Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Facebook verklagt StudiVZ

StudiVZ-User sollten bestraft werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. StudiVZ-User sollten bestraft werden

    Autor: IT-Hardliner 19.07.08 - 13:49

    Wenn StudiVZ illegal ist, dann sind die User Teil einer kriminellen Vereinigung. Ohne die Nachfrage dieser User hätte es StudiVZ gar nicht erst gegeben. Darum fordere ich:

    STUDIVZ-USER IN DEN KNAST !

  2. Re: StudiVZ-User sollten bestraft werden

    Autor: Reste-Esser 19.07.08 - 13:58

    IT-Hardliner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn StudiVZ illegal ist, dann sind die User Teil
    > einer kriminellen Vereinigung. Ohne die Nachfrage
    > dieser User hätte es StudiVZ gar nicht erst
    > gegeben. Darum fordere ich:
    >
    > STUDIVZ-USER IN DEN KNAST !


    Willste Restfisch von gestern? *gaehn*

  3. Mein Katze hat

    Autor: horst schwenninger-lauffenberg 19.07.08 - 13:59

    Meine Katze grad eben gepupst.
    Hihihi
    hihihihiiihihihihihihihi hihi ihih ihi hihihihihi
    hii hihihihihi ihih ihi hi hi hihihi hihihi
    hihihihi hihihihihi

    Golem.de - IT-News für Profis

    IT-Hardliner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn StudiVZ illegal ist, dann sind die User Teil
    > einer kriminellen Vereinigung. Ohne die Nachfrage
    > dieser User hätte es StudiVZ gar nicht erst
    > gegeben. Darum fordere ich:
    >
    > STUDIVZ-USER IN DEN KNAST !


  4. Re: StudiVZ-User sollten bestraft werden

    Autor: DeWellmanneredKitteh 19.07.08 - 13:59

    Wer sagt denn was von illegal, Du Honk?

    IT-Hardliner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn StudiVZ illegal ist, dann sind die User Teil
    > einer kriminellen Vereinigung. Ohne die Nachfrage
    > dieser User hätte es StudiVZ gar nicht erst
    > gegeben. Darum fordere ich:
    >
    > STUDIVZ-USER IN DEN KNAST !


  5. Re: StudiVZ-User sollten bestraft werden

    Autor: IT-Hardliner 19.07.08 - 14:33

    DeWellmanneredKitteh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer sagt denn was von illegal, Du Honk?

    "Wenn".

  6. Re: StudiVZ-User sollten bestraft werden

    Autor: Musika 19.07.08 - 16:09

    IT-Hardliner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn StudiVZ illegal ist, dann sind die User Teil
    > einer kriminellen Vereinigung. Ohne die Nachfrage
    > dieser User hätte es StudiVZ gar nicht erst
    > gegeben. Darum fordere ich:
    >
    > STUDIVZ-USER IN DEN KNAST !


    Wozu Knast? Die geben da doch ALL ihre Daten frei. Einfach mit Werbung dichtballern, bis nix mehr geht.

  7. Welches Getränk?

    Autor: Jucknase 19.07.08 - 16:18

    horst schwenninger-lauffenberg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meine Katze grad eben gepupst.
    > Hihihi
    > hihihihiiihihihihihihihi hihi ihih ihi hihihihihi
    > hii hihihihihi ihih ihi hi hi hihihi hihihi
    > hihihihi hihihihihi

    Während du was genau getrunken hast?!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mey GmbH & Co. KG, Albstadt-Lautlingen
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. OSRAM GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  2. 2,99€
  3. 26,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
    5G-Report
    Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

    Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
    Ein Bericht von Stefan Krempl

    1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
    2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
    3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

    Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
    Minecraft Dungeons angespielt
    Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

    E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

    1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
    2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
    3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

    1. GE: Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
      GE
      Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren

      Smart Home muss nicht immer smart sein. Vor allem, wenn es mal Probleme gibt. Eines der komplexesten Verfahren zum Zurücksetzen eines Leuchtmittels hat sich GE ausgedacht. Zählung nach dem Mississippi-Prinzip inklusive.

    2. Netzsperren: UK will Altersverifikation für Online-Pornos verschieben
      Netzsperren
      UK will Altersverifikation für Online-Pornos verschieben

      Ein Fehler der Regierung führt zu einer weiteren Verzögerung der Porn Block genannten Altersverifikation für Online-Pornos in Großbritannien. Das Gesetz sei ohnehin sinnlos und führe zu einer Zensur-Infrastruktur, sagen Kritiker.

    3. IoT: Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!
      IoT
      Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

      Dass Smart Homes nur über das Internet funktionieren, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Wer sein Smart Home offline lässt, ist sehr viel sicherer - muss aber auf einige Funktionen verzichten.


    1. 13:50

    2. 12:45

    3. 12:20

    4. 11:49

    5. 11:37

    6. 11:25

    7. 10:53

    8. 10:38