1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google optimiert für Mozilla und…

'ab sofort'? -- Kann nichts entdecken

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 'ab sofort'? -- Kann nichts entdecken

    Autor: silence 31.03.05 - 11:25


    Benutze den FF 1.0.2 und kann weder bei google.de noch bei google.com was in der Ergebnisseite entdecken.

    -jsl

  2. Re: 'ab sofort'? -- Kann nichts entdecken

    Autor: Stephan Walter 31.03.05 - 13:33

    silence schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Benutze den FF 1.0.2 und kann weder bei
    > google.de noch bei google.com was in der
    > Ergebnisseite entdecken.

    Hier dasselbe, weder in den <a> oder <meta>-Tags, noch in den HTTP-Headers ist irgend etwas zu entdecken.

  3. Re: 'ab sofort'? -- Kann nichts entdecken

    Autor: bertrahm 31.03.05 - 13:44

    Stephan Walter schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Hier dasselbe, weder in den <a> oder
    > <meta>-Tags, noch in den HTTP-Headers ist
    > irgend etwas zu entdecken.

    Die Prefetchangaben können auch im <header> im <link> tag stehen. Bspw <link rel="prefetch" href="/images/big.jpeg">

    Im <a> Tag können bislang keine Anweisungen dazu stehen.

    siehe: http://www.mozilla.org/projects/netlib/Link_Prefetching_FAQ.html#What_are_the_prefetching_hints

  4. Re: 'ab sofort'? -- Kann nichts entdecken

    Autor: silence 31.03.05 - 13:58

    bertrahm schrieb:
    > Die Prefetchangaben können auch im <header>
    > im <link> tag stehen.

    Ja, aber im <head> steht halt nichts.

    -jsl

  5. Re: 'ab sofort'? -- Kann nichts entdecken

    Autor: st0n3d 31.03.05 - 14:07

    Ich entdecke da auch nichts!

    Welche anderen Seiten unterstützen das denn noch?

  6. Re: 'ab sofort'? -- Kann nichts entdecken

    Autor: Holger Dors 31.03.05 - 14:24

    > Hier dasselbe, weder in den <a> oder
    > <meta>-Tags, noch in den HTTP-Headers ist
    > irgend etwas zu entdecken.

    Wenn Du Dir den Quelltext zu dieser Suche nach "RazorLame" ansiehst, http://www.google.de/search?hl=de&q=razorlame&btnG=Google-Suche&meta= dann solltst Du ein <link rel="prefetch"> finden können. (Jedenfalls ist das bei mir so mit FF...)

  7. Re: 'ab sofort'? -- Kann nichts entdecken

    Autor: Raim 31.03.05 - 14:42

    Holger Dors schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hier dasselbe, weder in den <a>
    > oder
    > <meta>-Tags, noch in den
    > HTTP-Headers ist
    > irgend etwas zu entdecken.
    >
    > Wenn Du Dir den Quelltext zu dieser Suche nach
    > "RazorLame" ansiehst, dann solltst Du ein
    > <link rel="prefetch"> finden können.
    > (Jedenfalls ist das bei mir so mit FF...)

    Ja, man sieht es. Nur leider komplett falsch angewendet (müsste im <head> stehen, <body> fehlt sowieso) und ich weiß nicht, ob FF das dann überhaupt benutzt...

    Raim


  8. Re: 'ab sofort'? -- Kann nichts entdecken

    Autor: bertrahm 31.03.05 - 14:53

    Raim schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ja, man sieht es. Nur leider komplett falsch
    > angewendet (müsste im <head> stehen,
    > <body> fehlt sowieso) und ich weiß nicht, ob
    > FF das dann überhaupt benutzt...

    Das ist dann zwar kein Stadard-HTML mehr (wobei <body> schon vorhanden ist), aber ich verstehe die FAQ auf mozilla.org so, dass der <link> Tag irgendwo im Dokument auftauchen darf:

    "The browser looks for either an HTML <link> tag or an HTTP Link: header with a relation type of either next or prefetch."

    Wobei es natürlich schön wäre, wenn sich google da an den Standard halten würde, selbst wenn Ff es auch so verstehen sollte. Ich vermute mal dass für jede Ergebnisseite ein Standardheader verwendet wird und nur der Body angepasst wird. Daher ist es für google wohl einfacher das <link> in den Body zu packen. Auf Dauer aber eine schlechte Lösung...

  9. Re: 'ab sofort'? -- Kann nichts entdecken

    Autor: Slark 31.03.05 - 17:37

    bertrahm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist dann zwar kein Stadard-HTML mehr (wobei
    > <body> schon vorhanden ist), aber ich
    > verstehe die FAQ auf mozilla.org so, dass der
    > <link> Tag irgendwo im Dokument auftauchen
    > darf:
    >
    > "The browser looks for either an HTML <link>
    > tag or an HTTP Link: header with a relation type
    > of either next or prefetch."

    Hm, eigentlich sollte jedem klar sein, dass link, egal mit welchen Attributen, in den Head Bereich gehört. Selbst Google sollte das klar sein.

    Wenn ich irgendwo schreibe, dass man in den <a> Tag was reinschreiben soll, dann hau ich das doch auch nicht in den <head>, oder? Da sage ich nur: Google schreibt nach dem Unterricht 100x "Ich darf den HTML-Standard nicht vergewaltigen!" an die Tafel.

  10. Re: 'ab sofort'? -- Kann nichts entdecken

    Autor: Max kUeng 01.04.05 - 01:35

    Raim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Holger Dors schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Hier dasselbe, weder in den
    > <a>
    > oder
    > <meta>-Tags, noch
    > in den
    > HTTP-Headers ist
    > irgend etwas zu
    > entdecken.
    > > Wenn Du Dir den Quelltext zu
    > dieser Suche nach
    > "RazorLame" ansiehst, dann
    > solltst Du ein
    > <link rel="prefetch">
    > finden können.
    > (Jedenfalls ist das bei mir so
    > mit FF...)
    >
    > Ja, man sieht es. Nur leider komplett falsch
    > angewendet (müsste im <head> stehen,
    > <body> fehlt sowieso) und ich weiß nicht, ob
    > FF das dann überhaupt benutzt...
    >
    > Raim
    >
    >


    Ich frage mich schon sein ner Ewigkeit, wieso Google's HTML nicht valide ist. Schwierig ist es ja nicht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität zu Köln, Köln
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. ARYZTA, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  3. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
    Hitman 3 im Test
    Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

    Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
    Von Peter Steinlechner

    1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission