1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google optimiert für Mozilla und…

Wie ist das bei "gefährlichen" Seiten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie ist das bei "gefährlichen" Seiten

    Autor: Aladdin 31.03.05 - 14:20

    Werden diese heruntergeladenen Seiten auch "geladen" und quasi direkt ausgeführt / gerendert?

    Momentan gibt es ja keine grösseren Sicherheitslücken im Firefox, aber was wenn welche auftauchen und man sich quasi schon bei der Google Suche infizieren kann ohne die Seite direkt aufzusuchen. Schon erschreckend irgendwie ...

    Ich denke an http://www.google.de/search?hl=de&q=crackz&btnG=Suche&meta=

    hmm

  2. Re: Wie ist das bei "gefährlichen" Seiten

    Autor: :o) 31.03.05 - 14:26

    Nochmal für alle zum Mitschreiben.

    Geladen wird meines Wissens nur der reine HTML-Code der Webseite. Ausgeführt wird da noch lange nichts. Auch der Content in Form von Java-Applets, Bildern, Flash-Animationen, Videos, Sound, etc. wird erst geladen und ausgeführt, wenn man den Link öffnet.

  3. Re: Wie ist das bei "gefährlichen" Seiten

    Autor: Aladdin 31.03.05 - 14:28

    *paranoidseiundprefetchtrotzdemausschalt*

    XD


    :o) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nochmal für alle zum Mitschreiben.
    >
    > Geladen wird meines Wissens nur der reine
    > HTML-Code der Webseite. Ausgeführt wird da noch
    > lange nichts. Auch der Content in Form von
    > Java-Applets, Bildern, Flash-Animationen, Videos,
    > Sound, etc. wird erst geladen und ausgeführt, wenn
    > man den Link öffnet.


  4. Rechtlicher Aspekt?

    Autor: Heiri 31.03.05 - 14:33

    da wird ja eventuell illegaler Content auf den Rechner geladen. Unbewusst.


    Aladdin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *paranoidseiundprefetchtrotzdemausschalt*
    >
    > XD
    >
    > :o) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nochmal für alle zum Mitschreiben.
    >
    > Geladen wird meines Wissens nur der reine
    >
    > HTML-Code der Webseite. Ausgeführt wird da
    > noch
    > lange nichts. Auch der Content in Form
    > von
    > Java-Applets, Bildern, Flash-Animationen,
    > Videos,
    > Sound, etc. wird erst geladen und
    > ausgeführt, wenn
    > man den Link öffnet.
    >
    >


  5. Re: Wie ist das bei "gefährlichen" Seiten

    Autor: bertrahm 31.03.05 - 14:44

    :o) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nochmal für alle zum Mitschreiben.
    >
    > Geladen wird meines Wissens nur der reine
    > HTML-Code der Webseite. Ausgeführt wird da noch
    > lange nichts.

    Wenn nur die HTML-Dateien geladen werden, dürfte der Geschwindigkeitsvorteil aber fast gleich Null sein. Sinnvoll wäre es daher schon, auch Bilder vorzuladen. Ausgeführt/gerendert wird aber so oder so wohl nichts, da das keinen Sinn machen würde.

    Zumindest Bilder kann man laut eines Beispiels in der Prefetch-FAQ auf mozilla.org schon jetzt vorladen. Einfach href=xyz.jpg im <link> einfügen.

  6. Re: Wie ist das bei "gefährlichen" Seiten

    Autor: nemesis 01.04.05 - 10:23

    bertrahm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > :o) schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nochmal für alle zum Mitschreiben.
    > >
    > Geladen wird meines Wissens nur der reine
    >
    > HTML-Code der Webseite. Ausgeführt wird da
    > noch
    > lange nichts.
    >
    > Wenn nur die HTML-Dateien geladen werden, dürfte
    > der Geschwindigkeitsvorteil aber fast gleich Null
    > sein. Sinnvoll wäre es daher schon, auch Bilder
    > vorzuladen. Ausgeführt/gerendert wird aber so oder
    > so wohl nichts, da das keinen Sinn machen würde.
    >
    > Zumindest Bilder kann man laut eines Beispiels in
    > der Prefetch-FAQ auf mozilla.org schon jetzt
    > vorladen. Einfach href=xyz.jpg im <link>
    > einfügen.


    Vernünftige Image Links sollten eine Größenangabe des Bildes haben. So kann das Bild auch "nachgeladen" werden. Bei verschiedenen Bulletin Boards hat ein html Dokument schonmal bis zu 300kbyte. Dauert fürs runterladen alleine mindestens eine Sekunde bei 1Mbit, + latenzezeiten + langsamen Server (dynamische Seite halt...) + mehrere Benutzer (Familie usw.) z.B.
    Im Grunde genommen ist die Funktion witzlos... jemand mit ISDN/Analog
    klickt dann doch einen anderen Link an, oder es wird allgemein die Bandbreite in der Zeit verschwendet, und DSL Anschlüsse sind eh schnell genug. Bzw. bei niedrigen Volumentarifen wird Traffic mehr oder weniger verschwendet.

  7. Re: Wie ist das bei "gefährlichen" Seiten

    Autor: irgendwer 07.04.05 - 14:25

    bertrahm schrieb:

    >
    > Wenn nur die HTML-Dateien geladen werden, dürfte
    > der Geschwindigkeitsvorteil aber fast gleich Null
    > sein. Sinnvoll wäre es daher schon, auch Bilder
    > vorzuladen. Ausgeführt/gerendert wird aber so oder
    > so wohl nichts, da das keinen Sinn machen würde.

    dank pipelining cached man die hälfte aller anfragen.

    ok, bei seiten mit bildern zwar die kleinere, aber ... naja...
    bei dsl (vergleichsweise hoher ping gegenüber hoher datenrate) kann das schon eine menge bringen.
    so statt 2 sekunden halt eine, lol

    für modem/isdn sollte man die bilder mit cachen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Soley GmbH, München
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  4. Stadt Erlangen, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  2. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de