1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Internet

Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

    Autor: Golem.de 02.03.04 - 12:42

    Wie zuvor T-Com kündigte nun auch Arcor an, die DSL-Anschlüsse seiner Kunden zu beschleunigen. Ab 31. März 2004 bietet Arcor DSL-Anschlüsse mit 1, 2 und 3 Megabit pro Sekunde an und gewährt seinen DSL-Kunden kostenlos zehn Stunden oder 1.000 MByte pro Monat. Die Kunden können zwischen weiteren Volumen- und Zeittarifen sowie einer Flatrate wählen.

    https://www.golem.de/0403/30042.html

  2. Re: Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

    Autor: RaveMaster 02.03.04 - 12:53

    Hört sich interessant an, aber wäre mir ein Ausbau des Arcor Netzes wesentlich lieber, damit ich vielleicht auch mal in den Genuss der Angebote kommen kann... :-( Nein, ich wohne nicht in einem 200 Seelendorf, es sind weit über 30.000 Einwohner, rund 20 km von Frankfurt entfernt - im Haupteinzugsgebiet. Schade das sich Arcor dafür wohl nicht interessiert :-(

  3. Re: Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

    Autor: Peter 02.03.04 - 12:59

    Stimmt, nur was ist DLS?
    Erste Zeile unter der Überschrift: "Neue Flatrate-Tarife auch für DLS 2000 und DLS 3000".

  4. Re: Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

    Autor: stranger 02.03.04 - 13:05

    wie sagte die Frau des einzig wahren Kanzler doch so treffend - "Kennen Sie Korinthen ?"

    ist doch klar dass DSL gemeint ist ...

  5. Re: Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

    Autor: Anonymer Nutzer 02.03.04 - 13:23

    aber gleich 5 mal falsch ...

    wo ist der upload ... ? und das angebot klingt schlechter als das von den teletubbies!!!

    was gehscieht mit den bestandskunden usw.

    gut recherchiert ..

    kacknuubs

  6. Re: Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

    Autor: Jery 02.03.04 - 13:41

    zumindestens sollte man mal anerkennen das es auf golem zu finden war. woander shab ich die meldung noch nicht gesehen.
    allerdings würde mich auch interessieren was mit den bestandskunden passiert. nicht das ich was gegen eine schnellere leitung hätte, aber ich würde schon gerne wissen ob ich dann mehr bezahlen muß (gruß an die teletubbies) oder ob ich die wahl hab weiterhin mit der geschwindigkeit zu surfen wie bisher.

  7. Re: Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

    Autor: Joe 02.03.04 - 13:59

    Auf der Arcor Seite kann ich da leider nichts finden. Bei denen steht nur was über die alten 768/1500 er DSL Anschlüsse. Hat jemand einen Link zu dem Angebot bei Arcor?

  8. Tippfehler? DLS?

    Autor: noname 02.03.04 - 14:24

    DLS2000??
    Heißt es nicht DSL?

  9. Re: Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

    Autor: FirstBorg 02.03.04 - 14:33

    Ich hab auf der Arcor Seite gesehen das DSL 1500 nur noch bis zum 31.3 Bestellbar ist... Das könnte doch heissen das es ab dem 31. dann NUR noch 1000 2000 und 3000 er gibt... keinen 1500. Der 1500 kostet momentan 69€ (alles zusammen), und der 3000 soll laut Meldung auch so viel kosten... das könnte dann doch heissen das alle 1500 Kunden (vielleicht auf Wunsch) einfach auf 3000 umgestellt werden.... 3 Mbit download... find ich gut :)

  10. naja, wird minimal teurer für mich

    Autor: ekagi 02.03.04 - 14:38

    hatte bisher 9,95 für 768/128 Kbit plus 24,95 für die flat. nach neuem modell zahle ich dann 16,95 plus 19,95 - also 2 euro mehr monatlich. bin ich nicht gerade begeistert drüber, weil das eine anhebung von fast 6% entspricht und die mehrleistung nahezu nicht spürbar ist. dafür ist der aufpreis für die nächst schneller stufe jetzt nicht mehr 10 euro, sondern nur noch 3 euro. mit 25 GB monatlich komme ich locker hin - also kein aufpreis bei der flat. und 2000 kbit statt 768 sollte man teilweise schon merken. fastpath gibts bei arcor weiter kostenlos gleich mit.

    kagi

  11. und vergiss den upload nicht!

    Autor: ekagi 02.03.04 - 14:44

    da kriegste aller voraussicht nach (war auf der website noch nicht zu finden) auch 384 kbit upload gleich mit. und den unterschied zu 128 oder 192 kbit merkt man dann schon.

    kagi

  12. volumendeckel 25 GB absolut fair

    Autor: ekagi 02.03.04 - 14:47

    wer sich einigermaßen zivilisiert verhält, der kommt doch mit 25 GB im monat LOCKER hin. ich kenne viele für die reichen 1 bis 2 GB. wenn man keine größeren sachen runterlädt kann man mit 2 GB surfen bis der arzt kommt. so gesehen sollten sich viele arcor kunden mal überlegen, ob die 6 GB variante nicht absolut ausreichend ist. ich werds jedenfalls ausprobieren.

    mit leuten die mehr als 25 GB "saugen" habe ich kein mitleid, wenn die etwas mehr zur kasse gebeten werden. gemessen was internet vor jahren mal gekostet hat -ich sag nur kriech per trommel-modem für 12 cent die minute!!! da kann sich keiner über 100 euro monatlich für eine 3 mbit dauer-saugleitung beschweren.

    kagi

  13. ABER

    Autor: noogz 02.03.04 - 14:49


    aber das ist dann keine Flat mehr.
    du hast dann zwar 25GB Volumen, aber wenn du mal drueber kommst dann zahlste 70 Oere, ob das so toll ist weiss ich noch ned.

    n

  14. Re: ABER

    Autor: FirstBorg 02.03.04 - 14:56

    Wieso? Es gibt ja noch die normale Flatrate... aber dann soll die Flat alleine 69€ kosten?
    Ich meine, mein 1500er kostet momentan nur 19,90... also die reine Flat... dazu kommen ja noch die isdn und dsl anschlusspreise... macht insgesammt 69€


    Ich glaub ich ruf mal bei arcor an und frag nach :)

  15. Re: Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

    Autor: Mecki_78 02.03.04 - 15:08

    Bitte:

    http://www.presse.arcor.net/presse/pm/2004/01478/

    Tabelle mit Preisen am Ende

  16. Re: Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

    Autor: FirstBorg 02.03.04 - 15:13

    Aber heisst das das es für 2000 und 3000 gar keine echte Flatrate gibt?

  17. Sag mal was dabei raus kam...

    Autor: Gh0St 02.03.04 - 15:34

    ...denn das würde mich schon interessieren.

    Ich finde es zwar quatsch den Download so viel weiter auszubauen und den Upload verhungern zu lassen, aber viel machen ohne viel zu zahlen kann man da wohl nicht.

    Ich würde es schon geil finden ein VPn mit 1500/1500 zu machen und nicht mit 1500/192. Das ist ja wirklich lächerlich?! Ego Flat eben mal wieder. Aber billiger als bei der Telekom und ich bedanke mich bei der Telekom, das sie die Preise erhöht haben (bzw. T-Online).

    MfG,
    Gh0St

  18. Re: Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

    Autor: Shortie 02.03.04 - 15:55


    Gut erkannt - auch gesehen daß beim Wechseln von 1500 -> 2000 sich der Upload verändert (256 -> 192) ?

  19. Re: volumendeckel 25 GB absolut fair

    Autor: Anonymer Nutzer 02.03.04 - 16:03

    vergleich bitte nicht mit der ver´gangenheit. wir vergleichen ja auch nicht mit anderen nationen,
    wo 10mbit up/down fuer 30 euro als flat zu haben sind.

    also bitte ... danke ...

  20. Re: Auch Arcor beschleunigt seine DSL-Anschlüsse

    Autor: FirstBorg 02.03.04 - 16:06

    Ja, und beim 3000er sind es sogar 384 kbit :)

    Ich hab versucht da anzurufen.. bei der tarifhotline oder so... aber da geht dauernd ein anrufbeantworter ran und sgat ich soll namen und telefon nummer nach dem signal nennen... das lustige ist das nach der ansage ein besetzt zeichen kommt :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (gültig auf das gesamte, lagernde Sortiment und ab 50€ Einkauf)
  2. (u. a. Borderlands 3 - Epic Games Store Key für 32,99€, Die Sims 4 für 8,99€ und PSN PLUS...
  3. 315€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  4. 239€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

  1. K-ZE: Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten
    K-ZE
    Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

    Renault will den eigentlich nur für den chinesischen Markt gedachten Elektro-Mini-SUV K-ZE über seine Marke Dacia auch nach Europa bringen. Es könnte das günstigste vollwertige Elektroauto auf dem deutschen Markt werden.

  2. China: Yibin nimmt fahrer- und schienenlose Straßenbahn in Betrieb
    China
    Yibin nimmt fahrer- und schienenlose Straßenbahn in Betrieb

    In der chinesischen Großstadt Yibin fährt künftig eine Straßenbahn ohne Schienen: Auf Gummireifen folgt die Bahn einer Spur auf der Straße und kann bis zu 300 Personen befördern. Die Bahn ist auch autonom ohne Fahrer einsetzbar.

  3. IT: Für Berlins Windows-10-Umstellung wird es immer enger
    IT
    Für Berlins Windows-10-Umstellung wird es immer enger

    Das Betriebssystem Windows 7 ist ein Auslaufmodell: Im Januar 2020 beendet Microsoft den kostenlosen Support, dann drohen Sicherheitslücken. Doch in der Berliner Verwaltung warten noch Tausende Rechner auf ein Upgrade - 30.000 müssen wegen eines Fehlers zudem neu bespielt werden.


  1. 14:26

  2. 13:27

  3. 13:02

  4. 22:22

  5. 18:19

  6. 16:34

  7. 15:53

  8. 15:29