1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Internet

Zahl der T-DSL-Anschlüsse um 43 Prozent gestiegen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zahl der T-DSL-Anschlüsse um 43 Prozent gestiegen

    Autor: Golem.de 27.01.04 - 09:53

    Wie die Deutsche-Telekom-Tochter T-Com mitteilte, gibt es seit dem Jahreswechsel 2003/2004 in Deutschland über 4 Millionen in Betrieb befindliche T-DSL-Anschlüsse. Im Vergleich zum Vorjahr (2,8 Millionen DSL-Anschlüsse) gab es ein Wachstum um rund 43 Prozent.

    https://www.golem.de/0401/29464.html

  2. Re: Zahl der T-DSL-Anschlüsse um 43 Prozent gestiegen

    Autor: Heiko Wagner 27.01.04 - 10:33

    Hi,

    bei solchen Zahlen 'freuen' sich DIE Kunden, welche von der Telekom mit doch ACH-SO-modernen Glasfaserkabeln angebunden wurden.

    Bei uns hier in Koblenz sind ganze Stadtteile ohne DSL.

    bis dann,

    Heiko Wagner

  3. Re: Zahl der T-DSL-Anschlüsse um 43 Prozent gestiegen

    Autor: Frank 27.01.04 - 11:02

    Naja glasfaser ist ja nicht schlecht.. die Telekom ist nur ein Sau-Laden... nach wie vor..

    In Hamburg wird jetzt auch Glasfaser verlegt... von Hansenet.. und die wissen das sogar zu benutzen ;-)

  4. Re: Zahl der T-DSL-Anschlüsse um 43 Prozent gestiegen

    Autor: XPectIT 27.01.04 - 12:04

    Außerdem freuen sich die Leute, bei denen es immer heisst:
    "Aufgrund von technischen ... nicht möglich" und ungefähr exakt 300 Meter weiter hat ein Bekannter DSL.
    Aber klar, wieso sollten die Netze ausgebaut werden, ISDN-Zeittarif bringt ja mehr ein (sofern man es nicht vermeiden kann) als DSL mit Flat.

    Gruß
    XPectIT

  5. Re: Zahl der T-DSL-Anschlüsse um 43 Prozent gestiegen

    Autor: Jesus 27.01.04 - 19:53


    Hat jemand schon Erahrung gemacht, ins Internet via Satelitt zu empfangen?

    Hab keine Lust den Telekomsaftladen zu fördern ( ich bin Besitzer von T-Aktien).

  6. Re: Zahl der T-DSL-Anschlüsse um 43 Prozent gestiegen

    Autor: c.b. 27.01.04 - 20:53

    Es ist Karnevals/Faschings-Zeit.
    Nur so, oder mit einer kräftigen Dosis Sarkasmus sind solche Statements der Telekom (im weitläufigen Sinn) zu betrachten.

    Gruss
    c.b.

  7. Re: Zahl der T-DSL-Anschlüsse um 43 Prozent gestiegen

    Autor: Hansa 28.01.04 - 18:30

    Nein, aber Internet via Kabel = prima, kostet aber min. 19.95 Euro pro Monat (egal wieviel Nutzung) und wird nicht in jeder Stadt bzw. Stadtteil angeboten. Mein Nachbar ist begeistert. Hinzu kommt ein Adapter für den TV-Anschluss für ca. 25 Euro (einmalig). Hier im Münchner Osten gibt es die Möglichkeit, aber ich nutze das Internet zu selten zuhause, so dass ich - leider - immer noch t-online-Kunde bin....

    Schöne Grüße - und viel Erfolg bei der Suche nach Alternativen zur Telekom....

  8. Re: Zahl der T-DSL-Anschlüsse um 43 Prozent gestiegen

    Autor: t. 04.02.04 - 23:57

    Diese Anschlussvarianten via Kabel TV haben ein Problem: Keine Rückkanalfunktion und schlechten nicht flächendeckenden Service. Tipp: T-DSL Business mit 1,5 MBit inkl. 2 GB Volumen und www-Adresse/ 10e-mail Adressen und 50 MB Postfach für rund 30 € all inclusive aus dem T-Punkt Business. Läuft super schnell.

  9. Re: Zahl der T-DSL-Anschlüsse um 43 Prozent gestiegen

    Autor: Hans Mustermann 11.07.04 - 00:08

    t. du raffst es einfach nicht oder??? die leute hier suchen keine alternativen, weil sie die telekomiker satt haben, sondern weil sie von den telekomikern mit glasfaser (meist OPAL) versorgt wurden, was eigentlich an für sich gar nicht so schlecht wäre, wenn die teledoofies diese techenologie auch nutzen würden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München
  2. Schaeffler Paravan Technologie GmbH & Co. KG, Schorndorf
  3. ED Netze GmbH, Rheinfelden
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Ohne DVD für 51€ pro Jahr, mit DVD für 67€ pro Jahr, reines Digitalabo für 39,99€ pro Jahr
  2. Ohne DVD + Digitalausgaben + Werbefrei auf pcgames.de lesen + 10€ Amazon-Gutschein für 51€ pro...
  3. Heft + Digital + 15€ Amazon-Gutschein + buffed werbefrei für 75€ pro Jahr


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen