Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MobileMe: E-Mails gingen verloren

Wichtige Geschäftsmails

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wichtige Geschäftsmails

    Autor: Kenner_24 28.07.08 - 11:51

    Mit Terminverinbarungen sind mir verloren gegangen.

    Das war das erste und letze Apple-Produkt von mir.

    Die bauen ja nur Spielzeug. Wenn die schon bei einem so simplen Problem versagen, möchte ich gar nicht wissen wie es da im OS ausschaut.

  2. Re: Wichtige Geschäftsmails

    Autor: TheHeitmann 28.07.08 - 12:05

    Kenner_24 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Terminverinbarungen sind mir verloren
    > gegangen.

    Das ist ausgesprochen ärgerlich. Aber mal ne Frage: Wenn die so ausgesprochen wichtig sind, wurden die doch ganz sicher auch per SMS oder Telefon bestätigt, oder ?!

    > Das war das erste und letze Apple-Produkt von
    > mir.

    Das klingt noch viel professioneller. Weil ein Produkt Schwierigkeiten hat, ist natürlich alles Mist - außer Mutti *g*. Nee, is scho klaaa ....

    > Die bauen ja nur Spielzeug. Wenn die schon bei
    > einem so simplen Problem versagen, möchte ich gar
    > nicht wissen wie es da im OS ausschaut.

    Deutlich besser. Aber niemand ist perfekt und es gibt keine 100 Prozent. So etwas kann Dir letzten Endes bei jedem Provider passieren. Besonders ärgerlich ist natürlich, dass es a) Apple ist und b) gerade dann passiert, wo es bei Mobile.me eh schon genug Probleme gibt. Hinzu kommt die zeitgleiche Markteinführung des iPhone. Also viel Publicity. Nicht falsch verstehen: So etwas darf natürlich nicht passieren. Man sollte meinen, dass ein Provider für solche Zwecke Backup-Server hat!!

  3. bist du eigentlich schon 24, oder 14?

    Autor: MacPro8Core 28.07.08 - 14:16

    Kenner_24 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Terminverinbarungen sind mir verloren
    > gegangen.
    >
    > Das war das erste und letze Apple-Produkt von
    > mir.
    >
    > Die bauen ja nur Spielzeug. Wenn die schon bei
    > einem so simplen Problem versagen, möchte ich gar
    > nicht wissen wie es da im OS ausschaut.
    >
    >

    und die Mails von mami sind auf Deinem Medion PC verlohren gegangen...heul

  4. Re: bist du eigentlich schon 24, oder 14?

    Autor: trotteljäger 28.07.08 - 16:03

    typische reaktion eines dümmlichen fanboys. apple baut scheisse, nicht ganz so dumme user sind sauer, aber die fanboys meckern die user an.

    buhuhu, da ist jemand böse mit meinem lieblingsstar... buhuhu..


    mhh, ne, eigentlich kommt es ja eher einer Gotteslästerung gleich


    MacPro8Core schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kenner_24 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit Terminverinbarungen sind mir
    > verloren
    > gegangen.
    >
    > Das war das
    > erste und letze Apple-Produkt von
    > mir.
    >
    > Die bauen ja nur Spielzeug. Wenn die schon
    > bei
    > einem so simplen Problem versagen, möchte
    > ich gar
    > nicht wissen wie es da im OS
    > ausschaut.
    >
    > und die Mails von mami sind auf Deinem Medion PC
    > verlohren gegangen...heul


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROIMMUN AG, Dassow
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 4,75€
  2. 32,99€
  3. 29,95€
  4. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

  1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
    Zweiter Sender
    Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

    Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

  2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wie wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


  1. 19:12

  2. 18:32

  3. 17:59

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:43