1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wolfenstein, Doom, Quake und Rage…

Liebe Linux-Gemeinde

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Liebe Linux-Gemeinde

    Autor: Richar8 02.08.08 - 02:40

    Liebe Linux-Gemeinde, sorgt für eigenen Content (Inhalt), wie Ihr das bisher mit anderen Anwendungen auch getan habt. Damit macht Ihr L. beliebter und auch unabhängig von den Closed-Sourced-Vorbildern und Standards.
    id-software hält es mit Brecht: "Das Fressen kommt vor der Moral", id vergeht sich in Wiederholungen und Casual-Spielen.
    Sie waren mal Vorreiter, heute zehren sie nur von der Vergangenheit, schade, aber ist leider so.
    Linux-Gemeinde, wir brauchen ein WoW-Epigone, ein Quake-Epigone, ein Crysis-Grafik-Vorreiter-Epigone (alles auf OGL-Basis) usw.
    Carmeck ist die Vergangenheit, mit unvergessenen Verdiensten für die Computer-Unterhaltung, das sei angemerkt.
    Open Source ist hoffentlich die Zukunft, schafft Inhalt der Linux-"proprietär" ist, seid Vorreiter, nicht Nachahmer und Hinterherläufer.

  2. Re: Liebe Linux-Gemeinde

    Autor: ubuntchen 02.08.08 - 10:34

    Richar8 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Open Source ist hoffentlich die Zukunft

    Open Source ist die Zukunft

  3. Re: Liebe Linux-Gemeinde

    Autor: Hellcat 02.08.08 - 18:31

    ubuntchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Open Source ist die Zukunft



    Da Open Source so etwas wie Kommunismus in Bezug auf Software ist, wird das schon irgendjemand zu verhindern wissen.

  4. Re: Liebe Linux-Gemeinde

    Autor: Heavendog 02.08.08 - 18:50

    Hellcat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ubuntchen schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Open Source ist die Zukunft
    >
    > Da Open Source so etwas wie Kommunismus in Bezug
    > auf Software ist, wird das schon irgendjemand zu
    > verhindern wissen.

    weißt du überhaupt wovon du da sprichts, und wie sich das anhört, ja du bist ein schlaues kerlchen und weisßt es natürlich, ansonsten hättest du das hier nicht so verfasst.

  5. Re: Liebe Linux-Gemeinde

    Autor: Fruximuxi 02.08.08 - 18:59

    Du verwechselst da einiges. Es gibt eine evangelische Kirchengemeinde, aber keine Linux-Gemeinde. Falls du damit die Linux-Nutzer meinst, wieso sollten wir unsere eigenen Inhalte schaffen? Was spricht dagegen, Inhalte einfach plattformunabhängig bereitzustellen? Seit wann ist das Gegenteil von Linux Closed-Source? Es gibt sowohl für Linux-Betriebssysteme Closed-Source-Software als auch Open-Source-Software für andere Betriebssysteme wie Windows oder MacOS X.

  6. Re: Liebe Linux-Gemeinde

    Autor: Hellcat 02.08.08 - 19:15

    Heavendog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > weißt du überhaupt wovon du da sprichts, und wie
    > sich das anhört, ja du bist ein schlaues kerlchen
    > und weisßt es natürlich, ansonsten hättest du das
    > hier nicht so verfasst.
    >
    >


    Äh... ja. Und?

  7. Re: Liebe Linux-Gemeinde

    Autor: blabla 02.08.08 - 19:25

    Hellcat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da Open Source so etwas wie Kommunismus in Bezug
    > auf Software ist, wird das schon irgendjemand zu
    > verhindern wissen.

    Kommunismus in der Theorie von Karl Marx ist eine durchaus gute Sache...Zwar leider absolut nicht umsetzbar, aber doch eine interessante theorie....wenn da nur nicht so ein paar bescheuerte, auf kohlenstoff basierende dinger wären. :)

  8. Re: Liebe Linux-Gemeinde

    Autor: stein 02.08.08 - 22:10

    Fruximuxi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du verwechselst da einiges. Es gibt eine
    > evangelische Kirchengemeinde, aber keine
    > Linux-Gemeinde. Falls du damit die Linux-Nutzer
    > meinst, wieso sollten wir unsere eigenen Inhalte
    > schaffen? Was spricht dagegen, Inhalte einfach
    > plattformunabhängig bereitzustellen? Seit wann ist
    > das Gegenteil von Linux Closed-Source? Es gibt
    > sowohl für Linux-Betriebssysteme
    > Closed-Source-Software als auch
    > Open-Source-Software für andere Betriebssysteme
    > wie Windows oder MacOS X.


    /total agree

    "Closed Source" hat auch seine Vorteile !! bin jetzt zu faul das zu begründen ..

  9. Dummkopf

    Autor: Deppen-Hasser-Ist-Sauer 02.08.08 - 22:22

    stein schrieb:

    > "Closed Source" hat auch seine Vorteile !!

    Die Tatsache das die Quellen nicht offen sind KANN keinen Vorteil haben

    > bin
    > jetzt zu faul das zu begründen ..

    Du bist ein Trottel, sonst nichts


  10. Re: Dummkopf

    Autor: Hellcat 02.08.08 - 22:25

    Deppen-Hasser-Ist-Sauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stein schrieb:
    >
    > > "Closed Source" hat auch seine Vorteile !!
    >
    > Die Tatsache das die Quellen nicht offen sind KANN
    > keinen Vorteil haben
    >
    > > bin
    > jetzt zu faul das zu begründen ..
    >
    > Du bist ein Trottel, sonst nichts
    >
    >




    Schonmal was von Ironie gehört?

  11. Re: Liebe Linux-Gemeinde

    Autor: CirCle 03.08.08 - 12:56

    ubuntchen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Richar8 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Open Source ist hoffentlich die Zukunft
    >
    > Open Source ist die Zukunft

    Jepp. Und zwar bereits seit 20 Jahren.

  12. Re: Liebe Linux-Gemeinde

    Autor: gnutuffel 03.08.08 - 13:03

    Richar8 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Liebe Linux-Gemeinde, sorgt für eigenen Content
    > (Inhalt), wie Ihr das bisher mit anderen
    > Anwendungen auch getan habt. Damit macht Ihr L.
    > beliebter und auch unabhängig von den
    > Closed-Sourced-Vorbildern und Standards.

    Die ist klar, dass id sehr Open Source freundlich ist, oder?
    Von allen älteren id Titeln gibt es die Quelltexte unter der GPL.

  13. Re: Liebe Linux-Gemeinde

    Autor: Mr. activision 03.08.08 - 14:18

    gnutuffel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Richar8 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Liebe Linux-Gemeinde, sorgt für eigenen
    > Content
    > (Inhalt), wie Ihr das bisher mit
    > anderen
    > Anwendungen auch getan habt. Damit
    > macht Ihr L.
    > beliebter und auch unabhängig
    > von den
    > Closed-Sourced-Vorbildern und
    > Standards.
    >
    > Die ist klar, dass id sehr Open Source freundlich
    > ist, oder?
    > Von allen älteren id Titeln gibt es die Quelltexte
    > unter der GPL.
    >


    Und die neueren Titel gibts zumeist auch für Linux zu kaufen!
    Wenn unter Linux nur mal ne vernünftige Spieleunterstützung da wäre die halbwegs an directX rankommt und auch für linux-daus handlebar ist!

    Dann würden sich mehr Leute Linux installieren und der verbeitungsgrad sprunghaft ansteigen...!


  14. Re: Dummkopf

    Autor: DeadRat 03.08.08 - 14:34

    Deppen-Hasser-Ist-Sauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stein schrieb:
    >
    > > "Closed Source" hat auch seine Vorteile !!
    >
    > Die Tatsache das die Quellen nicht offen sind KANN
    > keinen Vorteil haben
    Ignorant
    > > bin
    > jetzt zu faul das zu begründen ..
    >
    > Du bist ein Trottel, sonst nichts
    Cretin

  15. Re: <^))))<

    Autor: Hassan-Saubär-ist-depp 03.08.08 - 15:03

    Das ist ein Fisch auf LSD, nur für dich.

    Man, immer wenn ich denke es geht nicht mehr blöder treffe ich einen von deinem Schlag.

    Deppen-Hasser-Ist-Sauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stein schrieb:
    >
    > > "Closed Source" hat auch seine Vorteile !!
    >
    > Die Tatsache das die Quellen nicht offen sind KANN
    > keinen Vorteil haben
    >
    > > bin
    > jetzt zu faul das zu begründen ..
    >
    > Du bist ein Trottel, sonst nichts
    >
    >


  16. Re: Dummkopf

    Autor: AtomicBitHunter 04.08.08 - 11:08

    Deppen-Hasser-Ist-Sauer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stein schrieb:
    >
    > > "Closed Source" hat auch seine Vorteile !!
    >
    > Die Tatsache das die Quellen nicht offen sind KANN
    > keinen Vorteil haben
    Wie alt bist du? Nur Neugierdehalber.

    Es gibt Personen, die *leben* davon das andere ihre SW kaufen. Nehmen wir mal die Autoren von Schachprogrammen und ähnlichem. Du hast jetzt z.B. eine geile Suchextension gefunden. Wenn du das jetzt im Quelltext veröffentlichst, ist dein Wettbewerbsvorteil fürs Klo.

    Nur mal als *ein* Szenario wo CS Sinn macht. Du kannst jetzt sagen: "hey das macht nur für den Autor Sinn, aber alle anderen werden geknechtet und ausgebeutet und ich hätte das gerne umsonst und sofort!"

    Ohne Kohle gäbe es dies SW nicht und du hättest *nix* oder nur was durchschnittliches. Wenn du Klasse haben willst *mit* einer guten Dokumentation musst du auch Leute haben, die die langweiligen Jobs machen, und das geht nur gegen Geld und für die interessanten Jobs brauchts du Zeit...







    >
    > > bin
    > jetzt zu faul das zu begründen ..
    >
    > Du bist ein Trottel, sonst nichts
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  3. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg
  4. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


    Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
    Arlt-Komplett-PC ausprobiert
    Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

    Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

    1. Ryzen HPs Gaming-Notebook lässt die Wahl zwischen AMD und Intel
    2. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
    3. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren

    Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
    Programmierer als Künstler
    Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

    Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
    Von Maja Hoock

    1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
    2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
    3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte