1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test: Open-Source-Handy Openmoko…

Erinnert mich an KDE 4.0

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erinnert mich an KDE 4.0

    Autor: dr_ole 06.08.08 - 13:20

    Nicht das Gerät a sich, sondern die Reaktionen darauf.

    Überall auf den Seiten von OpenMoko steht, dass das Gerät weiterhin nicht für den Endverbraucher sondern für Entwickler gedacht ist. Also was regt Ihr euch auf??? Bei KDE 4.0 war's doch ähnlich, da haben auch alle gemeckert, dass es scheisse läuft, obwohl der Entwickler selber gesagt hatte, dass es nur für Entwickler ist.

  2. Re: Erinnert mich an KDE 4.0

    Autor: Cespenar 06.08.08 - 19:51

    dr_ole schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nicht das Gerät a sich, sondern die Reaktionen
    > darauf.
    >
    > Überall auf den Seiten von OpenMoko steht, dass
    > das Gerät weiterhin nicht für den Endverbraucher
    > sondern für Entwickler gedacht ist. Also was regt
    > Ihr euch auf??? Bei KDE 4.0 war's doch ähnlich, da
    > haben auch alle gemeckert, dass es scheisse läuft,
    > obwohl der Entwickler selber gesagt hatte, dass es
    > nur für Entwickler ist.


    du hast so recht. Es wurde von Anfang an gesagt das das Gerät beim launch nur rudimentäre Funktionalität haben wird
    auch diverse hardware Mängel wie etwa das kein usb2 dabei sein wird waren klar

    Ich werde es mir obwohl ich es geplant hatte nicht kaufen
    nicht weil es bisher unfertig ist
    nicht weil es kein usb2 oder umts hat
    sondern
    mir gefällt das das Design einfach nicht, sorry aber das sieht einfach schlimm aus (design ist nicht das wichtigste aber bisschen ordentlich sollte das schon ausschauen)

  3. Re: Erinnert mich an KDE 4.0

    Autor: GeForce 7900 GTX 06.08.08 - 22:32

    Ich verstehe auch gar nicht, warum man sich auf einmal so sehr aufregt. "Release early, release often" war doch stets das Motto. Warum wird auf einmal so schnell alles niedergemacht, was zwar eine x.0 irgendwo stehen hat (bzw. in diesem Fall zu Verkauf steht), aber noch als Entwickler-Werkzeug angepriesen wird?

    Die Quintessenz eines jeden Artikels zu solcher Software müsste doch sein: "Noch läuft nicht alles wie es soll, es wird daran gearbeitet, wir berichten."

    Ich bin ja mal über die Berichte von Windows 7-Alphas gespannt. "Testergebnis: Neues Windows stürzt öfter ab als Windows 9x!"

    Wobei, gespannter bin ich, wann OpenMoko aufs iPhone portiert wird. :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. ATP Autoteile GmbH, Pressath
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Köln
  4. enowa AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 429€ (Bestpreis!)
  2. FIFA 21 Standard Edition PS4 (PS5) für 55€, FIFA 21 Standard Edition Xbox One (Xbox Series S/X...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück