Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubuntu und Kubuntu 5.04 fast fertig
  6. The…

.... das ding rockt einfach!!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: .... das ding rockt einfach!!!

    Autor: tCfkaDA 01.04.05 - 11:54

    uwain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > witzig, so gut scheinst du 7bit ascii doch nicht
    > zu kennen, zumindest finde ich '§' dort nicht.
    > habs auf ner amitastatur auch schon vergeblich
    > gesucht.
    >
    das waren nur beispiele. § war nicht das zeichen in meinem passwort.

    >
    > auf jeden fall sollte die distribution warnen wenn
    > man ein passwort benutzt das nicht in 7bit ascii
    > passt. stoert ja nicht wenn man das passwoerter
    > mit diesen zeichen erst gar nicht zulaesst...
    >
    seufz. mein reden.
    was mich aber mehr stört (jaja, ich hab noch etwas an kubuntu rumgespielt, kann's ja nicht lassen): warum haben alle distries so ein problem damit, meine serielle 2-tasten-maus an com1 zu erkennen ?
    mandrake 10.1 bietet bei der installation prima mausunterstützung. aber sobald nach der installation kde startet, rührt sich der mauszeiger keinen mm mehr.
    erst wenn ich manuell in der konfig rumpfusche und den pfad auf dev/ttyS0 und das protokoll auf Microsoft änder, funzt es.
    kubuntu das gleiche problem.
    ich meine, windows kann's doch auch automatisch. da sollte sowas unter linux nun überhaupt kein problem sein.

  2. Re: .... das ding rockt einfach!!!

    Autor: tCfkaDA 01.04.05 - 11:57

    uwain schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > als ich finde den ansatz ok.
    > man muss ja nicht mit gewalt die gesammelte
    > erfahrung ueber bord werfen und von windows auf
    > linux wechseln wenn dadurch bei einem selbst die
    > vorteile nicht ueberwiegen...
    >
    ich meine... grundsätzlich finde ich linux ja interessant.
    aber es sind so kleinigkeiten schon bei der installation, die mir regelmäßig auf den sack gehen. siehe das beispiel oben mit der maus.

    > allerdings sollte man sich moeglichst bald
    > (fundiertes, nicht nur gui) linuxwissen ( +
    > windows ) aneignen, sonst findet man in der it
    > bald keine jobs mehr ;-)
    >
    naja, nicht zwingend in dem bereich der it, in dem ich arbeite (ABAP-Programmierung)

  3. Re: .... das ding rockt einfach!!!

    Autor: . 02.04.05 - 02:24

    ratti schrieb:
    > Für Passwörter verwendet man üblicherweise 7 Bit
    > ASCII. Das lässt genug Raum für Sonderzeichen wie
    > !"§$%&/()=@.

    § ist mitnichten ISO/IEC 646:1991!

  4. Re: .... das ding rockt einfach!!!

    Autor: Bernd2 03.04.05 - 14:47

    tCfkaDA schrieb:

    > xp habe ich nicht und benutze ich nicht. das
    > letzte brauchbare windows war 2000.
    > und da kann ich sogar bei der installation schon
    > festlegen, ob ich dhcp oder ne statische ip will.
    > bei kubuntu fehlanzeige (oder hab ich was
    > übersehen ?)

    Da hast du was übersehen, bei mir haben sowohl kubuntu als auch ubuntu erkannt, daß ich kein DHCP verwende und mich IP-Adresse, Subnet, Gateway, DNS-Server festlegen lassen.

    Was mir aber aufgefallen ist: In kubuntu klappts noch nicht so ganz mit der Schriftart in OpenOffice, da können keine Umlaute in den Menüs und Dialogfeldern dargestellt werden. Wenn ich im Kontrollzentrum die Schriftart umstelle, dann schauen alle anderen Menüs sch...lecht aus, aber in OpenOffice klappts. Auch im konqueror habe ich oft sehr kleine Schriften, die man nicht mehr lesen kann.

    In ubuntu (Gnome) sind die Schriftarten viel besser angepaßt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Helmholtz-Zentrum Geesthacht Zentrum für Material- und Küstenforschung GmbH, Geesthacht
  3. SURFBOXX IT-SOLUTIONS GmbH, Rostock
  4. Hays AG, südliches Bayern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 274,00€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)
  4. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Frank Azor: Alienware-Chef wechselt nach 21 Jahren zu AMD
    Frank Azor
    Alienware-Chef wechselt nach 21 Jahren zu AMD

    Viele Jahre lang war Frank Azor bei Dell für die Gaming-PCs der Marke Alienware verantwortlich. Er baute das Unternehmen Alienware fast von Anfang an mit auf. Jetzt ist er zu AMD gewechselt - als neuer Chief Architect of Gaming Solutions.

  2. Killerwhale Games: Kickstarter stoppt Raw-Kampagne bei fast 172.000 Euro
    Killerwhale Games
    Kickstarter stoppt Raw-Kampagne bei fast 172.000 Euro

    Die Firmenzentrale ist eine Wohnung, das Spiel wirkt völlig überambitioniert - trotzdem haben fast 4.000 Unterstützer einem deutschen Entwicklerstudio ihr Geld versprochen. Jetzt hat Kickstarter die Kampagne gestoppt.

  3. Eve Extend: Reichweitenverstärker für Bluetooth kommt im August
    Eve Extend
    Reichweitenverstärker für Bluetooth kommt im August

    Bluetooth ist für das Smart Home eigentlich kein gutes Protokoll. Zu eingeschränkt ist die Reichweite der üblichen Funkmodule. Der Reichweitenverstärker der Elgato-Schwester Eve behebt das Problem und hängt die Eve-Homekit-Geräte in ein WLAN.


  1. 10:47

  2. 10:35

  3. 10:20

  4. 09:49

  5. 09:36

  6. 09:27

  7. 09:03

  8. 08:32