Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › T-Mobile: Relax 50 ohne Handy zum halben…

Gute Sache

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gute Sache

    Autor: Micha 31.03.05 - 12:35

    Ich mag mein Handy und brauch eh keins von diesen aktuellen "Fotokamera-Spielkonsolen"

  2. Re: Gute Sache--> Bauernfängerei

    Autor: brusch 31.03.05 - 12:51

    Micha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mag mein Handy und brauch eh keins von diesen
    > aktuellen "Fotokamera-Spielkonsolen"

    Ich zitiere mal aus dem Kleingedruckten:
    Nach Ablauf der Mindestlaufzeit von 24 Monaten wird der monatliche Paketpreis für Inklusivminuten wie folgt erhöht: im Tarif Relax 50 eco auf 15,00 €, im Relax 100 eco auf 25,00 €, im Relax 200 eco auf 50,00 € im Relax 500 eco auf 100,00 €

    Das halte ich für völligen Blödsinn. (von Sinn sollte man hier eigentlich nicht sprechen)

    War von den Telekommunisten auch nicht anders zu erwarten.

    Woanders gibt es dann ein neues Handy.
    Äquivalent sollte man also den verringerten Preis behalten, wenn man auch nach 2 jahren kein neues H. benötigt.
    Aber wahrsch. wechselt man einfach den Vertrag, wenn man sich den Quatsch angetan hat.


  3. Re: Gute Sache--> Bauernfängerei

    Autor: Johnny Cache 31.03.05 - 13:35

    brusch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Äquivalent sollte man also den verringerten Preis
    > behalten, wenn man auch nach 2 jahren kein neues
    > H. benötigt.
    > Aber wahrsch. wechselt man einfach den Vertrag,
    > wenn man sich den Quatsch angetan hat.

    Das ist doch inzwischen schon fast ein normales Vorgehen.
    Zum Beispiel wird bei Premiere sogar ein prepaid(!) Abo ohne Kündigung automatisch in ein gleichwertiges 12-Monats-Abo umgewandelt, was in den meisten Fällen mindestens das Doppelte kostet.
    Es wird also einfach darauf spekuiert daß die Leute vergessen rechtzeitig zu kündigen, was bei mir auch tatsächlich geklappt hat. Allerdings falle ich auf sowas nur einmal rein.

    Wie sagen die Dealer doch immer so schön?
    "Das erste mal ist immer umsonst..."

  4. Re: Gute Sache

    Autor: Schubidu 31.03.05 - 15:48

    Micha schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich mag mein Handy und brauch eh keins von diesen
    > aktuellen "Fotokamera-Spielkonsolen"

    Jo. Aber besonders informiert scheinst du nicht zu sein. Denn das ist absolut nichts neues. Nur wieder eine PR-Pressemitteilung. Genauso könnte Golem einen Artikel bringen: "Handy bei Handler xyz mit Vertrag zu 0 EUR". Ist genauso spannend, ist genauso neu.

  5. Re: Gute Sache--> Bauernfängerei

    Autor: Schubidu 31.03.05 - 15:49

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > brusch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Äquivalent sollte man also den verringerten
    > Preis
    > behalten, wenn man auch nach 2 jahren
    > kein neues
    > H. benötigt.
    > Aber wahrsch.
    > wechselt man einfach den Vertrag,
    > wenn man
    > sich den Quatsch angetan hat.
    >
    > Das ist doch inzwischen schon fast ein normales
    > Vorgehen.
    > Zum Beispiel wird bei Premiere sogar ein
    > prepaid(!) Abo ohne Kündigung automatisch in ein
    > gleichwertiges 12-Monats-Abo umgewandelt, was in
    > den meisten Fällen mindestens das Doppelte
    > kostet.
    > Es wird also einfach darauf spekuiert daß die
    > Leute vergessen rechtzeitig zu kündigen, was bei
    > mir auch tatsächlich geklappt hat. Allerdings
    > falle ich auf sowas nur einmal rein.
    >
    > Wie sagen die Dealer doch immer so schön?
    > "Das erste mal ist immer umsonst..."


    Am besten gleich am selben Tag die Kündigung schreiben. ;-)

  6. Re: Gute Sache

    Autor: user 31.03.05 - 16:27

    Schubidu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jo. Aber besonders informiert scheinst du nicht zu
    > sein. Denn das ist absolut nichts neues. Nur
    > wieder eine PR-Pressemitteilung. Genauso könnte
    > Golem einen Artikel bringen: "Handy bei Handler
    > xyz mit Vertrag zu 0 EUR". Ist genauso spannend,
    > ist genauso neu.

    Der Tarif an sich ist schon neu und zeigt in die richtige Richtung - weg von hoch subventionierten 1 EUR Handys und hin zu guenstigeren Gespraechspreisen. Wer unbedingt ein 400 EUR Handy haben muss, kann es sich ja von den gesparten Telefonkosten kaufen ;)

  7. Re: Gute Sache--> Bauernfängerei

    Autor: Johnny Cache 31.03.05 - 16:54

    Schubidu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Am besten gleich am selben Tag die Kündigung
    > schreiben. ;-)

    Und vorsorglich gleich noch ein Kind zeugen und jetzt schon zum Jura-Studium einschreiben... das wird man immer öfters brauchen! >)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Köln
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Köln
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00