Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommission stellt Strategie…

Endlich darauf hatte ich gehofft !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich darauf hatte ich gehofft !

    Autor: Urheberrecht=Menschenrecht 17.07.08 - 10:42

    Darauf hatte ich schon die ganze Zeit gehofft !

    Jetzt kann man endlich diese ganzen OpenSource Kopierer de das Patentrecht verletzen direckt für ihre Vergehen belangen.
    Es kann schließlich nicht sein das die Einfach die Technik und Inovationen von anderen Firmen kopieren und ihre Software dann für umsonst verschenken.
    Denn damit wird den ursprünglichen Erfindern großer Schaden zugefügt weil sie ihre kostenpflichtigen Produkte nicht mehr verkaufen können.

    Schon allein dieses OpenOffice verstößt gegen üer 200 Microsoft Patente, das ist ein Umstand denn man nicht so einfach aktzeptieren kann.
    Deshalb wäre es das mindeste wenn die Benutzer solcher freeware Programme dazu gezwungen werden Lizenzgebühren an den ursprünglichen Inovator sprich Microsoft zu zahlen.
    Denn nur so kann der Schaden der durch freeware entsteht ersetzt werden und neue Arbeitsplätze in der Softwarebranche geschaffen wwerden.

  2. DAS IST DAS ENDE!!!!!

    Autor: wurs 17.07.08 - 11:17

    Von Microschrott. Jetzt können die endlich einpacken. Man schau sich nur mal den IE7 an, alle guten Features nur von OpenSource abgekupfert. Da versucht eine Firma vielen kleinen Firmen durch geklaute Ideen den gar aus zu machen. Nicht um sonst wir schon von der EU aus dagegen vorgegangen. Was meinste was das Arbeitsplätze schafft wenn das Thema ein für alle mal erledigt ist?

  3. Re: Endlich darauf hatte ich gehofft !

    Autor: sackmansan 17.07.08 - 12:07

    Urheberrecht=Menschenrecht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Darauf hatte ich schon die ganze Zeit gehofft !
    >
    ...
    > Deshalb wäre es das mindeste wenn die Benutzer
    > solcher freeware Programme dazu gezwungen werden
    > Lizenzgebühren an den ursprünglichen Inovator
    > sprich Microsoft zu zahlen.

    Darauf würde ich auch hoffen, den wenn das so wäre wie du es dir wünschst... wäre Microsoft quasi über nacht pleitte und würde ihre Pforten dicht machen. Stimmt Microsoft besitzt über 6000 Patente, ist aber nicht der geistige Invator dieser Technologie, es ist entweder geklaut, gekauft oder dank der dümmlichen US-Patentämter rechte zugesprochen bekommen für Technik wo Microsoft noch gar nicht existierte.

    > Denn nur so kann der Schaden der durch freeware
    > entsteht ersetzt werden und neue Arbeitsplätze in
    > der Softwarebranche geschaffen wwerden.


    Darauf will ich jetzt aber eine Antwort haben. Wie schafft man damit Arbeitsplätze?. Die Lobbyisten sprechen das gern aus, aber wie das gehen soll, erzählt niemand.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Groz-Beckert KG, Albstadt
  2. dSPACE GmbH, Wolfsburg
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Beuth Hochschule für Technik Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,95€
  2. 33,99€
  3. (-83%) 2,50€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00