Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Internet

CeBIT 2004: T-Systems sorgt wieder fürs Messe-WLAN

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. CeBIT 2004: T-Systems sorgt wieder fürs Messe-WLAN

    Autor: Golem.de 19.02.04 - 16:29

    Während der vom 18. bis 24. März 2004 stattfindenden IT-Fachmesse CeBIT 2004 soll den Besuchern in allen Hallen, im IC (Information Center) und im CC (Convention Center) ein Wireless LAN zur Verfügung stehen. Wie 2003 zeichnet für das offizielle CeBIT-WLAN wieder T-Systems verantwortlich, die auch einen Zugang über Roaming-Partner ermöglicht.

    https://www.golem.de/0402/29852.html

  2. Re: CeBIT 2004: T-Systems sorgt wieder fürs Messe-WLAN

    Autor: MODN 20.02.04 - 00:09

    Saftige Preise, Respekt!
    Und dann die Sicherheit mal wieder den Usern überlassen... naja, was solls.
    Wer braucht auf der CeBIT eigtl. WLAN?

  3. Re: CeBIT 2004: T-Systems sorgt wieder fürs Messe-WLAN

    Autor: Sandman 20.02.04 - 08:20

    Genau das hab ich mir auch gerade gedacht, die Preise sind mal nicht zu verachten!
    Und logisch das die von der Cebit keine Sicherheit durch WEP etc. garantieren wollen, sollte doch jemand die Barriere knacken (was zur Zeit noch nicht einmal so schwer ist), werden die user ganz schön Druck auf den Kessel bringen und die Cebit (Veranstallter) zur Rechenschaft ziehen und das wollen die Cebit Verantwortlichen natürlich vermeiden...

  4. giebt es noch ein Leben nach Tollcollect ???

    Autor: Rexona24 20.02.04 - 09:30

    Buisenes as usual ?!?
    Man giebt sich den Anschein, aber mal Hand auf´s Herz, nach einem solchen Desaster und Gesichtsverlust, wer wird denn noch auch nur Einen aus dem Tollcollectkonsortium noch in irgend einer Weise ernst nehmen ? Ich für mich werde einen grossen Bogen um diese Firmen machen, den schliesslich haben Sie uns alle über den Tisch gezogen. Klar Stolpe ist der grösste Trottel in dieser Affäre, aber einer muss ja der Dumme sein ! Was aber in keinster Weise das Vorgehen des Toll-Konsortiums rechtvertigt. Dazu kommt noch eine grosse, medienwirksame zur Schaustellung einer hanebüchernen ,fachlichen ,sozialen ,technischen ,geschäftlichen etc... Inkompetenz, die Deutschland in vielerlei Hinsicht einen grossen Schaden zugefügt hat. Das schreit nach ernsthaften Konsequenzen, für alle Beteiligten !!!
    Bleibt nur zu hoffen, dass T-System wenigsten in der Lage sein wird ein WLAN zum laufen zu bringen!
    völlig frustriert

    Rexona24

  5. Re: CeBIT 2004: T-Systems sorgt wieder fürs Messe-WLAN

    Autor: Kuzuha 20.02.04 - 09:58

    Schon mal an die Aussteller gedacht?
    Da sind die Preise Peanuts. Ich denke nicht das das für jeden Schüler der mit seinem Laptop ankommt gedacht ist.

    Gruß

  6. Re: giebt es noch ein Leben nach Tollcollect ???

    Autor: Plasma 20.02.04 - 16:19

    Wer bist du denn?

  7. Re: giebt es noch ein Leben nach Tollcollect ???

    Autor: Frank 20.02.04 - 16:26

    ja ein lustiger Kollege... stell dir mal vor solche Leute hätten was zu entscheiden... ;-)

  8. Re: giebt es noch ein Leben nach Tollcollect ???

    Autor: krille 21.02.04 - 09:59

    LOL!!

    Voll das Deo eben!

  9. Re: giebt es noch ein Leben nach Tollcollect ???

    Autor: Christian 26.02.04 - 16:59

    Einen großen Bogen um diese Firmen machen.
    Haha sag ich da nur. Schon mal die Kunden von T-Systems angeschaut?
    Die wollen garnichts mit dir zu tun haben. Die jenigen die meinen T-Systems sei unfähig sind doch auch nur durch die Medien so beeinflusst. Wieviele Auftagspleiten wird es wohl noch geben? Bestimmt tausende in Deutschland. Nur keiner bekommt was mit weil es in den Medien nicht hochgespielt wird. Und wenn man mit allen Firmen nichts mehr zu tun haben will bei denen solche Pleiten passiert sind dann dürfte man ja garnichts mehr konsumieren und benutzen.
    Es gibt auch ein Leben nach TollCollect für T-Systems
    Denn es gibt nicht nur den Kunden Vater Staat für T-Systems sondern noch andere Größen
    wie Siemens Daimler usw

  10. Re: giebt es noch ein Leben nach Tollcollect ???

    Autor: feth 21.03.07 - 01:17


    -------------------------------------------------------
    ja,hier klicken: http://my.dubli.com/5639
    http://www.dubli-job.12see.de/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. se commerce GmbH, Gersthofen
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. Rexel Germany GmbH & Co. KG, München
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabatt auf Monitore, SSDs, Gehäuse und mehr
  2. (u. a. The Legend of Zelda, Super Smash Bros. Ultimate)
  3. 9,90€ (Release am 22. Juli)
  4. 9,99€ (Release am 24. Juni)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Azure Speech Service: Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller
Azure Speech Service
Microsofts Demos entstehen im fensterlosen Nerd-Keller

Build 2019 Moderne Architektur, große Fenster, ein Zen-Garten: Microsofts Campus wirkt außen modern und aufgeräumt. Präsentationen entstehen trotzdem in einem fensterlosen Raum, in dem sich Hardware und Werkzeug stapeln. Microsoft zeigt dort auch eine ungeskriptete Version seiner Spracherkennungssoftware.
Von Oliver Nickel

  1. Beta Writer Algorithmus schreibt wissenschaftliches Buch
  2. Google Neuer KI-Rat soll Googles ethische Richtlinien umsetzen
  3. Affectiva KI erkennt die Gefühle von Autofahrern

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Tesla: Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen
    Tesla
    Elon Musk muss trotz neuer Finanzierung weiter sparen

    Die jüngst eingeheimste Finanzierung von 2,7 Milliarden US-Dollar gibt Tesla nur weitere zehn Monate, um die Gewinnschwelle zu überschreiten. Entsprechend nervös dürfte Firmenchef Elon Musk sein, der weiter auf der Suche nach Einsparungspotenzial bei seinem Unternehmen ist.

  2. Tracking: Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf
    Tracking
    Google zeichnet Einkäufe mittels Gmail auf

    Auf einer Käufe-Seite listet Google Einkäufe von Nutzern auf, auch wenn diese nicht über das Unternehmen selbst erfolgt sind - mithilfe von Rechnungen, die sich teilweise im Archiv des Gmail-Postfachs befinden. In unserem Fall sind das Hunderte Bestellungen, die bis 2012 zurückreichen.

  3. Sicherheit: Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang
    Sicherheit
    Bundeswehr bekommt neue Smartphones ohne Internetzugang

    In den vergangenen Monaten wurden in den Truppen der deutschen Bundeswehr neue Smartphones verteilt - viel mehr als die vormals genutzten Handys können die Geräte momentan aber noch nicht: Aus Sicherheitsgründen ist die Internetverbindung deaktiviert.


  1. 14:56

  2. 13:54

  3. 12:41

  4. 16:15

  5. 15:45

  6. 15:12

  7. 14:21

  8. 13:52