1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anixe HD kommt mit den Olympischen…

Kauf ist Stuss dank CI+

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kauf ist Stuss dank CI+

    Autor: Siga 05.08.08 - 19:38

    Es soll ein neuer Standard namens "CI+" durchgedrückt werden (Aufnahmen verbieten, Jugendschutz). D.h. Kauf von DVB-C-Receivern ist ziemlich riskant weil man ohne Verschlüsselung im Kabel digital nur die ÖR unverschlüsselt bekommt.

    Halb-OT: Ebenso sollte man keine teuren (>20 Euro) DVB-T1-Geräte mehr kaufen, seit DVB-T2 standartisiert wurde.

  2. Re: Kauf ist Stuss dank CI+

    Autor: Bernhard B. 05.08.08 - 20:15

    Siga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es soll ein neuer Standard namens "CI+"
    > durchgedrückt werden (Aufnahmen verbieten,
    > Jugendschutz). D.h. Kauf von DVB-C-Receivern ist
    > ziemlich riskant weil man ohne Verschlüsselung im
    > Kabel digital nur die ÖR unverschlüsselt bekommt.
    >
    > Halb-OT: Ebenso sollte man keine teuren (>20
    > Euro) DVB-T1-Geräte mehr kaufen, seit DVB-T2
    > standartisiert wurde.
    >

    sovilee gibt es ja eh nicht,es sind doch grad mal 3 receiver oder so,mit dennen man ganz offiziell hd bei kd nutzen kann,wenn überhaupt.

  3. Re: Kauf ist Stuss dank CI+

    Autor: TimTim 06.08.08 - 08:58

    Siga schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es soll ein neuer Standard namens "CI+"
    > durchgedrückt werden (Aufnahmen verbieten,
    > Jugendschutz). D.h. Kauf von DVB-C-Receivern ist
    > ziemlich riskant weil man ohne Verschlüsselung im
    > Kabel digital nur die ÖR unverschlüsselt bekommt.
    >

    Ist es nicht immer so, wenn man meint als erstes auf einen Zug aufspringen zu müssen? Die ersten Flugpassagiere haben auch unsicherer gelebt als heutige...

    > Halb-OT: Ebenso sollte man keine teuren (>20
    > Euro) DVB-T1-Geräte mehr kaufen, seit DVB-T2
    > standartisiert wurde.
    >

    Die Umstellung auf DVB-T1 wird ja immer noch durchgeführt. Ob und wann DVB-T2 in Deutschland umgesetzt wird, steht in den Sternen. Die nächsten 15 Jahre wird man auf jeden Fall noch in Deutschland mit DVB-T1 Fernsehen können. Wie lange hat die PAL-Ablösung gedauert?
    Grade Fernsehnormen sind eine Sache, die sehr lange Zeit benötigen, dass sie sich durchsetzen. Ich würde sogar tippen, dass auch in 20 Jahren noch DVB-T1 ausgestrahlt wird.

  4. Re: Kauf ist Stuss dank CI+

    Autor: ChriDDel 06.08.08 - 09:04

    Bernhard B. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sovilee gibt es ja eh nicht,es sind doch grad mal
    > 3 receiver oder so,mit dennen man ganz offiziell
    > hd bei kd nutzen kann,wenn überhaupt.
    >
    Stimmt, als ich den Humax gekauft habe gab es nur den einen.
    Heute sind es ca. 5 mit DVB-C

    Humax PR-HH 1000 C (heute schon veraltete HD Chips)
    Humax iCord HD (ist glaub, ist noch nicht lieferbar)
    Technisat Digicord (cooles gerät)
    Phillips ???
    Und bestimmt noch 1 oder 2 andere.
    Also mindesten 3,5 ;-)

    Schade dass ich kein SAT an die Mietswohnung anbringen kann.

  5. Re: Kauf ist Stuss dank CI+

    Autor: Siga 06.08.08 - 10:42

    TimTim schrieb:
    > Siga schrieb:
    > > Es soll ein neuer Standard namens "CI+"

    > Ist es nicht immer so, wenn man meint als erstes
    > auf einen Zug aufspringen zu müssen? Die ersten
    > Flugpassagiere haben auch unsicherer gelebt als
    > heutige...
    Ich wollte nur darauf hinweisen, das man sich teure (Fehl)Käufe drei mal überlegen sollte. Und technischer Durchsatz geht schneller als früher. 25% der RöhrenTVs sind z.B. schon durch TFTs ersetzt. (5% pro Jahr macht 20 Jahre Laufzeit für einen TV)

    > Die Umstellung auf DVB-T1 wird ja immer noch
    > durchgeführt. Ob und wann DVB-T2 in Deutschland
    > umgesetzt wird, steht in den Sternen. Die nächsten
    > 15 Jahre wird man auf jeden Fall noch in
    > Deutschland mit DVB-T1 Fernsehen können. Wie lange
    > hat die PAL-Ablösung gedauert?
    > Grade Fernsehnormen sind eine Sache, die sehr
    > lange Zeit benötigen, dass sie sich durchsetzen.
    > Ich würde sogar tippen, dass auch in 20 Jahren
    > noch DVB-T1 ausgestrahlt wird.
    Es gibt auch noch Analog-Satelliten-Sender. So herum funktioniert die Argumentation ungünstig. Wer teuer T1 kauft, guckt in 1-2 Jahren u.U. in die Röhre weil er die neuen Sender nicht mehr gucken kann und auf den alten 12 Sendern (ÖR) festgenagelt ist, obwohl RTL/Pro7/LokalSender drei T2-Muxe betreiben die er leider nicht sehen kann.
    Aber nicht im Urlaub in UK bzw. nicht alle Muxe sind T1. Und nicht alle Muxe sind belegt. D.h. die Sender existieren noch nicht und müssten noch gekauft und "angeschraubt" werden. Das wären dann u.U. T2-Sender weil dort mehr Daten reinpassen und man mehr Sender unterbringen kann und die Kosten in etwa gleich sind so das pro Sender mehr Bandbreite oder mehr Sender=geringere Umlagekosten entstehen. Siehe auch Leipzig wo ein Mux ein paar Lokal/Kleinsender hat, die sich echt engagieren und per Messungen quasi 100% Empfangbarkeit im Leipziger Stadtgebiet erzielen wollen. Oder MiniDVBT am Nürburgring(Hockenheimring) während irgendwelcher Rennen. Oder bei CCC-Kongress o.ä. in Berlin ein legaler MiniDVB-T-Sender.

    Die Langsamkeit liegt eher darin, das man keine neuen Sender will und die Kosten recht hoch sind. Suche "DBD" bei golem und man sehe, wie Wimax in Deutschland "verhindert" wird. Dasselbe gilt für Sat und terrestrische Frequenzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  2. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  3. Simovative GmbH, München
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen