1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sysadminday: Der richtige Zeitpunkt…

Zur Hölle mit den Sysadmins

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: Ich nur ich 25.07.08 - 15:53

    Danken die mir dafür das ich die Kohle verdiene, damit sie Maschinen kaufen und administrieren können?

    Nööö, ich bin ja nur ein dummer User, oder DAU, oder was auch immer.

    Sysadmins sind ja so gut, User stören da nur.

    Daher: Zur Hölle mit dem Pack!

  2. Re: Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: Palerider 25.07.08 - 16:25

    Ich nur ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danken die mir dafür das ich die Kohle verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur Hölle mit dem Pack!
    >
    >

    ? Da kommen die Jungs doch her, oder? Oder wie war das mit dem bofh...

  3. Re: Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: daumin 25.07.08 - 16:26

    Ich nur ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danken die mir dafür das ich die Kohle verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur Hölle mit dem Pack!
    >
    >


    Du kannst ja mal einen "User-Für-Geld-Dank-Tag" beantragen oder so.
    Aber mal davon abgesehen - deine Einstellung stinkt.
    Mit der Haltung wird dir nie jemand für irgendwas dankbar sein.
    Man wird höchstens froh sein nichts mit dir zu tun haben zu müssen.

  4. Re: Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: jarod1701 25.07.08 - 16:37

    Ich nur ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danken die mir dafür das ich die Kohle verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur Hölle mit dem Pack!
    >
    >

    Du bist verwendest bestimmt einen Computer als Hilfsmittel um deine "Kohle" zu verdienen. Bestimmt bist du dir aber zu fein, dich mit deinem Arbeitsgerät und den von dir verwendeteten Anwendungen zu beschäftigen und nervst lieber alle Nase lang deinen Admin mit blöden Fragen...

  5. Re: Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: titrat 25.07.08 - 16:39

    Ich nur ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danken die mir dafür das ich die Kohle verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und administrieren
    > können?

    Im Gegenteil danken die dafür, das Du zu blöd bist, deren Sachen selbst hinzubekommen.

    > Nööö, ich bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder was auch immer.

    DU in der Tat, die meisten User aber sind nett zu den Admins - die wissen halt, wer auf alle Dokumente im Fall der Fälle zugreifen kann :-)

    > Sysadmins sind ja so gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur Hölle mit dem Pack!

    Na dann mal zurück zu Papier und Bleistift - viel Spaß dabei.


  6. Re: Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: Dave-Kay 25.07.08 - 16:46

    Ich nur ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danken die mir dafür das ich die Kohle verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur Hölle mit dem Pack!

    So lob ich mir das. Das ist genau die Sorte User, die ihr Arbeitsgerät weder beherrschen noch pflegen und ständigrumnörgeln, dass sie dies nicht dürfen, das nicht geht und überhaupt ja immer die EDV Schuld sei.
    Dabei ist es ganz einfach, in meiner Zeit als Elektriker hat man verlangt, dass ich mit meinen Werkzeugen umgehen kann, sie beherrsche und pflege und falls nicht, gab's ordentlich Tritte in den Hintern. Nur die Gruppe der Computeruser ist anscheinend weder verpflichtet, sich mit ihrem Arbeitsgerät vertraut zu machen, noch es zu pflegen. Da findet man schon mal Schimmel auf Workstations und User, die vor ihrem Rechner sitzen und nicht weiter kommen und nach hilfe schreien, weil sie versehentlich die Capslock-Taste aktiviert haben. Sie schreiben nach dem Admin, wenn das Papier im Drucker alle ist, eine Patrone zu wechseln ist, oder der Scanner nicht funktioniert, den sie beim Papiere wälzen versehentlich vom USB getrennt haben.
    und wenn man zu ihnen trotzdem noch freundlich ist, stehen sie irgendwann auf der Matte und meinen, der Admin müsse ihnen beim Computer der Kinder helfen, BRAVO!
    Gibt's nicht? Oh doch, die Zahl hat abgenommen, aber diese Sorte User gibt es immer noch reichlich.

  7. Re: Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: deiVadda 25.07.08 - 16:52

    Dave-Kay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich nur ich schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Danken die mir dafür das ich die Kohle
    > verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und
    > administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich
    > bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder
    > was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so
    > gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur
    > Hölle mit dem Pack!
    >
    > So lob ich mir das. Das ist genau die Sorte User,
    > die ihr Arbeitsgerät weder beherrschen noch
    > pflegen und ständigrumnörgeln, dass sie dies nicht
    > dürfen, das nicht geht und überhaupt ja immer die
    > EDV Schuld sei.
    > Dabei ist es ganz einfach, in meiner Zeit als
    > Elektriker hat man verlangt, dass ich mit meinen
    > Werkzeugen umgehen kann, sie beherrsche und pflege
    > und falls nicht, gab's ordentlich Tritte in den
    > Hintern. Nur die Gruppe der Computeruser ist
    > anscheinend weder verpflichtet, sich mit ihrem
    > Arbeitsgerät vertraut zu machen, noch es zu
    > pflegen. Da findet man schon mal Schimmel auf
    > Workstations und User, die vor ihrem Rechner
    > sitzen und nicht weiter kommen und nach hilfe
    > schreien, weil sie versehentlich die
    > Capslock-Taste aktiviert haben. Sie schreiben nach
    > dem Admin, wenn das Papier im Drucker alle ist,
    > eine Patrone zu wechseln ist, oder der Scanner
    > nicht funktioniert, den sie beim Papiere wälzen
    > versehentlich vom USB getrennt haben.
    > und wenn man zu ihnen trotzdem noch freundlich
    > ist, stehen sie irgendwann auf der Matte und
    > meinen, der Admin müsse ihnen beim Computer der
    > Kinder helfen, BRAVO!
    > Gibt's nicht? Oh doch, die Zahl hat abgenommen,
    > aber diese Sorte User gibt es immer noch
    > reichlich.


    Dave-Kay! Ich gebe Dir vollkommen Recht.
    Wie vielen Usern fällt noch nicht mal auf, dass ihr Drucker keinen Strom hat... Und dann rufen sie an und meinen "Bäh, mein Drucker druckt nicht... Habe schon alles kontrolliert..." aber dann wir der Troll da oben solche dummen Sprüche lassen...
    Schön finde ich allerdings, dass er sich selbst als DAU deklariert hat... Das ist halt mal ein Anfang.

    Und jetzt noch was ganz wichtiges:

    PROST ALLEN ADMINS! :-)
    Ich bin froh, dass es auch Leute gibt, die es zu schätzen wissen was wir in deren Freizeit am System schrauben...

  8. Re: Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: roflcopter 25.07.08 - 16:58

    deiVadda schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dave-Kay schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich nur ich schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Danken die mir dafür das ich
    > die Kohle
    > verdiene,
    > damit sie Maschinen
    > kaufen und
    > administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich
    > bin ja nur ein dummer User,
    > oder DAU,
    > oder
    > was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so
    > gut, User stören
    > da nur.
    >
    > Daher: Zur
    > Hölle mit dem
    > Pack!
    >
    > So lob ich mir das. Das ist genau
    > die Sorte User,
    > die ihr Arbeitsgerät weder
    > beherrschen noch
    > pflegen und
    > ständigrumnörgeln, dass sie dies nicht
    >
    > dürfen, das nicht geht und überhaupt ja immer
    > die
    > EDV Schuld sei.
    > Dabei ist es ganz
    > einfach, in meiner Zeit als
    > Elektriker hat
    > man verlangt, dass ich mit meinen
    > Werkzeugen
    > umgehen kann, sie beherrsche und pflege
    > und
    > falls nicht, gab's ordentlich Tritte in den
    >
    > Hintern. Nur die Gruppe der Computeruser ist
    >
    > anscheinend weder verpflichtet, sich mit
    > ihrem
    > Arbeitsgerät vertraut zu machen, noch
    > es zu
    > pflegen. Da findet man schon mal
    > Schimmel auf
    > Workstations und User, die vor
    > ihrem Rechner
    > sitzen und nicht weiter kommen
    > und nach hilfe
    > schreien, weil sie
    > versehentlich die
    > Capslock-Taste aktiviert
    > haben. Sie schreiben nach
    > dem Admin, wenn das
    > Papier im Drucker alle ist,
    > eine Patrone zu
    > wechseln ist, oder der Scanner
    > nicht
    > funktioniert, den sie beim Papiere wälzen
    >
    > versehentlich vom USB getrennt haben.
    > und
    > wenn man zu ihnen trotzdem noch freundlich
    >
    > ist, stehen sie irgendwann auf der Matte und
    >
    > meinen, der Admin müsse ihnen beim Computer
    > der
    > Kinder helfen, BRAVO!
    > Gibt's nicht?
    > Oh doch, die Zahl hat abgenommen,
    > aber diese
    > Sorte User gibt es immer noch
    > reichlich.
    >
    > Dave-Kay! Ich gebe Dir vollkommen Recht.
    > Wie vielen Usern fällt noch nicht mal auf, dass
    > ihr Drucker keinen Strom hat... Und dann rufen sie
    > an und meinen "Bäh, mein Drucker druckt nicht...
    > Habe schon alles kontrolliert..." aber dann wir
    > der Troll da oben solche dummen Sprüche lassen...
    > Schön finde ich allerdings, dass er sich selbst
    > als DAU deklariert hat... Das ist halt mal ein
    > Anfang.
    >
    > Und jetzt noch was ganz wichtiges:
    >
    > PROST ALLEN ADMINS! :-)
    > Ich bin froh, dass es auch Leute gibt, die es zu
    > schätzen wissen was wir in deren Freizeit am
    > System schrauben...

    Eine Woche ohne User: Die Admins freuen sich dass sich endlich mal die Wochenarbeitszeit und die Arbeitsbedingungen normalisieren. Man kann auf einmal richtig was machen in 8h, da man nicht dauernd gestört wird.

    Eine Woche ohne Admins: Male es dir einfach selbst aus... ;-)

  9. Re: Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: deiVadda 25.07.08 - 17:03

    roflcopter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > deiVadda schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dave-Kay schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich nur ich
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Danken die mir dafür
    > das ich
    > die Kohle
    > verdiene,
    > damit
    > sie Maschinen
    > kaufen und
    >
    > administrieren
    > können?
    >
    > Nööö,
    > ich
    > bin ja nur ein dummer User,
    > oder
    > DAU,
    > oder
    > was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so
    > gut, User
    > stören
    > da nur.
    >
    > Daher: Zur
    >
    > Hölle mit dem
    > Pack!
    >
    > So lob ich mir
    > das. Das ist genau
    > die Sorte User,
    > die
    > ihr Arbeitsgerät weder
    > beherrschen noch
    >
    > pflegen und
    > ständigrumnörgeln, dass sie dies
    > nicht
    >
    > dürfen, das nicht geht und
    > überhaupt ja immer
    > die
    > EDV Schuld
    > sei.
    > Dabei ist es ganz
    > einfach, in
    > meiner Zeit als
    > Elektriker hat
    > man
    > verlangt, dass ich mit meinen
    > Werkzeugen
    >
    > umgehen kann, sie beherrsche und pflege
    >
    > und
    > falls nicht, gab's ordentlich Tritte in
    > den
    >
    > Hintern. Nur die Gruppe der
    > Computeruser ist
    >
    > anscheinend weder
    > verpflichtet, sich mit
    > ihrem
    >
    > Arbeitsgerät vertraut zu machen, noch
    > es
    > zu
    > pflegen. Da findet man schon mal
    >
    > Schimmel auf
    > Workstations und User, die
    > vor
    > ihrem Rechner
    > sitzen und nicht
    > weiter kommen
    > und nach hilfe
    > schreien,
    > weil sie
    > versehentlich die
    >
    > Capslock-Taste aktiviert
    > haben. Sie schreiben
    > nach
    > dem Admin, wenn das
    > Papier im
    > Drucker alle ist,
    > eine Patrone zu
    >
    > wechseln ist, oder der Scanner
    > nicht
    >
    > funktioniert, den sie beim Papiere
    > wälzen
    >
    > versehentlich vom USB getrennt
    > haben.
    > und
    > wenn man zu ihnen trotzdem
    > noch freundlich
    >
    > ist, stehen sie
    > irgendwann auf der Matte und
    >
    > meinen, der
    > Admin müsse ihnen beim Computer
    > der
    >
    > Kinder helfen, BRAVO!
    > Gibt's nicht?
    > Oh
    > doch, die Zahl hat abgenommen,
    > aber
    > diese
    > Sorte User gibt es immer noch
    >
    > reichlich.
    >
    > Dave-Kay! Ich gebe Dir
    > vollkommen Recht.
    > Wie vielen Usern fällt noch
    > nicht mal auf, dass
    > ihr Drucker keinen Strom
    > hat... Und dann rufen sie
    > an und meinen "Bäh,
    > mein Drucker druckt nicht...
    > Habe schon alles
    > kontrolliert..." aber dann wir
    > der Troll da
    > oben solche dummen Sprüche lassen...
    > Schön
    > finde ich allerdings, dass er sich selbst
    > als
    > DAU deklariert hat... Das ist halt mal ein
    >
    > Anfang.
    >
    > Und jetzt noch was ganz
    > wichtiges:
    >
    > PROST ALLEN ADMINS! :-)
    >
    > Ich bin froh, dass es auch Leute gibt, die es
    > zu
    > schätzen wissen was wir in deren Freizeit
    > am
    > System schrauben...
    >
    > Eine Woche ohne User: Die Admins freuen sich dass
    > sich endlich mal die Wochenarbeitszeit und die
    > Arbeitsbedingungen normalisieren. Man kann auf
    > einmal richtig was machen in 8h, da man nicht
    > dauernd gestört wird.
    >
    > Eine Woche ohne Admins: Male es dir einfach selbst
    > aus... ;-)


    YEAH!! Hast vollkommen Recht... Einmal Regelarbeitszeit... Und im Urlaub bleibt das Telefon still... Das wärs...

  10. Re: Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: jarod1701 25.07.08 - 17:07

    Dave-Kay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich nur ich schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Danken die mir dafür das ich die Kohle
    > verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und
    > administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich
    > bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder
    > was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so
    > gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur
    > Hölle mit dem Pack!
    >
    > So lob ich mir das. Das ist genau die Sorte User,
    > die ihr Arbeitsgerät weder beherrschen noch
    > pflegen und ständigrumnörgeln, dass sie dies nicht
    > dürfen, das nicht geht und überhaupt ja immer die
    > EDV Schuld sei.
    > Dabei ist es ganz einfach, in meiner Zeit als
    > Elektriker hat man verlangt, dass ich mit meinen
    > Werkzeugen umgehen kann, sie beherrsche und pflege
    > und falls nicht, gab's ordentlich Tritte in den
    > Hintern. Nur die Gruppe der Computeruser ist
    > anscheinend weder verpflichtet, sich mit ihrem
    > Arbeitsgerät vertraut zu machen, noch es zu
    > pflegen. Da findet man schon mal Schimmel auf
    > Workstations und User, die vor ihrem Rechner
    > sitzen und nicht weiter kommen und nach hilfe
    > schreien, weil sie versehentlich die
    > Capslock-Taste aktiviert haben. Sie schreiben nach
    > dem Admin, wenn das Papier im Drucker alle ist,
    > eine Patrone zu wechseln ist, oder der Scanner
    > nicht funktioniert, den sie beim Papiere wälzen
    > versehentlich vom USB getrennt haben.
    > und wenn man zu ihnen trotzdem noch freundlich
    > ist, stehen sie irgendwann auf der Matte und
    > meinen, der Admin müsse ihnen beim Computer der
    > Kinder helfen, BRAVO!
    > Gibt's nicht? Oh doch, die Zahl hat abgenommen,
    > aber diese Sorte User gibt es immer noch
    > reichlich.

    danke, tut gut das zu lesen, is' manchmal echt wie Babysitting

  11. Niemand blickt's...

    Autor: CheckervomNeckar 25.07.08 - 17:13

    Ich nur ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danken die mir dafür das ich die Kohle verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur Hölle mit dem Pack!
    >
    >

    Meine Güte Jungs - habt ihr die üblichen abgedroschenen Forenprovokationen der Trollis noch nicht alle gelesen??? Frei nach den Fanta4: "Alles schon gesehen"... > gähn
    Ignoriert den Spacken und machts an so einem Sonnentag wie ich: Wenn ein arroganter Schlipsträger meint, ihr seid seine Lakeien, dann patcht ihm einfach seinen NW-Port auf 10 Half für den Tag - abends leckt er euch entnervt die Schuhe sauber, damit ihr den Fehler in der Verbindung findet! Herrlich! ROFL

    Sonnige Grüße und Happy Sysadminday!
    Praetorian

  12. Re: Niemand blickt's...

    Autor: CheckervomNeckar 25.07.08 - 17:18

    CheckervomNeckar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich nur ich schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Danken die mir dafür das ich die Kohle
    > verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und
    > administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich
    > bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder
    > was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so
    > gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur
    > Hölle mit dem Pack!
    >
    > Meine Güte Jungs - habt ihr die üblichen
    > abgedroschenen Forenprovokationen der Trollis noch
    > nicht alle gelesen??? Frei nach den Fanta4: "Alles
    > schon gesehen"... > gähn
    > Ignoriert den Spacken und machts an so einem
    > Sonnentag wie ich: Wenn ein arroganter
    > Schlipsträger meint, ihr seid seine Lakaien, dann
    > patcht ihm einfach seinen NW-Port auf 10 Half für
    > den Tag - abends leckt er euch entnervt die Schuhe
    > sauber, damit ihr den Fehler in der Verbindung
    > findet! Herrlich! ROFL
    >
    > Sonnige Grüße und Happy Sysadminday!
    > Praetorian


  13. Dicke Finger!! ;oD *Prost!*

    Autor: EinkühlesBlondeszuviel 25.07.08 - 17:20

    CheckervomNeckar schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > CheckervomNeckar schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich nur ich schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Danken die mir dafür das ich
    > die Kohle
    > verdiene,
    > damit sie Maschinen
    > kaufen und
    > administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich
    > bin ja nur ein dummer User,
    > oder DAU,
    > oder
    > was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so
    > gut, User stören
    > da nur.
    >
    > Daher: Zur
    > Hölle mit dem
    > Pack!
    >
    > Meine Güte Jungs -
    > habt ihr die üblichen
    > abgedroschenen
    > Forenprovokationen der Trollis noch
    > nicht
    > alle gelesen??? Frei nach den Fanta4: "Alles
    >
    > schon gesehen"... > gähn
    > Ignoriert den
    > Spacken und machts an so einem
    > Sonnentag wie
    > ich: Wenn ein arroganter
    > Schlipsträger meint,
    > ihr seid seine Lakaien, dann
    > patcht ihm
    > einfach seinen NW-Port auf 10 Half für
    > den
    > Tag - abends leckt er euch entnervt die
    > Schuhe
    > sauber, damit ihr den Fehler in der
    > Verbindung
    > findet! Herrlich! ROFL
    >
    > Sonnige Grüße und Happy Sysadminday!
    >
    > Praetorian
    >
    >


  14. Re: Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: Bobd´buh 25.07.08 - 17:55

    Ich nur ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danken die mir dafür das ich die Kohle verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur Hölle mit dem Pack!
    >
    >

    rülps

  15. Admins und Support sind wirklich das Letzte

    Autor: Alcatel 25.07.08 - 18:09

    Ich nur ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danken die mir dafür das ich die Kohle verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur Hölle mit dem Pack!
    >
    >

    Wie Recht Du hast. Wir haben vollen Support von 09:30 - 18:30 Uhr.
    Samstags von 10:00 -15:30 Uhr und am Sonntag gibt es eine Rufbereitschaft aber keinen Support.

    Meine Arbeitszeit
    Montag - Freitag 09:00 - 20:00 Uhr
    Samstag von 09:30 - 18:00 Uhr
    Sonntag Jede dritte Woche Rufbereitschaft

    Soviel zu den Arbeitszeiten der User liebe Sysadmins.

    Wir haben zwar ein Troubleticket-System, nur merkwürdigerweise funktioniert das für IT-Support nicht, ansonsten sind fast 90 % aller Aufgabenstellen angeschlossen, beim Support muss man anrufen - besetzt :-( also funktioniert nur EMail.

    Support brauch ich eigentlich kaum, da ich mit den programmen umgehen
    kann.
    Ich brauch aber des öfteren neue Programme, weil mir meine Kunden Dateien zusenden, die unser Standardpacket nicht öffnen, bzw. verarbeiten kann.

    Das Drama das eine Anforderung auslöst brauch ich ja wohl kaum zu schreiben und dringend gibt es sowieso nicht.
    Die erklären mir, warum mein Kunde gefälligst auf dieses oder jenes Format setzen soll, wenn er mit mir kommuniziert.

    Etc. etc.

    Zur Hölle mit diesem Dreckspack!

  16. Re: Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: knt 25.07.08 - 18:14

    Dave-Kay schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und wenn man zu ihnen trotzdem noch freundlich
    > ist, stehen sie irgendwann auf der Matte und
    > meinen, der Admin müsse ihnen beim Computer der
    > Kinder helfen, BRAVO!
    Die Sorte hasse ich wirklich...

  17. Re: Niemand blickt's...

    Autor: Alcatel 25.07.08 - 18:18

    CheckervomNeckar schrieb:
    > Ignoriert den Spacken und machts an so einem
    > Sonnentag wie ich: Wenn ein arroganter
    > Schlipsträger meint, ihr seid seine Lakeien, dann
    > patcht ihm einfach seinen NW-Port auf 10 Half für
    > den Tag - abends leckt er euch entnervt die Schuhe
    > sauber, damit ihr den Fehler in der Verbindung
    > findet! Herrlich! ROFL
    >
    > Sonnige Grüße und Happy Sysadminday!
    > Praetorian

    Siehst Du, allein schon dafür solltest Du gefeuert werden.

    Hoffentlich erwischt man Dich mal bei so einer Aktion!

  18. Re: Admins und Support sind wirklich das Letzte

    Autor: muahaa 25.07.08 - 18:23

    Alcatel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich nur ich schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Danken die mir dafür das ich die Kohle
    > verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und
    > administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich
    > bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder
    > was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so
    > gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur
    > Hölle mit dem Pack!
    >
    > Wie Recht Du hast. Wir haben vollen Support von
    > 09:30 - 18:30 Uhr.
    > Samstags von 10:00 -15:30 Uhr und am Sonntag gibt
    > es eine Rufbereitschaft aber keinen Support.
    >
    > Meine Arbeitszeit
    > Montag - Freitag 09:00 - 20:00 Uhr
    > Samstag von 09:30 - 18:00 Uhr
    > Sonntag Jede dritte Woche Rufbereitschaft
    >
    > Soviel zu den Arbeitszeiten der User liebe
    > Sysadmins.
    >
    > Wir haben zwar ein Troubleticket-System, nur
    > merkwürdigerweise funktioniert das für IT-Support
    > nicht, ansonsten sind fast 90 % aller
    > Aufgabenstellen angeschlossen, beim Support muss
    > man anrufen - besetzt :-( also funktioniert nur
    > EMail.
    >
    > Support brauch ich eigentlich kaum, da ich mit den
    > programmen umgehen
    > kann.
    > Ich brauch aber des öfteren neue Programme, weil
    > mir meine Kunden Dateien zusenden, die unser
    > Standardpacket nicht öffnen, bzw. verarbeiten
    > kann.
    >
    > Das Drama das eine Anforderung auslöst brauch ich
    > ja wohl kaum zu schreiben und dringend gibt es
    > sowieso nicht.
    > Die erklären mir, warum mein Kunde gefälligst auf
    > dieses oder jenes Format setzen soll, wenn er mit
    > mir kommuniziert.
    >
    > Etc. etc.
    >
    > Zur Hölle mit diesem Dreckspack!

    Ich kenne selbiges Szenario von einem grossen Autohersteller aus dem Raum S..... Nur der Witz ist dass der Konzern die Versionen vorgibt die installiert werden dürfen (könnte das bei dir auch so sein?). Aber die bösen Admins wollen sich ja nie darüber hinwegsetzen und deshalb regt sich so mancher User mal wieder "berechtigt" auf über dieses Dreckspack.... Wenn man keine Ahnung hat einfach mal dem Admin die Schuld geben, so einfach kann das Leben sein. ;-)

  19. Re: Admins und Support sind wirklich das Letzte

    Autor: Alcatel 25.07.08 - 18:31

    Also bei uns gibt es - auf Druck der Anwender -
    virtuelle Maschinen auf jedem Rechner, damit temporäre Probleme mit SW gelöst werden können, ohne den Standard zu veränder.

    Leider ist unser Support der Meinung dass virtuelle Maschinen zu viel Arbeit machen und das selbst dort eine spontane Unterstützung nicht erfolgen kann.

    Ja super!

    Nur mal so: Eine Installation von RAR konnte erst nach 8 Tagen (inkl. Wochenende) erfolgen.

    muahaa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Alcatel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich nur ich schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Danken die mir dafür das ich
    > die Kohle
    > verdiene,
    > damit sie Maschinen
    > kaufen und
    > administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich
    > bin ja nur ein dummer User,
    > oder DAU,
    > oder
    > was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so
    > gut, User stören
    > da nur.
    >
    > Daher: Zur
    > Hölle mit dem
    > Pack!
    >
    > Wie Recht Du hast. Wir
    > haben vollen Support von
    > 09:30 - 18:30
    > Uhr.
    > Samstags von 10:00 -15:30 Uhr und am
    > Sonntag gibt
    > es eine Rufbereitschaft aber
    > keinen Support.
    >
    > Meine Arbeitszeit
    >
    > Montag - Freitag 09:00 - 20:00 Uhr
    > Samstag
    > von 09:30 - 18:00 Uhr
    > Sonntag Jede dritte
    > Woche Rufbereitschaft
    >
    > Soviel zu den
    > Arbeitszeiten der User liebe
    > Sysadmins.
    >
    > Wir haben zwar ein Troubleticket-System,
    > nur
    > merkwürdigerweise funktioniert das für
    > IT-Support
    > nicht, ansonsten sind fast 90 %
    > aller
    > Aufgabenstellen angeschlossen, beim
    > Support muss
    > man anrufen - besetzt :-( also
    > funktioniert nur
    > EMail.
    >
    > Support
    > brauch ich eigentlich kaum, da ich mit den
    >
    > programmen umgehen
    > kann.
    > Ich brauch
    > aber des öfteren neue Programme, weil
    > mir
    > meine Kunden Dateien zusenden, die unser
    >
    > Standardpacket nicht öffnen, bzw. verarbeiten
    >
    > kann.
    >
    > Das Drama das eine Anforderung
    > auslöst brauch ich
    > ja wohl kaum zu schreiben
    > und dringend gibt es
    > sowieso nicht.
    > Die
    > erklären mir, warum mein Kunde gefälligst auf
    >
    > dieses oder jenes Format setzen soll, wenn er
    > mit
    > mir kommuniziert.
    >
    > Etc.
    > etc.
    >
    > Zur Hölle mit diesem Dreckspack!
    >
    > Ich kenne selbiges Szenario von einem grossen
    > Autohersteller aus dem Raum S..... Nur der Witz
    > ist dass der Konzern die Versionen vorgibt die
    > installiert werden dürfen (könnte das bei dir auch
    > so sein?). Aber die bösen Admins wollen sich ja
    > nie darüber hinwegsetzen und deshalb regt sich so
    > mancher User mal wieder "berechtigt" auf über
    > dieses Dreckspack.... Wenn man keine Ahnung hat
    > einfach mal dem Admin die Schuld geben, so einfach
    > kann das Leben sein. ;-)


  20. Re: Zur Hölle mit den Sysadmins

    Autor: Anne Wand 25.07.08 - 18:44

    Ich nur ich schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danken die mir dafür das ich die Kohle verdiene,
    > damit sie Maschinen kaufen und administrieren
    > können?
    >
    > Nööö, ich bin ja nur ein dummer User, oder DAU,
    > oder was auch immer.
    >
    > Sysadmins sind ja so gut, User stören da nur.
    >
    > Daher: Zur Hölle mit dem Pack!

    Du kannst nur hoffen, das Deiner das hier nicht liest :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MKL Ingenieurgesellschaft mbH, München
  2. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg
  3. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  4. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 91,99€ (Bestpreis!)
  2. (heute Logitech MK545 Advanced Tastatur-Maus Set für 44€ statt 61,99€ im Vergleich)
  3. 111€ + Versand
  4. 111€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03