Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CentOS 5.2 als Live-CD

CentOS als Desktop-OS?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CentOS als Desktop-OS?

    Autor: Ulalala 21.07.08 - 11:20

    Ist CentOS eigentlich für den heimischen Desktopgebrauch geeignet? Werden bei der Default-Installation proprietäre Komponenten installiert?

    Danke

  2. Re: CentOS als Desktop-OS?

    Autor: Flying Circus 21.07.08 - 11:23

    Ulalala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist CentOS eigentlich für den heimischen
    > Desktopgebrauch geeignet?

    Im Prinzip ja. (c) by Radio Eriwan, aber siehe unten.

    > Werden bei der Default-Installation proprietäre Komponenten
    > installiert?

    Nein. Man kann aber geeignete Repositories einpflegen und sich z.B. Multimedia-Krempel nachinstallieren lassen. Das ist kein besonderer Aufwand.
    Inwieweit das dann für den "heimischen Desktopgebrauch" tauglich ist, ist Ansichtssache. ;-)

  3. Re: CentOS als Desktop-OS?

    Autor: kendon 21.07.08 - 12:37

    Flying Circus schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ulalala schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ist CentOS eigentlich für den heimischen
    >
    > Desktopgebrauch geeignet?
    >
    > Im Prinzip ja. (c) by Radio Eriwan, aber siehe
    > unten.
    >
    > > Werden bei der Default-Installation
    > proprietäre Komponenten
    > installiert?
    >
    > Nein. Man kann aber geeignete Repositories
    > einpflegen und sich z.B. Multimedia-Krempel
    > nachinstallieren lassen. Das ist kein besonderer
    > Aufwand.
    > Inwieweit das dann für den "heimischen
    > Desktopgebrauch" tauglich ist, ist Ansichtssache.
    > ;-)

    auf gut deutsch: es geht, aber mit ubuntu hat man mehr spass und weniger stress. wahlweise opensuse, oder halt irgendne andere distro, die mehr auf desktop/multimedia abzielt als auf den enterprise-einsatz.

  4. Re: CentOS als Desktop-OS?

    Autor: BSDDaemon 21.07.08 - 13:39

    kendon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auf gut deutsch: es geht, aber mit ubuntu hat man
    > mehr spass und weniger stress.

    Es geht sehr einfach mit entsprechenden Repos (wie bei Ubuntu) und bietet im Gegensatz zu Ubuntu echten LTS und deutlich längeren LTS.



    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  5. Re: CentOS als Desktop-OS?

    Autor: BSDDaemon 21.07.08 - 13:39

    Ulalala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist CentOS eigentlich für den heimischen
    > Desktopgebrauch geeignet?

    Ja

    > Werden bei der
    > Default-Installation proprietäre Komponenten
    > installiert?

    Nein

    > Danke

    Bitte


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  6. Re: CentOS als Desktop-OS?

    Autor: kendon 21.07.08 - 14:28

    BSDDaemon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kendon schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > auf gut deutsch: es geht, aber mit ubuntu hat
    > man
    > mehr spass und weniger stress.
    >
    > Es geht sehr einfach mit entsprechenden Repos (wie
    > bei Ubuntu) und bietet im Gegensatz zu Ubuntu
    > echten LTS und deutlich längeren LTS.

    was dem durchschnittlichen desktop-anwender vermutlich sehr wichtig ist. nicht etwa so schnell wie möglich das nächste release einzuspielen, um die damit verbundenen neuen features zu bekommen.

  7. Re: CentOS als Desktop-OS?

    Autor: Flying Circus 21.07.08 - 17:50

    kendon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > auf gut deutsch

    Meine Aussage war auch so ganz gut verständlich, oder? ;-)

    > es geht

    Eben.

    > aber mit ubuntu hat man mehr spass und weniger stress

    Erstens war nicht nach Ubuntu gefragt worden, zweitens ist es Ansichtssache, ob man mit Ubuntu weniger Streß hat. Die Pakete bei CentOS dürften deutlich stabiler sein.

    > oder halt irgendne andere distro, die mehr auf
    > desktop/multimedia abzielt als auf den
    > enterprise-einsatz.

    Ja. Die Frage hatte ich auch beantwortet.

  8. Re: CentOS als Desktop-OS?

    Autor: BSDDaemon 21.07.08 - 19:31

    kendon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was dem durchschnittlichen desktop-anwender
    > vermutlich sehr wichtig ist. nicht etwa so schnell
    > wie möglich das nächste release einzuspielen, um
    > die damit verbundenen neuen features zu bekommen.

    Red Hat bringt mit seinen regelmäßigen größeren Updates auch neue Funktionen. Siehe dazu einfach die Veröffentlichungen von RHEL 5.0 -> 5.1 und 5.2. Und sieben Jahre Support auf _alle_ Komponenten ist schon eine feine Sache.




    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Impactory GmbH, Darmstadt (Home-Office)
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€
  2. (u. a. Bose Frames Alto für 199€)
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07