1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Studie zeigt hohes Risiko…

Fazit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fazit

    Autor: Oli_ 28.07.08 - 17:28

    Also Kinder/Jungendliche mit pathologisch aufälligem Verhalten und
    Defiziten in Problemlösungsstrategien sind anfällig für Verdrängungsaktivitäten. Darunter fallen dann Alkohol, Drogen, Mutproben wie Diebstahl oder lebensgefährliche Aktionen, Gewalt und halt, jetzt ganz neu, Computerspielesucht.

    Aha, liegt das nicht irgendwie auf der Hand? Mal abgesehen davon, dass die Ursache dringend beseitigt werden muss, ist die Computerspielesucht als das kleinste der Übel anzusehen. IMHO.
    Um es aber nochmal zu betonen, das Umfeld gehört korrigiert nicht das Symptom.

    Danke

  2. Re: Fazit

    Autor: hmmpf 28.07.08 - 17:30

    Oli_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also Kinder/Jungendliche mit pathologisch
    > aufälligem Verhalten und
    > Defiziten in Problemlösungsstrategien sind
    > anfällig für Verdrängungsaktivitäten. Darunter
    > fallen dann Alkohol, Drogen, Mutproben wie
    > Diebstahl oder lebensgefährliche Aktionen, Gewalt
    > und halt, jetzt ganz neu, Computerspielesucht.
    >
    > Aha, liegt das nicht irgendwie auf der Hand? Mal
    > abgesehen davon, dass die Ursache dringend
    > beseitigt werden muss, ist die Computerspielesucht
    > als das kleinste der Übel anzusehen. IMHO.
    > Um es aber nochmal zu betonen, das Umfeld gehört
    > korrigiert nicht das Symptom.
    >
    > Danke

    /agree


  3. Re: Fazit

    Autor: grüntee 28.07.08 - 18:30

    Oli_ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also Kinder/Jungendliche mit pathologisch
    > aufälligem Verhalten und
    > Defiziten in Problemlösungsstrategien sind
    > anfällig für Verdrängungsaktivitäten.

    Diese Aussage ist NICHT leitfertig aus dem Ärmel geschüttelt sondern da steckt viel drinnen.

    > Darunter
    > fallen dann Alkohol, Drogen, Mutproben wie
    > Diebstahl oder lebensgefährliche Aktionen, Gewalt
    > und halt, jetzt ganz neu, Computerspielesucht.

    Suchtmittel und Mutproben sind das Gleiche?

    > Aha, liegt das nicht irgendwie auf der Hand?

    Nein!

    > Mal
    > abgesehen davon, dass die Ursache dringend
    > beseitigt werden muss, ist die Computerspielesucht
    > als das kleinste der Übel anzusehen. IMHO.

    Such ist Sucht

    > Um es aber nochmal zu betonen, das Umfeld gehört
    > korrigiert nicht das Symptom.

    Das kontrollierteste Umfeld ist demnach die Gummizelle?


  4. Re: Fazit

    Autor: Ainer v. Fielen 28.07.08 - 18:50

    grüntee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oli_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also Kinder/Jungendliche mit
    > pathologisch
    > aufälligem Verhalten und
    >
    > Defiziten in Problemlösungsstrategien sind
    >
    > anfällig für Verdrängungsaktivitäten.
    >
    > Diese Aussage ist NICHT leitfertig aus dem Ärmel
    > geschüttelt sondern da steckt viel drinnen.
    >
    > > Darunter
    > fallen dann Alkohol, Drogen,
    > Mutproben wie
    > Diebstahl oder
    > lebensgefährliche Aktionen, Gewalt
    > und halt,
    > jetzt ganz neu, Computerspielesucht.
    >
    > Suchtmittel und Mutproben sind das Gleiche?
    >
    > > Aha, liegt das nicht irgendwie auf der Hand?
    >
    > Nein!
    >
    > > Mal
    > abgesehen davon, dass die Ursache
    > dringend
    > beseitigt werden muss, ist die
    > Computerspielesucht
    > als das kleinste der Übel
    > anzusehen. IMHO.
    >
    > Such ist Sucht
    >
    > > Um es aber nochmal zu betonen, das Umfeld
    > gehört
    > korrigiert nicht das Symptom.
    >
    > Das kontrollierteste Umfeld ist demnach die
    > Gummizelle?
    >
    >


    Problem ist doch "einfach", dass die Kinder viel zu früh "spielend" mit dem Rechner umgehen, ohne das sie Alternativen gefunden haben.

  5. Re: Fazit

    Autor: moep 28.07.08 - 19:29

    grüntee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Oli_ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also Kinder/Jungendliche mit
    > pathologisch
    > aufälligem Verhalten und
    >
    > Defiziten in Problemlösungsstrategien sind
    >
    > anfällig für Verdrängungsaktivitäten.
    >
    > Diese Aussage ist NICHT leitfertig aus dem Ärmel
    > geschüttelt sondern da steckt viel drinnen.
    >

    Woher willst du das wissen?

    > > Darunter
    > fallen dann Alkohol, Drogen,
    > Mutproben wie
    > Diebstahl oder
    > lebensgefährliche Aktionen, Gewalt
    > und halt,
    > jetzt ganz neu, Computerspielesucht.
    >
    > Suchtmittel und Mutproben sind das Gleiche?
    >

    Wenn ich sage, dass Löwen und Affen Tiere sind, sage ich ja noch lange nicht aus, dass sie das Gleiche sind...

    >
    > > Aha, liegt das nicht irgendwie auf der Hand?
    >
    > Nein!

    Klingt für mich doch recht logisch, wie wäre es mit irgendeiner Form von Argument zur Abwechslung?

    > > Mal
    > abgesehen davon, dass die Ursache
    > dringend
    > beseitigt werden muss, ist die
    > Computerspielesucht
    > als das kleinste der Übel
    > anzusehen. IMHO.
    >
    > Such ist Sucht
    >
    Was soll deine Aussage für einen Sinn machen? Weil es mit "Sucht" bezeichnet wird, mit dem ja immer so schön Gehetzt wird, sollte es die oberste Priorität sein? Erstmal wird "Sucht" für einiges benutzt, d.h. man sollte das nicht mit z.B. einer schweren Alkoholsucht gleichsetzen. Zweitens, man muss die Ursachen bekämpfen, damit die Symptome verschwinden, die Symptome zu bekämpfen ist eher ein Verzwfeiflungsakt weil man die Ursache nicht finden/heilen kann.

    >
    > > Um es aber nochmal zu betonen, das Umfeld
    > gehört
    > korrigiert nicht das Symptom.
    >
    > Das kontrollierteste Umfeld ist demnach die
    > Gummizelle?
    >
    korrigiert nicht kontrolliert, und da kann man sicher einiges machen, die Gummizelle ist wohl so ziemlich das schlechteste Umfeld.


  6. Re: Fazit

    Autor: grüntee 29.07.08 - 00:00

    moep schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Woher willst du das wissen?

    Uni

    > Wenn ich sage, dass Löwen und Affen Tiere sind,
    > sage ich ja noch lange nicht aus, dass sie das
    > Gleiche sind...

    Ja, ja...und Tollkirschen sind auch nur Obst...

    > Klingt für mich doch recht logisch, wie wäre es
    > mit irgendeiner Form von Argument zur
    > Abwechslung?

    Zitat: "Aha, liegt das nicht irgendwie auf der Hand?"

    > Was soll deine Aussage für einen Sinn machen? Weil
    > es mit "Sucht" bezeichnet wird, mit dem ja immer
    > so schön Gehetzt wird, sollte es die oberste
    > Priorität sein? Erstmal wird "Sucht" für einiges
    > benutzt, d.h. man sollte das nicht mit z.B. einer
    > schweren Alkoholsucht gleichsetzen. Zweitens, man
    > muss die Ursachen bekämpfen, damit die Symptome
    > verschwinden, die Symptome zu bekämpfen ist eher
    > ein Verzwfeiflungsakt weil man die Ursache nicht
    > finden/heilen kann.

    Du hast WIE LANGE in einer Suchtklinik gearbeitet? Du hast WIE LANGE Suchtkranke betreut?


    > Das kontrollierteste Umfeld
    > ist demnach die
    > Gummizelle?
    >
    > korrigiert nicht kontrolliert, und da kann man
    > sicher einiges machen, die Gummizelle ist wohl so
    > ziemlich das schlechteste Umfeld.

    Sry, freudscher Verleser

  7. Re: Fazit

    Autor: moep 29.07.08 - 16:49

    grüntee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > moep schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Woher willst du das wissen?
    >
    > Uni

    Aha, du hast da also mitgearbeitet

    >
    > > Wenn ich sage, dass Löwen und Affen Tiere
    > sind,
    > sage ich ja noch lange nicht aus, dass
    > sie das
    > Gleiche sind...
    >
    > Ja, ja...und Tollkirschen sind auch nur Obst...
    Tollkirschen ist zwar eine Frucht aber kein Obst...

    >
    > > Klingt für mich doch recht logisch, wie wäre
    > es
    > mit irgendeiner Form von Argument zur
    >
    > Abwechslung?
    >
    > Zitat: "Aha, liegt das nicht irgendwie auf der
    > Hand?"
    >
    Ja, schön aus dem Kontext geworfen

    > > Was soll deine Aussage für einen Sinn machen?
    > Weil
    > es mit "Sucht" bezeichnet wird, mit dem
    > ja immer
    > so schön Gehetzt wird, sollte es die
    > oberste
    > Priorität sein? Erstmal wird "Sucht"
    > für einiges
    > benutzt, d.h. man sollte das
    > nicht mit z.B. einer
    > schweren Alkoholsucht
    > gleichsetzen. Zweitens, man
    > muss die Ursachen
    > bekämpfen, damit die Symptome
    > verschwinden,
    > die Symptome zu bekämpfen ist eher
    > ein
    > Verzwfeiflungsakt weil man die Ursache nicht
    >
    > finden/heilen kann.
    >
    > Du hast WIE LANGE in einer Suchtklinik gearbeitet?
    > Du hast WIE LANGE Suchtkranke betreut?
    >
    Und ich bin sicher da waren tausende Computerspielsüchtige...
    >
    > > Das kontrollierteste Umfeld
    > ist demnach
    > die
    > Gummizelle?
    >
    > korrigiert nicht
    > kontrolliert, und da kann man
    > sicher einiges
    > machen, die Gummizelle ist wohl so
    > ziemlich
    > das schlechteste Umfeld.
    >
    > Sry, freudscher Verleser
    >
    >
    np

  8. Re: Fazit

    Autor: roflrolf 25.08.08 - 13:14

    grüntee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > moep schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Woher willst du das wissen?
    >
    > Uni
    >

    Hast du die Studie etwa selbst gemacht an deiner Universität?
    Und kannst du vielleicht irgendetwas konkreteres sagen als: "Da steckt viel drin"?
    Was steckt da drin?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)*
    Alte Leipziger Lebensversicherung a. G., Oberursel
  2. Frontend Developer (f/m/d)
    HEINE Optotechnik GmbH & Co. KG, Weimar, Gilching bzw. remote
  3. Data Analyst (m/w/d)
    Waschbär GmbH, Freiburg (Home-Office)
  4. Data Scientist - Informatiker / Physiker / Mathematiker (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€ (bestellbar über "Alle Angebote")
  2. 399,99€
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de