1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Open-Source-Handy Openmoko…

Heiliger Scheiß!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heiliger Scheiß!

    Autor: Sebastian76 06.08.08 - 12:53

    Ich hatte wirklich mal mit dem Gedanken gespielt, mir ein OpenMoko zu besorgen. Gott sei dank habe ich das nicht getan (ich liebäugele derzeit mit nem iPhone 3G auch wenn das nicht frei ist und auch sonst ne Menge Beschränkungen hat)
    .
    Das was man in dem Video sieht, ist ja derart unglaublicher Käse! Da wird einem ja schlecht, wie der Typ das Ding bedient und wie die Reaktionsgeschwindigkeit aussieht. Die kann man hier ja bald in Minuten messen!!!

    Und an Linux liegt's nicht. Ich hatte vor Jahren den alten Zaurus mit Schieberiegel vor der Tastatur! Der war flotter... :-(

    Da müssen die Entwickler noch ordentlich nachlegen, oder können ihr Projekt in die Tonne kloppen. Wer hat eigentlich den Freerunner für "Endanwender" freigegeben!?

  2. Re: Heiliger Scheiß!

    Autor: Tischzecke 06.08.08 - 12:56

    Sebastian76 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer hat eigentlich den Freerunner für
    > "Endanwender" freigegeben!?

    Niemand, warum?

  3. Re: Heiliger Scheiß!

    Autor: neokenner 06.08.08 - 12:57

    Tischzecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sebastian76 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer hat eigentlich den Freerunner für
    >
    > "Endanwender" freigegeben!?
    >
    > Niemand, warum?
    >
    >


    doch, freerunner ist im gegensatz zum 1973 für den massenmarkt gedacht. aber halt eher mittel- bis langfristig.

  4. Re: Heiliger Scheiß!

    Autor: blubberblase 06.08.08 - 13:19

    FREERUNER & NEO1973 SIND DIE HARDWARE!!! DIE IST FÜR ENDANWENDER FREIGEGEBEN NICHT DIE SOFTWARE!!

    steht überall groß auf den openmoko seiten. Find ich nicht sehr toll von golem wie sie das hier präsentieren.

    neokenner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tischzecke schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sebastian76 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Wer hat eigentlich den
    > Freerunner für
    >
    > "Endanwender"
    > freigegeben!?
    >
    > Niemand, warum?
    >
    > doch, freerunner ist im gegensatz zum 1973 für den
    > massenmarkt gedacht. aber halt eher mittel- bis
    > langfristig.


  5. Re: Heiliger Scheiß!

    Autor: ufw1965 06.08.08 - 13:25

    blubberblase schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Find
    > ich nicht sehr toll von golem wie sie das hier
    > präsentieren.
    >

    Ich muss leider auch immer wieder feststellen, das Golem sehr einseitig die OSS (inkl. Hardware) beurteilt... liegt die Vermutung nahe, das hier die kommerziellen Anbieter von Hard- und Software nicht vergrault werden sollen... nur ne Vermutung meinerseits, aber eine neutrale Berichterstattung schaut m. E. anders aus....

  6. Re: Heiliger Scheiß!

    Autor: kommerzieller_anbieter 06.08.08 - 14:45

    kl Anmerkung:
    auch Openmoko ist ein kommerzieller Hardware Anbieter.

    ufw1965 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blubberblase schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Find
    > ich nicht sehr toll von golem wie
    > sie das hier
    > präsentieren.
    >
    > Ich muss leider auch immer wieder feststellen, das
    > Golem sehr einseitig die OSS (inkl. Hardware)
    > beurteilt... liegt die Vermutung nahe, das hier
    > die kommerziellen Anbieter von Hard- und Software
    > nicht vergrault werden sollen... nur ne Vermutung
    > meinerseits, aber eine neutrale Berichterstattung
    > schaut m. E. anders aus....


  7. Re: Heiliger Scheiß!

    Autor: Max Steel 18.08.08 - 00:27

    kommerzieller_anbieter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kl Anmerkung:
    > auch Openmoko ist ein kommerzieller Hardware
    > Anbieter.
    >
    > ufw1965 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > blubberblase schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Find
    > ich nicht sehr
    > toll von golem wie
    > sie das hier
    >
    > präsentieren.
    >
    > Ich muss leider
    > auch immer wieder feststellen, das
    > Golem sehr
    > einseitig die OSS (inkl. Hardware)
    >
    > beurteilt... liegt die Vermutung nahe, das
    > hier
    > die kommerziellen Anbieter von Hard- und
    > Software
    > nicht vergrault werden sollen... nur
    > ne Vermutung
    > meinerseits, aber eine neutrale
    > Berichterstattung
    > schaut m. E. anders
    > aus....
    >
    >


    Aber trotzdem ist es frei erhältlich sogar die Platinenlayouts zum "selberbasteln".

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. SCHOTT AG, Mitterteich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 12,49€
  3. 3,50€
  4. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt