Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Desktop-PC Eee-Box in den USA für…

Brauch ich.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Brauch ich.

    Autor: JaynDoe 08.08.08 - 12:21

    für meinen Vater damit der endlich was vernünftiges zum Surfen hat.
    Gruß

  2. Re: Brauch ich.

    Autor: Sepps Rache 08.08.08 - 12:47

    Für meine Sexualpartnerin, damit sie nicht immer mit dem großen Teil hantieren muss.

    JaynDoe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > für meinen Vater damit der endlich was
    > vernünftiges zum Surfen hat.


  3. Re: Brauch ich.

    Autor: JaynDoe 08.08.08 - 13:14

    Und wo bleibst DU?
    Gruß


  4. Re: Brauch ich.

    Autor: Senf 08.08.08 - 13:31

    DITO! Mein Vatter hat immer noch unseren ersten BigTower von 1999 da stehen, als PCs noch aussahen wie PCs ;)

    JaynDoe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > für meinen Vater damit der endlich was
    > vernünftiges zum Surfen hat.
    > Gruß


  5. Re: Brauch ich.

    Autor: Crass Spektakel 08.08.08 - 14:45

    Senf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > DITO! Mein Vatter hat immer noch unseren ersten
    > BigTower von 1999 da stehen, als PCs noch aussahen
    > wie PCs ;)

    Das kenne ich, in meiner Verwandschaft verbaue ich immer kleine und sehr schnuckelige Compaq-Desktop-Pizzaboxen geerbt von Kundschaft aus dem Jahr 2000, P3-733, 384MB RAM, CD-Laufwerk, 10GB Harddisk, sehr stromsparend. Manchmal tausche ich die Platte oder den Brenner gegen was besseres aus oder stecke ne USB-2.0 Karte dazu, alles zusammen aus Restposten keine €50 wert.

  6. Re: Brauch ich.

    Autor: yo voll crass alta 08.08.08 - 15:33

    Crass Spektakel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Senf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > DITO! Mein Vatter hat immer noch unseren
    > ersten
    > BigTower von 1999 da stehen, als PCs
    > noch aussahen
    > wie PCs ;)
    >
    > Das kenne ich, in meiner Verwandschaft verbaue
    > ich immer kleine und sehr schnuckelige
    > Compaq-Desktop-Pizzaboxen geerbt von Kundschaft
    > aus dem Jahr 2000, P3-733, 384MB RAM, CD-Laufwerk,
    > 10GB Harddisk, sehr stromsparend. Manchmal tausche
    > ich die Platte oder den Brenner gegen was besseres
    > aus oder stecke ne USB-2.0 Karte dazu, alles
    > zusammen aus Restposten keine €50 wert.
    >

    Wenn man von der Flash-Seuche absieht, reichen solche PCs auch zum Surfen/Arbeiten(Tippen :) ).

  7. Re: Brauch ich.

    Autor: Ihr Name: 08.08.08 - 17:54

    JaynDoe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > für meinen Vater damit der endlich was
    > vernünftiges zum Surfen hat.
    > Gruß
    Interessiert, weil ... ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen
  2. S&G Automobil AG, Karlsruhe-Knielingen
  3. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  4. über experteer GmbH, Köln, Düsseldorf, Hannover, Frankfurt, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55