1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vint Cerf: Wie sieht…

Alles Quatsch was der Opa da erzählt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles Quatsch was der Opa da erzählt

    Autor: Stefan F. 06.08.08 - 12:56

    Sein Foto hat mir gereicht. Den Text muss ich erst garnicht lesen.
    In dem Alter Neue Medien beurteilen zu wollen ist schon dreist!

  2. Re: Alles Quatsch was der Opa da erzählt

    Autor: Siga 06.08.08 - 13:05

    Stefan F. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sein Foto hat mir gereicht. Den Text muss ich erst
    > garnicht lesen.
    > In dem Alter Neue Medien beurteilen zu wollen ist
    > schon dreist!

    Der hat das Medium mit erfunden und war maßgeblich beteiligt iirc. Der hat sicher mehr Ahnung als Du. So einer verdient die Bezeichnung Ingenieur/Informatiker noch (ich weiss nicht ob und welche Titel er hat). Bitkom-Scheer hingegen ist z.B. BWLer was nicht schlimm wäre, aber er benimmt sich wie ein BWLer.

  3. Re: Alles Quatsch was der Opa da erzählt

    Autor: Deine Oma 06.08.08 - 13:14

    kein Rassismus bitte! Obwohl, eigentlich sollte man in deinem Alter noch gar nicht an den Rechner dürfen?


  4. Re: Alles Quatsch was der Opa da erzählt

    Autor: Ich wünschte, ich hätte so einen Opa 06.08.08 - 13:18

    Stefan F. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sein Foto hat mir gereicht. Den Text muss ich erst
    > garnicht lesen.
    > In dem Alter Neue Medien beurteilen zu wollen ist
    > schon dreist!
    Du machst dich gerade selbst lächerlich.

    Ist geringeres Alter jetzt schon eine höhere Qualifikation im Bezug auf "Neue Medien" als der Turing-Preis?

  5. Re: Alles Quatsch was der Opa da erzählt

    Autor: hihi 06.08.08 - 13:25

    Ich wünschte, ich hätte so einen Opa schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist geringeres Alter jetzt schon eine höhere
    > Qualifikation im Bezug auf "Neue Medien" als der
    > Turing-Preis?

    Jung, dynamisch, große Klappe.
    Das sind die relevanten Qualifikationen in der modernen Welt.

    Vernünftige, nachvollziehbare Aussagen?
    Technisch relevante Ausbildung?
    Erfahrung?
    Nachweislich Ahnung, wovon man spricht?
    ...
    Das ist doch soo 20.Jhdt.

  6. Re: Alles Quatsch was der Opa da erzählt

    Autor: Neko-chan 06.08.08 - 13:45

    der alte Herr da ist mitschuld daran, dass es heute das Internet in dieser Form gibt wie wir es kennen.
    Nebenbei ist er derzeit an der Entwicklung eines Protokolls für die Interplanetare kommunikation beteiligt.
    Ich glaube der weiss wovon er spricht.



    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  7. Re: Alles Quatsch was der Opa da erzählt

    Autor: Dreistest 06.08.08 - 13:49

    Stefan F. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sein Foto hat mir gereicht. Den Text muss ich erst
    > garnicht lesen.
    > In dem Alter Neue Medien beurteilen zu wollen ist
    > schon dreist!


    Also wenn ich mir so manche Kommentare hier durchlese,
    stelle ich mir die Frage wie tief das Niveau eigentlich
    noch sinken muss .... Schrecklich .....


  8. geh schoen spielen Kleiner

    Autor: Duesentrieb 06.08.08 - 14:38

    Stefan F. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sein Foto hat mir gereicht. Den Text muss ich erst
    > garnicht lesen.
    > In dem Alter Neue Medien beurteilen zu wollen ist
    > schon dreist!


    Ja,ne, is klar. Ich sehe schon Du hast hier voll den Durchblick.
    Einmal schwupps aufs Foto geschaut, und Du kennst schon die Kompetenz eines Fremden. Respekt 'Alter'! Faehige Leute wie Dich koennen als Arbeitsvermittler bei der ARGE bestimmt gross Karriere machen.

    Ich hoffe nur ich raube Dir jetzt keine Illusionen wenn ich verrate, dass bei Deiner vermutlichen Lieblingszeitschrift "Bravo" meist solche Opa's in der Redaktion sitzen um jungen hippen Menschen wie Dir einzutrichtern welche Jamba Klingeltoene sie gut zu finden haben.
    Aber ich bin sicher Jemand Deines Kalibers, der sein Weltbild anscheinend von Pro7 und Galileo bezieht wird es dennoch weit bringen.
    :-P

  9. Bei den Pfadfindern wärst Du besser aufgehoben

    Autor: Drei Zehen 06.08.08 - 16:32

    denn vom Internet hast Du keine Ahnung.
    Also lass es besser bleiben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. MEIERHOFER AG, Berlin
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Verlag Herder GmbH, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 3er Pack Lüfter LL120 RGB für 102,90€, Crystal 680X RGB Gehäuse für 249,90€)
  2. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  2. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  3. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig

  1. Microsoft: Office 365 läuft jetzt komplett in deutschen Rechenzentren
    Microsoft
    Office 365 läuft jetzt komplett in deutschen Rechenzentren

    Für Microsoft ist Deutschland wohl ein wichtiger Markt: Das Unternehmen wird vielgenutzte Cloud-Dienste wie Office 365 nämlich künftig innerhalb der Landesgrenzen betreiben. Trotzdem soll eine internationale Anbindung für Kunden weiterhin problemlos möglich sein.

  2. Open Source: Angriff von zwei Seiten
    Open Source
    Angriff von zwei Seiten

    Angeblich schlecht für kommerzielle Anbieter, andererseits aber auch nicht ethisch genug: An der Jahrzehnte alten Definition, was Open Source ist und was es sein soll, wird die Kritik im lauter. Der Streit in der Community wird zur Belastungsprobe.

  3. Windows 10: Installation auch in Deutschland mit Microsoft-Kontozwang
    Windows 10
    Installation auch in Deutschland mit Microsoft-Kontozwang

    Nachdem Microsoft die Windows-Installation mit Online-Kontozwang in den USA eingeführt hat, beobachten Nutzer dieses Verhalten jetzt auch hierzulande. Anwender können vor der Installation die Netzwerkverbindung trennen. Auch nach der Einrichtung lassen sich Offline-Konten noch einrichten.


  1. 10:25

  2. 09:30

  3. 09:16

  4. 08:55

  5. 07:54

  6. 23:17

  7. 19:04

  8. 18:13