal an, du meintest z.B. zur Arbeit und
    > zurück fahren, 10 Tage lang ,)
    >
    > Ich gehe mal von einem Arbeitsweg von 10km aus.
    > Eventuell etwas niedrig, wer weiss, aber sollte
    > nicht schlecht kommen.
    >
    > Macht dann in 10 Tagen 200km.
    > Nehmen wir ein Auto mit 10l/100km. Ich brauche
    > also 20l Benzin.
    > Das kommt einer Energie 640 MJ gleich, ...scheint
    > fast das doppelte zu sein, bei nur 10km
    > Arbeitsweg. Wie erleuchtend....


    ich mach Dir aber nen Strich durch die Rechnung wenn ich mit dem Fahrrad fahre ;)

  15. Re: Hirn einschalten

    Autor: gamer 15.07.08 - 18:03

    SUCH DIR EINEN JOB!

    BITTE :)

    >
    > Hmm, ich finds witzig wie angeregt(...)
    > anzupacken welche Millionen Leute betrifft und
    > wahrscheinlich einen höheren Nutzen für die Umwelt
    > hat?
    >


  16. Re: Mein Trockner schlägt euch alle !

    Autor: honka 15.07.08 - 18:24

    Na und schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sorry aber mein Trockner verbraucht 600Watt/Stunde
    > und läuft in der Woche genausolang wie mein
    > Rechner für Spiele... ca. 6-8 Stunden.
    >
    > Meine Playstation 3 + FullHD LCD verbraucht unter
    > 400W insgesamt und man kann mit den beiden
    > wunderbar spielen.
    >
    > Mein PC komplett mit Monitor verbraucht locker
    > 800Watt wenn nicht mehr...
    >
    > Soviel dazu...
    >
    >
    Was hast du den für einen PC??? selbst ein 1000Watt netzteil mit 80% auslastung wäre dann bei dir schon knapp bemessen. Und jetzt erzähl nicht, du zockst auf einen 50Zoll Fernseher.

  17. Re: NOCH BESSER ! Re: Mein Trockner schlägt euch alle !

    Autor: honka 15.07.08 - 18:28

    -einmal am Tag Saugen, dreckfinken
    -2 Waschmaschinen am Tag: kinder bekommen wohl jeden Tag weiße Socken
    -2xplasma: frau zum TV glotzn ins andere zimmer schicken, das ist gut
    -Wieso habt ihr alle 800Watt PCs. Das müssen alles Monster mit SLI oder Crossfire sein. Nen lumpiger Pc hat 500Watt netzteil und kommt mit Monitor auf ca. 300Watt. Bei SLI auf 400Watt.
    -Trockner: solche Leute sollten sich als letzten beschweren. im sommer Trockner benutzen. pfui.

    Hellunine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bei mir sieht es noch besser aus:-)
    > (2 Jugendliche Kinder im Haushalt)
    > - Trockner (jeden Tag 4 Stunden)
    > - Staubsauger (einmal am Tag)
    > - Waschmaschine (2 mal am Tag)
    > - 2x Plasma
    > - PS3, XboX, WII
    > - 2x PC mit ca. 800 Watt
    >
    > Unser Stromversorger hat uns schon vor Jahren in
    > den Business-Professional Tarif gestuft, also ab
    > 10.000 KW pro Jahr...
    >
    > Na und? Das verbraucht mein Arbeitgeber in einer
    > Sekunde... Hallo, IN EINER SEKUNDE, was macht da
    > der Privatmann aus?
    >
    > Her mit der Energie, ich brauche sie!
    >
    > Pahh!
    >
    > belugs schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Tantalus schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Na und schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Mein PC komplett mit
    > Monitor
    > verbraucht
    > locker
    > 800Watt
    > wenn nicht
    > mehr...
    >
    > Was bitte hast
    > Du denn für ne
    > PC/Monitor-Kombi?
    > Und
    > woher hast Du die Werte
    > hierzu? Wirklich
    >
    > gemessen oder nur
    > geschätzt?
    >
    > Ich vermute mal aus dem Katalog für Netzteile
    > etc.
    > abgeschrieben. Ist doch egal
    >
    > Gruß
    >
    >


  18. Re: 430 Watt - noch alles klar im Kopf?

    Autor: honka 15.07.08 - 18:31

    Vorschullogik. Nur weil es keine Spielplätze gibt, gibts ja plötzlich auch keine Kinder mehr.

    Mäuschen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > F.K. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dr_ole schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > mal kurz zu deiner
    > Überschrift... Nein sind
    > sie
    > nicht,
    > sonst würd ja niemand so ne
    > dinger
    >
    > bauen...
    >
    > ichkanns auch echt
    > nicht
    > verstehen, überall redet
    > man von
    >
    > Energiesparen und TReibhausefekt und bei
    >
    > den
    > dingern musste dir quasi ein eigenes
    >
    > Kraftwerk
    > bauen...
    >
    > Verückte Welt.
    > Die Autofahrer will man zwingen
    > kleinere und
    > sparsamere Autos zu kaufen und die
    > Spieler
    > vergeuden immer mehr Energie. Hier sollte
    > die
    > Politik einmal ansetzen. Ein Verbot solcher
    >
    > Grafikkarten würde neben der Natur auch dem
    >
    > Jugendschutz nützen. Wenn es keine solchen
    > Karten
    > mehr gibt können die auch keine
    > Killerspiele mehr
    > spielen.
    >
    > Das Argument mit den Killerspielen finde ich sehr
    > interessant. Ja es stimmt, die Verbreitung von
    > Killerspielen kann man kaum verhindern. Die
    > Verbreitung von Grafikkarten dagegen schon. Wenn
    > man die Dinger verbietet und die Einfuhr untersagt
    > dann können früher oder später keine Killerspiele
    > bei uns gespielt werden.


  19. Re: Hirn einschalten

    Autor: testerxy 15.07.08 - 18:32

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich brauche keine stichhaltigen Gründe zu nennen.
    > Denn das, was die Grafikkarten verbrauchen, ist
    > Pipifax, nüscht, nada. Sie verbrauchen viel mehr
    > als einstmals, aber gegen die meisten
    > Großabstinker wie Autos sind sie harmlos. Rechne
    > es einfach mal durch.

    Muss ich den COx-Ausstoss der an den Fliessbändern arbeitenden Menschen mit einrechnen? Welchen Faktor verwende ich da am besten? Die Jungs und Mädels ernähren sich sicher nicht alle COx-neutral...

    *kopfschüttel*

    Was ist bitte daran nicht zu verstehen, dass auch kleine Dinge helfen, den Energieverbrauch zu senken?

    testerxy

  20. Re: 430 Watt - noch alles klar im Kopf?

    Autor: testerxy 15.07.08 - 18:44

    Mäuschen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > F.K. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > dr_ole schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > mal kurz zu deiner
    > Überschrift... Nein sind
    > sie
    > nicht,
    > sonst würd ja niemand so ne
    > dinger
    >
    > bauen...
    >
    > ichkanns auch echt
    > nicht
    > verstehen, überall redet
    > man von
    >
    > Energiesparen und TReibhausefekt und bei
    >
    > den
    > dingern musste dir quasi ein eigenes
    >
    > Kraftwerk
    > bauen...
    >
    > Verückte Welt.
    > Die Autofahrer will man zwingen
    > kleinere und
    > sparsamere Autos zu kaufen und die
    > Spieler
    > vergeuden immer mehr Energie. Hier sollte
    > die
    > Politik einmal ansetzen. Ein Verbot solcher
    >
    > Grafikkarten würde neben der Natur auch dem
    >
    > Jugendschutz nützen. Wenn es keine solchen
    > Karten
    > mehr gibt können die auch keine
    > Killerspiele mehr
    > spielen.
    >
    > Das Argument mit den Killerspielen finde ich sehr
    > interessant. Ja es stimmt, die Verbreitung von
    > Killerspielen kann man kaum verhindern. Die
    > Verbreitung von Grafikkarten dagegen schon. Wenn
    > man die Dinger verbietet und die Einfuhr untersagt
    > dann können früher oder später keine Killerspiele
    > bei uns gespielt werden.

    Dann krame ich eben wieder Doom und Wolfenstein raus. Und für Counter Strike brauche ich so einen Schmunz auch nicht... Ist eh nur Geldverschwendung... *lol*


  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  3. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover
  4. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Indiegogo: Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf
    Indiegogo
    Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf

    Der Princube ist ein winziger Drucker, mit dem Nutzer Labels und Motive auf diverse Oberflächen anbringen können. Das Gerät wird dafür per Hand über das Material geführt. Dazu ist allerdings ein Smartphone mit der passenden App nötig.

  2. NTT Docomo: Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum
    NTT Docomo
    Erstes 5G-Netz benötigt mehr Millimeterwellen-Spektrum

    NTT Docomo hat mit öffentlichen Testläufen zu 5G in Japan schon einige Erfahrungen gesammelt. Der Netzbetreiber zieht erste Schlussfolgerungen für den Ausbau.

  3. DSGVO: Ist Datenwucher okay?
    DSGVO
    Ist Datenwucher okay?

    Auch nach über einem Jahr DSGVO sammeln Facebook und Google munter weiter Daten, ebenso Nachrichtenportale und viele Blogseiten. Die Datenschutz-Aufsichtsbehörden sehen sich im Moment nicht imstande, dem einen Riegel vorzuschieben.


  1. 15:27

  2. 14:37

  3. 14:07

  4. 13:24

  5. 13:04

  6. 12:00

  7. 11:58

  8. 11:47