Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Drei neue Walkman-Handys von Sony…

Der Name Walkman ist halt ein Qualitätsbegriff

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Name Walkman ist halt ein Qualitätsbegriff

    Autor: So Nie 22.07.08 - 17:53

    damit kannn Sony gut und gerne 1/3 mehr Geräte verkaufen, als ohne diesen Markennamen. Und dass man zwei Kopfhörer an ein Gerät anschließen kann, zeugt von der Detailversessenheit der Designer. da kann Apple noch lange nicht mithalten. Das ist einfach so!

  2. Re: Der Name Walkman ist halt ein Qualitätsbegriff

    Autor: Andreas, merk dir meinen nick 22.07.08 - 17:57

    würd mich jetzt interessieren ob auch 2 ausgangsverstärker drinnen sind, oder eine einafche stromweiche

    So Nie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > damit kannn Sony gut und gerne 1/3 mehr Geräte
    > verkaufen, als ohne diesen Markennamen. Und dass
    > man zwei Kopfhörer an ein Gerät anschließen kann,
    > zeugt von der Detailversessenheit der Designer. da
    > kann Apple noch lange nicht mithalten. Das ist
    > einfach so!


  3. Re: Der Name Walkman ist halt ein Qualitätsbegriff

    Autor: So Nie 22.07.08 - 18:07

    Andreas, merk dir meinen nick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > würd mich jetzt interessieren ob auch 2
    > ausgangsverstärker drinnen sind, oder eine
    > einafche stromweiche
    >
    Ich nehme an, das ist noch einfacher, der Ausgangsimpedanz ist so gewählt, dass man direkt zwei höherohmige Lautsprecher parallel anschließen kann. Also außer einer zweiten Buchse und zwei Leiterbahnen ist da schaltungstechnisch nicht mehr aufzuwenden. Aber man kann damit gut Werbung machen.

  4. Re: Der Name Walkman ist halt ein Qualitätsbegriff

    Autor: Andreas H. = Blork 22.07.08 - 20:40

    So Nie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Andreas, merk dir meinen nick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > würd mich jetzt interessieren ob auch 2
    >
    > ausgangsverstärker drinnen sind, oder eine
    >
    > einafche stromweiche
    >
    > Ich nehme an, das ist noch einfacher, der
    > Ausgangsimpedanz ist so gewählt, dass man direkt
    > zwei höherohmige Lautsprecher parallel anschließen
    > kann. Also außer einer zweiten Buchse und zwei
    > Leiterbahnen ist da schaltungstechnisch nicht mehr
    > aufzuwenden. Aber man kann damit gut Werbung
    > machen.

    also doch kein Hifi Walkman. sodnern ein handy . alles klar

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Europäische Netzpolitik: Schlimmer geht's immer
Europäische Netzpolitik
Schlimmer geht's immer

Lobbyeinfluss, Endlosdebatten und Blockaden: Die EU hat in den vergangenen Jahren in der Netzpolitik nur wenige gute Ergebnisse erzielt. Nach der Europawahl im Mai gibt es noch viele Herausforderungen für einen digitalen Binnenmarkt.
Eine Analyse von Friedhelm Greis


    Kaufberatung: Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden
    Kaufberatung
    Den richtigen echt kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel finden

    Wer sie einmal benutzt hat, möchte sie nicht mehr missen: sogenannte True Wireless In-Ears. Wir erklären auf Basis unserer Tests, was beim Kauf von Bluetooth-Hörstöpseln beachtet werden sollte.
    Von Ingo Pakalski

    1. Nuraphone im Test Kopfhörer mit eingebautem Hörtest und Spitzenklang
    2. Patent angemeldet Dyson soll Kopfhörer mit Luftreiniger planen

    CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
    CES 2019
    Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

    CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

    1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
    2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
    3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

    1. US-Kampagne: Huawei-Chef warnt vor Entlassungen
      US-Kampagne
      Huawei-Chef warnt vor Entlassungen

      Der Gründer von Huawei sieht die Zukunft des Ausrüsters nicht mehr so positiv wie bisher und spricht über Stellenabbau. Doch im Unternehmen sieht man seine Worte mehr als Warnung vor einem Worst-Case-Szenario zu 5G.

    2. Berthold Sichert: 5G für die Telekom aus dem Berliner Multifunktionsgehäuse
      Berthold Sichert
      5G für die Telekom aus dem Berliner Multifunktionsgehäuse

      Die Telekom könnte ihre Vectoring-Multifunktionsgehäuse am Straßenrand auch für 5G-Kleinzellen nutzen. Die Gehäuse mit 5G-Antennen gehen in Serienproduktion und können die vielen neuen Antennen deckeln.

    3. Resident Evil 2 Remake im Test: Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City
      Resident Evil 2 Remake im Test
      Gruselig gelungene Rückkehr nach Raccoon City

      So geht Remake! Die von Grund auf frisch produzierte Neuauflage von Resident Evil 2 schickt Spieler mit Leon und Claire erneut mitten in Horden von Zombies und anderen Monstern - ein spannendes Abenteuer für (erwachsene) Actionfans.


    1. 20:18

    2. 19:04

    3. 17:00

    4. 16:19

    5. 16:03

    6. 16:00

    7. 15:52

    8. 15:26