1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia will angeblich aus dem…

NVIDIA geht nur den richtigen Weg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. NVIDIA geht nur den richtigen Weg

    Autor: Freak inside 01.08.08 - 17:10

    Da das Geschäft mit 3D-Grafikkarten in absehbarer Zeit beendet sein wird (Stichwort: Echtzeit Raytraycing), zieht NVIDIA nur allzu rechtzeitig die Notbremse und lagert das unternehmerische Risiko aus.

    Andere Hersteller von 3D-Renderer Chips täten gut daran, NVIDIA zu folgen.

  2. Re: NVIDIA geht nur den richtigen Weg

    Autor: hoffnungslos 01.08.08 - 17:14

    Freak inside schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da das Geschäft mit 3D-Grafikkarten in absehbarer
    > Zeit beendet sein wird (Stichwort: Echtzeit
    > Raytraycing), zieht NVIDIA nur allzu rechtzeitig
    > die Notbremse und lagert das unternehmerische
    > Risiko aus.
    >
    > Andere Hersteller von 3D-Renderer Chips täten gut
    > daran, NVIDIA zu folgen.

    [ ]Ich habe den Artikel gelesen.
    [ ]Ich weiß wovon ich rede.
    [x]Ich habe eine Meinung, und auf die hat jeder ein Recht.

  3. Re: NVIDIA geht nur den richtigen Weg

    Autor: LuckyLuke 01.08.08 - 17:48


    Hä ? Die lagern doch die Chipsatzproduktion aus und nicht die Grafikkartenproduktion. Also was schreibst Du da ?
    Abgesehen davon glaub ich nicht, dass man mit Raytracing Grafikkarten einfach so ersetzen kann. Vielleicht gibt es irgendwann mal Multicore-Prozessoren die einfach alles übernehemn, aber dafür ist meiner Meinung nach noch viel Entwicklungsarbeit nötig. AMD hätte da über den Zulauf von ATI sicher bessere Möglichkeiten als nVidia und die bauen ja auch weiter munter CPUs und Grafikkarten.


    Freak inside schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da das Geschäft mit 3D-Grafikkarten in absehbarer
    > Zeit beendet sein wird (Stichwort: Echtzeit
    > Raytraycing), zieht NVIDIA nur allzu rechtzeitig
    > die Notbremse und lagert das unternehmerische
    > Risiko aus.
    >
    > Andere Hersteller von 3D-Renderer Chips täten gut
    > daran, NVIDIA zu folgen.


  4. Re: NVIDIA geht nur den richtigen Weg

    Autor: Ford Prefect 01.08.08 - 18:26

    Auch Raytracing laesst sich mit spezifischer Hardware viel besser erledigen, als mit einer general purpose CPU. Wenn Raytracing die Rasterer ablöst, dann mittels dedizierter Raytracingkarten.

    Die heutigen Grafikkartenhersteller gehen ja auch bereits den Weg, Raytracing über Shader zu ermöglichen.

  5. Re: NVIDIA geht nur den richtigen Weg

    Autor: schenke 01.08.08 - 21:42

    Ford Prefect schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Auch Raytracing laesst sich mit spezifischer
    > Hardware viel besser erledigen, als mit einer
    > general purpose CPU. Wenn Raytracing die Rasterer
    > ablöst, dann mittels dedizierter
    > Raytracingkarten.
    >
    > Die heutigen Grafikkartenhersteller gehen ja auch
    > bereits den Weg, Raytracing über Shader zu
    > ermöglichen.


    In einer der letzten CT's war nen Artikel über Raytracing drin. Sehr interessant. Die schrieben auch, dass man für Raytracing ein vielfaches an heute verfügbarer (bezahlbarer) Rechenpower braucht und es daher noch viele Jahre dauern wird, bevor Raytracing Rasterization ablösen kann. Aber wenn es soweit ist, dann wirds toll ^^

  6. Die c't ist auch nur gekauft ...

    Autor: Hohohaaah 02.08.08 - 10:10

    Wie damals mit dem MS Office oder Vista test.
    Raytracingkarten sind längst kostengünstig
    herstellbar und die werden auch hergestellt, WENN
    die großen Kartenhersteller das wollen ...

  7. Re: Die c't ist nicht gekauft sondern aboniert...

    Autor: Linux Profi 02.08.08 - 10:26

    Und wenn dir dei c't nicht professionell genug ist kauf dir die iX vom selben Verlag. Die haben übrigens auch ne prima Newssite mit tollem Forum für Profis wie mich.

  8. Re: Die c't ist auch nur gekauft ...

    Autor: Süden 02.08.08 - 11:51

    Hohohaaah schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie damals mit dem MS Office oder Vista test.
    > Raytracingkarten sind längst kostengünstig
    > herstellbar und die werden auch hergestellt, WENN
    > die großen Kartenhersteller das wollen ...


    Meine c't ist auch gekauft. Ist das nun verwerflich? ;)

  9. Re: NVIDIA geht nur den richtigen Weg

    Autor: Alf E. Neumann 02.08.08 - 12:18

    Was isn das fürn Schwachsinn? Gerade wenn demnächst lt. deinen Worten Raytracing kommen sollte, müsste nVidia sein Geschäft möglichst breit aufstellen, um nicht durch einen Abfall in der Hauptsparte das gesamte Unternehmen zu ruinieren.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Berlin
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  3. Allianz Lebensversicherungs - AG, München
  4. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 999,90€ + Versand (Vergleichspreis für derzeit günstigste RTX 2080 Ti + EKWB-Kühlblock über 1...
  2. 548€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 437,99€ und Mainboard 229,90€)
  3. 479€ + Versand (Vergleichspreis 649€)
  4. (aktuell u. a. Seagate Backup Plus Portable 4 TB für 88€ und Expansion+ Desktop 4 TB für 77€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Datenschutz: Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?
Datenschutz
Dürfen Ärzte, Lehrer und Anwälte Whatsapp beruflich nutzen?

Das Coronavirus zwingt Ärzte, Lehrer und Rechtsanwälte zu digitaler Kommunikation mit und über ihre Patienten, Schüler und Mandanten. Viele setzen auf Whatsapp. Verstoßen sie damit gegen den Datenschutz oder machen sich gar strafbar?
Von Harald Büring

  1. Coronavirus Britische Soldaten müssen Whatsapp-Befehlen folgen
  2. Sicherheitslücke Dateien auslesen mit Whatsapp Desktop
  3. Messenger Whatsapp deaktiviert Chatexport in Deutschland

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  2. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis
  3. Konkurrenz für Netflix und Prime Video Disney nennt Filme und Serien für Disney+ in Deutschland