Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorabtest: Radeon 4870 X2 schlägt…

Dieser Multi-GPU Kram ist doch eigentlich Murks...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dieser Multi-GPU Kram ist doch eigentlich Murks...

    Autor: GooglePhone 15.07.08 - 20:49

    Allein die Tatsache, dass alle Daten für jede GPU separat bereitgehalten werden müssen lässt diese Technik ziemlich unausgereift und zusammengefrickelt darstehen. Es ist sicherlich ingeneurstechnisch die einfachste Lösung schränkt aber in der Praxis die Nutzbarkeit doch unnötig ein. Eine Verbindung der Chips auf einer höheren Ebene mit gemeinsamer Speichernutzung würde nicht nur den nutzbaren Speicher verdoppeln sondern vermutlich auch das Problem der sogenannten "Mikroruckler" beseitigen können. Der Verbund aus mehereren GPU könnte sich nach aussen wie eine GPU darstellen, was gleichzeitig dazu führen sollte, dass(bei entsprechender chipinterner Umsetzung) die Performance automatisch mit der Anzahl der GPUs skaliert und das ganze nicht von Programm zu Programm unterschiedlich ist.

    Machbar wäre das ganze vermutlich, nur sehen werden wir so etwas wohlmöglich nie, da der Aufwand im Vergleich zu den aktuellen Lösungen erheblich größer wäre und spezielle Chips für die Multi-GPU-Karten entwickelt werden müssten. Eine andere Frage ist noch wo so etwas sinnvoll genutzt werden könnte.

    In der aktuellen Version halte ich jedenfalls garnichts von den Multi-GPU Karten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. NORDAKADEMIE, Elmshorn
  3. Amprion GmbH, Dortmund
  4. SHOT LOGISTICS GMBH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  2. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)
  3. 659,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
    Dark Mode
    Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

    Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
    Von Mike Wobker

    1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
    2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
    3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    1. Vorwurf von Reparaturbetrieben: Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade
      Vorwurf von Reparaturbetrieben
      Google schadet Klimaschutz durch Werbeblockade

      Seit mehreren Wochen blockiert Google die Werbeanzeigen freier Reparaturbetriebe. Der "Runde Tisch Reparatur" erwartet von der EU-Kommission, aus Gründen des Wettbewerbs und Klimaschutzes gegen das US-Unternehmen vorzugehen.

    2. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
      AT&T
      Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

      Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

    3. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
      Netzausbau
      Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

      Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.


    1. 07:00

    2. 19:45

    3. 19:10

    4. 18:40

    5. 18:00

    6. 17:25

    7. 16:18

    8. 15:24