Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple klagt gegen Hackintosh…

Besser das Original :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser das Original :)

    Autor: Mac Original User 17.07.08 - 13:14

    Mac funtzt! Yeah!

  2. Re: Besser das Original :)

    Autor: Andreas Heitmann 17.07.08 - 13:22

    Mac Original User schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mac funtzt! Yeah!

    Yo Baby yo Baby yo!! :D Nur Original ist legal. Und das bleibt auch so :-))))


    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  3. Re: Besser das Original :)

    Autor: 30597230597 17.07.08 - 13:37

    Oha... nehmt euch ein Zimmer *kopfschüttel*

    Immer diese Fanboys

  4. Re: Besser das Original :)

    Autor: ohmygod 17.07.08 - 13:39

    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur Original ist legal.

    Und wann kommt der neue Startbildschirm mit "Nur Original ist legal" sobald ich eine original, echte, totale, mit eigenem Geld bezahlte und unveränderte Version eines Betriebssystems kaufe??

    Wird doch genauso, wie bei DVD. Legal gekauft werde ich gezwungen "Böse Raubkopierer werden bestraft"-Werbung anzugucken. Na dann lieber runterladen und den scheiss nicht anschauen müssen oder was?

  5. Re: Besser das Original :)

    Autor: Alternativ0815 17.07.08 - 13:39

    Immer diese "Schleich"werbung...


    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mac Original User schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mac funtzt! Yeah!
    >
    > Yo Baby yo Baby yo!! :D Nur Original ist legal.
    > Und das bleibt auch so :-))))
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > A. Heitmann (Group) - Join the Group and beat the
    > Nerds ... :D
    > =======================================
    > www.apple.de / www.macnews.de / www.macwelt.de
    > =======================================
    > andreas-heitmann.macbay.de
    > =======================================
    > Maybe not today, maybe not tomorrow. But soon ...
    > and for the rest of your life !!
    > =======================================


  6. Re: Anatomie eines Fanboi(nk)s

    Autor: ohmygod 17.07.08 - 13:41

    30597230597 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oha... nehmt euch ein Zimmer *kopfschüttel*
    >
    > Immer diese Fanboys
    >

  7. Re: Besser das Original :)

    Autor: Andreas Heitmann 17.07.08 - 13:50

    ohmygod schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wird doch genauso, wie bei DVD. Legal gekauft
    > werde ich gezwungen "Böse Raubkopierer werden
    > bestraft"-Werbung anzugucken. Na dann lieber
    > runterladen und den scheiss nicht anschauen müssen
    > oder was?

    Häh? Wieder zuviel Kinderfernsehen vor dem Frühstück geschaut? Du weißt doch, soviel Hektik bekommt Dir auf nüchternem Magen nicht gut. Das sieht man ja hier ... *g*

    Genau, einfach runterladen, abzocken, klauen, nehmen, was kostet die Welt. Aber wehe, es geht um den eigenen Besitz. Da ist jedem sein Hemd am nächsten.

    Rohlinge sind bei weitem zu billig. Hier müsste dringend eine Steuer drauf! Denn mir kann keiner erzählen, dass er seine Daten mit ner Spindel Rohlinge sichert ... Schade, dass der Gesetzgeber hier noch nicht eingegriffen hat. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Denn immerhin werden Scanner, Drucker und Multifunktionsgeräte auch mit Zwangsabgaben versehen, um die theoretische Kopie zumindest rechnerisch irgendwo geltend zu machen. Nicht schön, aber solange das Unrechtsbewußtsein gerade bei Computeranwendern dermaßen verbogen ist, sollte hier auch mehr geschehen.

    Bei Typen wie Dir würde ich mich nen Ast freuen, wenn ihm sein heiß geliebtes Auto am Straßenrand geklaut wird. Steht ja auch da und ist "verfügbar". MIt dem selben Rechtsemfpinden wie Raubkopierer kann da ja mal ein Autodieb ... :D Aber das sieht natürlich der Eigentümer eines Fahrzeugs wieder ganz plötzlich anders *grins*


    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  8. Re: Besser das Original :)

    Autor: Flying Circus 17.07.08 - 13:56

    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Rohlinge sind bei weitem zu billig. Hier müsste
    > dringend eine Steuer drauf! Denn mir kann keiner
    > erzählen, dass er seine Daten mit ner Spindel
    > Rohlinge sichert ...

    Genau das tue ich.
    Hast Du mal erlebt, wie ein Kleinkind (3 Jahre) mit CDs umgeht? Nach einer Woche kannst Du die Dinger in die Tonne treten. Was macht man also, wenn man nicht 24/7 danebenstehen und die CDs selbst wechseln will? Man macht eine Privatkopie (die CDs, die er hört, sind nicht kopiergeschützt *g*) und er kriegt nur noch die Kopien in die Pfötchen.

    Außerdem haben CDs gegenüber Festplatten als Backup-Medium einige Vorteile. ;-)

  9. Hab jetzt auch einen!

    Autor: yxcvbnm 17.07.08 - 13:57

    Mac 4 ever!

  10. Re: Besser das Original :)

    Autor: Oha 17.07.08 - 13:58

    Sehe ich grundsätzlich gleich, aber auf den Rohlingen sind bereits Abgaben drauf!! In der Schweiz ist es sicher so. Und nur so zur Info, sehr sehr viele KMU's sichern ihre Daten auf DVD. Also wiso sollten die für Raubkopierer zahlen????

    Ansonsten bin ich deiner Meinung.



    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ohmygod schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird doch genauso, wie bei DVD. Legal
    > gekauft
    > werde ich gezwungen "Böse
    > Raubkopierer werden
    > bestraft"-Werbung
    > anzugucken. Na dann lieber
    > runterladen und
    > den scheiss nicht anschauen müssen
    > oder was?
    >
    > Häh? Wieder zuviel Kinderfernsehen vor dem
    > Frühstück geschaut? Du weißt doch, soviel Hektik
    > bekommt Dir auf nüchternem Magen nicht gut. Das
    > sieht man ja hier ... *g*
    >
    > Genau, einfach runterladen, abzocken, klauen,
    > nehmen, was kostet die Welt. Aber wehe, es geht um
    > den eigenen Besitz. Da ist jedem sein Hemd am
    > nächsten.
    >
    > Rohlinge sind bei weitem zu billig. Hier müsste
    > dringend eine Steuer drauf! Denn mir kann keiner
    > erzählen, dass er seine Daten mit ner Spindel
    > Rohlinge sichert ... Schade, dass der Gesetzgeber
    > hier noch nicht eingegriffen hat. Aber was nicht
    > ist, kann ja noch werden. Denn immerhin werden
    > Scanner, Drucker und Multifunktionsgeräte auch mit
    > Zwangsabgaben versehen, um die theoretische Kopie
    > zumindest rechnerisch irgendwo geltend zu machen.
    > Nicht schön, aber solange das Unrechtsbewußtsein
    > gerade bei Computeranwendern dermaßen verbogen
    > ist, sollte hier auch mehr geschehen.
    >
    > Bei Typen wie Dir würde ich mich nen Ast freuen,
    > wenn ihm sein heiß geliebtes Auto am Straßenrand
    > geklaut wird. Steht ja auch da und ist
    > "verfügbar". MIt dem selben Rechtsemfpinden wie
    > Raubkopierer kann da ja mal ein Autodieb ... :D
    > Aber das sieht natürlich der Eigentümer eines
    > Fahrzeugs wieder ganz plötzlich anders *grins*
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > A. Heitmann (Group) - Join the Group and beat the
    > Nerds ... :D
    > =======================================
    > www.apple.de / www.macnews.de / www.macwelt.de
    > =======================================
    > andreas-heitmann.macbay.de
    > =======================================
    > Maybe not today, maybe not tomorrow. But soon ...
    > and for the rest of your life !!
    > =======================================


  11. Re: Besser das Original :)

    Autor: FranUnFine 17.07.08 - 14:01

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was macht man also,
    > wenn man nicht 24/7 danebenstehen und die CDs
    > selbst wechseln will?

    Bootcamp! (Und ich meine damit nicht die Software)

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  12. Re: Besser das Original :)

    Autor: Flying Circus 17.07.08 - 14:02

    FranUnFine schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bootcamp! (Und ich meine damit nicht die Software)

    Wäre eigentlich interessant, zu sehen, wie lange so'n Ausbilder bei meinem Kleinen durchhält *g*

  13. Re: Besser das Original :)

    Autor: Andreas Heitmann 17.07.08 - 14:10

    Oha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sehe ich grundsätzlich gleich, aber auf den
    > Rohlingen sind bereits Abgaben drauf!! In der
    > Schweiz ist es sicher so. Und nur so zur Info,
    > sehr sehr viele KMU's sichern ihre Daten auf DVD.
    > Also wiso sollten die für Raubkopierer zahlen????

    Indirekt zahlen wir immer für die Straftaten anderer. Denn der wirtschaftliche Schaden, der verursacht wird, schlägt sich irgendwo nieder.

    Und das mit den DVDs kann ich heutzutage bei billigen USB-Sticks und Festplatten nicht mehr nachvollziehen. Auch MP3-Player sind billig zu haben und auch in Kinderhänden gut aufgehoben.

    Man nehme einmal die Preise für BluRay-Rohlinge. Die sind momentan noch recht hoch, sinken aber bereits. Warum das?! Für Unternehmen, die ihre Daten vielleicht auf BD-Rohlingen sichern wollen, spielen diese Kosten keine nennenswerte Rolle da sie ein durchlaufender Posten in der Buchhaltung darstellen. Privatpersonen, die eben diesen wirtschaftlichen Schaden durch wilde rumkopiererei verursachen, wird aber so die Möglichkeit extrem erschwert, "mal eben" eine Kopie zu "ziehen". Das hätte bei DVD-Rohlingen genau so passieren müssen. Hier, finde ich, pennt der Gesetzgeber, der auf Zigaretten ja auch gerne Aufschläge berechnet mit dem Argument der Steigerung der allgemeinen Gesundheit.

    Ein ähnliches Argument, nämlich den allgemeinen Schutz vor der bagatellisierten Kriminalität von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, könnte man hier ebenso gelten lassen.

    Im Gegenzug sollten Softwarehersteller vielleicht ihre Lizenzpolitik ein wenig überdenken und Geringverdienern vielleicht durch Nachweis den Zugang zu vergünstigter Originalsoftware ermöglichen. Spiele ausgenommen. Wer Unterhaltung will, soll gefälligst dafür zahlen oder seine Freizeit anders verbringen!



    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  14. wow. bist du blöd

    Autor: andreas Blödmann 17.07.08 - 14:30

    aber auf
    > den
    > Rohlingen sind bereits Abgaben drauf!! !!!!!!!!!!
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    >
    > Indirekt zahlen wir immer für die Straftaten
    > anderer. Denn der wirtschaftliche Schaden, der
    > verursacht wird, schlägt sich irgendwo nieder.

    es ist nur der wirtschaftliche schaden der grossen film.vertriebs.konzerne, ich glaub nicht, dass das studio + die daran beteiligten spezialfirmen einen wirtschaftlichen schaden davontragen.

    > Und das mit den DVDs kann ich heutzutage bei
    > billigen USB-Sticks und Festplatten nicht mehr
    > nachvollziehen. Auch MP3-Player sind billig zu
    > haben und auch in Kinderhänden gut aufgehoben.

    ..ich hab maximal 50.000 mp3´s,
    davon sind ca. 300 urheberrechtlich geschützt (klassiker . hits die man unbedingt haben muss, aber die schon 1000000000 im radio gelaufen sind)
    da ich aber mp3 brenne muss ich für die 49.700 mp3 cd abgaben bezahlen ..toll





    >
    > Man nehme einmal die Preise für BluRay-Rohlinge.
    > Die sind momentan noch recht hoch, sinken aber
    > bereits. Warum das?! Für Unternehmen, die ihre
    > Daten vielleicht auf BD-Rohlingen sichern wollen,
    > spielen diese Kosten keine nennenswerte Rolle da
    > sie ein durchlaufender Posten in der Buchhaltung
    > darstellen. Privatpersonen, die eben diesen
    > wirtschaftlichen Schaden durch wilde rumkopiererei
    > verursachen, wird aber so die Möglichkeit extrem
    > erschwert, "mal eben" eine Kopie zu "ziehen". Das
    > hätte bei DVD-Rohlingen genau so passieren müssen.


    grosses blabla


    > Hier, finde ich, pennt der Gesetzgeber, der auf
    > Zigaretten ja auch gerne Aufschläge berechnet mit
    > dem Argument der Steigerung der allgemeinen
    > Gesundheit.

    damit hast du dich jetzt zum vollidioten aussenseiter geoutet

    >
    > Ein ähnliches Argument, nämlich den allgemeinen
    > Schutz vor der bagatellisierten Kriminalität von
    > Jugendlichen und jungen Erwachsenen, könnte man
    > hier ebenso gelten lassen.

    deto . siehe oben

    >
    > Im Gegenzug sollten Softwarehersteller vielleicht
    > ihre Lizenzpolitik ein wenig überdenken und
    > Geringverdienern vielleicht durch Nachweis den
    > Zugang zu vergünstigter Originalsoftware
    > ermöglichen. Spiele ausgenommen. Wer Unterhaltung
    > will, soll gefälligst dafür zahlen oder seine
    > Freizeit anders verbringen!


    VOLLIDIOT . na bistu . du bist mir zu blöd . haha


    >
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > A. Heitmann (Group) - Join the Group and beat the
    > Nerds ... :D
    > =======================================
    > www.apple.de / www.macnews.de / www.macwelt.de
    > =======================================
    > andreas-heitmann.macbay.de
    > =======================================
    > Maybe not today, maybe not tomorrow. But soon ...
    > and for the rest of your life !!
    > =======================================


  15. Re: Besser das Original :)

    Autor: bLaNG 17.07.08 - 14:30

    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ohmygod schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird doch genauso, wie bei DVD. Legal
    > gekauft
    > werde ich gezwungen "Böse
    > Raubkopierer werden
    > bestraft"-Werbung
    > anzugucken. Na dann lieber
    > runterladen und
    > den scheiss nicht anschauen müssen
    > oder was?
    >
    > Häh? Wieder zuviel Kinderfernsehen vor dem
    > Frühstück geschaut? Du weißt doch, soviel Hektik
    > bekommt Dir auf nüchternem Magen nicht gut. Das
    > sieht man ja hier ... *g*
    >
    > Genau, einfach runterladen, abzocken, klauen,
    > nehmen, was kostet die Welt. Aber wehe, es geht um
    > den eigenen Besitz. Da ist jedem sein Hemd am
    > nächsten.

    Aehhh, du versteht glaub ich nicht was er meint...

    > Rohlinge sind bei weitem zu billig. Hier müsste
    > dringend eine Steuer drauf! Denn mir kann keiner
    > erzählen, dass er seine Daten mit ner Spindel
    > Rohlinge sichert ... Schade, dass der Gesetzgeber
    > hier noch nicht eingegriffen hat. Aber was nicht
    > ist, kann ja noch werden. Denn immerhin werden
    > Scanner, Drucker und Multifunktionsgeräte auch mit
    > Zwangsabgaben versehen, um die theoretische Kopie
    > zumindest rechnerisch irgendwo geltend zu machen.
    > Nicht schön, aber solange das Unrechtsbewußtsein
    > gerade bei Computeranwendern dermaßen verbogen
    > ist, sollte hier auch mehr geschehen.

    1. Es gibt bereits Abgaben auf Rohlinge...
    2. Glaubst du wirklich, das die ganzen Warez-Jungens ihre Sammlung auf DVD kopieren? Bei den Festplattenpreisen? Bei dem Online-Streaming Angebot. Ich nicht...
    3. Wenn sich der Gesetzgeber deine unglaublich fundiert-intelligente Meinung zu eigen machen wuerde, muesste ich noch mehr dafuer abdruecken, meine diversen Daten - und Live CDs zu brennen. Toll.
    4. Privatkopien sind ausdruecklich erlaubt.

    > Bei Typen wie Dir würde ich mich nen Ast freuen,
    > wenn ihm sein heiß geliebtes Auto am Straßenrand
    > geklaut wird. Steht ja auch da und ist
    > "verfügbar". MIt dem selben Rechtsemfpinden wie
    > Raubkopierer kann da ja mal ein Autodieb ... :D
    > Aber das sieht natürlich der Eigentümer eines
    > Fahrzeugs wieder ganz plötzlich anders *grins*

    Auto klauen != Warez kopieren
    Du nimmst beim Warez kopieren niemanden etwas weg. Es sei denn du glaubst das Maerchen, das jeder, koennte er einen Film nicht kopieren ihn dann auf DVD kaufen wuerde. Ein gewisser Schaden entsteht sicher bei den Rechteinhabern, aber der ist sicherlich nicht so hoch, wie die Content-Mafia gerne veranschlagt und:

    Liess dir mal bitte entsprechende Studien durch, wie z.B. M$ durch die illegalen Windowskopien seine Marktstellung untermauern kann. Von wegen quasi Standard. Aber ach, deine Welt ist wohl zu einfach gestrickt, um sowas wie Synergieeffekte mit einzubauen.

  16. Re: wow. bist du blöd

    Autor: Andreas Heitmann 17.07.08 - 14:56

    andreas Blödmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > es ist nur der wirtschaftliche schaden der grossen
    > film.vertriebs.konzerne, ich glaub nicht, dass das
    > studio + die daran beteiligten spezialfirmen einen
    > wirtschaftlichen schaden davontragen.

    Du denkst den Gedanken nicht zu Ende. Aber macht nichts. Denn dass Geld nach unten fließt, oder eben auch mal nicht, wenn mal wieder ein Studio pleite geht, daran denkst Du nicht. Da hängt immer weitaus mehr an so einem Rattenschwanz, als sich der einzelne Verbraucher meist bewusst ist.

    > ..ich hab maximal 50.000 mp3´s,
    > davon sind ca. 300 urheberrechtlich geschützt
    > (klassiker . hits die man unbedingt haben muss,
    > aber die schon 1000000000 im radio gelaufen sind)

    Ja und?! Was ist das bitte für eine Rechtfertigung ... !

    > da ich aber mp3 brenne muss ich für die 49.700 mp3
    > cd abgaben bezahlen ..toll

    Du vervielfältigst Daten, die Dir nicht gehören. Ja klar! Das ist genau das Rechtsbewusstsein, das ich zum Kotzen finde. Jeder legt sich seine Welt so zurecht, wie sie ihm gefällt und wird er erwischt, macht er dicke Backen .. !!!

    > grosses blabla

    Na bisher kam von Dir auch nur gequirlte Kacke ... *LOL*

    > > Hier, finde ich, pennt der Gesetzgeber, der
    > auf
    > Zigaretten ja auch gerne Aufschläge
    > berechnet mit
    > dem Argument der Steigerung der
    > allgemeinen
    > Gesundheit.
    >
    > damit hast du dich jetzt zum vollidioten
    > aussenseiter geoutet

    Deiner Meinung nach. Na mal sehen. Ich bin ein Vollidiot und Außenseiter, weil ich nicht bereit bin, das Gesetz zu dehnen oder gar brechen, die Rechte anderer zu achten und mich an gesellschaftliche Richtlinien halte, die jeder in diesem Lande hat und im Zweifelsfall auch gerne mal in Anspruch nimmt? Na danke auch, dann bin ich gern ein Außenseiter. Der Vollidiot bist aber Du, denn Du nimmst für Dich in Rechte in Anspruch, die Dir nicht gehören. Aber ich bin mir ganz sicher, sobald Du der Geschädigte bist, schreist Du sofort nach Gerechtigkeit .. !! Vollspacken :D

    > VOLLIDIOT . na bistu . du bist mir zu blöd . haha

    Ah, wenn Dir die Argumente ausgehen, kommen die Kraftausdrücke dran ja? Bestimmt wie bei Dir zuhause. Da gibts von Papa auch aufs Maul, wenn er seine Ruhe vor Blagen wie Dir haben will *g*

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  17. Re: Besser das Original :)

    Autor: Andreas Heitmann 17.07.08 - 15:14

    bLaNG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. Es gibt bereits Abgaben auf Rohlinge...

    Stimmt, aber die sind bei weitem zu niedrig ...

    > 2. Glaubst du wirklich, das die ganzen
    > Warez-Jungens ihre Sammlung auf DVD kopieren? Bei
    > den Festplattenpreisen? Bei dem Online-Streaming
    > Angebot. Ich nicht...

    Die älteren nicht mehr aber die jüngeren immer noch. Und da fängt es doch an.
    Und DVD ist eh bald durch. Als nächstes kommt BluRay. Da geht das Spiel von vorne los. Irgendwo muss man ja mal anfangen.

    > 3. Wenn sich der Gesetzgeber deine unglaublich
    > fundiert-intelligente Meinung zu eigen machen
    > wuerde, muesste ich noch mehr dafuer abdruecken,
    > meine diversen Daten - und Live CDs zu brennen.
    > Toll.

    Komsch, dass ich in 5 jahren vielleicht mal 20 DVDs gebrannt habe und trotzdem meine Daten immer von a nach b gebracht bekommen habe. Und dass DAS die einzig wahre Lösung wäre, wollte ich gar nicht ausdrücken. Nur eine Möglichkeit eben. Ich wäre auch für mehr Kontrolle und härtere Maßnahmen. Aber da schreien hier ja noch mehr "unschuldige" auf ... Generell würde ich auch alle Elektronikmarkt-Mitarbeiter regelmäßig filzen ... naja .. egal :D

    Aber Du hast natürlich Recht. Nicht drakonische Maßnahmen helfen sondern ein verändertes Angebot. Das zeigt sich an der Zunahme und Akzeptanz legaler Downloadangebote. Die Grundeinstellung muss sich ändern und in Teilen tut sie das ja auch schon.

    > 4. Privatkopien sind ausdruecklich erlaubt.

    Ich bin da vielleicht jetzt nicht auf dem Laufenden, aber das wird schon seit jeher behauptet und von Anwälten und Rechtsexperten immer wieder widerlegt. Das halte ich für einen Mythos, der sich seit der VHS-Kopie durch die Zeiten bewegt.


    > Auto klauen != Warez kopieren
    > Du nimmst beim Warez kopieren niemanden etwas weg.

    Und das ist eben nicht richtig. Nur weil Warez nicht greifbar sind, kann man mit ihnen noch lange nicht machen, was man will. Aber das ist halt das Problem. Was wir nicht anfassen und begrapschen können, können wir auch nicht be-greifen ...

    > Es sei denn du glaubst das Maerchen, das jeder,
    > koennte er einen Film nicht kopieren ihn dann auf
    > DVD kaufen wuerde. Ein gewisser Schaden entsteht
    > sicher bei den Rechteinhabern, aber der ist
    > sicherlich nicht so hoch, wie die Content-Mafia
    > gerne veranschlagt und:

    Sicher nicht, wahrscheinlich. Konkret wird so etwas immer erst, wenn einzelne Betriebe pleite gehen oder Mitarbeiter entlassen werden müssen. Und selbst dann fällt es einem schwer, einen direkten Zusammenhang zu finden.

    Überlege Dir bitte mal eins:

    Einer der Starcraft-Entwickler war nach Vollendung seiner Arbeit mit seiner Familie im Urlaub. Das Spiel war noch nicht draußen. Doch fand er eine Kopie bereits auf einem Basar zum kaufen. Was geht einem Menschen, der sehr viel Arbeit, Zeit und vielleicht auch Geld in seinen Beruf investiert hat dabei durch den Kopf? Sicher nicht, oh, das ist schon ok, das ist ja nur Software ...

    > Liess dir mal bitte entsprechende Studien durch,
    > wie z.B. M$ durch die illegalen Windowskopien
    > seine Marktstellung untermauern kann. Von wegen
    > quasi Standard. Aber ach, deine Welt ist wohl zu
    > einfach gestrickt, um sowas wie Synergieeffekte
    > mit einzubauen.

    Diese "Synergieeffekte" sind das Hauptargument pro Raubkopien und so etwas von weit hergeholt. Umgemünzt auf ein greifbares Objekt: Je häufiger die Rolex Raubkopiert und/oder gestohlen wird, desto bekannter wird sie und desto mehr original Rolex werden verkauft? Ich glaube nicht!!

    Aber dem Raubkopierer ist natürlich jedes noch so billige Argument gerade Recht, um seine schon zur Normalität degradiere, illegale Tätigkeit vor allem vor sich selbst zu rechtfertigen.

    Nun fehlt nur noch der Satz: Wieso? Das machen doch alle so ...

    Hmm, ich könnte mir vorstellen, dass es solche oder ähnliche Argumentationsketten auch für Ehrenmorde oder andere, in unserer Kultur tabuisierte Themen gibt. Das zeigen allein schon zahlreiche Inverviews ... Sorry, wenn das jetzt ein wenig weit hergeholt klingt, aber alle Argumente helfen nichts. Unrecht bleibt Unrecht!

    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  18. Re: Besser das Original :)

    Autor: mhhh 17.07.08 - 15:23

    Andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bLaNG schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 1. Es gibt bereits Abgaben auf Rohlinge...
    >
    > Stimmt, aber die sind bei weitem zu niedrig ...
    >
    > > 2. Glaubst du wirklich, das die ganzen
    >
    > Warez-Jungens ihre Sammlung auf DVD kopieren?
    > Bei
    > den Festplattenpreisen? Bei dem
    > Online-Streaming
    > Angebot. Ich nicht...
    >
    > Die älteren nicht mehr aber die jüngeren immer
    > noch. Und da fängt es doch an.
    > Und DVD ist eh bald durch. Als nächstes kommt
    > BluRay. Da geht das Spiel von vorne los. Irgendwo
    > muss man ja mal anfangen.
    >
    > > 3. Wenn sich der Gesetzgeber deine
    > unglaublich
    > fundiert-intelligente Meinung zu
    > eigen machen
    > wuerde, muesste ich noch mehr
    > dafuer abdruecken,
    > meine diversen Daten - und
    > Live CDs zu brennen.
    > Toll.
    >
    > Komsch, dass ich in 5 jahren vielleicht mal 20
    > DVDs gebrannt habe und trotzdem meine Daten immer
    > von a nach b gebracht bekommen habe. Und dass DAS
    > die einzig wahre Lösung wäre, wollte ich gar nicht
    > ausdrücken. Nur eine Möglichkeit eben. Ich wäre
    > auch für mehr Kontrolle und härtere Maßnahmen.
    > Aber da schreien hier ja noch mehr "unschuldige"
    > auf ... Generell würde ich auch alle
    > Elektronikmarkt-Mitarbeiter regelmäßig filzen ...
    > naja .. egal :D
    >
    > Aber Du hast natürlich Recht. Nicht drakonische
    > Maßnahmen helfen sondern ein verändertes Angebot.
    > Das zeigt sich an der Zunahme und Akzeptanz
    > legaler Downloadangebote. Die Grundeinstellung
    > muss sich ändern und in Teilen tut sie das ja auch
    > schon.
    >
    > > 4. Privatkopien sind ausdruecklich erlaubt.
    >
    > Ich bin da vielleicht jetzt nicht auf dem
    > Laufenden, aber das wird schon seit jeher
    > behauptet und von Anwälten und Rechtsexperten
    > immer wieder widerlegt. Das halte ich für einen
    > Mythos, der sich seit der VHS-Kopie durch die
    > Zeiten bewegt.
    >
    > > Auto klauen != Warez kopieren
    > Du nimmst
    > beim Warez kopieren niemanden etwas weg.
    >
    > Und das ist eben nicht richtig. Nur weil Warez
    > nicht greifbar sind, kann man mit ihnen noch lange
    > nicht machen, was man will. Aber das ist halt das
    > Problem. Was wir nicht anfassen und begrapschen
    > können, können wir auch nicht be-greifen ...
    >
    > > Es sei denn du glaubst das Maerchen, das
    > jeder,
    > koennte er einen Film nicht kopieren
    > ihn dann auf
    > DVD kaufen wuerde. Ein gewisser
    > Schaden entsteht
    > sicher bei den
    > Rechteinhabern, aber der ist
    > sicherlich nicht
    > so hoch, wie die Content-Mafia
    > gerne
    > veranschlagt und:
    >
    > Sicher nicht, wahrscheinlich. Konkret wird so
    > etwas immer erst, wenn einzelne Betriebe pleite
    > gehen oder Mitarbeiter entlassen werden müssen.
    > Und selbst dann fällt es einem schwer, einen
    > direkten Zusammenhang zu finden.
    >
    > Überlege Dir bitte mal eins:
    >
    > Einer der Starcraft-Entwickler war nach Vollendung
    > seiner Arbeit mit seiner Familie im Urlaub. Das
    > Spiel war noch nicht draußen. Doch fand er eine
    > Kopie bereits auf einem Basar zum kaufen. Was geht
    > einem Menschen, der sehr viel Arbeit, Zeit und
    > vielleicht auch Geld in seinen Beruf investiert
    > hat dabei durch den Kopf? Sicher nicht, oh, das
    > ist schon ok, das ist ja nur Software ...
    >
    > > Liess dir mal bitte entsprechende Studien
    > durch,
    > wie z.B. M$ durch die illegalen
    > Windowskopien
    > seine Marktstellung untermauern
    > kann. Von wegen
    > quasi Standard. Aber ach,
    > deine Welt ist wohl zu
    > einfach gestrickt, um
    > sowas wie Synergieeffekte
    > mit einzubauen.
    >
    > Diese "Synergieeffekte" sind das Hauptargument pro
    > Raubkopien und so etwas von weit hergeholt.
    > Umgemünzt auf ein greifbares Objekt: Je häufiger
    > die Rolex Raubkopiert und/oder gestohlen wird,
    > desto bekannter wird sie und desto mehr original
    > Rolex werden verkauft? Ich glaube nicht!!
    >
    > Aber dem Raubkopierer ist natürlich jedes noch so
    > billige Argument gerade Recht, um seine schon zur
    > Normalität degradiere, illegale Tätigkeit vor
    > allem vor sich selbst zu rechtfertigen.
    >
    > Nun fehlt nur noch der Satz: Wieso? Das machen
    > doch alle so ...
    >
    > Hmm, ich könnte mir vorstellen, dass es solche
    > oder ähnliche Argumentationsketten auch für
    > Ehrenmorde oder andere, in unserer Kultur
    > tabuisierte Themen gibt. Das zeigen allein schon
    > zahlreiche Inverviews ... Sorry, wenn das jetzt
    > ein wenig weit hergeholt klingt, aber alle
    > Argumente helfen nichts. Unrecht bleibt Unrecht!
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > A. Heitmann (Group) - Join the Group and beat the
    > Nerds ... :D
    > =======================================
    > www.apple.de / www.macnews.de / www.macwelt.de
    > =======================================
    > andreas-heitmann.macbay.de
    > =======================================
    > Maybe not today, maybe not tomorrow. But soon ...
    > and for the rest of your life !!
    > =======================================

    http://rehmeier.de/wp-content/stop_piracy.jpg

  19. Re: Besser das Original :)

    Autor: bLaNG 17.07.08 - 15:55

    Erst einmal danke fuer den sachlichen Ton. Immer noch schoen zu sehen, dass das noch geht in Foren. ;)


    > > 1. Es gibt bereits Abgaben auf Rohlinge...
    >
    > Stimmt, aber die sind bei weitem zu niedrig ...

    Ansichtssache. Ich finde eigentlich schon jede Gebuehr zu viel, da ich keine Warez kopiere und dennoch DVDs und CDs benutze.

    > > 2. Glaubst du wirklich, das die ganzen
    >
    > Warez-Jungens ihre Sammlung auf DVD kopieren?
    > Bei
    > den Festplattenpreisen? Bei dem
    > Online-Streaming
    > Angebot. Ich nicht...
    >
    > Die älteren nicht mehr aber die jüngeren immer
    > noch. Und da fängt es doch an.
    > Und DVD ist eh bald durch. Als nächstes kommt
    > BluRay. Da geht das Spiel von vorne los. Irgendwo
    > muss man ja mal anfangen.

    Naja, auch das wage ich zu bezweifeln. Wie gesagt, externe Festplatten und USB-Sticks sind da wesentlich beliebter, und auch die Juengeren haben inzwischen fast alle nen Laptop. Hinzu kommt noch, das man via Skype und Co. auch sehr einfach Daten ausstauchen kann - vollkommen ohne Kosten.

    > > 3. Wenn sich der Gesetzgeber deine
    > unglaublich
    > fundiert-intelligente Meinung zu
    > eigen machen
    > wuerde, muesste ich noch mehr
    > dafuer abdruecken,
    > meine diversen Daten - und
    > Live CDs zu brennen.
    > Toll.
    >
    > Komsch, dass ich in 5 jahren vielleicht mal 20
    > DVDs gebrannt habe und trotzdem meine Daten immer
    > von a nach b gebracht bekommen habe. Und dass DAS
    > die einzig wahre Lösung wäre, wollte ich gar nicht
    > ausdrücken. Nur eine Möglichkeit eben.

    Ich bin da ein anderes Beispiel. Zum einen brenne ich des oefteren CDs und DVDs, viel Open Source Kram. Dann muss ich immer mal wieder einen Film von mir (von mir erstellt) auf DVD packen und verschicken. Und wichtige Dinge werden zusaetzlich von mir auch auf DVD gebackupt.

    > Ich wäre
    > auch für mehr Kontrolle und härtere Maßnahmen.
    > Aber da schreien hier ja noch mehr "unschuldige"
    > auf ... Generell würde ich auch alle
    > Elektronikmarkt-Mitarbeiter regelmäßig filzen ...
    > naja .. egal :D

    Ich nicht. Gibt wirklich wichtigeres, womit sich unsere Gerichte und Gesetzeshueter beschaeftigen koennen. Wirtschaftkriminalitaet, Mafia, Mord, Gewalt auf den Strassen usw.

    > Aber Du hast natürlich Recht. Nicht drakonische
    > Maßnahmen helfen sondern ein verändertes Angebot.
    > Das zeigt sich an der Zunahme und Akzeptanz
    > legaler Downloadangebote. Die Grundeinstellung
    > muss sich ändern und in Teilen tut sie das ja auch
    > schon.

    Das und evtl. das Einfuehren von Kulturflatrates. Auch geht sicherlich noch ne Menge mittels Werbefinanzierter Internetstreams (Southpark kannste inzwischen schon ganz legal schauen, wie im Fernsehn mit Werbebloecken drin).

    > > 4. Privatkopien sind ausdruecklich erlaubt.
    >
    > Ich bin da vielleicht jetzt nicht auf dem
    > Laufenden, aber das wird schon seit jeher
    > behauptet und von Anwälten und Rechtsexperten
    > immer wieder widerlegt. Das halte ich für einen
    > Mythos, der sich seit der VHS-Kopie durch die
    > Zeiten bewegt.

    Kein Mythos, sondern meines Wissens nach eindeutig Rechtslage. Nur das weitergeben ist verboten, ebenso inzwischen das knacken von Kopierschutz. Das ist ueberhaupt die rechtliche Grundlage fuer die Abgabe auf DVDs und CDs.

    > > Auto klauen != Warez kopieren
    > Du nimmst
    > beim Warez kopieren niemanden etwas weg.
    >
    > Und das ist eben nicht richtig. Nur weil Warez
    > nicht greifbar sind, kann man mit ihnen noch lange
    > nicht machen, was man will. Aber das ist halt das
    > Problem. Was wir nicht anfassen und begrapschen
    > können, können wir auch nicht be-greifen ...

    Du hast sicherlich recht, aber man kann sowas nicht mit einem Autodiebbstahl vergleichen, zum einen weil die Schwere des Schadens eine andere ist, als auch, das es beim Kopieren nachher keinen gibt, der nichts mehr hat.

    > > Es sei denn du glaubst das Maerchen, das
    > jeder,
    > koennte er einen Film nicht kopieren
    > ihn dann auf
    > DVD kaufen wuerde. Ein gewisser
    > Schaden entsteht
    > sicher bei den
    > Rechteinhabern, aber der ist
    > sicherlich nicht
    > so hoch, wie die Content-Mafia
    > gerne
    > veranschlagt und:
    >
    > Einer der Starcraft-Entwickler war nach Vollendung
    > seiner Arbeit mit seiner Familie im Urlaub. Das
    > Spiel war noch nicht draußen. Doch fand er eine
    > Kopie bereits auf einem Basar zum kaufen. Was geht
    > einem Menschen, der sehr viel Arbeit, Zeit und
    > vielleicht auch Geld in seinen Beruf investiert
    > hat dabei durch den Kopf? Sicher nicht, oh, das
    > ist schon ok, das ist ja nur Software ...

    Dem wird das sicherlich nicht gefallen. Aber, als ich z.B. in Aegypten im Urlaub war, stand an jeder Ecke ein Haendler, der kopierte Ware angeboten hat. Von seinen Kunden haette sich allerdings niemand auch nur annaehrend ein Original leisten koennen. Und gerade bei den Aegyptern kann man nicht einfach so sagen, selber schuld, wenn ihr so arm seid. Hier gehts auch um moralische Aspekte, will man arme Leute ausschliessen vom kulturellen Angebot?

    > > Liess dir mal bitte entsprechende Studien
    > durch,
    > wie z.B. M$ durch die illegalen
    > Windowskopien
    > seine Marktstellung untermauern
    > kann. Von wegen
    > quasi Standard. Aber ach,
    > deine Welt ist wohl zu
    > einfach gestrickt, um
    > sowas wie Synergieeffekte
    > mit einzubauen.
    >
    > Diese "Synergieeffekte" sind das Hauptargument pro
    > Raubkopien und so etwas von weit hergeholt.
    > Umgemünzt auf ein greifbares Objekt: Je häufiger
    > die Rolex Raubkopiert und/oder gestohlen wird,
    > desto bekannter wird sie und desto mehr original
    > Rolex werden verkauft? Ich glaube nicht!!

    Ich glaube, gerade diese Billigkopien werten den Markenmythos gewaltig auf. Und Rolex verliert sicherlich auch keine Kunden, wenn Imitate am Strand fuer 10 Euro verkauft werden.

    > Aber dem Raubkopierer ist natürlich jedes noch so
    > billige Argument gerade Recht, um seine schon zur
    > Normalität degradiere, illegale Tätigkeit vor
    > allem vor sich selbst zu rechtfertigen.

    Gilt das nicht auch umgekehrt fuer die Rechteinhaber?

    > Nun fehlt nur noch der Satz: Wieso? Das machen
    > doch alle so ...

    Naja, aber gerade wenn man es mit einem gesellschaftliche Phaenomen zu tun hat, gilt es doch, mal darueber nachzudenken, warum das so ist.

    > Hmm, ich könnte mir vorstellen, dass es solche
    > oder ähnliche Argumentationsketten auch für
    > Ehrenmorde oder andere, in unserer Kultur
    > tabuisierte Themen gibt. Das zeigen allein schon
    > zahlreiche Inverviews ... Sorry, wenn das jetzt
    > ein wenig weit hergeholt klingt, aber alle
    > Argumente helfen nichts. Unrecht bleibt Unrecht!

    Ehrenmorde haben in eine Diskussion ueber Warez echt nichts verloren, sorry, aber das ist ein ganz anderer Dampfer und unsachlich. Sonst komm ich gleich mit Nazivergleichen mit der Contentmafia.

  20. Re: Besser das Original :)

    Autor: GrinderFX 17.07.08 - 16:00

    Lol man, welcher depp backupt denn bitte auf einer festplatte?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hong Kong Economic and Trade Office, Berlin
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Wirecard AG, Aschheim bei München
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Zenbook Flip 14 (UM462) Das neue Asus-Convertible nutzt eine AMD-Ryzen-CPU
  2. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  3. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync

  1. Galaxy Note 10+ im Test: 300 Euro für einen Stift
    Galaxy Note 10+ im Test
    300 Euro für einen Stift

    Mit dem Galaxy Note 10+ hätte Samsung die Wende schaffen und seiner Note-Serie wieder eine Existenzberechtigung geben können. Doch trotz hervorragendem Display, guter Kamera und schnellem SoC ist das leider nicht gelungen.

  2. Ausbau: Scheuer fordert von Kommunen 5G in Ampeln und Laternen
    Ausbau
    Scheuer fordert von Kommunen 5G in Ampeln und Laternen

    Der Bundesverkehrsminister setzt ein Papier von Huawei, Nokia und der Telekom um und fordert Städte und Gemeinden auf, mehr 5G-Standorte anzubieten.

  3. Streetscooter: UPS will die Elektroautos der Post nicht
    Streetscooter
    UPS will die Elektroautos der Post nicht

    Das Logistikunternehmen UPS will seine Fahrzeuge auf saubere Antriebe umrüsten, auch elektrische. Konkurrent Deutsche Post hat mit dem Streetscooter ein Elektroauto im Angebot. Das will UPS aber nicht einsetzen.


  1. 12:02

  2. 11:49

  3. 11:31

  4. 11:26

  5. 11:16

  6. 11:06

  7. 10:35

  8. 10:28