1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Google hat Karten…

Und das Beste ist:

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das Beste ist:

    Autor: Deichgraf 02.08.08 - 11:20

    Die Daten sind in KDE 4 gleich komfortabel in Marble eingebunden. Das ist große Klasse.
    Da haben sich zwei Innovationsträger in der OpenSource-Welt gesucht und gefunden.

  2. Re: Und das Beste ist:

    Autor: lumbi 02.08.08 - 13:56

    Deichgraf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Daten sind in KDE 4 gleich komfortabel in
    > Marble eingebunden. Das ist große Klasse.
    > Da haben sich zwei Innovationsträger in der
    > OpenSource-Welt gesucht und gefunden.

    KDE hat eh so viele Ideen, wie man Daten aus dem Web dem User bereitstellen kann, ohne das der einen Browser öffnen muss. Vergleiche die Wikipedia-Unterstützung in Amarok.

    In der besseren Einbindung des Webs liegt die Zukunft von Grafischen PC-Oberflächen. Wer das heute schon haben will, freut sich schon auf seinen KDE4 -Umstieg. :-)

    PS: Ich warte noch auf die nächste Version von entweder Kubuntu oder OpenSuse und dann bin ich weg von Gnome.


  3. Re: Und das Beste ist:

    Autor: KAMiKAZOW 02.08.08 - 18:16

    lumbi schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > PS: Ich warte noch auf die nächste Version von
    > entweder Kubuntu oder OpenSuse und dann bin ich
    > weg von Gnome.

    Kubuntu ist Mist, weil Kubuntu mindestens in den letzten 3 Releases immer was kaputt gemacht hat. Einmal liefen einige Konfigurationswerkzeuge nicht richtig und aktuell sieht KDE 3 in Kubuntu so aus: http://68.142.214.24/photos/19616885@N00/2535182834/
    Totaler Mist also.
    Außerdem werden die kommenden Versionen von beiden Distros eh "nur" KDE 4.1 enthalten, weil KDE 4.2 erst im Januar 2009 erscheint. Dann kann man auch jetzt schon openSUSE 11.0 nehmen und KDE 4.1 manuell installieren.

  4. Re: Und das Beste ist:

    Autor: zunahmie 02.08.08 - 19:35

    KAMiKAZOW schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lumbi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > PS: Ich warte noch auf die nächste Version
    > von
    > entweder Kubuntu oder OpenSuse und dann
    > bin ich
    > weg von Gnome.
    >
    > Kubuntu ist Mist, weil Kubuntu mindestens in den
    > letzten 3 Releases immer was kaputt gemacht hat.
    > Einmal liefen einige Konfigurationswerkzeuge nicht
    > richtig und aktuell sieht KDE 3 in Kubuntu so aus:
    > 68.142.214.24
    > Totaler Mist also.
    > Außerdem werden die kommenden Versionen von beiden
    > Distros eh "nur" KDE 4.1 enthalten, weil KDE 4.2
    > erst im Januar 2009 erscheint. Dann kann man auch
    > jetzt schon openSUSE 11.0 nehmen und KDE 4.1
    > manuell installieren.

    Na wem die paar Broken Translations stören... Is sicher nicht gut aber eigentlich auch nicht der Rede wert. Das sag ich als Anwender dieser angeblich "kaputten" Distrie.

  5. Re: Und das Beste ist:

    Autor: KAMiKAZOW 03.08.08 - 21:57

    zunahmie schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Na wem die paar Broken Translations stören... Is
    > sicher nicht gut aber eigentlich auch nicht der
    > Rede wert. Das sag ich als Anwender dieser
    > angeblich "kaputten" Distrie.

    Angeblich kaputt? Die Übersetzungen sind in allen anderen Distros OK. Dass zuvor die Konfigurations-Applets teilweise einfach nicht gingen, ist sicher auch nicht der Rede wert und ebenfalls auch nicht, dass Adept wirr ist und ständig abstürzt.

  6. Re: Und das Beste ist:

    Autor: basher 04.08.08 - 09:28

    Junge, nur weil du einmal schlechte Erfahrungen mit einer Distri hattest und dir das KnowHow fehlt zu wissen was schief gelaufen ist und wie man es beseitigt sollte man nicht gleich die ganze Distri verunglimpfen. Hatte bis jetzt noch kein OS auf meinen Platten bei denen es nicht irgendwann zum GAU mit notwendiger Neuinstallation gekommen ist. Obwohl ich sagen muss, dass man gerade bei Unix/Linux noch einiges von Hand wieder gerade biegen kann.

    Und jetzt weniger meckern und lieber die Suchmaschine anschmeißen, denn fehlerhafte/fehlende Übersetzungen sind wirklich eines der einfachsten Probleme bei Linux.

    Greetz
    basher

    KAMiKAZOW schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zunahmie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Na wem die paar Broken Translations stören...
    > Is
    > sicher nicht gut aber eigentlich auch
    > nicht der
    > Rede wert. Das sag ich als Anwender
    > dieser
    > angeblich "kaputten" Distrie.
    >
    > Angeblich kaputt? Die Übersetzungen sind in allen
    > anderen Distros OK. Dass zuvor die
    > Konfigurations-Applets teilweise einfach nicht
    > gingen, ist sicher auch nicht der Rede wert und
    > ebenfalls auch nicht, dass Adept wirr ist und
    > ständig abstürzt.


  7. Re: Und das Beste ist:

    Autor: der Rächer mit dem Becher 04.08.08 - 09:59

    KAMIKAMOZULU schrieb:
    >... dass Adept wirr ist und
    > ständig abstürzt.

    mein adept läuft und läuft und läuft und ...
    :p


  8. Re: Und das Beste ist:

    Autor: Muh-Kuh 04.08.08 - 10:22

    HAHA,

    wäre sowas bei Windows passiert, dann wärs wieder ganz schlimmm und MS sowieso ... nun ists bei ner Linux distri ... da isses net schlimm und man solls von Hand reparieren ohne zu meckern... ne is klar. Sowas grenzt wieder alle nicht so versierten User von der Nutzung aus...

    Aber ist ja Linux... das is immer toll...


    basher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Junge, nur weil du einmal schlechte Erfahrungen
    > mit einer Distri hattest und dir das KnowHow fehlt
    > zu wissen was schief gelaufen ist und wie man es
    > beseitigt sollte man nicht gleich die ganze Distri
    > verunglimpfen. Hatte bis jetzt noch kein OS auf
    > meinen Platten bei denen es nicht irgendwann zum
    > GAU mit notwendiger Neuinstallation gekommen ist.
    > Obwohl ich sagen muss, dass man gerade bei
    > Unix/Linux noch einiges von Hand wieder gerade
    > biegen kann.
    >
    > Und jetzt weniger meckern und lieber die
    > Suchmaschine anschmeißen, denn
    > fehlerhafte/fehlende Übersetzungen sind wirklich
    > eines der einfachsten Probleme bei Linux.
    >
    > Greetz
    > basher
    >
    > KAMiKAZOW schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > zunahmie schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Na wem die paar Broken
    > Translations stören...
    > Is
    > sicher nicht
    > gut aber eigentlich auch
    > nicht der
    > Rede
    > wert. Das sag ich als Anwender
    > dieser
    >
    > angeblich "kaputten" Distrie.
    >
    > Angeblich
    > kaputt? Die Übersetzungen sind in allen
    >
    > anderen Distros OK. Dass zuvor die
    >
    > Konfigurations-Applets teilweise einfach
    > nicht
    > gingen, ist sicher auch nicht der Rede
    > wert und
    > ebenfalls auch nicht, dass Adept
    > wirr ist und
    > ständig abstürzt.
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator - Key User (w/m/d) CAFM System (Navision)
    Apleona HSG Südwest GmbH, Mannheim
  2. IT-Generalist (m/w/d)
    SaluVet GmbH, Bad Waldsee
  3. Junior IT-Manager (m/w/d) Anwendungs-Support
    ABO Wind AG, Ingelheim am Rhein
  4. Spezialist*in Datenqualität (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,87€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  2. 129,99€ (Release 25. März)
  3. 2.599€ bei Mindfactory
  4. 189,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Treibstoffe: E-Fuels-Produktion in der Praxis
Treibstoffe
E-Fuels-Produktion in der Praxis

Über E-Fuels, also aus Ökostrom hergestellte Kraftstoffe, wird viel diskutiert. Real produziert werden sie bislang kaum.
Von Hanno Böck

  1. Eisenoxid-Elektrolyse Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39