Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › LinuxTag 2005 wird kostenpflichtig

habe letztes Jahr trotz der Möglichkeit ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. habe letztes Jahr trotz der Möglichkeit ...

    Autor: lilili 30.03.05 - 18:55

    ...kostenlos an der Theke draussen Eintritt bezahlt um dieses tolle Projekt zu unterstützen (ausserdem habe ich dafür neben dem Eintritt noch eine Knoppix DVD, eine DVD mit den verschiedenen BSDs und nicht zu vergessen einen Tux-Pin bekommen ;-))).

  2. boah, du bist ja ein ganz toller

    Autor: LOL 30.03.05 - 20:50

    die tux-pins gab es drinnen auch garantiert kostenlos und den ganzen anderen kram kannste dir umsonst aus dem internet saugen.

  3. Re: boah, du bist ja ein ganz toller

    Autor: Moo 30.03.05 - 21:12

    Schmock

  4. Re: boah, du bist ja ein ganz toller

    Autor: pongo 31.03.05 - 07:50

    LOL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die tux-pins gab es drinnen auch garantiert
    > kostenlos und den ganzen anderen kram kannste dir
    > umsonst aus dem internet saugen.


    vor allem wenn einem der breitband zugang fehlt ...

  5. Re: boah, du bist ja ein ganz toller

    Autor: kleines 31.03.05 - 08:41

    LOL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die tux-pins gab es drinnen auch garantiert
    > kostenlos und den ganzen anderen kram kannste dir
    > umsonst aus dem internet saugen.

    Kr455 k3wl, du. Meine FreeBSD-DVD stammt auch aus dem Laden -- nicht jeder hat Breitband. (Du solltest deinen Breitbandanschluss vielleicht auch abbestellen und von der Kohle eine neue Shifttaste kaufen.)

  6. Re: boah, du bist ja ein ganz toller

    Autor: irgendwie 31.03.05 - 09:12



    echt unglaublich ..... irgendwer schreibt einfach nur sachen die keinen informellen wert haben... andere leute müssen sich mit aller gewalt dazu zwingen irgendein kram dazu zu schreiben.... treten dabei leuten ohne DSL auf den schlips... das hat zur folge das dann wieder anderen menschen nichts besseres in den sinn kommt als als mal an der groß- und kleinschreibung rumzunörgeln.... was soll das eigentlich alles?
    die sprache ist ein zu wertvolles gut um sie zu verschwenden..

    in diesem Sinne viel Spass noch



  7. Re: boah, du bist ja ein ganz toller

    Autor: lilili 31.03.05 - 09:36

    LOL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die tux-pins gab es drinnen auch garantiert
    > kostenlos



    > und den ganzen anderen kram kannste dir
    > umsonst aus dem internet saugen.

    Kann man, muss aber nicht. Man kann auch Projekte die einen interessieren unterstützen.

  8. Re: boah, du bist ja ein ganz toller

    Autor: lilili 31.03.05 - 09:38

    > echt unglaublich ..... irgendwer schreibt einfach
    > nur sachen die keinen informellen wert haben...
    > andere leute müssen sich mit aller gewalt dazu
    > zwingen irgendein kram dazu zu schreiben....

    ich habe nirgends geschrieben dass ich einen Kommentar erwarte. Wenn es Dich nicht interessiert was ich schreibe lies was anderes


  9. Re: boah, du bist ja ein ganz toller

    Autor: Peter Fischer 31.03.05 - 09:45

    irgendwie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > echt unglaublich ..... irgendwer schreibt einfach
    > nur sachen die keinen informellen wert haben...
    > andere leute müssen sich mit aller gewalt dazu
    > zwingen irgendein kram dazu zu schreiben....
    > treten dabei leuten ohne DSL auf den schlips...
    > das hat zur folge das dann wieder anderen menschen
    > nichts besseres in den sinn kommt als als mal an
    > der groß- und kleinschreibung rumzunörgeln.... was
    > soll das eigentlich alles?
    > die sprache ist ein zu wertvolles gut um sie zu
    > verschwenden..

    das ganze hat mit sicherheit auch nicht gerade wenig mit aggressions abbau zu tun ^^

    Jesus is coming. Look busy.

  10. Re: boah, du bist ja ein ganz toller

    Autor: furzboy 31.03.05 - 10:27

    Du kannst aber auch ein fahren lassen ;D

    ...Ich sag nur "flame on, wayne" =D

  11. Du gehst zur Cebit, oder?

    Autor: Waltraud 31.03.05 - 14:10

    LOL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die tux-pins gab es drinnen auch garantiert
    > kostenlos und den ganzen anderen kram kannste dir
    > umsonst aus dem internet saugen.

    Du gehst zur Cebit, oder? Um dort Pins und CDs abzustauben und wunderst Dich, dass man für die BizTalk-Demo keine 3D Grafikkarte braucht.


  12. Re: habe letztes Jahr trotz der Möglichkeit ...

    Autor: Tom P 31.03.05 - 14:10

    lilili schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > (ausserdem habe ich dafür neben dem Eintritt noch
    > eine Knoppix DVD, eine DVD mit den verschiedenen
    > BSDs und nicht zu vergessen einen Tux-Pin bekommen
    > ;-))).

    Da haben Sie Dich aber ganz schön über den Tisch gezogen *lol*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München
  3. Modis GmbH, Köln
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    1. Kryptomining: Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt
      Kryptomining
      Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt

      Die Kryptowährung Bitcoin baut darauf, dass Miner darum konkurrieren, wer Rechenaufgaben am schnellsten löst. Das braucht viel Strom - und führt dazu, dass Bitcoin mindestens so viel Kohlendioxid produziert wie ein kleines Land. Besserung ist derzeit nicht in Sicht.

    2. Golem Akademie: Von wegen rechtsfreier Raum!
      Golem Akademie
      Von wegen rechtsfreier Raum!

      Webdesigner, Entwickler und IT-Projektmanager müssen beim Aufbau und Betrieb einer Website Vorschriften aus ganz verschiedenen Rechtsgebieten mitbedenken, um Ärger zu vermeiden. In unserem neuen eintägigen Workshop in Berlin erklären wir, welche - und wo die Risiken lauern.

    3. MPEG-Patente: ARD-Tochter verliert 280-Millionen-Euro-Klage
      MPEG-Patente
      ARD-Tochter verliert 280-Millionen-Euro-Klage

      Der Rechtsstreit um die Vergütung von MPEG-Patenten ist vorläufig beendet. Eine ARD-Tochter wollte knapp 280 Millionen Euro vor Gericht erstreiten. Die Klage ist abgewiesen worden, die Sendeanstalt will aber in Berufung gehen.


    1. 09:09

    2. 08:26

    3. 08:15

    4. 08:00

    5. 07:18

    6. 07:00

    7. 18:39

    8. 17:41