Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Telekommunikation
  4. Internet

Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: Golem.de 14.12.04 - 14:16

    Kabel Deutschland will sein Angebot an Internet-Zugängen im Jahr 2005 ausbauen und in mindestens zehn weiteren Städten Internet via Kabel anbieten. Die Angebote in in den fünf Pilot-Städten Bayreuth, Berlin, Leipzig, München und Saarbrücken sollen unterdessen in den Regelbetrieb übergehen.

    https://www.golem.de/0412/35172.html

  2. Re: Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: BingoBongo 14.12.04 - 14:39

    Die Sache mit dem Netz via Kabel funktioniert ja soweit ganz gut. Nur sollte sie sich mal an die Regeln bzgl. DNS halten. Deren Client-IPs haben nämlich immer noch keinen Reverse Eintrag.

  3. Re: Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: reznor 14.12.04 - 14:50

    Bin froh, dass wir hier Kabel BW und nicht Kabel Deutschland haben. Das ist ja nicht normal, wie lange das dauert, bis Kabel Deutschland mit dem Breitband in die Gänge kommt ...

  4. Re: Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: Peter 14.12.04 - 15:30

    Außerdem sind die Preise von Kabel Deutschland nicht konkurrenzfähig. Ich habe mich damals gegen Internet über Kabel und für ADSL (damals noch von der Telekom) entschieden, weil es für Kabel noch keine echte Flatrate gab.

  5. Re: Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: BingoBongo 14.12.04 - 19:30

    Inzwischen sind die Preise durchaus konkurrenzfähig. Im Vergleich zu T-DSL muß man wenigstens keinen (Zwangs-)Telefonanschluß haben:

  6. Re: Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: Protagonist 14.12.04 - 21:14

    Wenn man dann noch das Telefon abmeldet und Internet Telefonie betreibt wird das echt günstig. Kabelgrundgebühr (14,50 EU) + DSL Flat via Kabel (19,90) + freenet iphone (2,95) und die gebühren für DSL / Telefon sinken um ca. 40 - 60 % im Vergleich zum Telefon mit DSL...

  7. Re: Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: der minister 14.12.04 - 21:44

    ich bezahl bei ish für i-net, fernsehen und telefon zusammen knapp 50euro. was vergleichbares bei dsl sucht man vergebens.

  8. Re: Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: schattenparker 15.12.04 - 00:09

    kein Zwangs-Telefonanschluß aber dafür
    ein Zwangs-KabelTVanschluß!! Oder?

  9. Re: Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: Protagonist 15.12.04 - 09:06

    wenigstens hat man die wahl, den telefonanschluss nicht zu haben und trotzdem internetfähig zu sein. eines von beiden braucht man, aber das ärgerliche imho ist die unbedingte notwendigkeit, sich von der telekom eine anschlussbuchse legen zu lassen. das ist nun nicht mehr der fall

  10. Re: Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: Silver Sonic 15.12.04 - 10:55

    Hi,

    Naja, Versatel kommt dem schon recht nahe. OK, kein TV aber dafür ein paar EUR Telefonguthaben. Ich meine im Moment sind es 10 EUR Guthaben und 50 EUR Grundgebühr.

    Und bisher hatte ich bei Versatel keine Probleme mit dem Zugang.

    Gruss,
    Stefan...

  11. Re: Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: kad 15.12.04 - 12:27

    Bei uns in Berlin steigen die Kabelgebühren ab Januar für eine leistung die nicht obtimal ist ! Internet bei kabel ist noch sehr teuer .Der jeweilige Betreiber des Kabenetzes vom Hauseigentümer bist du angewiesen und da liegt der Has im Pfeffer.Ich muss dir da eben auch recht geben.Will keine Werbung machen bin bei Arcor und bin mit dem DSL angebot zufrieden aber es dauert sehr lage ehe sie mit dem Anschluß aus der Hüfte kommen.Auserdem leider nicht Überall verfügbar.DBT überantenne ist da eine Alternative.In Berlin schon 29 Sender

  12. Re: Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: Kiro 15.12.04 - 14:52

    was fürn quatsch.
    Kabel Inet ist wesentlich günstiger als DSL.
    Scheinbar ist momentan nur Arcor günstiger , wobei bei denen ja viele Probleme auftreten sollen.
    Ich habe selbst seit geraumer Zeit KabelInet von Kabel Deutschland und bin sehr zufrieden.
    Vorallem zum Onlinezocken ist es ideal da sehr gute Pings und keine Lags.
    Auch hat man keine 24h Trennung ;)

  13. Re: Kabel Deutschland will Internet-Sparte ausbauen

    Autor: pbhh 24.02.06 - 15:22

    Kiro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was fürn quatsch.
    > Kabel Inet ist wesentlich günstiger als DSL.
    > Scheinbar ist momentan nur Arcor günstiger , wobei
    > bei denen ja viele Probleme auftreten sollen.
    > Ich habe selbst seit geraumer Zeit KabelInet von
    > Kabel Deutschland und bin sehr zufrieden.
    > Vorallem zum Onlinezocken ist es ideal da sehr
    > gute Pings und keine Lags.
    > Auch hat man keine 24h Trennung ;)


    Wir haben jetzt Post von KabelDeutschland bekommen, dass bis zum 6.4. umgestellt wird.... Wir sind am überlegen ob wir uns nicht auch diese Kabel i.net holen sollten..
    du sagst jetzt du hast keine probleme... ich habe in aneren Foren gelesen, das einige seit 3 Wochen kein internet mehr haben und das der service von arsch ist.... was sagst du dazu?


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  4. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G910 + G402 für 99€ und ASUS Dual Radeon RX 580 OC + SanDisk SSD Plus 240 GB...
  2. (aktuell u. a. Corsair CX750 für 64,90€ + Versand)
  3. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  4. 229,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

  1. Google Earth: Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren
    Google Earth
    Virtuell durch die US-Nationalparks spazieren

    Zur Nationalpark-Gedenkwoche in den USA ermöglicht es Google, über Google Earth 31 der 59 Parks kennenzulernen. Über kleine Touren lassen sich die Weite des Grand Canyon, die Hoodoos des Bryce Canyon oder die Bäume des Redwood-Nationalparks anschauen.

  2. Patentstreit: Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm
    Patentstreit
    Apple zahlt wohl bis zu 6 Milliarden US-Dollar an Qualcomm

    Die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm sind beendet, über die Höhe der vereinbarten Zahlungen herrscht allerdings Schweigen. Ein Analyst geht davon aus, dass Apple fünf bis sechs Milliarden US-Dollar zahlt. Dazu kommen noch bis zu neun US-Dollar Lizenzgebühren pro iPhone.

  3. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
    Elektronikhändler
    Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

    Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.


  1. 16:00

  2. 15:18

  3. 13:42

  4. 15:00

  5. 14:30

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:00