1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shuttleworth: Linux soll schöner…

NEIIIIIIN!!!!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NEIIIIIIN!!!!!!

    Autor: knips 24.07.08 - 10:34

    Ich will keinen Schnickschnack-Desktop! Funktionalität ist wichtig, nicht Schönheit. Würde mich daher eher an Win2000 als an OSX orientieren.

  2. Re: NEIIIIIIN!!!!!!

    Autor: Leser 24.07.08 - 10:36

    klar unrecht hast du nicht, aber das Aussehen ist entscheident, sonst bräuchte keiner ein ferari!


    knips schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will keinen Schnickschnack-Desktop!
    > Funktionalität ist wichtig, nicht Schönheit. Würde
    > mich daher eher an Win2000 als an OSX orientieren.


  3. Re: NEIIIIIIN!!!!!!

    Autor: Leser 24.07.08 - 10:36

    Morgenblindheit - das die tolle und unnütze marke müsste natürlich Ferrari heißen, sorry

  4. Re: NEIIIIIIN!!!!!!

    Autor: Last Ninja 24.07.08 - 11:04

    knips schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will keinen Schnickschnack-Desktop!
    > Funktionalität ist wichtig, nicht Schönheit.


    Ich denke Linux ist funktional? Wenn man das erreicht hat kann man doch ohne Probleme auch mal was für die Optik tun, hat man bei OSX ja auch gemacht! Funktional UND schön!


  5. Re: NEIIIIIIN!!!!!!

    Autor: Daniel90 24.07.08 - 11:06

    Ich würde es eigentlich sehr begrüßen wenn ein wenig am Aussehen poliert wird. Natürlich will ich auch keinen Plastik-Glas-Transparenz-Glitzer-Knöpfchen Look, der einfach nur überfrachtet wirkt und nervt, aber OS X finde ich jetzt nicht das schlechteste Vorbild.
    Die Hauptfarbe ist eine Art Grau-Weiß, schön neutral und kleine wichtige Details wie die Buttons und Min|Max|Schließen Knöpfe sind farbig hervorgehoben, trotzdem hat es einen gewissen Glanz, der aber nicht billig wirkt.
    Win2000 hat zwar auch einen grauen - wohl eher lichtgrauen - Grundton, sieht aber doch sehr langweilig und nach trockener Büroarbeit aus, da wäre etwas erfrischenderes doch nicht schlecht.

    knips schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will keinen Schnickschnack-Desktop!
    > Funktionalität ist wichtig, nicht Schönheit. Würde
    > mich daher eher an Win2000 als an OSX orientieren.

  6. Re: NEIIIIIIN!!!!!!

    Autor: hier koennte ihre werbung stehen! 24.07.08 - 11:11

    knips schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will keinen Schnickschnack-Desktop!
    > Funktionalität ist wichtig, nicht Schönheit. Würde
    > mich daher eher an Win2000 als an OSX orientieren.


    dann installier dir doch Xfce

  7. Re: NEIIIIIIN!!!!!!

    Autor: floe69 24.07.08 - 12:06

    knips schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will keinen Schnickschnack-Desktop!

    Selbst wenn dem Aufruf von Shuttleworth nachgegangen werden sollte, wirst Du unter Linux noch genug Auswahl unter den WM haben, um einen Desktop Deiner Wahl einrichten zu können.

    Aber sollte nicht trotzdem ein schönerer Desktop entwickelt werden? Weil Du keinen willst?

    > Funktionalität ist wichtig, nicht Schönheit.

    Beides ist wichtig. Manchmal das eine mehr und das andere weniger und umgekehrt.

    > Würde mich daher eher an Win2000 als an OSX orientieren.

    Ich dachte Du wolltest einen funktionalen Desktop?

  8. Re: NEIIIIIIN!!!!!!

    Autor: psuch 24.07.08 - 12:11

    Aber mal ganz ehrlich, dieser ewige Apple Hype geht mir so dermaßen auf die Nerven! Was ist an OSX denn so wahnsinnig grandios? Die Fenster sind grau, super, die Buttons farbig, klasse! Was zur hölle ist an diesem Silber Kram denn so unglaublich genial, dass man sich danach richten müsse?! ich meine, es sieht nach ner arbeitsoberfläche aus, schön und gut. Aber das tut win2k-design doch auch und das finde ich wesentlich einhergehender.

    Kann mir jemand ein paar sachen nennen, die beim apfel die innovation bringen oder die das arbeiten so sehr erleichtern?! Es kann doch nicht sein, dass das der maßstab aller dinge ist.

    Nutze selber auch gnome und finde den Desktop nicht hässlich. Finde ihn schön übersichtlich und funktionell, ich hab nicht das bedürfnis, dass mein PC aussieht wie Charlies Schokoladenfabrik.

    Vielleicht ist es auch einfach an der zeit sich der ganzen trägen masse hinzugeben und dem iphone 3g hinterherzueiern, weil es ja so klasse ist. vllt sollte ich auch endlich mal auf itunes und DRM musik umsteigen, vielleicht mich gängeln lassen, dass ich meinen ipod nicht mehr an alle pcs anschließen kann, die nicht die gleichen mp3s haben und und und. vielleicht ist es ja an der zeit. mittlerweile hab ich zumindest nicht mehr den eindruck, dass es überhaupt noch eine "masse" gibt, die sich gegen apple ausspricht.

    Zum glück ist der linuxdesktop modular aufgebaut und mir steht es frei, das daraus zu machen, was mir passt. Das ist zumindest ein kleiner trost.

    naja, das musste mal raus...

    Äpfel sind noch ein paar wochen auch nur noch fallobst....

    Daniel90 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich würde es eigentlich sehr begrüßen wenn ein
    > wenig am Aussehen poliert wird. Natürlich will ich
    > auch keinen
    > Plastik-Glas-Transparenz-Glitzer-Knöpfchen Look,
    > der einfach nur überfrachtet wirkt und nervt, aber
    > OS X finde ich jetzt nicht das schlechteste
    > Vorbild.
    > Die Hauptfarbe ist eine Art Grau-Weiß, schön
    > neutral und kleine wichtige Details wie die
    > Buttons und Min|Max|Schließen Knöpfe sind farbig
    > hervorgehoben, trotzdem hat es einen gewissen
    > Glanz, der aber nicht billig wirkt.
    > Win2000 hat zwar auch einen grauen - wohl eher
    > lichtgrauen - Grundton, sieht aber doch sehr
    > langweilig und nach trockener Büroarbeit aus, da
    > wäre etwas erfrischenderes doch nicht schlecht.
    >
    > knips schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich will keinen Schnickschnack-Desktop!
    >
    > Funktionalität ist wichtig, nicht Schönheit.
    > Würde
    > mich daher eher an Win2000 als an OSX
    > orientieren.


  9. Re: NEIIIIIIN!!!!!!

    Autor: Daniel90 24.07.08 - 12:25

    psuch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber mal ganz ehrlich, dieser ewige Apple Hype
    > geht mir so dermaßen auf die Nerven! Was ist an
    > OSX denn so wahnsinnig grandios? Die Fenster sind
    > grau, super, die Buttons farbig, klasse! Was zur
    > hölle ist an diesem Silber Kram denn so
    > unglaublich genial, dass man sich danach richten
    > müsse?! ich meine, es sieht nach ner
    > arbeitsoberfläche aus, schön und gut. Aber das tut
    > win2k-design doch auch und das finde ich
    > wesentlich einhergehender.

    Wie gesagt finde ich den OS X Look angenehmer als 2k und nicht so überfrachtet wie Vista. Ist halt mein persönliches Empfinden.

    > Kann mir jemand ein paar sachen nennen, die beim
    > apfel die innovation bringen oder die das arbeiten
    > so sehr erleichtern?! Es kann doch nicht sein,
    > dass das der maßstab aller dinge ist.

    Eine konsistente Oberfläche und dazu ein Look, der mir gefällt.
    Aber Apple ist natürlich nicht das Maß aller Dinge, ich habe es lediglich als nicht das schlechteste Vorbild bezeichnet.

    > Nutze selber auch gnome und finde den Desktop
    > nicht hässlich. Finde ihn schön übersichtlich und
    > funktionell, ich hab nicht das bedürfnis, dass
    > mein PC aussieht wie Charlies Schokoladenfabrik.

    Nutze auch Gnome und finde des Desktop ganz nett, aber auch nicht mehr.
    Ein bisschen Polish (und das heißt nicht unbedingt mehr Farben oder BlinBling, sondern mehr Klarheit) fände ich wirklich nicht schlecht.

    > Vielleicht ist es auch einfach an der zeit sich
    > der ganzen trägen masse hinzugeben und dem iphone
    > 3g hinterherzueiern, weil es ja so klasse ist.
    > vllt sollte ich auch endlich mal auf itunes und
    > DRM musik umsteigen, vielleicht mich gängeln
    > lassen, dass ich meinen ipod nicht mehr an alle
    > pcs anschließen kann, die nicht die gleichen mp3s
    > haben und und und. vielleicht ist es ja an der
    > zeit. mittlerweile hab ich zumindest nicht mehr
    > den eindruck, dass es überhaupt noch eine "masse"
    > gibt, die sich gegen apple ausspricht.

    Jetzt schweifst du aber weit vom Thema ab ;-)
    Ich muss zugeben, als Designstudie finde ich das 3g Klasse, schöne Optik (persönliche Meinung) und durchdachte Funktionalität, aber ich benötige sowas nicht und habe ein 0815 Handy.
    Aber DRM und inkompatible Geräte aufgrund porprietärer Protokolle haben nichts damit zu tun, dass ich OS Xs Design als nicht schlecht bezeichnet habe, deshalb hier Abbruch.

  10. Re: NEIIIIIIN!!!!!!

    Autor: grafiker 24.07.08 - 12:38

    psuch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber mal ganz ehrlich, dieser ewige Apple Hype
    > geht mir so dermaßen auf die Nerven! Was ist an
    > OSX denn so wahnsinnig grandios? Die Fenster sind
    > grau, super, die Buttons farbig, klasse! Was zur
    > hölle ist an diesem Silber Kram denn so
    > unglaublich genial, dass man sich danach richten
    > müsse?! ich meine, es sieht nach ner
    > arbeitsoberfläche aus, schön und gut. Aber das tut
    > win2k-design doch auch und das finde ich
    > wesentlich einhergehender.


    Genau das ist ja der Unterschied. OSX ist dezent aber stylish, einfach aber nicht simpel! Weisse/graue Fenster und blaue Buttons/Felder, die wichtige oder aktive Bedienfelder hervorheben!
    Win2k ist einfach nur grau. Da schläft man fast ein wenn man davorsitzt. Design der 90er.
    Vista ist etwas zu überfrachtet finde ich, da wäre weniger mehr! (wo wir wieder bei OSX wären)

  11. Re: NEIIIIIIN!!!!!!

    Autor: RaiseLee 24.07.08 - 12:41

    Wieso, der win2000 desktop funktioniert doch? (irgendwie ;-)

    floe69 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > knips schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich will keinen Schnickschnack-Desktop!
    >
    > Selbst wenn dem Aufruf von Shuttleworth
    > nachgegangen werden sollte, wirst Du unter Linux
    > noch genug Auswahl unter den WM haben, um einen
    > Desktop Deiner Wahl einrichten zu können.
    >
    > Aber sollte nicht trotzdem ein schönerer Desktop
    > entwickelt werden? Weil Du keinen willst?
    >
    > > Funktionalität ist wichtig, nicht Schönheit.
    >
    > Beides ist wichtig. Manchmal das eine mehr und das
    > andere weniger und umgekehrt.
    >
    > > Würde mich daher eher an Win2000 als an OSX
    > orientieren.
    >
    > Ich dachte Du wolltest einen funktionalen
    > Desktop?
    >


  12. Re: NEIIIIIIN!!!!!!

    Autor: psuch 24.07.08 - 13:23

    Daniel90 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jetzt schweifst du aber weit vom Thema ab ;-)
    > Ich muss zugeben, als Designstudie finde ich das
    > 3g Klasse, schöne Optik (persönliche Meinung) und
    > durchdachte Funktionalität, aber ich benötige
    > sowas nicht und habe ein 0815 Handy.
    > Aber DRM und inkompatible Geräte aufgrund
    > porprietärer Protokolle haben nichts damit zu tun,
    > dass ich OS Xs Design als nicht schlecht
    > bezeichnet habe, deshalb hier Abbruch.

    Ja das stimmt schon, es reicht mir einfach, dass jetzt schon die ersten Pinguine, (obwohl die von Canonical ja wirklich zwiespältige personen sind), jetzt indirket anfangen MAC lobeshymnen zu verbreiten. zwar indirekt aber es ist ja nichts anderes, wenn man auf ander Guis verweist, die augenscheinlich "besser" sind. Da platzt mir einfach der kragen wegen dem ganzen Obst-Wahn.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  4. Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Raum Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47