Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Forscher entwickeln neue…

Vorteil zu OLEDs?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vorteil zu OLEDs?

    Autor: Jay Äm 22.07.08 - 16:26

    Und wo soll der Vorteil zu einem OLED-Display liegen? Da gehen 100 % des Lichts raus, "echtes" schwarz ist möglich und die Herstellung ist soweit auch ganz günstig. Wenn die bestehenden TFT-Fabs sich mal rentiert haben, dürfte OLED ziemlich boomen. Bei Handys sieht man diese Displays ja schon hin und wieder.

  2. Re: Vorteil zu OLEDs?

    Autor: Yeeeeeeeeha 22.07.08 - 16:31

    Jay Äm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wo soll der Vorteil zu einem OLED-Display
    > liegen? Da gehen 100 % des Lichts raus, "echtes"
    > schwarz ist möglich und die Herstellung ist soweit
    > auch ganz günstig. Wenn die bestehenden TFT-Fabs
    > sich mal rentiert haben, dürfte OLED ziemlich
    > boomen. Bei Handys sieht man diese Displays ja
    > schon hin und wieder.


    Öööööhm, der Vorteil liegt wohl darin, dass man die Dinger auf Fertigungstraßen normaler LSDs herstellen kann (wobei ich auch nicht wüsste, wie das gehen soll), es günstiger ist als OLED-Technik (vielleicht) und OLEDs noch immer nicht das Problem der Alterung in den Griff bekommen haben.

    Ach wat solls, möge der bessere gewinnen! :)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  3. Re: Vorteil zu OLEDs?

    Autor: klemme61 22.07.08 - 16:35

    und OLEDs noch immer nicht das
    > Problem der Alterung in den Griff bekommen haben.
    >
    >

    Wer sagt, daß man die Alterung in den Griff bekommen will? Auch Glülampen die nie durchbrennen sind möglich.

  4. Re: Vorteil zu OLEDs?

    Autor: Yeeeeeeeeha 22.07.08 - 16:48

    klemme61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer sagt, daß man die Alterung in den Griff
    > bekommen will? Auch Glülampen die nie durchbrennen
    > sind möglich.


    Lass mich doch ein bisschen idealistisch sein und an das Gute in der Wirtschaft glauben. ;)

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  5. Re: Vorteil zu OLEDs?

    Autor: ssssssssssssssssssssssssss 22.07.08 - 16:53

    vielleicht hat der kram ja weniger kinderkrankheiten als oled
    klar ich find oled auch besser
    aber die brauchen scheinbar noch n bisschen ;)

  6. Re: Vorteil zu OLEDs?

    Autor: Schuschuschu die Eisenebahn 22.07.08 - 17:20

    Neulich wurden alle Befürchtungen bzgl. OLED selbst durch eine Sony-Studie bestärkt. OLEDs haben noch immer Probleme mit der Haltbarkeit. Sprich die Farben lassen in iherer Leuchtintensität nach. Schneller als andere Technologien (bei TFTs kann man zudem die Hintergrundbeleuchtung austauschen und die Sache ist behoben. Bei OLED nicht). Ausserdem lassen die Farben unterschiedlich schnell nach, was zu Farbverschiebungen führt.

  7. Re: Vorteil zu OLEDs?

    Autor: Wolle Woller 22.07.08 - 17:25

    Wollen und können.

    Manch eine Firma möchte es in den Griff bekommen. Gut möglich (gleichzeitig sind Geräte mit kurzer Lebendsdauer ein Segen für Elektronikhersteller). Aber ist es überhaupt möglich?

    Möglicherweise möchte ich irgednwann mit einem Raumschiff schneller als Licht "fliegen". Nur weil ich das möchte ist noch lange nicht gesagt dass dies auch überhaupt möglich ist.

  8. Re: Vorteil zu OLEDs?

    Autor: klemme61 22.07.08 - 18:02

    Erst muß eine Technologie vollkommen ausgeschöpft sein und in jedem Haushalt, dann schieben wir was neues nach und kassieren abermals. Klingt für mich logisch.

    ssssssssssssssssssssssssss schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vielleicht hat der kram ja weniger
    > kinderkrankheiten als oled
    > klar ich find oled auch besser
    > aber die brauchen scheinbar noch n bisschen ;)


  9. ja so isses auch sinnvoll

    Autor: sssssssssssssssssssssssssssssssssssss 22.07.08 - 18:14

    ich meine schau dir mal an wieviele bwler es gibt
    die müssen auch irgendwie beschäftigt werden '_'

    > Erst muß eine Technologie vollkommen ausgeschöpft
    > sein und in jedem Haushalt, dann schieben wir was
    > neues nach und kassieren abermals. Klingt für mich
    > logisch.

  10. Re: Vorteil zu OLEDs?

    Autor: PCuser 23.07.08 - 10:20

    klemme61 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und OLEDs noch immer nicht das
    > > Problem der Alterung in den Griff bekommen
    > haben.
    >
    > Wer sagt, daß man die Alterung in den Griff
    > bekommen will? Auch Glülampen die nie durchbrennen
    > sind möglich.


    Ack,

    zudem blassen Spiegel auch aus.

    Grüße

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cegeka Deutschland GmbH, Flughafen Frankfurt
  2. CHECK24 Services GmbH, München
  3. LahrLogistics GmbH, Lahr
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 3,99€
  3. (-91%) 5,25€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Energiespeicher: Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
      Energiespeicher
      Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

      30 Megawattstunden Strom soll ein Speicher in 1.000 Tonnen Vulkangestein speichern können. Die einfache Technologie ist mit 45 Prozent Effizienz besser als die Speicherung mit Wasserstoff und Brennstoffzelle. Was würde das für die Energiewende bedeuten?

    2. Amazon: Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur
      Amazon
      Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur

      Amazons neue Version seines Edel-Readers Kindle Oasis sieht aus wie der Vorgänger, das Display wurde allerdings verbessert. Nutzer können jetzt automatisch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung an die Umgebung anpassen lassen. Die Preise bleiben gleich.

    3. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
      Libra
      Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

      Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.


    1. 16:46

    2. 16:22

    3. 15:18

    4. 15:00

    5. 14:46

    6. 14:26

    7. 14:12

    8. 13:09