Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die Playstation 3 soll bis 2009…

Warum nicht als PC erstatz?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: Red Hat 18.07.08 - 10:09

    Warum nicht als PC erstatz? Die PS3 hat mit ihren 8 Prozessoren doch mehr Rechenleistung als jeder verfügbare PC. Linux gibt es auch. Wenn Sony es wirklich will können die PC endlich in die schon lange fällige Rente schicken. Vom technischen Aufbau ist die PS3 ja viel moderner.

  2. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 18.07.08 - 10:11

    Red Hat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum nicht als PC erstatz? Die PS3 hat mit ihren
    > 8 Prozessoren doch mehr Rechenleistung als jeder
    > verfügbare PC. Linux gibt es auch. Wenn Sony es
    > wirklich will können die PC endlich in die schon
    > lange fällige Rente schicken. Vom technischen
    > Aufbau ist die PS3 ja viel moderner.

    Stimmt schon, gegen 2*256MB RAM hat es ein aktueller PC ganz schön schwer, vor allem im Bereich Bild- und Videobearbeitung.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: Trottelvernichter, Der einzig wahre 18.07.08 - 10:32

    Red Hat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum nicht als PC erstatz?
    Weil sie dafür nicht geeignet ist.

    > Die PS3 hat mit ihren 8 Prozessoren doch mehr Rechenleistung als
    > jeder verfügbare PC.
    Das bezweifle ich schon mal. Es gibt mittlerweile massenhaft PCs mit mehr Rechenleistung. Aber vor allem hat praktisch jeder PC deutlich mehr Speicher.

    > Linux gibt es auch.
    Ja, aber ohne direkten Zugriff auf die Hardware. Und Sony kann das bie dem Gschäftsmodell auch nicht zulassen. Daher noch ein K.O. Kriterium als PC Ersatz.

    > Wenn Sony es wirklich will können die PC endlich in die schon
    > lange fällige Rente schicken.
    Nein können Sie nicht. Selbst wenn sie die technischen Voruassetzungen schaffen würden (z.B. deutlich mehr Speicher) würden sie es nicht schaffen den PC in Rente zu schicken. Bestenfalls könnte die PS3 dann eine kleine Alternative für manche Anwender und Anwendungen sein.

    > Vom technischen Aufbau ist die PS3 ja viel moderner.
    Nicht wirklich. Wo sollen die großen Vorteile liegen.


  4. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: Markk 18.07.08 - 10:35

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Stimmt schon, gegen 2*256MB RAM hat es ein
    > aktueller PC ganz schön schwer, vor allem im
    > Bereich Bild- und Videobearbeitung.
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Dawn of the Thread

    Pst, nimm dich dem armen Jungen nicht seine "Next Gen" Illusionen.
    Das GTA4 ruckelt, Gebäude die im Hintergrund zu matschigen Klötzchen werden und man einen Verschmierfilter einsetzt, weil es für AA nicht mehr reicht, muss so sein.
    Das hat seine von Sony gelenkte Fanboy-Zeitschrift doch geschrieben!

    Zum Artikel: LOL, ab 2009 erstmals eine positive Jahresbilanz?
    Bis dahin ist die Kiste ja schon komplett veraltet!
    Vermutlich sollen dann bis 2015 alle bisherigen Verluste ausgeglichen werden, damit das Ganze auch als Gesamtprojekt langsam profitabel wird. Leider gibts bis dahin schon die XBox720 und der PC, hm, naja der ist jetzt schon schneller...

  5. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: klingonisch is aber so 18.07.08 - 10:37

    Trottelvernichter, Der einzig wahre schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > > Vom technischen Aufbau ist die PS3 ja viel
    > moderner.
    > Nicht wirklich. Wo sollen die großen Vorteile
    > liegen.
    >
    >


    Na weil es von Sony ist ;)
    Und wäre die PS3 von Apple könntest du damit sogar wie Welt beherrschen.

    :D

  6. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: trueQ 18.07.08 - 10:52

    Markk schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Zum Artikel: LOL, ab 2009 erstmals eine positive
    > Jahresbilanz?
    > Bis dahin ist die Kiste ja schon komplett
    > veraltet!

    Definiere "veraltet". Nach der Logik wäre die PS2 ja schon asbach-uralt.

    cu

    trueQ

  7. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: Klabauki 18.07.08 - 10:58

    trueQ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Markk schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Zum Artikel: LOL, ab 2009 erstmals eine
    > positive
    > Jahresbilanz?
    > Bis dahin ist die
    > Kiste ja schon komplett
    > veraltet!
    >
    > Definiere "veraltet". Nach der Logik wäre die PS2
    > ja schon asbach-uralt.
    >
    > cu
    >
    > trueQ


    Ist sie ja auch. Ein Stück Technik aus der Steinzeit. Die technologische Entwicklung wird anders gemessen als die restliche, da sind Jahre Jahrzehnte ;)

  8. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: FlameOfIce 18.07.08 - 11:11

    Red Hat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum nicht als PC erstatz? Die PS3 hat mit ihren
    > 8 Prozessoren doch mehr Rechenleistung als jeder
    > verfügbare PC. Linux gibt es auch. Wenn Sony es
    > wirklich will können die PC endlich in die schon
    > lange fällige Rente schicken. Vom technischen
    > Aufbau ist die PS3 ja viel moderner.


    die PS3 hat keine 8 vollwertigen Prozessoren. Da gibts 1 "richtigen" Prozessor und 7 Spezialprozessoren. Letztere arbeiten sauschnell, sind allerdings wirklich sehr speziell. Das macht die Programmierung auch so schwierig.

    Davon abgesehen mangelt es der PS3 extrem an RAM. 256 MByte sind halt nicht wirklich viel. Merkt man wenn man Linux installiert und nutzen möchte.

  9. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: Flying Circus 18.07.08 - 11:15

    FlameOfIce schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 256 MByte sind halt nicht wirklich viel. Merkt man
    > wenn man Linux installiert und nutzen möchte.

    Das finde ich weniger schlimm - 256 MB reichen, wenn man nicht gerade haufenweise geile Desktop-Effekte ála Aero nutzen möchte.
    Der mangelnde Zugriff auf die Hardware ist da übler.

  10. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: Cyborg70 18.07.08 - 11:19

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > FlameOfIce schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 256 MByte sind halt nicht wirklich viel.
    > Merkt man
    > wenn man Linux installiert und
    > nutzen möchte.
    >
    > Das finde ich weniger schlimm - 256 MB reichen,
    > wenn man nicht gerade haufenweise geile
    > Desktop-Effekte ála Aero nutzen möchte.
    > Der mangelnde Zugriff auf die Hardware ist da
    > übler.

    Also wenn du nur nen Editor als Textverarbeitung nutzt und sonst nichts weiter machen willst, dann kann das noch sein...
    Aber wenn du z.B. deine Kamera anklemmen willst und aus den Urlaubsbildern die roten Augen wegretuschieren willst dann bist scon in einem Bereich angelangt der mehr als 256 MB Speicher erfordert.

  11. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: Furgt 18.07.08 - 11:23

    Red Hat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum nicht als PC erstatz? Die PS3 hat mit ihren
    > 8 Prozessoren doch mehr Rechenleistung als jeder
    > verfügbare PC. Linux gibt es auch. Wenn Sony es
    > wirklich will können die PC endlich in die schon
    > lange fällige Rente schicken. Vom technischen
    > Aufbau ist die PS3 ja viel moderner.


    Der vergleich zwischen einer Konsole und einem PC ist in etwa gleich wie ein Dreirad mit einem Auto zuvergleichen.


    Wieso nicht als PC ersetzten?
    - Kann ich damit Arbeiten? Office Programme? Programmieren? Nein
    - Kompatibilitaet zu anderen Betriebssystemen? Nein

    Mehr Rechenleistung als ein PC? Zwar hat die PS3 einen starken Prozessor, doch auch dieser wurde bereits von aktuellen PCs ueberhohlt.
    Alles andere, von RAM ueber Grafikkarte zur Festplatte ist vergleichbar mit einem 4 Jahre alten PC.
    Zwar hat die PS3 ein BlueRay Laufwerk, aber auch diese bekommt man heute mit jedem PC.

    Aber die Konsolenfans duerfen gerne in Ihrer Welt weiterleben und davon traeumen dass eine Spielkonsole irgendwann doch mehr als nur Entertainment ist.

  12. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: Flying Circus 18.07.08 - 11:23

    Cyborg70 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also wenn du nur nen Editor als Textverarbeitung
    > nutzt und sonst nichts weiter machen willst, dann
    > kann das noch sein...

    Nicht nur dann.

    > Aber wenn du z.B. deine Kamera anklemmen willst
    > und aus den Urlaubsbildern die roten Augen
    > wegretuschieren willst dann bist scon in einem
    > Bereich angelangt der mehr als 256 MB Speicher
    > erfordert.

    Nein. Ich habe schon mit weniger RAM Bilder retuschiert. Ich nutze allerdings für so etwas auch kein Photoshop, falls Du darauf hinauswillst ;-)

  13. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: froschke 18.07.08 - 11:36

    jop - gta 4 wurde nicht ganz so optimal auf ps3 umgesetzt - kann die ps3 jetzt was dafür? mir hat es trotzdem spass gemacht das spiel durchzuspielen

    > Pst, nimm dich dem armen Jungen nicht seine "Next
    > Gen" Illusionen.
    > Das GTA4 ruckelt, Gebäude die im Hintergrund zu
    > matschigen Klötzchen werden und man einen
    > Verschmierfilter einsetzt, weil es für AA nicht
    > mehr reicht, muss so sein.



  14. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: TimTim 18.07.08 - 11:37

    Klabauki schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ist sie ja auch. Ein Stück Technik aus der
    > Steinzeit. Die technologische Entwicklung wird
    > anders gemessen als die restliche, da sind Jahre
    > Jahrzehnte ;)

    Ob eine Technologie veraltet ist oder nicht interessant Sony doch gar nicht. Die Hardware der PS und PS3 sind doch nur Mittel zum Zweck (Softwaretitel und Zubehör verkaufen). Solange Sony mit der PS2 Geld verdient, kann sich Sony doch freuen und ich denke die PS3 wird mindestens eine ebenso lange Lebensdauer haben. BWL würden die PS3 im übrigen als "Star" bezeichnen und die PS2 als "Cach-Cow"... Ich denke 2009 ist ein beeindruckend frühes Jahr, für den Break-even-Point. Eine neue Konsole wirds vor 2011 sicherlich nicht geben und selbst dann wird die PS3 noch prima verkaufen. Eine ebenso lange Lebenszeit hat Microsoft ja auch der Xbox360 voraus gesagt!

  15. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 18.07.08 - 11:37

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > jop - gta 4 wurde nicht ganz so optimal auf ps3
    > umgesetzt - kann die ps3 jetzt was dafür?

    Klar kann sie :)

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  16. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: froschke 18.07.08 - 11:39

    stimmt - die architektur und das programmieren für die ps3 sollen ja nicht ganz so einfach sein - mal sehen was wird wenn sich die programmierer dran "gewöhnt haben"

    > Klar kann sie :)



  17. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: cyborg70 18.07.08 - 11:40

    Red Hat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Warum nicht als PC erstatz? Die PS3 hat mit ihren
    > 8 Prozessoren doch mehr Rechenleistung als jeder
    > verfügbare PC. Linux gibt es auch. Wenn Sony es
    > wirklich will können die PC endlich in die schon
    > lange fällige Rente schicken. Vom technischen
    > Aufbau ist die PS3 ja viel moderner.

    Also von Hardware und von den Bereichen in denen ein PC eingesetzt wird hast du nicht wirklich viel Ahnung oder?
    Schon mal mit ner CAD-Software mit 256 MB RAM gearbeitet?
    Schon mal ne MySQL oder SQL Datenbank mit 256 MB benutzt?
    Schon mal davon gehört, dass einige Anwender (hauptsächlich selbstständige die keinen Server brauchen) in ihren PC's 2 oder 3 Festplatten einbauen damit die mit RAID 1 oder 5 eine gewisse Daten und Ausfallsicherheit bekommen?
    Schon mal ne Grafik bearbeitet?
    Schon mal Videos bearbeitet?
    Schon mal ne SPS-Karte zur Steuerung von CNC-Maschinen in ne PS3 eingebaut (Ups, die hat ja gar keine PCI Schnittstellen...)
    etc...

    Das sind nur einige wenige Anwendungsgebiete in denen du eine PS3 als PC-Ersatz nicht gebrauchen könntest. Ganz zu schweigen von der Erweiterbarkeit eines PC's im Vergleich zur PS3.

    Was meinst du wie lange es dauern würde bis die Kopierschutzmechanismen geknackt wären wenn du vollen Zugriff aufs System der PS3 hättest (Ist zur Entwicklung von Software ja wohl erforderlich)...


  18. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 18.07.08 - 11:41

    froschke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stimmt - die architektur und das programmieren für
    > die ps3 sollen ja nicht ganz so einfach sein - mal
    > sehen was wird wenn sich die programmierer dran
    > "gewöhnt haben"

    Wahrscheinlich ähnlich wie bei der PS2, erst kurz vor bzw. nach dem Release der PS4? ^^

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  19. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: Lawsymbol 18.07.08 - 11:42


    > Wieso nicht als PC ersetzten?
    > - Kann ich damit Arbeiten? Office Programme?
    > Programmieren? Nein
    > - Kompatibilitaet zu anderen Betriebssystemen?
    > Nein

    Du vielleicht nicht, ich schon. Auf der PS3 läuft Yellow Dog Linux, das bringt Office-Programme, Programmierwerkzeuge und alles mit, was das Linuxer-Herz begehrt. Wenn Du natürlich mit "anderen Betriebssystemen" nur die meinst, mit denen DU umgehen kannst, mag das angehen. Dein schiefer Dreirad-PKW-Vergleich zieht dann auch, aber umgekehrt - für den PKW (Linux auf PS3) braucht man einen Führerschein, Dreirad (Windows-PC von Aldi) fahren kann jeder.

    Wenn es Dir wirklich um Office-Programme ginge, dann denk mal nach, womit Du vor zehn Jahren Deine Briefe geschrieben und die Urlaubskasse berechnet hast. In meinem Arbeitszimmer steht ein zehn Jahre alter Athlon 700 - auf 633 MHz runtergetaktet, mit dem ich arbeite, surfe und auch sonst alles erledigen kann, was anfällt. Gespielt wird auf der PS2 (nicht 3) - keine Patches, keine Treiberprobleme, nur anschalten, spielen, ausschalten. Herrlich, das.

    Gruß
    §

  20. Re: Warum nicht als PC erstatz?

    Autor: froschke 18.07.08 - 11:43

    wenn ich die komplexität der PS2 mit der der PS3 vergleich wird es wohl erst bei der PS5 was - och menno - alles scheiße :)

    > Wahrscheinlich ähnlich wie bei der PS2, erst kurz
    > vor bzw. nach dem Release der PS4? ^^



  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hectronic GmbH, Bonndorf
  2. moBiel GmbH, Bielefeld
  3. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  4. GKV-Spitzenverband, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02