Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Knol - Googles Wikipedia-Alternative…

WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

    Autor: Gero 24.07.08 - 11:15

    WP ist eine tolle Quelle für Informationen belangloser Natur. Das Balzverhalten des Rotbrust-Sperbers, Stadthistorie von Niederlandstedt, Fußballergebnisse der zweiten Bundesliga von 1973. WP ist aber völlig gescheitert sobald es um Politik (etwa Atomkraft oder politischen Extremismus) und Geschichte (ganz besonders deutsche) geht. Dort herrschen schon seit langem völlig untragbare Zustände und die Ergebnisse erinnern eher an eine Mischung aus grüner und antifaschistischer Enzyklopädie. Wenn Google es schafft hier Abhilfe zu schaffen wäre dies zu begrüßen.

  2. Re: WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

    Autor: Siga 24.07.08 - 11:23

    Gero schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...
    > besonders deutsche) geht. Dort herrschen schon
    > seit langem völlig untragbare Zustände und die
    > Ergebnisse erinnern eher an eine Mischung aus
    > grüner und antifaschistischer Enzyklopädie. Wenn
    > Google es schafft hier Abhilfe zu schaffen wäre
    > dies zu begrüßen.

    Da kann dann jeder Nazi seine Artikel reinstellen und es wird keine redaktionelle Kontrolle geben. Ob Du Das begrüßt, weiss ich nicht.

    Ein angebliches Problem bei wikipedia.DE ist das ungehemmte Deletertum. Man sollte also Artikel nur auf englisch einpflegen weil in Deutschland Andersdenken.de/Andersdenkende Meinungen schon seit eh und jeh gerne unter dem Jubel des Pöbels "deleted" wurden.

  3. Re: WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

    Autor: Supreme 24.07.08 - 11:31

    Siga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kann dann jeder Nazi seine Artikel reinstellen

    Auch ein Nazi hat das recht auf Freie Meinungsäusserung.

    > und es wird keine redaktionelle Kontrolle geben.

    Das stimmt nicht ganz. Ungesetzliches wird zweifelsohne gelöscht werden.

  4. Re: WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

    Autor: Nargh 24.07.08 - 11:38

    Du musst nur lang genug in der Löschdiskussion mitdiskutieren und gute Argumente haben. Leute die man kennt um sich scharen soll auch helfen ^^

    Aber generell gilt in der WP NPOV (Neutraler Point of View). Also mit Sichtweisen _sollte_ da eigtl nix sein.

    Siga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gero schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > ...
    > > besonders deutsche) geht. Dort herrschen
    > schon
    > seit langem völlig untragbare Zustände
    > und die
    > Ergebnisse erinnern eher an eine
    > Mischung aus
    > grüner und antifaschistischer
    > Enzyklopädie. Wenn
    > Google es schafft hier
    > Abhilfe zu schaffen wäre
    > dies zu begrüßen.
    >
    > Da kann dann jeder Nazi seine Artikel reinstellen
    > und es wird keine redaktionelle Kontrolle geben.
    > Ob Du Das begrüßt, weiss ich nicht.
    >
    > Ein angebliches Problem bei wikipedia.DE ist das
    > ungehemmte Deletertum. Man sollte also Artikel nur
    > auf englisch einpflegen weil in Deutschland
    > Andersdenken.de/Andersdenkende Meinungen schon
    > seit eh und jeh gerne unter dem Jubel des Pöbels
    > "deleted" wurden.
    >


  5. Re: WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

    Autor: Paragraph 5 24.07.08 - 11:41

    > Auch ein Nazi hat das recht auf Freie
    > Meinungsäusserung

    Nur dürfte nicht gerade viele seiner Ansichten ohne Konsequenzen zu äußern sein.

  6. Re: WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

    Autor: Supreme 24.07.08 - 11:47

    Paragraph 5 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Auch ein Nazi hat das recht auf Freie Meinungsäusserung
    > Nur dürfte nicht gerade viele seiner Ansichten
    > ohne Konsequenzen zu äußern sein.

    In Freieren Ländern schon.

  7. Re: WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

    Autor: Nargh 24.07.08 - 12:22

    Mal ganz kurz. Wikipedia hat NICHTS mit Meinungsäußerung zu tun. Es geht in der Wikipedia nicht um Theoriebildung zu Themen und Artikel sollen einen neutralen Standpunkt einnehmen. Da ist kein Platz für Meinungen - bestenfalls für Suggestionen durch die geschickte Darstellung von Fakten.

    Supreme schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Paragraph 5 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Auch ein Nazi hat das recht auf Freie
    > Meinungsäusserung
    > Nur dürfte nicht gerade
    > viele seiner Ansichten
    > ohne Konsequenzen zu
    > äußern sein.
    >
    > In Freieren Ländern schon.


  8. Re: WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

    Autor: Gero 24.07.08 - 12:53

    Hast du dich mal in den brisanten Gebieten der WP umgeguckt? Es ist eine Katastrophe. Das Anspruch und Wirklichkeit oft Meilen weit auseinander klaffen sollte jeder sehen können, der sich einmal die Diskussionsseiten angeschaut hat. Selbst dort wird ja mittlerweile fleissig "deleted".

    Das Problem der WP ist nunmal, daß sie keine Handhabe gegen solche organisierten Attacken auf die Neutralität hat. That´s it.

  9. Re: WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

    Autor: Gero 24.07.08 - 12:55

    Es geht hier nicht um Nazis oder strafrechtlich Relevantes. Es geht um Neutralität gegenüber allem, was einer gewissen Klientel nicht ins Weltbild passt.

  10. Re: WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

    Autor: Nein! 24.07.08 - 13:08

    Brisante Themen bei Wikipedia? ja, wie der Name schon sagt wird es schwer NPOV-Artikel hierzu hinzubekommen. Aber deshlab sehe ich Wikipedia doch net als gecsheitert an!

  11. Re: WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

    Autor: Name 24.07.08 - 16:47

    Gero schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es geht hier nicht um Nazis oder strafrechtlich
    > Relevantes. Es geht um Neutralität gegenüber
    > allem, was einer gewissen Klientel nicht ins
    > Weltbild passt.

    Nenne doch mal ein konkretes Beispiel!

  12. Re: WP ist ohnehin in vielen Bereichen gescheitert

    Autor: Pikiwedia 24.07.08 - 16:58

    Nargh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber generell gilt in der WP NPOV (Neutraler Point
    > of View). Also mit Sichtweisen _sollte_ da eigtl
    > nix sein.

    Das klingt in der Theorie ganz nett, funktioniert in der Praxis aber nicht. Beispielsweise zeigt sich das ganz deutlich beim Thema Kritik: Je nach Sichtweise der Moderatoren wird in einigen Artikel (sachliche, belegte) jegliche Kritik gleich als unobjektiv gelöscht, andere Artikel bestehen fast nur aus Kritik (z.B. StudiVZ).

    Wikipedia wird inzwischen nur noch von einer relativ kleinen, überwiegend links eingestellten Gruppe beherrscht, die jede Änderung daraufhin überprüfen, ob sie ihrer Sichtweise entspricht und sie ggf. sofort zurücknehmen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnheim (Niederlande)
  2. Hogrefe-Verlag GmbH & Co. KG, Göttingen
  3. Allianz Versicherungs-AG, Unterföhring
  4. BWI GmbH, Meckenheim, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 179,00€
  2. 249,00€
  3. 659,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00