Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Weiterer Mozilla-Entwickler geht zu…

Firefox wird endgültig eingestellt

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Firefox wird endgültig eingestellt

    Autor: Netzwk.-IT-Profi 31.03.05 - 20:44

    Nachdem im Januar mit Ben Goodger und Darin Fisher gleich zwei der drei wichtigsten Programmierer des sogenannten "Alternativ-Browsers" bei Google angeheuert haben (um endlich auch mal Geld zur verdienen), verlässt jetzt der letzte Mozilla-Entwickler Brian Ryner das sinkende Schiff. Man kann den Mann ja auch verstehen. Als Einzelperson ist es unmöglich, die immer wieder neuen Löcher zu fixen. Er hat sich ja schon letztens beklagt, dass er der Einzige ist, der sich den Code noch anschaut. Und dann die miese Bezahlung...
    Nun dürfte selbst dem letzten Frickelbrowseruser klar sein, dass der Feuerfuchs bald abgeschossen wird.
    Zum Glück bringt Microsoft demnächst eine neue Version des Profisurftools Internet Explorer heraus!

  2. Re: Firefox wird endgültig eingestellt

    Autor: AnonymousCoward 31.03.05 - 20:46

    Netzwk.-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nachdem im Januar mit Ben Goodger und Darin Fisher
    > gleich zwei der drei wichtigsten Programmierer des
    > sogenannten "Alternativ-Browsers" bei Google
    > angeheuert haben (um endlich auch mal Geld zur
    > verdienen), verlässt jetzt der letzte
    > Mozilla-Entwickler Brian Ryner das sinkende
    > Schiff. Man kann den Mann ja auch verstehen. Als
    > Einzelperson ist es unmöglich, die immer wieder
    > neuen Löcher zu fixen. Er hat sich ja schon
    > letztens beklagt, dass er der Einzige ist, der
    > sich den Code noch anschaut. Und dann die miese
    > Bezahlung...
    > Nun dürfte selbst dem letzten Frickelbrowseruser
    > klar sein, dass der Feuerfuchs bald abgeschossen
    > wird.
    > Zum Glück bringt Microsoft demnächst eine neue
    > Version des Profisurftools Internet Explorer
    > heraus!

    Troll Dich...

  3. heul nicht

    Autor: Netzwk.-IT-Profi 31.03.05 - 20:52

    AnonymousCoward schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Troll Dich...
    >

    Heul nicht. Im Sommer kommt der Internet Explorer 7 heraus - dessen Fortbestand und Weiterentwicklung ist dank motivierter gut bezahlter Entwickler gesichert!

  4. Re: heul nicht

    Autor: Lack-o-mat 31.03.05 - 20:55

    Netzwk.-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AnonymousCoward schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Troll Dich...
    >
    > Heul nicht. Im Sommer kommt der Internet Explorer
    > 7 heraus - dessen Fortbestand und
    > Weiterentwicklung ist dank motivierter gut
    > bezahlter Entwickler gesichert!
    >

    motivierter ..... *Prusssssssssssst*

  5. Re: Firefox wird endgültig eingestellt

    Autor: Wanda 31.03.05 - 20:58

    Netzwk.-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nachdem im Januar mit Ben Goodger und Darin Fisher
    > gleich zwei der drei wichtigsten Programmierer des
    > sogenannten "Alternativ-Browsers" bei Google
    > angeheuert haben (um endlich auch mal Geld zur
    > verdienen), verlässt jetzt der letzte
    > Mozilla-Entwickler Brian Ryner das sinkende
    > Schiff. Man kann den Mann ja auch verstehen. Als
    > Einzelperson ist es unmöglich, die immer wieder
    > neuen Löcher zu fixen. Er hat sich ja schon
    > letztens beklagt, dass er der Einzige ist, der
    > sich den Code noch anschaut. Und dann die miese
    > Bezahlung...
    > Nun dürfte selbst dem letzten Frickelbrowseruser
    > klar sein, dass der Feuerfuchs bald abgeschossen
    > wird.
    > Zum Glück bringt Microsoft demnächst eine neue
    > Version des Profisurftools Internet Explorer
    > heraus!

    Auch wenn du nur ein Troll bist... OSS Projekte können nicht eingestellt werden, es gibt immer Entwickler die in der Freizeit oder in der vom Unternehmen frei gestellten Zeit arbeiten. So machen es die abgewanderten Mozilla Entwickler, so machen es Entwickler bei IBM, SUN, Novell, RedHat, Cisco usw.

    :-) Nein... eher wird das MSIE Team erneut gefeuert wir beim MSIE6 als das ein Firefox Projekt untergeht.


  6. Re: heul nicht

    Autor: Tropper 31.03.05 - 20:58

    Netzwk.-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AnonymousCoward schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Troll Dich...
    >
    > Heul nicht. Im Sommer kommt der Internet Explorer
    > 7 heraus - dessen Fortbestand und
    > Weiterentwicklung ist dank motivierter gut
    > bezahlter Entwickler gesichert!
    >

    Guter Bezahlung? Also reich wird man als Entwickler bei MS definitiv nicht. Und ob die so wirklich motiviert sind an dem Teil rumzubasteln wage ich auch zu bezweifeln. Ich glaub die wären motivierter wenn sie das Ding komplett neu schreiben dürften.

  7. Re: heul nicht

    Autor: :-) 31.03.05 - 21:02

    Lack-o-mat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... ist dank motivierter gut
    > bezahlter Entwickler gesichert!
    >
    > motivierter ..... *Prusssssssssssst*


    ...wenn das Programm extern entwickelt wird, werden die dortigen Entwickler bestimmt motiviert sein und mit der Bezahlung wird es auch stimmen. :-)

  8. Re: heul nicht

    Autor: Wanda 31.03.05 - 21:02

    Netzwk.-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Heul nicht. Im Sommer kommt der Internet Explorer
    > 7 heraus - dessen Fortbestand und
    > Weiterentwicklung ist dank motivierter gut
    > bezahlter Entwickler gesichert!

    So wie beim MSIE6? Wo alle gefeuert wurden? *bfg* Der MSIE7 wird kommen... mit Features die andere seit Jahren haben. Und Entwicklungen der Neuzeit werden erneut fehlen und den Browser unbrauchbar machen. Wobei noch nicht einmal garantiert ist das der MSIE7 überhaupt die neuen Features brauchbar anbieten wird.

  9. Re: heul nicht

    Autor: :-) 31.03.05 - 21:05

    Tropper schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > ... wenn sie das Ding komplett neu
    > schreiben dürften.
    >
    >


    ...ist wohl auch so :-)

  10. Re: heul nicht

    Autor: sulu 01.04.05 - 08:40

    Das Problem ist ja das Microsoft noch so alte Technologien wie ActiveX, VBScript und document.all unterstützen muss. Einen richtigen Browser können die jetzt noch gar nicht herausbrigen, er wäre zu ihrem schluddrigen "HTML" nicht kompatibel.

  11. Re: Firefox wird endgültig eingestellt

    Autor: AVE_PAN 01.04.05 - 09:40

    Netzwk.-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nachdem im Januar mit Ben Goodger und Darin Fisher
    > gleich zwei der drei wichtigsten Programmierer des
    > sogenannten "Alternativ-Browsers" bei Google
    > angeheuert haben (um endlich auch mal Geld zur
    > verdienen), verlässt jetzt der letzte
    > Mozilla-Entwickler Brian Ryner das sinkende
    > Schiff. Man kann den Mann ja auch verstehen. Als
    > Einzelperson ist es unmöglich, die immer wieder
    > neuen Löcher zu fixen. Er hat sich ja schon
    > letztens beklagt, dass er der Einzige ist, der
    > sich den Code noch anschaut. Und dann die miese
    > Bezahlung...
    > Nun dürfte selbst dem letzten Frickelbrowseruser
    > klar sein, dass der Feuerfuchs bald abgeschossen
    > wird.
    > Zum Glück bringt Microsoft demnächst eine neue
    > Version des Profisurftools Internet Explorer
    > heraus!


    meine fresse, ihr müsst ja echt alle langeweile haben, sich so über nen browser zu streiten. ich meine, man muss ja schon ziemlichen hass gegen die firefoxentwickler haben, um den IE so hochzuloben, wahrscheinlich haben die ihm seine frau ausgespannt.

  12. Re: Firefox wird endgültig eingestellt

    Autor: Tom P 01.04.05 - 10:23

    Netzwk.-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > [brillante Analyse]

    Fullack! Das wars dann wohl mir Firefox. RIP! Ich persönlich kenne auch niemanden, der ´noch diese olle Kamelle Firefox installiert hat.

    Tom

  13. käufliche Idealisten

    Autor: Heiri 01.04.05 - 10:40

    nimmt mich wunder, ob die auch zu Microsoft gegangen wäre. Ich denke schon.


    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Netzwk.-IT-Profi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    >
    > Fullack! Das wars dann wohl mir Firefox. RIP! Ich
    > persönlich kenne auch niemanden, der ´noch diese
    > olle Kamelle Firefox installiert hat.
    >
    > Tom


  14. Re: Firefox wird endgültig eingestellt

    Autor: trident 01.04.05 - 11:25


    > Fullack! Das wars dann wohl mir Firefox. RIP! Ich
    > persönlich kenne auch niemanden, der ´noch diese
    > olle Kamelle Firefox installiert hat.

    wie schad für dich dass du keine Kollegen hast. armes würstchen

    trident


  15. PLONK

    Autor: @ 01.04.05 - 12:01

    Jemandem der so negativ dem Browser gegenüber eingestellt ist,
    nehme ich nicht ab, dass er das beurteilen könnte...

    MS-Trollerei ist einfach nur nervig. Sonst keine Hobbies?
    Oder wirst Du von MS bezahlt?

    Netzwk.-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nachdem im Januar mit Ben Goodger und Darin Fisher
    > gleich zwei der drei wichtigsten Programmierer des
    > sogenannten "Alternativ-Browsers" bei Google
    > angeheuert haben (um endlich auch mal Geld zur
    > verdienen), verlässt jetzt der letzte
    > Mozilla-Entwickler Brian Ryner das sinkende
    > Schiff. Man kann den Mann ja auch verstehen. Als
    > Einzelperson ist es unmöglich, die immer wieder
    > neuen Löcher zu fixen. Er hat sich ja schon
    > letztens beklagt, dass er der Einzige ist, der
    > sich den Code noch anschaut. Und dann die miese
    > Bezahlung...
    > Nun dürfte selbst dem letzten Frickelbrowseruser
    > klar sein, dass der Feuerfuchs bald abgeschossen
    > wird.
    > Zum Glück bringt Microsoft demnächst eine neue
    > Version des Profisurftools Internet Explorer
    > heraus!


  16. MS

    Autor: @ 01.04.05 - 12:03

    ...stellt ja bekanntlich gerne talentierte Uni-Absolventen ein.

    Am Beta-Test des IE7, so die nächsten 5 Jahre, nehmen wir sicher alle gerne teil.

    Netzwk.-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AnonymousCoward schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Troll Dich...
    >
    > Heul nicht. Im Sommer kommt der Internet Explorer
    > 7 heraus - dessen Fortbestand und
    > Weiterentwicklung ist dank motivierter gut
    > bezahlter Entwickler gesichert!
    >


  17. keinen Job

    Autor: @ 01.04.05 - 12:05

    Glaubst Du ernsthaft, die Entwickler wären alle arbeitslos und hätten bislang KEINEN JOB gehabt? Warum sollten sie also - wie andere Leute auch - nicht bei einem besseren Angebot wechseln? Was noch dazu viel mit der idealistischen bisherigen Tätigkeit zu tun hat?

    Linus Torvalds wird auch von Transmeta bezahlt.

    Heiri schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nimmt mich wunder, ob die auch zu Microsoft
    > gegangen wäre. Ich denke schon.
    >
    > Tom P schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Netzwk.-IT-Profi schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > > Fullack! Das
    > wars dann wohl mir Firefox. RIP! Ich
    >
    > persönlich kenne auch niemanden, der ´noch
    > diese
    > olle Kamelle Firefox installiert
    > hat.
    > > Tom
    >
    >


  18. Re: heul nicht ist

    Autor: Blase 01.04.05 - 12:49

    Hmm,

    Ich persönlich denke, das ein Tool wie ein Browser frei erhältlich und frei installierbar und voll deinstallierbar sein sollte. Genauso sollte er endlich mal css2 und 3 unterstützen und die anderen WWW-Standarts. Der IE hat genauso seine Vorteile wie auch Nachteile... Das er nicht voll installierbar und deinstallierbar ist sehe ich persönlich als Nachteil an... auch wenn er so wie er jetzt ist sich sehr gut in Windows "einschmeichelt". Für mich als Modem User bleibt FireFox erst mal DER Browser.
    Außerdem wieviele würden darunter leiden, wenn es keinen anständigen kostenlosen Browser geben würde?
    (kostenlos = kostet nix, also auch keine Werbung etc.)

    grz.
    B.


    Netzwk.-IT-Profi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AnonymousCoward schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Troll Dich...
    >
    > Heul nicht. Im Sommer kommt der Internet Explorer
    > 7 heraus - dessen Fortbestand und
    > Weiterentwicklung ist dank motivierter gut
    > bezahlter Entwickler gesichert!
    >


  19. Re: Firefox wird endgültig eingestellt

    Autor: Arne 01.04.05 - 13:01

    Kam mir auch in den Sinn... schade auch, wenn man keine Freunde hat.
    Weis einer wer diese Hammel sind?

  20. Re: keinen Job

    Autor: Heiri 01.04.05 - 13:14

    genau .. sagst es ja selbst: käufliche Idealisten sindse!


    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Glaubst Du ernsthaft, die Entwickler wären alle
    > arbeitslos und hätten bislang KEINEN JOB gehabt?
    > Warum sollten sie also - wie andere Leute auch -
    > nicht bei einem besseren Angebot wechseln? Was
    > noch dazu viel mit der idealistischen bisherigen
    > Tätigkeit zu tun hat?
    >
    > Linus Torvalds wird auch von Transmeta bezahlt.
    >
    > Heiri schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > nimmt mich wunder, ob die auch zu
    > Microsoft
    > gegangen wäre. Ich denke
    > schon.
    >
    > Tom P schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Netzwk.-IT-Profi
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > > Fullack!
    > Das
    > wars dann wohl mir Firefox. RIP!
    > Ich
    >
    > persönlich kenne auch niemanden, der
    > ´noch
    > diese
    > olle Kamelle Firefox
    > installiert
    > hat.
    > > Tom
    >
    >


  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. GÖRLITZ AG, Koblenz
  3. KION Group IT, Hamburg
  4. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...
  2. (u. a. Predator - Upgrade, Red Sparrow, Specttre, White Collar - komplette Serie)
  3. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Supply-Chain-Angriff: Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden
    Supply-Chain-Angriff
    Spionagechips können einfach und günstig eingelötet werden

    Ein Sicherheitsforscher zeigt, wie er mit Equipment für unter 200 US-Dollar mit einem Mikrochip eine Hardware-Firewall übernehmen konnte. Damit beweist er, wie günstig und realistisch solche Angriffe sein können. Vor einem Jahr berichtete Bloomberg von vergleichbaren chinesischen Spionagechips.

  2. IT an Schulen: Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
    IT an Schulen
    Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf

    Stabilo und der Bund wollen einen Stift entwickeln, der Kinder bei Defiziten mit der Handschrift unterstützt. Mit Hilfe von Machine Learning und einer mobilen App analysiert das System das Geschriebene und passt Übungen an. Das Projekt ist mit 1,77 Millionen Euro beziffert.

  3. No Starch Press: IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor
    No Starch Press
    IT-Verlag wirft Amazon Verkauf von Schwarzkopien vor

    Der Fachverlag No Starch Press wirft Amazon vor, Schwarzkopien von Büchern aus seinem Verlagsangebot zu verkaufen. Dabei handele es sich explizit nicht um Drittanbieter, sondern Amazon selbst als Verkäufer. Das geschieht nicht das erste Mal.


  1. 16:54

  2. 16:41

  3. 16:04

  4. 15:45

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:13

  8. 13:57