Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Slydial: Direkt die Mobilfunk-Mailbox…

Das gibt´s...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das gibt´s...

    Autor: froggy 25.07.08 - 09:52

    ...doch schon lange, indem man nach der Netzvorwahl die je nach Netzbetreiber unterschiedliche Nummer eintippt. Ich finde es praktisch, wenn man weiß, dass der Angerufene gerade im Meeting o.ä. ist.

  2. Re: Das gibt´s...

    Autor: 0.o 25.07.08 - 09:57

    froggy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...doch schon lange, indem man nach der
    > Netzvorwahl die je nach Netzbetreiber
    > unterschiedliche Nummer eintippt. Ich finde es
    > praktisch, wenn man weiß, dass der Angerufene
    > gerade im Meeting o.ä. ist.


    Ich kann dir gerade nicht folgen.
    Nenn mal bitte ein Beispiel.

  3. Re: Das gibt´s...

    Autor: hugi 25.07.08 - 10:03

    Ja das gibts bei uns auch. Aber es ist eine Vorwahl, die man vor der Rufnummer wählt. Funktioniert zumindest bei D1. Leider hab ich die Rufnummer nicht mehr im Kopf. Aber die weiß sicher jemand anderes auch.

  4. Blöd bleibt blöd.

    Autor: Quirky 25.07.08 - 10:25

    Warum soll ich mir z.B. als Kollege merken ob einer im Meeting ist?
    Der Kollege soll gefälligst sein Telefon auf die Mailbox/Anrufbeantworter umschalten. Hier wird aber auch jeder Blödmann in Schutz genommen.
    Gruß ;-)

  5. Re: Das gibt´s...

    Autor: E+ Jünger 25.07.08 - 12:04

    Bei E+ bsw. zwischen Vorwahl & Rufnummer die 99 wählen, also: 0177-99-1234567. Dann landet man direkt auf der Mailbox, ohne dass es bei dem Teilnehmer am Telefon klingelt.
    Bei anderen Anbietern statt der 99 die entsprechende Kurzwahl einfügen.


    hugi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja das gibts bei uns auch. Aber es ist eine
    > Vorwahl, die man vor der Rufnummer wählt.
    > Funktioniert zumindest bei D1. Leider hab ich die
    > Rufnummer nicht mehr im Kopf. Aber die weiß sicher
    > jemand anderes auch.


  6. Re: Das gibt´s...

    Autor: SPWS 30.07.08 - 16:13

    Hier das Beispiel:

    http://www.terminus-notfallmedizin.de/blog/?p=460

    Greetz!

    0.o schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > froggy schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...doch schon lange, indem man nach der
    >
    > Netzvorwahl die je nach Netzbetreiber
    >
    > unterschiedliche Nummer eintippt. Ich finde
    > es
    > praktisch, wenn man weiß, dass der
    > Angerufene
    > gerade im Meeting o.ä. ist.
    >
    > Ich kann dir gerade nicht folgen.
    > Nenn mal bitte ein Beispiel.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Potsdam, Berlin
  2. Management Circle AG, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. BWI GmbH, München, Rheinbach, Nürnberg, Berlin
  4. Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG, Neuwied

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,40€
  2. 4,99€
  3. (-64%) 35,99€
  4. (-55%) 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

  1. Browser: Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection
    Browser
    Mozilla härtet Firefox gegen Code-Injection

    Das Security-Team von Mozilla will den Firefox-Browser besser gegen Code-Injection-Lücken härten, verzichtet dafür auf Inline-Aufrufe in den eigenen About-Seiten und hat die Nutzung der eval()-Funktion überarbeitet.

  2. Blizzard: Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol
    Blizzard
    Community macht Overwatch-Heldin zum Hongkong-Symbol

    Die chinesische Heldin Mei soll als "Symbol der Demokratie" und Befürworterin des Hongkong-Konflikts herhalten. Auf Reddit haben viele Nutzer bereits Fotomontagen der fiktiven Chinesin erstellt. Ein Ziel ist es wohl, China zum Verbot von Blizzard-Spielen zu animieren.

  3. Nach Attentat: Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
    Nach Attentat
    Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern

    Es habe nicht am Datenschutz gelegen, dass Terroristen in den vergangenen Jahren nicht aufgehalten wurden, erklärt der Datenschutzbeauftragte Kelber. Derweil streitet die Regierung um Datenschutzabbau und Hintertüren in Messengern. Diese könnten aber auch von Kriminellen genutzt werden, warnt Kelber.


  1. 14:13

  2. 13:57

  3. 12:27

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:51

  7. 11:40

  8. 10:49