1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Internet

Neue DSL-Tarife bei T-Online

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: Golem.de 07.01.04 - 15:56

    Zum 2. Februar 2004 nimmt T-Online neue Zeittarife und ein Wochenend-Pauschaltarif in sein Angebot an DSL-Tarifen auf. Darüber hinaus wird das Inklusivvolumen der Volumentarife "T-Online dsl 1000 MB" und "T-Online dsl 5000 MB" bei gleich bleibender Grundgebühr erweitert, während die monatliche Grundgebühr im Tarif T-Online dsl flat 1500 gesenkt wird.

    https://www.golem.de/0401/29145.html

  2. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: Mike Greubel 07.01.04 - 16:09

    Wann baut die rosa Seuche endlich das Netz weiter aus, anstatt die Privatnutzer noch mehr zu schröpfen, weil sie sich kein DSL zu legen können... Das sind Methoden, da krieg ich Brechreize...

  3. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: KiWiX 07.01.04 - 16:22

    Das regt mich mittlerweile auch auf. XXL Tarif (neu) ohne Datenverbindungen. T-DSL wird immer billiger aber die Konzernmutter schafft es einfach nicht DSL bundesweit zur Verfügung zu stellen. Bei uns wird DSL z.B. in fast allen Vororten angeboten, aber in der Stadtmitte ist die Planung mittlerweile anscheinend bei Ende 2005 angelangt, wobei ich einer so langfristigen Planung nicht mehr traue.

    Werde wohl auf mein Sonderkündigungsrecht geltend machen und nun endlich T-Online eco kündigen. Man ist fast überall günstiger Online unterwegs und da man selbst mit T-Online und T-Com T-ISDN XXL (alt) nicht zusammen kommen kann, sehe ich auch keinen Grund mehr weiterhin bei T-Online zu bleiben. Nach knapp 9 Jahren ist nun vorbei.

  4. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: Mike Greubel 07.01.04 - 16:29

    Und die Flachheimer und Schmalhirne an den "Support"-Telefonen sind die Krönung. Wie kann man als Konzern, wenn man nur ein bisschen was auf sich hält, seine Kunden derart verarschen? Und vor allem, wie kommt man damit durch?

    Man müsste Sammelklagen gegen solche Vereine.

    Schaut euch die Staaten an. Da gibts für eine Hand voll Dollars soviel Internet wie Du willst im Monat. Und das schon seit Jahren. Da gibts sowas wie, "Wir müssen das Netz erst noch ausbauen" nicht.

    Die meisten Hausfrauen können den Hotline-Partnern mittlerweile DSL besser erklären, als sie in ihren tollen Schulungen gelernt haben. Ich finde das einfach nur peinlich....

  5. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: mentxu 07.01.04 - 16:32

    Die Hausfrauen wuerde ich gerne kennenlernen!

    und in den Staaten wenig breitband werden sie finden....

  6. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: px 07.01.04 - 16:35

    wir sind einer der führenden staaten in sachen breitbandinternet, falls das wem entgangen ist ;) wenn man halt scheisse wohnt, ist das pech. gibt auch nicht überall kabelfernsehen...

  7. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: Heinrich 07.01.04 - 16:41

    Wer braucht schon Kabelfernsehen???? Teuer und überflüssig!

  8. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: Mike Greubel 07.01.04 - 16:48

    Wen interessiert Breitband? Nur die, die ständig irgendwelche Porno-Filmchen und sonstigen Krempel saugen wollen. Mich dagegen interessiert nur die Zeit, die ich online verbringe. Wenn ich was lesen will, muss ich immer darauf aufpassen, das ich nach dem ich die Seite eingeladen habe, mich ja schnell wieder trenne, damit nicht zuviel Geld den Bach runter fließt. Damit ich dann, wenn ich den nächsten Link klicke, mich vorher wieder verbinden kann. Dank ISDN geht es ja recht flott, es ist aber nervenaufreibend.

    Mir geht es nicht um das downloaden und die Geschwindigkeit, nur um die Zeit. Und da DSL mittlerweile der einzige Weg ist, einmal zu surfen ohne auf die Uhr schauen zu müssen, ist das einfach nur Mist. Wenn bei mir mal DSL verfügbar sein sollte, werde ich auch keine Flatrate sondern eine Volumenrate beantragen, saugen ist so unspektakulär...

  9. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: Rebecca Magro 07.01.04 - 16:58

    Völlig richtig!!!

    Ich werde noch in der nächsten halben Stunde alle unspektakulären Elemente kündigen.

    Vielen Dank für diesen richtungsweisenden Artikel!

  10. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: Mike Greubel 07.01.04 - 17:10

    Ja, mach das mal, was glaubst Du, wie schnell die MI sich freuen wird. Keine Tauschbörsen mehr, das Thema "Illegaler Musik-Download", Tauschbörsen etc. wird sich über Nacht erledigt haben.

    Das Internet besteht zu 80% aus Müll, 19% illegalen Inhalten und das restliche 1% ist wirklich informativ.

    Hätte die Telekom die ISDN-Rates nicht aus dem Programm genommen, gäb es die Diskussion gar nicht erst. Es gibt Menschen, die legen keinen Wert auf den Film-Download-Hype und müssen jedes Musikstück in komprimierter Form auf ihrer Platte liegen haben. Aber sicher, das sind ja die asozialen, weil sie sich nicht ihrer Bestimmung fügen und brav wie die Lemminge kilobyte-weise Content über Kazaa und Konsorten mit anderen tauschen.

    Wacht endlich mal auf. Warum ist denn alles so schweine-teuer?

  11. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: H0rst 07.01.04 - 17:10

    Viele Dank für Dein Augenöffnen. Was habe ich nur vorher die ganze Zeit gemacht? Ich lass mir jetzt die Webseiten vom Nachbarn ausdrucken und sie mir gesammelt auf die Fusmatte legen. Soviel Information in kürzerer Zeit schafft kein DSL-Anschluss.

  12. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: AnonymousCoward 07.01.04 - 17:35

    der war gut ;o)

    Gruß,
    AC

  13. Ich lebe online

    Autor: Laton 07.01.04 - 18:17

    und zwar schon 3 Jahre per DSL-Flat.

    saugen ist it ;-)

    Laton

  14. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: /dev/null 07.01.04 - 18:18

    Heinrich schrieb:
    > Wer braucht schon Kabelfernsehen???? Teuer und
    > überflüssig!

    wer braucht schon breitband internet?? modem reicht doch für das altägliche Zeug?

    ;-)

  15. @ Mike Greubel

    Autor: grom 07.01.04 - 18:56

    da bringst was durcheinnander ;) die frage sollte heissen wieso saugen die leute nur noch? und kaufen nicht das seit jahren überteuerte zeug?

  16. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: 666cartman 07.01.04 - 19:09

    Wie wärs mit einer Voumen Flat für ISDN, da könnte ich mit 5GB/Monat sehr gut leben und müßte nicht ständig trennen sobald ne Seite aufgebaut hat.

  17. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: Brain 07.01.04 - 21:20

    schau mal lieber hinter welchen staaten wir "führend" sind...

    skandinavien ist da schon ein paar jahrhunderte weiter. und gestern im tv gesehen: in estland gibt's ein grundrecht auf internet, sprich der staat bietet kostenlose inet-cafes (ohne kaffee) an...

    armes deutschland.
    aber ich bin ja jung, ich kann ja warten.

  18. Re: Neue DSL-Tarife bei T-Online

    Autor: joachim 07.01.04 - 21:52

    666cartman schrieb:

    > Wie wärs mit einer Voumen Flat für ISDN, da
    > könnte ich mit 5GB/Monat sehr gut leben und
    > müßte nicht ständig trennen sobald ne Seite
    > aufgebaut hat.

    5 GB/Monat mit ISDN? Da müsstest Du jeden Tag 6 Std. Voll Stoff saugen.

    Abgesehen davon ist das Volumen bei einer ISDN-Verbindung zweitrangig; worauf es ankommt, ist, dass ein B-Kanal von Deinem Anschluss bis zum POP belegt wird; und da zählt die Zeit, nicht das Volumen.


    Grüße
    joachim

  19. Re: Ich lebe online

    Autor: majestro 07.01.04 - 22:56

    wenn ich ehrlich bin, fände ich es sehr frustrierend mit der tdsl-flat online leben zu müssen.

  20. Re: Ich lebe online

    Autor: marc 07.01.04 - 23:15

    ROFL ..stimmt... was für ein Leben.. ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Studierendenwerk Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  4. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. DeepCool RF120 3er-Pack für 24,99€ + Versand)
  2. 48,50€
  3. 149€ + Versand (Vergleichspreis 199€ + Versand)
  4. mit Gutschein: NBBASUSNETZ


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19