Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E3: Bioware macht es dreckig - in Dragon…

gehörnter Dämon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gehörnter Dämon

    Autor: zurreal 17.07.08 - 14:51

    Nichts gegen einen Kampf gegen große Gegner – aber hier wird, wie so oft – der Realismus stark zurückgeschraubt, sonst hätten die "Helden" wenig Chancen.

    Es sieht lächerlich aus, wie der Dämon diesen Typen hochnimmt und ein paar mal auf ihn einboxt. Effektiver wäre es, er würde ihn einfach platttreten, oder ihn auseinanderreißen. Aber vielleicht kann er ja kein Blut sehen – wer weiß?

  2. Re: gehörnter Dämon

    Autor: dgzu 17.07.08 - 14:54

    zurreal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nichts gegen einen Kampf gegen große Gegner – aber
    > hier wird, wie so oft – der Realismus stark
    > zurückgeschraubt, sonst hätten die "Helden" wenig
    > Chancen.
    >
    > Es sieht lächerlich aus, wie der Dämon diesen
    > Typen hochnimmt und ein paar mal auf ihn einboxt.
    > Effektiver wäre es, er würde ihn einfach
    > platttreten, oder ihn auseinanderreißen. Aber
    > vielleicht kann er ja kein Blut sehen – wer weiß?

    Realismus hat nicht unbedingt erste Priorität in einem Fantasy Spiel.
    Vielleicht solltest du dir mal die Sims näher anschauen, die könnten eher was für dich sein?^^

  3. Re: gehörnter Dämon

    Autor: zurreal 17.07.08 - 15:05

    dgzu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zurreal schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nichts gegen einen Kampf gegen große Gegner –
    > aber
    > hier wird, wie so oft – der Realismus
    > stark
    > zurückgeschraubt, sonst hätten die
    > "Helden" wenig
    > Chancen.
    >
    > Es sieht
    > lächerlich aus, wie der Dämon diesen
    > Typen
    > hochnimmt und ein paar mal auf ihn einboxt.
    >
    > Effektiver wäre es, er würde ihn einfach
    >
    > platttreten, oder ihn auseinanderreißen. Aber
    >
    > vielleicht kann er ja kein Blut sehen – wer weiß?
    >
    > Realismus hat nicht unbedingt erste Priorität in
    > einem Fantasy Spiel.
    > Vielleicht solltest du dir mal die Sims näher
    > anschauen, die könnten eher was für dich
    > sein?^^

    Ich meine doch, das Realismus auch in einem Fantasy-Spiel seinen Platz hat. Es sah doch schon in BG2 seltsam aus, wie diese sechs kleinen Punkte mit ihren Brotmessern auf den Drachen eingepickt haben.

  4. Re: gehörnter Dämon

    Autor: Stalkingwolf 17.07.08 - 15:43

    Vergiss es. Ich sag nur Wolf droppt Zweihänder ;-)
    Oder Char trägt 5 komplette Rüstungen, Bogen, 3 Schwerter, Schild etc mit sich herum.

  5. Re: gehörnter Dämon

    Autor: Aitd 17.07.08 - 15:51

    > Oder Char trägt 5 komplette Rüstungen, Bogen, 3
    > Schwerter, Schild etc mit sich herum.

    Die Inventarlösung beim neuen "Alone in the dark" hat mir gut gefallen, schade nur, dass der Rest des Spiels so verhunzt sein soll

  6. Re: gehörnter Dämon

    Autor: Stalkingwolf 17.07.08 - 15:55

    Mir gefiel das von Two Worlds. Vor allem mit den Taschen am Pferd.
    Ein Inventarsystem muss auf Gewicht und Platzbedarf gehen.
    Es kann nicht sein, das ein Zweihänder genau so viel/wenig Platz einnimmt wie ein paar Pflanzenteile.

  7. Re: gehörnter Dämon

    Autor: Kopf@Wand 17.07.08 - 15:58

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir gefiel das von Two Worlds. Vor allem mit den
    > Taschen am Pferd.
    > Ein Inventarsystem muss auf Gewicht und
    > Platzbedarf gehen.
    > Es kann nicht sein, das ein Zweihänder genau so
    > viel/wenig Platz einnimmt wie ein paar
    > Pflanzenteile.


    ??? Ja, das System war echt toll. Man hat 30 gleiche Schwerter uebereinandergelegt und hatte damit eine extrem gute waffe mit der man fast alles geonehited hat ...

  8. Re: gehörnter Dämon

    Autor: Aitd 17.07.08 - 15:58

    da bin ich deiner Meinung, nur leider scheint in letzter Zeit auf solche Details immer weniger Wert gelegt zu werden (IIRC war das früher Standard bei RPGs)


  9. Re: gehörnter Dämon

    Autor: Stalkingwolf 17.07.08 - 16:15

    Ich sprach von Inventarsystem, nicht vom Waffensystem

  10. Re: gehörnter Dämon

    Autor: Noraksa 17.07.08 - 22:05

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vergiss es. Ich sag nur Wolf droppt Zweihänder
    > ;-)
    > Oder Char trägt 5 komplette Rüstungen, Bogen, 3
    > Schwerter, Schild etc mit sich herum.


    Hier kommt wieder das Problem, Realismus ins Spiel:
    Natürlich ist es möglich, den Wolf nur Wolfspelz, Zähne, Knochen und etwas Fleisch droppen zu lassen.
    Aber was lässt man dann den Eliteleibwächter des Königs droppen, den die Lowlevel Spielergruppe hinterrücks mit Gift gemeuchelt hat?
    Wenn man dem Realismus folgt erhält die Gruppe dann Eliteausrüstung, wenn 4 Spieler, das ganze 4 mal erfolgreich durchführen haben Sie die bestmöglichste Ausrüstung und das gesammte Balancing geht den Bach runter.

  11. Re: gehörnter Dämon

    Autor: lol2000 17.07.08 - 22:33

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Vergiss es. Ich sag nur Wolf droppt Zweihänder
    > ;-)
    > Oder Char trägt 5 komplette Rüstungen, Bogen, 3
    > Schwerter, Schild etc mit sich herum.

    Und geht damit schwimmen! ;)

  12. Re: gehörnter Dämon

    Autor: ganz einfach 17.07.08 - 22:35

    Noraksa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stalkingwolf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Vergiss es. Ich sag nur Wolf droppt
    > Zweihänder
    > ;-)
    > Oder Char trägt 5
    > komplette Rüstungen, Bogen, 3
    > Schwerter,
    > Schild etc mit sich herum.
    >
    > Hier kommt wieder das Problem, Realismus ins
    > Spiel:
    > Natürlich ist es möglich, den Wolf nur Wolfspelz,
    > Zähne, Knochen und etwas Fleisch droppen zu
    > lassen.
    > Aber was lässt man dann den Eliteleibwächter des
    > Königs droppen, den die Lowlevel Spielergruppe
    > hinterrücks mit Gift gemeuchelt hat?
    > Wenn man dem Realismus folgt erhält die Gruppe
    > dann Eliteausrüstung, wenn 4 Spieler, das ganze 4
    > mal erfolgreich durchführen haben Sie die
    > bestmöglichste Ausrüstung und das gesammte
    > Balancing geht den Bach runter.

    Man braucht ein bestimmtes Level um derart hochwertiges Gear tragen zu können.




  13. Re: gehörnter Dämon

    Autor: Ich 17.07.08 - 22:38

    Aber wenigstens schaut er böse aus - wenn wir hier Diablo 3 hätten, dann würde der Dämon im rosa TüTü durch den Raum tanzen und Blumen verstreuen.


    zurreal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nichts gegen einen Kampf gegen große Gegner – aber
    > hier wird, wie so oft – der Realismus stark
    > zurückgeschraubt, sonst hätten die "Helden" wenig
    > Chancen.
    >
    > Es sieht lächerlich aus, wie der Dämon diesen
    > Typen hochnimmt und ein paar mal auf ihn einboxt.
    > Effektiver wäre es, er würde ihn einfach
    > platttreten, oder ihn auseinanderreißen. Aber
    > vielleicht kann er ja kein Blut sehen – wer weiß?


  14. Re: gehörnter Dämon

    Autor: Stalkingwolf 18.07.08 - 08:26

    Genau. Problem gelöst.

  15. Re: gehörnter Dämon

    Autor: Stalkingwolf 18.07.08 - 08:27

    Ich sag nur
    http://shakesandfidget.com/index_saf.php?area=comics&id=8

    Der ganze Comic Strip ist zum weg schmeißen.

  16. Re: gehörnter Dämon

    Autor: Es 19.07.08 - 00:07

    Ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber wenigstens schaut er böse aus - wenn wir hier
    > Diablo 3 hätten, dann würde der Dämon im rosa TüTü
    > durch den Raum tanzen und Blumen verstreuen.
    >
    > zurreal schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nichts gegen einen Kampf gegen große Gegner –
    > aber
    > hier wird, wie so oft – der Realismus
    > stark
    > zurückgeschraubt, sonst hätten die
    > "Helden" wenig
    > Chancen.
    >
    > Es sieht
    > lächerlich aus, wie der Dämon diesen
    > Typen
    > hochnimmt und ein paar mal auf ihn einboxt.
    >
    > Effektiver wäre es, er würde ihn einfach
    >
    > platttreten, oder ihn auseinanderreißen. Aber
    >
    > vielleicht kann er ja kein Blut sehen – wer weiß?
    >
    >


    Wäre doch richtig, richtig grausam.

  17. Re: gehörnter Dämon

    Autor: Noraksa 20.07.08 - 04:10

    ganz einfach schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noraksa schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Stalkingwolf schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Vergiss es. Ich sag nur Wolf
    > droppt
    > Zweihänder
    > ;-)
    > Oder Char
    > trägt 5
    > komplette Rüstungen, Bogen, 3
    >
    > Schwerter,
    > Schild etc mit sich herum.
    >
    > Hier kommt wieder das Problem, Realismus ins Spiel:
    > Natürlich ist es möglich, den Wolf nur Wolfspelz,
    > Zähne, Knochen und etwas Fleisch droppen zu lassen.
    > Aber was lässt man dann den Eliteleibwächter des
    > Königs droppen, den die Lowlevel Spielergruppe
    > hinterrücks mit Gift gemeuchelt hat?
    > Wenn man dem Realismus folgt erhält die Gruppe
    > dann Eliteausrüstung, wenn 4 Spieler, das ganze 4
    > mal erfolgreich durchführen haben Sie die
    > bestmöglichste Ausrüstung und das gesammte
    > Balancing geht den Bach runter.
    >
    > Man braucht ein bestimmtes Level um derart
    > hochwertiges Gear tragen zu können.
    >
    >

    Ok, dann nehmen die Charaktere die gefunden Sachen, verkaufen sie natürlich zum Realpreis und sind dann Multimillionäre, die ( wenn man ganz realitätsnah macht ) es nicht mehr nötig haben weiter zu machen, da sie für den Rest ihres Lebens ausreichend Geld angeschafft haben oder sie wandeln das erworbene Geld in die, für ihr Level, best möglichste Ausrüstung um und werfen damit auch wieder das Balancing um, wenn auch vielleicht nicht ganz so extrem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Ulm
  2. Impetus Unternehmensberatung GmbH, Eschborn
  3. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  4. GRASS GmbH, Höchst (Österreich), Reinheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 51,95€
  3. 229,00€
  4. 43,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
    Recruiting
    Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

    Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
    Von Robert Meyer

    1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
    2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
    3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    1. IT-Jobs: Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
      IT-Jobs
      Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil

      Behörden haben mitunter große Probleme, ihre IT-Stellen zu besetzen. Denn sie zahlen weniger als die Privatwirtschaft, sind langsamer und kämpfen zudem mit Vorurteilen. Doch haben sie durchaus auch Vorteile als Arbeitgeber, mit denen die Industrie nicht mithalten kann.

    2. Linux-Kernel: Bootprobleme wegen fehlender Zufallszahlen
      Linux-Kernel
      Bootprobleme wegen fehlender Zufallszahlen

      Eine Optimierung bei Dateisystemoperationen im Linux-Kernel führt zu blockierten Bootvorgängen auf manchen Systemen. Schuld daran sind Userspace-Programme, die zuverlässige Zufallsdaten wollen, bevor diese bereitstehen.

    3. Minirechner: Oracle zeigt Raspberry-Pi-Supercomputer
      Minirechner
      Oracle zeigt Raspberry-Pi-Supercomputer

      Über tausend Bastelplatinen werden zum Cluster: Oracle hat aus allerhand Raspberry Pi 3B+ in 3D-gedruckten Einschüben einen Supercomputer mit Linux-Betriebssystem und typischer Energieversorgung gebaut.


    1. 12:00

    2. 11:55

    3. 11:47

    4. 11:38

    5. 11:32

    6. 11:14

    7. 10:31

    8. 10:16