1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Internet

Strato überarbeitet skyDSL-Tarife

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Strato überarbeitet skyDSL-Tarife

    Autor: Golem.de 08.02.02 - 12:18

    Die Strato AG überarbeitet das Preismodell ihres skyDSL-Angebots und bietet ab Montag neue Pakete für den breitbandigen Internetzugang via Satellit. In der monatlichen Grundgebühr ist dann bereits ein kleines Datenkontingent von bis zu 1 Gigabyte (GB) enthalten.

    https://www.golem.de/0202/18205.html

  2. Immer noch zu teuer

    Autor: Martin 08.02.02 - 13:23

    Selbst bei dieser Preissenkung denke ich nicht, dass Strato großen Erfolg haben wird. Mickrige 1 GB für mehr als 50 Euro... da nützt auch die hohe Geschwindigkeit nichts.

    Martin

  3. Re: Immer noch zu teuer

    Autor: Peter 08.02.02 - 13:42

    Genau meine Meinung: Ein völlig unattraktives Angebot! Wenn wenigstens noch die Rückkanalverbindung im Preis incl. wäre, aber so wird das nix...

  4. Re: Immer noch zu teuer

    Autor: GT 08.02.02 - 15:44

    Wie extrem schlecht muss ich als Kaufmann sein um eine solche Entscheidung zu treffen ...
    Die Telekom bröselt mit ihren Angeboten und Markthinaltungsstrategien nur so dahin, und der einzige der diesem Giganten etwas in puncto Technik entgegenzuwirken hat ja sogar besser sein kann und um ein vielfaches schneller und dem technisch gesehen keine Kosten durch Traffic entstehen macht ein solches Angebot.

    Wie blöd muss man sein.

    Vergleichbar :
    Z.B. Angenommen Mc Do hat nen BSE - Fall.
    Ich hab in der Nähe von jedem Mc Do ne Frittenbude, verkauf meine Pommes aber für 1 € das Stück anstatt ein all u can eat Angebot zu machen .......

    Also bei meinem Surf/Saugverhalten käme ich SCHNELL auf 200 € im Monat ...... :(

  5. Re: Immer noch zu teuer

    Autor: DocPio 08.02.02 - 17:03

    Wen?ja wen wollen die mit diesem Angebot locken?
    Ich versteh es net.
    Ne Sky-DSL Flatrate für 49.--EUR/Monat und den Junx wird die Bude eingerant.

  6. Strato skyDSL - was soll das???

    Autor: nw42 09.02.02 - 19:55

    Bitte nicht die Kunden verarschen Strato!!!

    Ist ja vielleicht nett gemeint, aber ISDN ist auch bundesweit verfügbar und nutzen kann man Euer Angebot bei 500MB Volume leider nicht, denn die sind bei so einem superschnellen zugang bereits nach wenigen Stunden aufgebraucht.

    Wo ist die Verbesserung gegenüber ISDN??????

    - Audio/ Videostreaming geht nicht (zu groß)
    - online Gaming (geht nicht, zu groß - keine garantierten paketzeiten)
    - ftp geht nicht (zu groß)

    Rückkanal per ISDN????? also nicht DSL, sondern DSISDN??? Kosten verdoppelt, leistung halbiert?

    Was soll das?? e-mails Abholen kann man auch per Modem!


    500MB je Monat lassen sich mit ISDN auch übertragen und das ist preiswerter - so und jetzt schau ich mal wieder nach meinem 465 MB Satellitenphoto download per ISDN von http://earthobservatory.nasa.gov/Newsroom/BlueMarble/

    Alle Sky-DSL Kunden müssen leider draußen bleiben, sonst ist Euer Traffic-Amount schon nach dem ersten file-download alle und das wollen wir doch nicht oder? - gehässig kicher :-(

    grüße

    NW42

    Tip des Tages: Deutsche Post Express transportiert große Datenpakete schneller und preiswerter als jeder Internet-Provider - Zurück in die Steinzeit mach mit... Eine Iniziative aus dem Neandertal.

  7. Re: Immer noch zu teuer

    Autor: nw42 09.02.02 - 20:03

    Nur 200 €???

    worldcom hat mir gerde eine 64KBit Standleitung für unglaubliche 380€ /Monat + einrichtungskosten von über 400 € angeboten...

    Ich hab jetzt einen Internet Paket-Transport-Vertrag mit Deutsche Post Express, da kosten 4GB nur 1,53€ pro Brief :-)

    nein ich will Euch nicht veralbern, das ist die pure Verzweifelung :-(

    grüße

    nw42

  8. Re: Strato skyDSL - was soll das???

    Autor: Predator 10.02.02 - 23:13

    ...Initiative...SO wird das geschrieben, du Neandertaler !!!!!!!!!!!!!!!

  9. Re: Immer noch zu teuer

    Autor: Predator 10.02.02 - 23:25

    Ein echter Philosoph !!!
    Ich hoffe doch sehr,daß noch echte Argumente für und wider kommen anstatt solcher "Scheißhausparolen" ...

  10. Re: Predator "Scheißhausparolen"

    Autor: nw42 11.02.02 - 03:27

    "Scheißhausparolen" ???

    Sorry vielleicht sind einige Gedanken hier nicht ganz zu Ende gedacht, aber die Anbieter sind da keinen Deut besser - sie faseln ständig was von der bunten multimedia Zukunft, aber unterm strich lassen sie mit 500 MB Traffic Amount Angeboten alles wie zu guten alten Modemzeiten - man soll den Mund eben nicht zu voll nehmen...

    Kein Wunder, das die User dann sauer sind, wenn sich das alles als Luftnummer erweist.

    Du möchtest Echte Argumente hören? Ich will verdammt nochmal endlich wie ein vernünftiger Mensch arbeiten können. Mag sein, das es Leute gibt, die nur Texte bearbeiten und per Internet versenden. Ich arbeite mit Grafik und Animation und möchte auch von den Vorteilen des Internet-Zeitalters profitieren.

    Leider hat man in meiner Umgebung alles Glasfaserverkabelt, und nun sind wir vom Internet der Zukunft hoffnungslos abgeschnitten, weil wir mit veralteter Glasfasertechnik gestraft sind.

    Als Ausrede wird dann gesagt: "Nehmen sie doch Sky-DSL - dann haben sie auch DSL"
    NEIN!! habe ich eben nicht! Sky-DSL ist eine riesen Mogelpackung, und hat mit den bekannten DSL-Angeboten nur den flaschen (fast betrügerischen) Namen gemein.

    Es ermöglicht eben keinen schnellen, und als besondere stärke von DLS bekannt, preiswerten Internetzugang.

    das klingt jetzt sehr unfreundlich - ist es auch, denn ich bin sauer und empfinde solche Angebote als puren Hohn...

    grüße :-)

    nw42

  11. Re: Initiative :-)

    Autor: nw42 11.02.02 - 03:30

    danke für den Hinweis, das macht der Umgang mit meinem steinzeitlichen Internet-Provider :-)

    viel interessanter währe allerdings ein inhaltliches Statement...

    grüße

    nw42

  12. Re: Wann kommt das Optimale..??

    Autor: [ scouty ] 11.02.02 - 13:21

    Also ich warte nun schon ewig hier in münchen auf die erweiterung des TV-Kabelnetzes ... als es dann soweit war, standen die Preise in keiner Realisation ... da surf ich lieber mit 4 gekoppelten T-DSL Flats , als mir von QSL das Speed-DSL zu geben .. es ist eben fast unmöglich sich die kosten so zu gestalten, daß es mit dem Stream stimmt und einen die Traffickosten danach nicht erwürgen. Daher .... weiter warten, oder ...tricksen :-)

  13. Re: Strato überarbeitet skyDSL-Tarife

    Autor: Guido Neisen 11.02.02 - 16:19

    Habt Ihr schon mal einen Zugang über Sat gehabt? Ich schon, im Prinzip hervorragend. Die Sache scheitert jedoch subjektiv betrachtet daran, das der Sat nur eine begrenzte Bandbreite hat. Wie kann man jetzt als Sat Provider überleben ? Man schaltet einfach viel zu viele Kunden frei, in der Hoffnung das nicht alle gleichzeitig saugen. Erfahrungsgemäß eine Milchmädchenrechnung. Stellt euch vor, ihr sitzt vor der Kiste, wollt downloaden und es kommt fast nix, dann tröpfelt es ein bischen, dann gehts mal wieder aufwärts um anschließend jäh zu enden, bis zum Abbruch des Downloads. Es gibt natürlich auch die Möglichkeit die Wochenenden zu meiden, oder nachts um 3.00 Uhr zu saugen, aber leider denken viele andere auch so. Die teure Hardware, das ganze Gefummel, die nervigen Downloads, alles für die Katz.
    Mit ISDN kann man absehen wie lange ein Download dauert, vor allem ist man ziemlich sicher das er auch gelingt. Mit Sat kann es Sekunden dauern oder Stunden, mit ungewissem Ausgang.
    Diese Aussagen beziehen sich nicht auf Strato, da ich keinen Zugang bei Strato hatte. Aber lest doch mal in den entsprechenden Sat Foren und entscheidet selbst. ( Eine Zeitlang findet man es lustig, dann frustig, schließlich nur noch Sch.....)

  14. Re: Initiative :-)

    Autor: Gonzo0815 11.02.02 - 23:19

    hi,
    ich kann nur sagen wer solche Angebote macht kann sein Sat gleich abschalten bzw. verglühen lassen ;-)).
    Dann doch lieber mit zwei 56kbits Modems ins internet als superschnell 500Mb (hua hua hua brüll lach )per sat ziehen und dabei dann auch noch upstream selber löhnen (pua ich kann schon nicht nehr lachen).
    Ich hab zum glück DSL ohne Volumenbeschränkung und relativ schnell, upstream kostet auch nix extra und der Preis ist mit 35 EUR noch erträglich (ich sag nur 500MB....har har har ).
    Ich denke das auf lange sicht nur die Powerline Technik diesen Preis unterbieten kann und überall verfügbar ist.
    Der einzige Haken an der Sache ist der, das die meisten Stromkabelpächter ( die Stromversorger) eben auch grosse Anteile (wenn nicht gar alle) am Aktienvermögen der Telekommunikationsanbieter besitzen, denen wiederum durch die übermässig schlaue Versteigerung der UTMS Lizensen das Wasser bis zum halse steht.
    Um nun der UTMS Technik keine Konkurenz zu machen wird Powerline eben nicht realisiert,
    da ja sonst die ganzen UTMS'ler den bach runter gehen würden.
    So wird deutschland aufgrund der Geldgier des Staates für immer und ewig die Internetwüste bleiben die es schon immer war.
    Und um den glücklichen DSL'lern die suppe auch noch zu versalzen muss die Regtp dann auch noch die viel zu niedrigen dsl Preise anmäckern und hörere vorschreiben.
    Da braucht man sich nicht zu wundern wenns nicht klappt mit der NEW ECONOMY, wo keine bezahlbaren Internetzugänge, da sind keine USER und ohne user keine ECONOMY wo keine ECONOMY da gibts keine TEchnik und keine so HOCHQUALIFIZIERTEN JOBS die wir in Deutschland so dringend benötigen und damit natürlich keine Nachwuchskräfte, da ohne DSL ein Informatik Studium wohl kaum in erträglicher weise durchzufüren ist, bzw eben keine Jons gibt.
    puh....ja so ist das in Germany...es ist alles irgendwie vermurkst...aber immerhin ich hab DSL ...;-))

    mfg

    dd

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leibniz Universität Hannover, Hannover
  2. MorphoSys AG, Planegg
  3. über Hays AG, Augsburg
  4. Packsize GmbH, Herford

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel