Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft bringt DirectX 11 und…

Der Zug für M$ ist abgefahren

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: HL² 23.07.08 - 12:29

    Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen. Allerdings wandern die Spieler nicht zur XBox 360 ab, sondern wenden sich SONY und Nintendo zu. Ich glaube, das nennt man Vista-Effekt. M$ hat sich selbst ins Knie geschossen.

  2. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: ohmygod 23.07.08 - 13:05

    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > M$ hat sich selbst ins Knie geschossen.

    Und zwar mit ner Pumpgun ^^

  3. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: fail detector 23.07.08 - 14:10

    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen.
    > Allerdings wandern die Spieler nicht zur XBox 360
    > ab, sondern wenden sich SONY und Nintendo zu.

    Komm mal wieder auf den Boden. Die Spieler wandern den Spielen hinterher, deshalb fährt die PS3 auch so extrem herbe Vreluste ein.

  4. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: trtertetdfgdf 23.07.08 - 14:30

    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen.
    > Allerdings wandern die Spieler nicht zur XBox 360
    > ab, sondern wenden sich SONY und Nintendo zu. Ich
    > glaube, das nennt man Vista-Effekt. M$ hat sich
    > selbst ins Knie geschossen.


    lol, so ein quatsch *gg*

  5. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: wichtigtuer 23.07.08 - 14:34

    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen.

    Unterschätz nicht die Macht der Massen!

  6. ^

    Autor: morecomp 23.07.08 - 14:52

    Jepp so seh ich das jetzt mal auch. Vista war eine Totgeburt, da ist sogar das unsägliche ME noch mehr benutzerfreundlich gewesen.
    Mal sehen ob sie da noch irgenwie rauskommen.



    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen.
    > Allerdings wandern die Spieler nicht zur XBox 360
    > ab, sondern wenden sich SONY und Nintendo zu. Ich
    > glaube, das nennt man Vista-Effekt. M$ hat sich
    > selbst ins Knie geschossen.


  7. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: Vista Effekt 23.07.08 - 15:16

    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen.
    > Allerdings wandern die Spieler nicht zur XBox 360
    > ab, sondern wenden sich SONY und Nintendo zu. Ich
    > glaube, das nennt man Vista-Effekt. M$ hat sich
    > selbst ins Knie geschossen.


    Vista Effeckt, selten so gelacht...
    Hab jetzt Vista schon gut ein Dreiviertel Jahr ohne jegliches Problem mit Spielen am Rechner, hab ursprünglich noch ne Zweite Partition mit Windows XP aufgesetzt falls es Probleme gäbe mit Spielen... Hab die Partition seit der Installation kein einziges mal benutzt...

  8. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: Bibabuzzelmann 23.07.08 - 15:30

    HL² schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n spielen.
    > Allerdings wandern die Spieler nicht zur XBox 360
    > ab, sondern wenden sich SONY und Nintendo zu. Ich
    > glaube, das nennt man Vista-Effekt. M$ hat sich
    > selbst ins Knie geschossen.

    Eigentlich hat sich nix geändert im Bereich PC, so wie es jetzt ist, war es schon immer.
    Hab hier auch noch paar Games, die nicht mit XP laufen, sondern nur mit Windows 95/98.....mich persönlich hat der Upgrade/Hardwarewahn zu einer Konsole getrieben und nicht das Betriebssystem.

    Du PS Fanboy....kannst du ja nur sein und Nintendo hast du mal dazugenommen, weil es auch ein Konkurrent von MS ist, wenn auch auf einer anderen Ebene, meiner Meinung nach ^^

    Die Leute die dir hier zustimmen sind auch nicht besser, auf sowas kann die Xbox-Gemeinde gut und gerne verzichten.....hättest du nen PC, der für die kommenden Spiele geeignet wäre, dann hättest du auch Vista und müsstest hier nicht jammern, sondern würdest dich freuen.

    So, jetzt bist du Entschlüsselt....




  9. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: naht 23.07.08 - 15:55

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HL² schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der PC wird - wie von M$ gewünscht - bald nur
    > noch
    > eine kleine Rolle bei Spiele(r)n
    > spielen.
    > Allerdings wandern die Spieler nicht
    > zur XBox 360
    > ab, sondern wenden sich SONY und
    > Nintendo zu. Ich
    > glaube, das nennt man
    > Vista-Effekt. M$ hat sich
    > selbst ins Knie
    > geschossen.
    >
    > Eigentlich hat sich nix geändert im Bereich PC, so
    > wie es jetzt ist, war es schon immer.
    > Hab hier auch noch paar Games, die nicht mit XP
    > laufen, sondern nur mit Windows 95/98.....mich
    > persönlich hat der Upgrade/Hardwarewahn zu einer
    > Konsole getrieben und nicht das Betriebssystem.
    >
    > Du PS Fanboy....kannst du ja nur sein und Nintendo
    > hast du mal dazugenommen, weil es auch ein
    > Konkurrent von MS ist, wenn auch auf einer anderen
    > Ebene, meiner Meinung nach ^^
    >
    > Die Leute die dir hier zustimmen sind auch nicht
    > besser, auf sowas kann die Xbox-Gemeinde gut und
    > gerne verzichten.....hättest du nen PC, der für
    > die kommenden Spiele geeignet wäre, dann hättest
    > du auch Vista und müsstest hier nicht jammern,
    > sondern würdest dich freuen.
    >
    > So, jetzt bist du Entschlüsselt....
    >
    >

    Naja, das bezweifle ich. Das vorhandensein eines leistungsstarken Rechners muß kein Grund sein, auch Vista und DX10 zu nutzen. Ich habe sogar eine Vista-Business-Lizenz, allerdings war das System so grottig, daß ich weiterhin XP treu bleibe. (obwohl, hier ein Quad Core und eine gute Graka werkelt)
    Nur wird die Masse trotzdem Vista nutzen, weil es einfach auf den meisten neuen Rechnern vorinstalliert ist. Insofern wird auch ein schlechtes OS wie Vista kein richtiger Flop.
    Schon recht praktisch für Microsoft...

  10. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: Bibabuzzelmann 23.07.08 - 16:22

    naht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, das bezweifle ich. Das vorhandensein eines
    > leistungsstarken Rechners muß kein Grund sein,
    > auch Vista und DX10 zu nutzen. Ich habe sogar eine
    > Vista-Business-Lizenz, allerdings war das System
    > so grottig, daß ich weiterhin XP treu bleibe.
    > (obwohl, hier ein Quad Core und eine gute Graka
    > werkelt)
    > Nur wird die Masse trotzdem Vista nutzen, weil es
    > einfach auf den meisten neuen Rechnern
    > vorinstalliert ist. Insofern wird auch ein
    > schlechtes OS wie Vista kein richtiger Flop.
    > Schon recht praktisch für Microsoft...

    Ich nutz ja auch XP, aber wer nen richtigen Spiele-PC hat, der hat auch Vista drauf, sonst muss man eben auf Besonderheiten verzichten, auch wenn die meisten Spiele trotzdem unter XP laufen.
    Das ist halt so am PC und mittlerweile sollte man dass doch wissen.
    Der PC ist eben keine richtige Spielmaschine, auch wenn es viele Spiele dafür gibt.....weit verbreitet ist er und vielfältig, aber keine reine Spielmaschine, es kostet eben was, wenn man ihn hauptsächlich zum Zocken nutzen möchte und das nicht wenig, natürlich ist er dann auch meist für alles andere perfekt geeignet.

    Wer brauch denn wirklich Vista ?
    Blizzard jammert, dass MS zu wenig für den PC-Spielbereich tut und wenn sie etwas tun, dann jammern die Zocker.....naja, sicher nicht alle :)

  11. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: naht 24.07.08 - 15:03

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > naht schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, das bezweifle ich. Das vorhandensein
    > eines
    > leistungsstarken Rechners muß kein
    > Grund sein,
    > auch Vista und DX10 zu nutzen.
    > Ich habe sogar eine
    > Vista-Business-Lizenz,
    > allerdings war das System
    > so grottig, daß ich
    > weiterhin XP treu bleibe.
    > (obwohl, hier ein
    > Quad Core und eine gute Graka
    > werkelt)
    >
    > Nur wird die Masse trotzdem Vista nutzen, weil
    > es
    > einfach auf den meisten neuen
    > Rechnern
    > vorinstalliert ist. Insofern wird
    > auch ein
    > schlechtes OS wie Vista kein
    > richtiger Flop.
    > Schon recht praktisch für
    > Microsoft...
    >
    > Ich nutz ja auch XP, aber wer nen richtigen
    > Spiele-PC hat, der hat auch Vista drauf, sonst
    > muss man eben auf Besonderheiten verzichten, auch
    > wenn die meisten Spiele trotzdem unter XP laufen.
    > Das ist halt so am PC und mittlerweile sollte man
    > dass doch wissen.
    > Der PC ist eben keine richtige Spielmaschine, auch
    > wenn es viele Spiele dafür gibt.....weit
    > verbreitet ist er und vielfältig, aber keine reine
    > Spielmaschine, es kostet eben was, wenn man ihn
    > hauptsächlich zum Zocken nutzen möchte und das
    > nicht wenig, natürlich ist er dann auch meist für
    > alles andere perfekt geeignet.
    >
    > Wer brauch denn wirklich Vista ?
    > Blizzard jammert, dass MS zu wenig für den
    > PC-Spielbereich tut und wenn sie etwas tun, dann
    > jammern die Zocker.....naja, sicher nicht alle :)

    Naja, XP ist für mich das Spiele-OS, ich habe für seriöse Dinge ein Triple-Boot mit Linux und Mac OS. Auf das bisschen DX10-Rauch usw verzichte ich gerne. ;)

  12. Re: Der Zug für M$ ist abgefahren

    Autor: Bibabuzzelmann 24.07.08 - 15:12

    naht schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, XP ist für mich das Spiele-OS, ich habe für
    > seriöse Dinge ein Triple-Boot mit Linux und Mac
    > OS. Auf das bisschen DX10-Rauch usw verzichte ich
    > gerne. ;)

    Fragt sich nur wie lange, sieht ja schon nicht schlecht aus in manchen Spielen :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. STAUFEN.AG, Köngen
  4. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,16€
  2. 2,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02