Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kritik an Apples App Store

Kosten für Datenverbindung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kosten für Datenverbindung

    Autor: stpn 28.07.08 - 14:04

    "Eine automatische Verbindungsaufnahme zum App Store lässt sich nicht verhindern, um etwa Kosten für die mobile Datenverbindung zu sparen."

    networking ausschalten? (wohl keine gute lösung, die existenz der möglichkeit steht jedoch im widerspruch zu obiger aussage)

    "Auch gibt es keine Information dazu, in welchen Intervallen und unter welchen Bedingungen das iPhone den App Store wegen Updates abfragt."

    per push?

    "Dabei werden Fälle berichtet, dass Kunden erst mehrere Tage später als andere Nutzer über die Verfügbarkeit eines Updates informiert wurden."

    probleme mit push?

    die informationspolitik von apple in dem bereich ist wirklich übel. ich konnte z.B. keine offiziellen angaben finden, ob man das iphone-developer-kit jedes jahr bezahlen muss, oder nur einmalig. oder ob man dann, wenn man das kit dann hat, beliebig viele apps in den store stellen kann.

  2. Re: Kosten für Datenverbindung

    Autor: De_Mischüüü 28.07.08 - 14:14

    Stimmt. Das mit der Kommunikation seitens Apple würde mich auch übelst stören. Aber das mit den Kosten für die Datenverbindung verstehe ich nicht ganz. Bucht man nicht automatisch eine Flatrate mit?

  3. Re: Kosten für Datenverbindung

    Autor: TheHeitmann 28.07.08 - 14:25

    De_Mischüüü schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stimmt. Das mit der Kommunikation seitens Apple
    > würde mich auch übelst stören. Aber das mit den
    > Kosten für die Datenverbindung verstehe ich nicht
    > ganz. Bucht man nicht automatisch eine Flatrate
    > mit?

    Klar! Etwas kritischer wirds nur beim kleinsten Tarif mit 500 MB Volumen. Ansonsten hat man erstmal ne Flatrate. Bei mir kommen die Updates. Und mich stört es zumindest momentan nicht, dass ich vielleicht ein Update nen Tag oder so später angezeigt bekomme. Man kann es auch übertreiben ...

  4. Re: Kosten für Datenverbindung

    Autor: Stalkingwolf 28.07.08 - 14:26

    Die Kommunikation Seitens Apple war schon immer schlecht.
    Bestes Beispiel hier für die Bugreports.

  5. Re: Kosten für Datenverbindung

    Autor: stpn 28.07.08 - 14:33

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Kommunikation Seitens Apple war schon immer
    > schlecht.
    > Bestes Beispiel hier für die Bugreports.

    meine bugreports wurden bisher alle bearbeitet (wenn sie auch manchmal nicht einsehen wollten, dass es sich dabei um ein problem handelt). oder was genau meinst du?

  6. Re: Kosten für Datenverbindung

    Autor: De_Mischüüü 28.07.08 - 14:38

    TheHeitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und mich stört es zumindest momentan nicht, dass
    > ich vielleicht ein Update nen Tag oder so später
    > angezeigt bekomme. Man kann es auch übertreiben
    > ...
    >
    Ob man das jetzt einen Tag früher oder später hat, fällt wirklich nicht ins Gewicht. Bei einer Woche und 'ner kritischen Sicherheitslücke wäre es mir dann nicht mehr so egal, aber so...

  7. Re: Kosten für Datenverbindung

    Autor: Stalkingwolf 28.07.08 - 14:52

    Und wann?
    Einer meiner Bugs wurde nach 2 Jahren gefixt, ein anderer (EPS Datei die NSImage zum absturz bekommt und damit fast alle Programm betrifft) bis heute nicht.

    Liest man diverse Mailingenliste und Foren, dann ist das kein Einzelfall.
    Nur einen Bug (Speicherleck in NSTableView beim verschieben von Spalten), haben sie fix behoben.

  8. Re: Kosten für Datenverbindung

    Autor: usa 28.07.08 - 15:02

    Ihr duerft nicht vergessen dass apple in den usa ist und in den usa gibt es das iphone nur mit daten flatrate... daher ist es zumindest in den usa voellig egal wie oft man online geht...




    TheHeitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > De_Mischüüü schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt. Das mit der Kommunikation seitens
    > Apple
    > würde mich auch übelst stören. Aber das
    > mit den
    > Kosten für die Datenverbindung
    > verstehe ich nicht
    > ganz. Bucht man nicht
    > automatisch eine Flatrate
    > mit?
    >
    > Klar! Etwas kritischer wirds nur beim kleinsten
    > Tarif mit 500 MB Volumen. Ansonsten hat man
    > erstmal ne Flatrate. Bei mir kommen die Updates.
    > Und mich stört es zumindest momentan nicht, dass
    > ich vielleicht ein Update nen Tag oder so später
    > angezeigt bekomme. Man kann es auch übertreiben
    > ...
    >


  9. Re: Kosten für Datenverbindung

    Autor: ubuntu_user 28.07.08 - 15:24

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wann?
    > Einer meiner Bugs wurde nach 2 Jahren gefixt, ein
    > anderer (EPS Datei die NSImage zum absturz bekommt
    > und damit fast alle Programm betrifft) bis heute
    > nicht.
    >
    > Liest man diverse Mailingenliste und Foren, dann
    > ist das kein Einzelfall.
    > Nur einen Bug (Speicherleck in NSTableView beim
    > verschieben von Spalten), haben sie fix behoben.

    apple ist halt auch nur ne firma wie ms, sap...

  10. Re: Kosten für Datenverbindung

    Autor: Apple-Jünger 28.07.08 - 16:02

    ubuntu_user schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > apple ist halt auch nur ne firma wie ms, sap...
    >

    NEIN - Apple ist eine Religion!

    Und zwar die alleinig selig machende...


  11. Re: Kosten für Datenverbindung

    Autor: TheHeitmann 28.07.08 - 16:22

    Apple-Jünger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ubuntu_user schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > apple ist halt auch nur ne firma wie
    > ms, sap...
    >
    > NEIN - Apple ist eine Religion!
    >
    > Und zwar die alleinig selig machende...

    Mach n Kopp dicht Du Seuchenvogel .. !


    Mit freundlichen Grüßen

    A. M. Heitmann - I always think different! ;-)
    ===================================================
    "Der größte Luxus, den man sich leisten kann, ist eine eigene Meinung." - Sir Alec Guinness
    ==================================================
    www.andreas-heitmann.com / www.macnews.de / www.geteasypeasy.com

  12. Re: Kosten für Datenverbindung

    Autor: -..- 29.07.08 - 05:45

    Oh fühlt sich ein Apple FanBoy angesprochen ?

    Oder bist du nur sauer das du Hardware überteuert gekauft hast und mit MacOS nichts anfangen kannst weil deine Lieblings Raubkopien nicht Laufen ?

    TheHeitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Apple-Jünger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ubuntu_user schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > >
    > apple ist halt auch
    > nur ne firma wie
    > ms, sap...
    >
    > NEIN - Apple ist eine Religion!
    >
    > Und
    > zwar die alleinig selig machende...
    >
    > Mach n Kopp dicht Du Seuchenvogel .. !
    >
    > I´ll be back .. for sure ...!!! :D
    > =============================================
    > Join the Heitmann-Group for a clever and clean
    > Golem-Forum :D
    > =============================================


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. Software AG, verschiedene Standorte
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22