1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft bringt DirectX 11 und…

Der Zug für M$ ist abgefahren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: HL² 23.07.08 - 12:29

    Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen. Allerdings wandern die Spieler nicht zur XBox 360 ab, sondern wenden sich SONY und Nintendo zu. Ich glaube, das nennt man Vista-Effekt. M$ hat sich selbst ins Knie geschossen.

  2. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: ohmygod 23.07.08 - 13:05

    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > M$ hat sich selbst ins Knie geschossen.

    Und zwar mit ner Pumpgun ^^

  3. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: fail detector 23.07.08 - 14:10

    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen.
    > Allerdings wandern die Spieler nicht zur XBox 360
    > ab, sondern wenden sich SONY und Nintendo zu.

    Komm mal wieder auf den Boden. Die Spieler wandern den Spielen hinterher, deshalb fährt die PS3 auch so extrem herbe Vreluste ein.

  4. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: trtertetdfgdf 23.07.08 - 14:30

    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen.
    > Allerdings wandern die Spieler nicht zur XBox 360
    > ab, sondern wenden sich SONY und Nintendo zu. Ich
    > glaube, das nennt man Vista-Effekt. M$ hat sich
    > selbst ins Knie geschossen.


    lol, so ein quatsch *gg*

  5. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: wichtigtuer 23.07.08 - 14:34

    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen.

    Unterschätz nicht die Macht der Massen!

  6. ^

    Autor: morecomp 23.07.08 - 14:52

    Jepp so seh ich das jetzt mal auch. Vista war eine Totgeburt, da ist sogar das unsägliche ME noch mehr benutzerfreundlich gewesen.
    Mal sehen ob sie da noch irgenwie rauskommen.



    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen.
    > Allerdings wandern die Spieler nicht zur XBox 360
    > ab, sondern wenden sich SONY und Nintendo zu. Ich
    > glaube, das nennt man Vista-Effekt. M$ hat sich
    > selbst ins Knie geschossen.


  7. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: Vista Effekt 23.07.08 - 15:16

    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen.
    > Allerdings wandern die Spieler nicht zur XBox 360
    > ab, sondern wenden sich SONY und Nintendo zu. Ich
    > glaube, das nennt man Vista-Effekt. M$ hat sich
    > selbst ins Knie geschossen.


    Vista Effeckt, selten so gelacht...
    Hab jetzt Vista schon gut ein Dreiviertel Jahr ohne jegliches Problem mit Spielen am Rechner, hab ursprünglich noch ne Zweite Partition mit Windows XP aufgesetzt falls es Probleme gäbe mit Spielen... Hab die Partition seit der Installation kein einziges mal benutzt...

  8. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: Bibabuzzelmann 23.07.08 - 15:30

    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen.
    > Allerdings wandern die Spieler nicht zur XBox 360
    > ab, sondern wenden sich SONY und Nintendo zu. Ich
    > glaube, das nennt man Vista-Effekt. M$ hat sich
    > selbst ins Knie geschossen.

    Eigentlich hat sich nix geändert im Bereich PC, so wie es jetzt ist, war es schon immer.
    Hab hier auch noch paar Games, die nicht mit XP laufen, sondern nur mit Windows 95/98.....mich persönlich hat der Upgrade/Hardwarewahn zu einer Konsole getrieben und nicht das Betriebssystem.

    Du PS Fanboy....kannst du ja nur sein und Nintendo hast du mal dazugenommen, weil es auch ein Konkurrent von MS ist, wenn auch auf einer anderen Ebene, meiner Meinung nach ^^

    Die Leute die dir hier zustimmen sind auch nicht besser, auf sowas kann die Xbox-Gemeinde gut und gerne verzichten.....hättest du nen PC, der für die kommenden Spiele geeignet wäre, dann hättest du auch Vista und müsstest hier nicht jammern, sondern würdest dich freuen.

    So, jetzt bist du Entschlüsselt....




  9. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: naht 23.07.08 - 15:55

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HL² schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur
    > noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n
    > spielen.
    > Allerdings wandern die Spieler nicht
    > zur XBox 360
    > ab, sondern wenden sich SONY und
    > Nintendo zu. Ich
    > glaube, das nennt man
    > Vista-Effekt. M$ hat sich
    > selbst ins Knie
    > geschossen.
    >
    > Eigentlich hat sich nix geändert im Bereich PC, so
    > wie es jetzt ist, war es schon immer.
    > Hab hier auch noch paar Games, die nicht mit XP
    > laufen, sondern nur mit Windows 95/98.....mich
    > persönlich hat der Upgrade/Hardwarewahn zu einer
    > Konsole getrieben und nicht das Betriebssystem.
    >
    > Du PS Fanboy....kannst du ja nur sein und Nintendo
    > hast du mal dazugenommen, weil es auch ein
    > Konkurrent von MS ist, wenn auch auf einer anderen
    > Ebene, meiner Meinung nach ^^
    >
    > Die Leute die dir hier zustimmen sind auch nicht
    > besser, auf sowas kann die Xbox-Gemeinde gut und
    > gerne verzichten.....hättest du nen PC, der für
    > die kommenden Spiele geeignet wäre, dann hättest
    > du auch Vista und müsstest hier nicht jammern,
    > sondern würdest dich freuen.
    >
    > So, jetzt bist du Entschlüsselt....
    >
    >

    Naja, das bezweifle ich. Das vorhandensein eines leistungsstarken Rechners muß kein Grund sein, auch Vista und DX10 zu nutzen. Ich habe sogar eine Vista-Business-Lizenz, allerdings war das System so grottig, daß ich weiterhin XP treu bleibe. (obwohl, hier ein Quad Core und eine gute Graka werkelt)
    Nur wird die Masse trotzdem Vista nutzen, weil es einfach auf den meisten neuen Rechnern vorinstalliert ist. Insofern wird auch ein schlechtes OS wie Vista kein richtiger Flop.
    Schon recht praktisch für Microsoft...

  10. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: Bibabuzzelmann 23.07.08 - 16:22

    naht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, das bezweifle ich. Das vorhandensein eines
    > leistungsstarken Rechners muß kein Grund sein,
    > auch Vista und DX10 zu nutzen. Ich habe sogar eine
    > Vista-Business-Lizenz, allerdings war das System
    > so grottig, daß ich weiterhin XP treu bleibe.
    > (obwohl, hier ein Quad Core und eine gute Graka
    > werkelt)
    > Nur wird die Masse trotzdem Vista nutzen, weil es
    > einfach auf den meisten neuen Rechnern
    > vorinstalliert ist. Insofern wird auch ein
    > schlechtes OS wie Vista kein richtiger Flop.
    > Schon recht praktisch für Microsoft...

    Ich nutz ja auch XP, aber wer nen richtigen Spiele-PC hat, der hat auch Vista drauf, sonst muss man eben auf Besonderheiten verzichten, auch wenn die meisten Spiele trotzdem unter XP laufen.
    Das ist halt so am PC und mittlerweile sollte man dass doch wissen.
    Der PC ist eben keine richtige Spielmaschine, auch wenn es viele Spiele dafür gibt.....weit verbreitet ist er und vielfältig, aber keine reine Spielmaschine, es kostet eben was, wenn man ihn hauptsächlich zum Zocken nutzen möchte und das nicht wenig, natürlich ist er dann auch meist für alles andere perfekt geeignet.

    Wer brauch denn wirklich Vista ?
    Blizzard jammert, dass MS zu wenig für den PC-Spielbereich tut und wenn sie etwas tun, dann jammern die Zocker.....naja, sicher nicht alle :)

  11. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: naht 24.07.08 - 15:03

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, das bezweifle ich. Das vorhandensein
    > eines
    > leistungsstarken Rechners muß kein
    > Grund sein,
    > auch Vista und DX10 zu nutzen.
    > Ich habe sogar eine
    > Vista-Business-Lizenz,
    > allerdings war das System
    > so grottig, daß ich
    > weiterhin XP treu bleibe.
    > (obwohl, hier ein
    > Quad Core und eine gute Graka
    > werkelt)
    >
    > Nur wird die Masse trotzdem Vista nutzen, weil
    > es
    > einfach auf den meisten neuen
    > Rechnern
    > vorinstalliert ist. Insofern wird
    > auch ein
    > schlechtes OS wie Vista kein
    > richtiger Flop.
    > Schon recht praktisch für
    > Microsoft...
    >
    > Ich nutz ja auch XP, aber wer nen richtigen
    > Spiele-PC hat, der hat auch Vista drauf, sonst
    > muss man eben auf Besonderheiten verzichten, auch
    > wenn die meisten Spiele trotzdem unter XP laufen.
    > Das ist halt so am PC und mittlerweile sollte man
    > dass doch wissen.
    > Der PC ist eben keine richtige Spielmaschine, auch
    > wenn es viele Spiele dafür gibt.....weit
    > verbreitet ist er und vielfältig, aber keine reine
    > Spielmaschine, es kostet eben was, wenn man ihn
    > hauptsächlich zum Zocken nutzen möchte und das
    > nicht wenig, natürlich ist er dann auch meist für
    > alles andere perfekt geeignet.
    >
    > Wer brauch denn wirklich Vista ?
    > Blizzard jammert, dass MS zu wenig für den
    > PC-Spielbereich tut und wenn sie etwas tun, dann
    > jammern die Zocker.....naja, sicher nicht alle :)

    Naja, XP ist für mich das Spiele-OS, ich habe für seriöse Dinge ein Triple-Boot mit Linux und Mac OS. Auf das bisschen DX10-Rauch usw verzichte ich gerne. ;)

  12. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: Bibabuzzelmann 24.07.08 - 15:12

    naht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, XP ist für mich das Spiele-OS, ich habe für
    > seriöse Dinge ein Triple-Boot mit Linux und Mac
    > OS. Auf das bisschen DX10-Rauch usw verzichte ich
    > gerne. ;)

    Fragt sich nur wie lange, sieht ja schon nicht schlecht aus in manchen Spielen :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PULSION Medical Systems SE - GETINGE Group, Feldkirchen bei München
  2. willy.tel GmbH, Hamburg
  3. Dusyma Kindergartenbedarf GmbH, Schorndorf bei Stuttgart
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?