1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 64-Bit-Versionen der Windows…

Endlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich

    Autor: weishaupt 01.04.05 - 09:58

    > Die Auslieferung von Windows XP x64 und Windows Server 2003 x64 ist für Ende April 2005 vorgesehen

    Vielleicht nimmt dann Macromedia endlich mal den Finger aus dem Arsch und bringt ihren Flashplayer unter 64bit raus, da warten andere nämlich schon jahrelang drauf.

  2. Re: Endlich

    Autor: Uni 01.04.05 - 10:11

    weishaupt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Die Auslieferung von Windows XP x64 und
    > Windows Server 2003 x64 ist für Ende April 2005
    > vorgesehen
    >
    > Vielleicht nimmt dann Macromedia endlich mal den
    > Finger aus dem Arsch und bringt ihren Flashplayer
    > unter 64bit raus, da warten andere nämlich schon
    > jahrelang drauf.

    Es gibt Analysten, die behaupten 64-Bit sei für Banken praktisch, wie auch für Multimedia-Produzenten (also für Hihgdef.-) Filme und Musik, aber Otto Normalsurfer hat eine ganz eigene Anwendung für die 64Bit gefunden: Flash! Denn damit kann er jetzt... naja.. also.. äh? immernoch Flash Filmchen anschauen?

  3. Re: Endlich

    Autor: weishaupt 01.04.05 - 10:40

    [ ] Du hast schon mal ein 64bit System genutzt.

    > Flash! Denn damit kann er jetzt... naja.. also.. äh? immernoch Flash Filmchen anschauen?

    Clever bemerkt! Dafür muss Flash aber lauffähig sein. 32Bit Libraries (wie die einzig bislang verfügbare) vertragen sich konzeptionell nunmal schlecht mit 64Bit Browsern.

    64Bit Browser -> kein Flash, solange Macromedia kein 64Bit Plugin rausbringen.

  4. Re: Endlich

    Autor: T-Zer0 01.04.05 - 10:52

    ach was, spinn dich aus, dem Browser ist es scheixx egal, ob das Plugin ein 32 oder 64 Bit binary ist, hauptsache die erforderlichen schnittstellen sind verfügbar... ts

  5. Re: Endlich

    Autor: *lol* 01.04.05 - 11:21

    So ein Quatsch!

    Vorallem was hast du davon wenn dein Flash Film unter 64bit läuft?
    Läuft der Film nun schneller? Wenn ja viel Spaß beim gucken!

    Und ob das Browser Plugin nun in 32bit geschrieben ist spielt eigentlich keine Rolle. Die Plugins werden ja weiterhin über die gleiche Schnittstelle angesprochen, außer Microsoft hat das geändert.. Was ich mir bei ms durchaus vorstellen kann.

  6. Re: Endlich

    Autor: weishaupt 01.04.05 - 13:35

    Sorry, also ich kann mich da auch irren, steck da nicht so tief in der Materie drin, aber wie ich das verstanden habe ist das was du schreibst einfach nicht richtig.

    Das Plugin muss ja auch auf Bibliotheken etc. zurückgreifen (bspw. C Lib) und die passen dann einfach nicht zusammen. Schliesslich braucht doch ein 32 Bit Plugin die dazugehörigen 32 Bit Libraries, und kann mit den 64 Bit Libs nix anfangen, umgekehrt genausowenig.

    Und da auf einem 64 Bit System per Definition nur 64 Bit Libraries und 64 Bit Browser zur Verfügung stehen, können die das Plugin einfach nicht nutzen.

    > Vorallem was hast du davon wenn dein Flash Film unter 64bit läuft?
    > Läuft der Film nun schneller? Wenn ja viel Spaß beim gucken!

    Natürlich unterscheidet sich ein 64 Bit Flashplugin funktionell nicht von selbem in 32 Bit, aber es läuft im Gegensatz dazu in einem 64 Bit-Browser/-OS.

    Wie auch immer, mag sein das ich mich irre, zumindest der 64 Bit Firefox läuft nicht mit dem 32 Bit Flashplugin, weshalb es genügend Leute gibt, die Macromedia schon lange dazu auffordern endlich das Dingens für diese Arch zu veröffentlichen, wozu diese bisher keine Lust hatten - was sich hoffentlich mit dem Release von Win64 ändert.

    .weishaupt

  7. Re: Endlich

    Autor: *lol* 01.04.05 - 13:44

    hmm ich bin mir jetzt auch nicht 100% sicher aber ich kann mir nicht vorstellen das eine 32bit lib nicht mehr funktoniert wenn man diese aus einem 64bit programm aufruft. Die lib bietet ja nur eine Schnittstelle, wie diese compeliert wurde ist relativ egal. Wie gesagt 100% weis ich das nicht, hab noch nix für 64bit geschrieben.

    Was anderes wäre es doch wenn du versuchst das Hauptprogramm mit der lib zu compelieren und nachher die 64bit lib gegen eine 32bit lib austauschst. Fällt der sicher auf die Schnautze.

    Aber vielleicht weis das ja jemand der schon libs für 64bit programme geschrieben hat, würd mich mal interessieren.

  8. Re: Endlich

    Autor: c.b. 01.04.05 - 16:35

    weishaupt schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Vielleicht nimmt dann Macromedia endlich mal den
    > Finger aus dem Arsch und bringt ihren Flashplayer
    > unter 64bit raus, da warten andere nämlich schon
    > jahrelang drauf.


    Mahlzeit,

    von Deiner ordinären Ausdrucksweise mal abgesehen, verzichtet eine professionelle Web-Site auf diesen ganzen Flash-Müll.

    Es dreht sich um intuitiv steuerbare Information, welche auch ohne diesen Macromedia-Krempel sehr gut auskommt.

    Allerdings nur, wenn der Web-Designer seinen Beruf auch gelernt hat.

    Bedauerlicherweise in den meisten Fällen nicht...

    gruss
    c.b.


  9. Re: Endlich

    Autor: weishaupt 01.04.05 - 16:48

    Hi
    > von Deiner ordinären Ausdrucksweise mal abgesehen

    Sorry, hast recht, war nicht nicht angebracht. Aber Macromedia ist in diesem speziellen Fall wirklich einfach nur ignorant. Die Portierung dürfte ziemlich simpel sein, sodass wirklich kein Grund besteht, diese nicht zu veröffentlichen, geschweige denn sich überhaupt mal zu dem Thema zu äussern.

    Eine Suche nach "firefox flash 64bit" in Google bringt tausende Ergebnisse mit demselben Problem, was sich sofort lösen würde, wenn Macromedia nicht so unkooperativ (warum auch immer) wäre.

    > verzichtet eine professionelle Web-Site auf diesen ganzen Flash-Müll.

    Ich gebe dir Recht, dass viele Flashseiten einfach nur schlecht, bzw. ohne Flash mindestens genauso gut realisierbar wären.
    Das eine professionelle Internetseite aber direkt auf Flash verzichtet, halte ich hingegen für übertrieben - einerseits können mit entsprechendem Know-How wirklich gute Auftritte erstellt werden, andererseits sehe ich insbesondere in interaktiven Produktpräsentationen etc. durchaus ein sinnvolles Einsatzgebiet für Flash.

    .weishaupt

  10. Re: Endlich

    Autor: der Heimatschutzminister 01.04.05 - 18:24

    Ich hab in der PC-Games-Hardware gelesen, dass es auch nen 32-Bit-IE geben wird.
    "Beispielsweise funktionieren weder Flash-7 noch Shockwave oder der integrierte Quicktime-Player." mit dem 64-Bit-IE

  11. Re: Endlich

    Autor: c.b. 03.04.05 - 15:48

    weishaupt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    .....


    Hi Weishaupt,

    danke für Deine moderate Antwort.
    So zeihe ich auch meine anfängliche Meinung zurück.
    Schliesslich sind wir erwachsen und vorbelastet...:-))).

    Deine Meinung, was Macromedia anbetrifft, ist sicher nicht falsch.
    Sie haben es übertrieben. Ich kann mich noch an Zeiten mit Toolbook erinnern, da konnte man *Director* in der Pfeife rauchen.

    Das Problem liegt woanders.
    Die, grafische, Vereinfachung durch Macromedia (Dreamweaver, wobei das recht ordentlich ist) führt zu einer fachlichen Inflation.

    Wenn dann auch noch diese Flash-Filmchen hinzukommen, stehen Null-Satz-Webseiten, naja...lassen wir das.

    Tatsache ist nun mal, dass man von Animationen, zurecht, immer weiter abgeht. Das mag im privaten Bereich ganz lustig sein, aber der fachkompetente Info-Bereich sieht eben anders aus.

    Vor allem, wenn man bedenkt, dass es immer mehr unseriöse *Abspieler* gibt, zu gross, zu schwer, getierträchtig, lässt man die Pfoten davon.

    Kleiner Tip:
    Zwar eine Sauarbeit, aber lohnt sich.
    Generiere die nächsten Animationen über Fireworks.
    Ich weiss, brutal viel Arbeit, aber benötigt eben keine weiteren Plug-ins.
    Und darauf kommt es an.

    Ich mag halt dieses Geklimper und Gedudel auf einer Website nicht.
    Damit stehe ich nicht alleine da. Auch meiner Kundschaft kann ich das plausibel machen.

    Vergiss nie, der Normalrechner verfügt nicht über die Kapazität des Herstellungsrechners.

    schönes WE
    gruss
    c.b.

  12. Re: Endlich

    Autor: c.b. 03.04.05 - 15:50

    *lol* schrieb:
    ------------------------------------

    Es gibt zumindest etliche Programme, die, unter 16 Bit geschrieben, auf 32 Bit nicht mehr laufen.
    Feine Sache.

    gruss
    c.b.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kaufmännische/n MitarbeiterIn Chemie Branche mit Labor-Kenntnissen (m/w/d)
    Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Freiburg
  2. DevOps Engineer Schwerpunkt Microsoft Azure DevOps (m/w/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen
  4. Softwareentwickler Android, Navigation und Map (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  2. 4,99€
  3. 13,49
  4. 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
Förderung von E-Autos und Hybriden
Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
Von Werner Pluta

  1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
  2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
  3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck

Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
Lois Lew
Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
Ein Porträt von Elke Wittich

  1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
  2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
  3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel