1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Internet

AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft

    Autor: Golem.de 08.02.01 - 09:18

    Nach Überzeugung des Chefs von AOL Deutschland, Uwe Heddendorp, gefährdet die Deutsche Telekom durch ihre Blockadepolitik beim Thema Großhandels-Flatrate die Stellung der deutschen Wirtschaft im internationalen Vergleich. Die New Economy werde in großem Umfang vom Internet getragen. Es sei nicht nur Motor für die Märkte der Zukunft, sondern bestimme deren Rahmenbedingungen maßgeblich mit.

    https://www.golem.de/0102/12199.html

  2. Re: AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft

    Autor: Frank Miller 08.02.01 - 12:30

    Es wird an der Zeit, dass Firmen wie die Telekom umgangen werden. Das Medium Internet lebt vom einfachen und direkten Zugang für alle und jeden. Zeitlich unbegrenzt soll der Zugang sein, damit die Vorteile des Internets, weltweite Kommunikation in Echtzeit gegeben sind.

    Einwählen, kurz Emails abrufen, ausloggen. Wo kommen wir denn da hin?!? So lässt sich ein Medium wie das Internet nicht nutzen. Doch solange die Telekom solche Zugänge verhindert, behindert sie auch das Internet...

    Frank Miller, Leipzig

  3. Re: AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft

    Autor: G.S. 08.02.01 - 14:16

    Mich wundert ein wenig, daß von AOL immer nur gegen die Telekom geschossen wird. Eigentlich ist doch die Politik schuld, die es offensichtlich vermieden hat, das Netz (mit allen Kosten & Mitarbeitern) in staatlicher Hand zu behalten.

    Außerdem: was tut denn AOL für die deutsche Internet-Wirtschaft? Die sind doch nur sauer, daß sie hier in Deutschland nicht wie sonst überall auf der Welt die Nummer Eins sind. Insgesamt geht es denen doch auch nur darum die Profite für die amerikanischen Gesellschafter zu erwirtschaften. Ist ja auch legitim - aber mit politischen Argumenten?

    Klingt für mich nach billiger Polemik eines Unternehmens, das zu feige ist in Deutschland in Infrastruktur zu investieren (rechnet sich ja auch nicht).

  4. Re: AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft

    Autor: Ullrich Hartwig 08.02.01 - 18:21


    Wenn AOLso gut ist,dann sollen sie selber für bessere Netzkapazitäten sorgen,und
    nicht nur die Telekom in Treck ziehen.Das andere gilt genauso für die anderen Provider.

  5. Re: AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft

    Autor: yoe 13.02.01 - 14:08

    WOHIN ziehen?

  6. Re: AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft

    Autor: Matthias Werner 14.02.01 - 14:19

    yoe schrieb:
    >
    > WOHIN ziehen?

    na in den Schlamm

  7. Re: AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft

    Autor: Noolian Soong 15.02.01 - 16:13

    So jetzt mal ein Wort zu AOL!
    Diese Firma gehört zusammen mit der Telekom verboten.
    Die Telekom wegen Monpol Stellung im deutschen Internetmarkt und AOL weil es für einge Anwendungen im Netz nicht gut geeignet ist oder gar nicht.
    Mit AOL kann ich im Netz nicht spielen. Mit der Abschaffung der T-Flat auch nicht, weil ich die Kosten dafür nicht tragen kann. Also lasst euch etwas einfallen sonst sehe ich für das Medium Internet in Deutschland schwarz.
    Vorschlag: Schließt euch doch zusammen!
    Ist zwar genauso hoffnungslos wie verbindet Linux und Windows, aber arbeitet doch mal bitte alle zusammen, den schließlich profitiert ihr ja alle vom Endkunden.

  8. Re: AOL-Chef Heddendorp: Telekom gefährdet Internet-Wirtschaft

    Autor: Noolian Soong 15.02.01 - 16:15

    Bleibt wo ihr seid ist ein gut gemeinter Ratschalg von mir da ihr ja doch nichts auf die Reihe bekommt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WAGO Kontakttechnik GmbH (nach Schweizer Recht) & Co. KG, Minden
  2. CHECK24 Services GmbH, München
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Kickstarter: Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten
    Kickstarter
    Gebundener Mars-Atlas zeigt Karten des Roten Planeten

    The Mars-Atlas ist ein interessantes Buch: Es zeigt detaillierte Karten vom Mars statt der Erde. Mehr als 2.000 Standorte sind darauf zu sehen. Auch eine digitale Applikation wird angeboten, auf der Hobbyforscher ein 3D-Modell des Mars erkunden können - ähnlich wie bei Google Mars.

  2. 5G: Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland
    5G
    Österreich sieht sich beim Mobilfunk klar vor Deutschland

    Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich sei immer noch besser als das beste Netz in Deutschland, hat Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck behauptet. Auch Messungen bestätigen das.

  3. TLS: Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware
    TLS
    Netgear verteilt private Schlüssel in Firmware

    Sicherheitsforscher haben private Schlüssel für TLS-Zertifikate veröffentlicht, die Netgear mit seiner Router-Firmware verteilt. Der Hersteller hatte nur wenige Tage Reaktionszeit. Die Forscher lehnen die Praktiken von Netgear prinzipiell ab, was zur Veröffentlichung geführt hat.


  1. 17:20

  2. 17:07

  3. 16:45

  4. 15:59

  5. 15:21

  6. 13:38

  7. 13:21

  8. 12:30