Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vorabtest: Radeon 4870 X2 schlägt…

Warum zweiter GPU nicht abschalten?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum zweiter GPU nicht abschalten?

    Autor: JTR 16.07.08 - 17:27

    Warum schaltet ATI auf dem Desktopbetrieb die zweite GPU nicht einfach ganz ab? Sowas wie das Hybrid SLI von Nvidia. Und der zweite Kern natürlich drosseln. Aber so ne billige Lösung bei der dann bei verschiedenen Games trotzdem noch die GTX-280 schneller ist. Ne ATI so haben wir nicht gewettet. Damit werde ich weiterhin bei Nvidia bleiben und auf einer weitere Preissenkung warten. Noch ein neues Board das Hybrid SLI mit dem Onboard Chip ermöglicht und man kann pures Geld sparen bei der Stromrechnung.

  2. Re: Warum zweiter GPU nicht abschalten?

    Autor: Psychologe 16.07.08 - 18:34

    JTR schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Hybrid SLI mit dem
    > Onboard Chip ermöglicht und man kann pures Geld
    > sparen bei der Stromrechnung.



    Ich habe mir gerade überlegt, eine solche Graka ist ja nur für Spiele gut. Für office und co bin ich mit meiner radeon 9000 auch heute noch gut aufgestellt. Gibt es eine grafikkarte, die onboard einen einfachchip hat wie ich sie im betrieb habe und ich mauell oder der treiber umschaltet von 2 Watt vga auf 450 highendgrakapower?

  3. Re: Warum zweiter GPU nicht abschalten?

    Autor: JTR 17.07.08 - 01:36

    Psychologe schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich habe mir gerade überlegt, eine solche Graka
    > ist ja nur für Spiele gut. Für office und co bin
    > ich mit meiner radeon 9000 auch heute noch gut
    > aufgestellt. Gibt es eine grafikkarte, die onboard
    > einen einfachchip hat wie ich sie im betrieb habe
    > und ich mauell oder der treiber umschaltet von 2
    > Watt vga auf 450 highendgrakapower?

    Nein, aber Nvidia neue Grafikkarten zusammen mit einem entsprechenden Mainboard mit neuen Nvidia Chipsatz die gleichzeitig onboard Grafik auf haben. Dann wird selbst bei Vista das 3D auf dem Desktop braucht der onboard Chipsatz des Mainboards genutzt, und die Grafikkarte ganz vom Strom genommen. Sobald man ein Spiel starten, wird die Grafikkarte wieder mit Strom versorgt und das Spiel auf ihr gerechnet. Theoretisch könnte sogar das Hybrid SLI daher auch den onboard Grafikchip beim Spiel mitnutzen, was aber glaub ich wenig Sinn macht, da die Leistungsunterschiede doch enorm sind und wahrscheinlich mehr Leistung für die Synchronisation verbraucht wird, als das es Sinn machen würde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Berlin
  2. EUROIMMUN AG, Dassow
  3. Consors Finanz, München
  4. Eurowings Aviation GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  3. 157,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

  1. iPhone: Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion
    iPhone
    Apple warnt Trump vor Einfuhrzöllen auf China-Produktion

    Apple wehrt sich gegen Einfuhrzölle für seine Produkte, die zum großen Teil von Foxconn in China montiert werden. Zugleich arbeitet Apple an einer Verlagerung nach Südostasien. Foxconn beginnt zeitgleich die Vorbereitungen für die Fertigung neuer iPhones in China

  2. Dunkle Energie: Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar
    Dunkle Energie
    Deutsches Röntgenteleskop Erosita ist startklar

    Das Universum dehnt sich immer schneller aus. Der Motor dafür wird - mangels besseren Wissens - als Dunkle Energie bezeichnet. Ein deutsch-russischer Satellit mit einem in Deutschland entwickelten Röntgenteleskop an Bord soll Erkenntnisse über die Dunkle Materie liefern.

  3. Smartphones: Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen
    Smartphones
    Huawei will Android Q für 17 Smartphones bringen

    Der US-Boykott dauert weiter an, Huawei verspricht aber auch künftig Android-Updates für seine Smartphones anbieten zu wollen. Auch das neue Android Q soll für eine Reihe von Geräten erscheinen - Huaweis aktuelle Mitteilung bleibt an einigen Stellen aber vage.


  1. 19:16

  2. 19:02

  3. 17:35

  4. 15:52

  5. 15:41

  6. 15:08

  7. 15:01

  8. 15:00