Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BSkyB plant Musikabodienst ohne DRM

Kulturflatrate

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kulturflatrate

    Autor: möppel 23.07.08 - 13:28

    Wenn die dann die Musik von allen Labels anbieten und dann noch Hörbühcer etc dann ist das ja so eine art freiwillige Kulturflatrate.
    Dafür wäre ich gerne bereit 10 Euro im Monat springen zu lassen.

    Wenns dann noch nen DRM freien FILM Abbo dienst gäbe dann würde ich sofort meinen Rapidshare account kündigen und nur noch bei diesem Dienst laden.

  2. Re: Kulturflatrate

    Autor: forrestde 23.07.08 - 14:27

    möppel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die dann die Musik von allen Labels anbieten
    > und dann noch Hörbühcer etc dann ist das ja so
    > eine art freiwillige Kulturflatrate.
    > Dafür wäre ich gerne bereit 10 Euro im Monat
    > springen zu lassen.
    >
    > Wenns dann noch nen DRM freien FILM Abbo dienst
    > gäbe dann würde ich sofort meinen Rapidshare
    > account kündigen und nur noch bei diesem Dienst
    > laden.


    Na dann macht die GEMA und GEZ ja keinen Sinn mehr ;)

    Dann bin ich auch bereit 20€ für eine solche Flatrate zu bezahlen.

  3. Re: Kulturflatrate

    Autor: So what 23.07.08 - 23:11

    möppel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > gäbe dann würde ich sofort meinen Rapidshare
    > account kündigen und nur noch bei diesem Dienst
    > laden.

    Rapidshare Premium-Account IST bereits Kulturflatrate! ;)

    Auch wenns der Industrie nicht passt. Aber was solls die Wirtschaft hat auch keine Moral mehr - fressen und gefressen werden ist doch gerade DEREN Motto. Dann brauchen sie jetzt auch keinen mehr auf Anstand zu machen...

    So und jetzt weiter bei RS saugen, bis die Leitung glüht. Hab bereits eine neue Terabyte-Platte bestellt!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Region Bremen
  2. Müller-BBM Active Sound Technology GmbH, Planegg / Home-Office
  3. iS Software und Beratung GmbH & Co. KG, Regensburg
  4. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

  1. Hyundai Nexo: Wasserdampf aus dem Auspuff
    Hyundai Nexo
    Wasserdampf aus dem Auspuff

    Der Hyundai Nexo produziert den Strom für seinen Elektromotor selbst. Schädliche Abgase gibt es keine. Warum nur kommt die Brennstoffzellentechnologie nicht in Fahrt?

  2. Visual Studio 15.9: Offizielle ARM64-App-Unterstützung ist da
    Visual Studio 15.9
    Offizielle ARM64-App-Unterstützung ist da

    Microsoft hat Visual Studio 15.9 veröffentlicht, welches eine Option enthält, Apps nativ für ARM64 zu kompilieren. Das ist wichtig für Notebooks mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM als Betriebssystem.

  3. 5G: Huawei eröffnet Security Lab in Bonn
    5G
    Huawei eröffnet Security Lab in Bonn

    Huawei hat gemeinsam mit dem Chef des BSI sein neues Security Lab in Bonn gestartet. Auch Quellcodeanalysen zu 5G sind dort grundsätzlich möglich.


  1. 14:40

  2. 13:50

  3. 13:31

  4. 12:57

  5. 12:42

  6. 12:28

  7. 12:03

  8. 11:05