1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pekings Taxis sind abhörbar

Hallo Hirn!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hallo Hirn!

    Autor: faketickerticktick 08.08.08 - 16:46

    belauschen... jaja, die werden jetzt 10000 leute einstellen, damit sie die taxifahrer beim über andere verkehrsteilneher fluchen belauschen können. hallo? hirn? Geht's noch? Bashing themen ausgegangen?

    übrigens gibts solchen schwachsinn in den USA oder der EU auch, und nicht ganz wenig. wieso regt sich kein menschenrechtler über UK auf? da kann man nicht mal auf's öffentliche klo gehen ohne überwacht zu werden.

  2. Re: Hallo Hirn!

    Autor: asdasd 08.08.08 - 17:09

    faketickerticktick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > belauschen... jaja, die werden jetzt 10000 leute
    > einstellen, damit sie die taxifahrer beim über
    > andere verkehrsteilneher fluchen belauschen
    > können. hallo? hirn? Geht's noch? Bashing themen
    > ausgegangen?
    >
    > übrigens gibts solchen schwachsinn in den USA oder
    > der EU auch, und nicht ganz wenig. wieso regt sich
    > kein menschenrechtler über UK auf? da kann man
    > nicht mal auf's öffentliche klo gehen ohne
    > überwacht zu werden.


    mhm, da hoert jemand mit. spracherkennung schlagwoerter//// nerd

  3. Re: Hallo Hirn!

    Autor: psycho 08.08.08 - 17:20

    faketickerticktick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > belauschen... jaja, die werden jetzt 10000 leute
    > einstellen, damit sie die taxifahrer beim über
    > andere verkehrsteilneher fluchen belauschen
    > können. hallo? hirn? Geht's noch? Bashing themen
    > ausgegangen?
    >
    > übrigens gibts solchen schwachsinn in den USA oder
    > der EU auch, und nicht ganz wenig. wieso regt sich
    > kein menschenrechtler über UK auf? da kann man
    > nicht mal auf's öffentliche klo gehen ohne
    > überwacht zu werden.


    Vielleicht schneiden Computer alle Gespräche mit, und bei bestimmten Schlagwörtern wird dauerhaft abgespeichert.
    Da reichen schon 1000 Leute um diese später auszuwerten.
    Allerdigs ist der Fahrgast dann schon über alle Berge.
    Aber es giebt ja Spracherkennung und Kameras für Gesichtserkenng.

  4. Re: Hallo Hirn!

    Autor: faketickerticktick 08.08.08 - 17:27

    Ja, du hast natürlich recht, aber was mich aufregt ist die, es ist in china also ist es schlecht! berichterstattung. es steht ja nicht mal im bericht dass es von oben kam! was ein taxiunternehmen macht ist schnuppe. wie gesagt gibt's ja fast überall auf der welt ähnliche systeme, aber bei china ist es einen ticker wert.

  5. Re: Hallo Hirn!

    Autor: psycho 08.08.08 - 17:36

    faketickerticktick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, du hast natürlich recht, aber was mich aufregt
    > ist die, es ist in china also ist es schlecht!
    > berichterstattung. es steht ja nicht mal im
    > bericht dass es von oben kam! was ein
    > taxiunternehmen macht ist schnuppe. wie gesagt
    > gibt's ja fast überall auf der welt ähnliche
    > systeme, aber bei china ist es einen ticker wert.


    China ist halt gerade in den Schlagzeilen, nach den Spielen sind wieder die Amis dran.
    Ist doch immer so.

  6. Re: Hallo Hirn!

    Autor: Gernot 09.08.08 - 10:02

    Hier sind aber einige wirklich schwer von Begriff!
    Man braucht keinen "Taxifahrer des Vertrauens" mehr,
    keinen Agenten, Gehimpolizist, oder oder oder.
    Ausländer oder Dissident in Taxi 12445789 eingestiegen,
    und sofort werden die Gespräche in die Zentrale der
    Geheimpolizei übermittelt.
    Zuvor konnte man sich, wenn man private Gespräche
    führen wollte, noch ein x-beliebiges Taxi krallen,
    und konnte durch die Rückscheibe die nervösen
    "Herren in Zivil" im nachfolgenden Auto beobachten.


    faketickerticktick schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > belauschen... jaja, die werden jetzt 10000 leute
    > einstellen, damit sie die taxifahrer beim über
    > andere verkehrsteilneher fluchen belauschen
    > können. hallo? hirn? Geht's noch? Bashing themen
    > ausgegangen?
    >
    > übrigens gibts solchen schwachsinn in den USA oder
    > der EU auch, und nicht ganz wenig. wieso regt sich
    > kein menschenrechtler über UK auf? da kann man
    > nicht mal auf's öffentliche klo gehen ohne
    > überwacht zu werden.


  7. Re: Hallo Hirn!

    Autor: Kurt der Agent 11.08.08 - 10:35

    Nicht Paranoid zu sein bedeutet nicht, dass man nicht verfolgt wird, gelle?

    Gernot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hier sind aber einige wirklich schwer von
    > Begriff!
    > Man braucht keinen "Taxifahrer des Vertrauens"
    > mehr,
    > keinen Agenten, Gehimpolizist, oder oder oder.
    > Ausländer oder Dissident in Taxi 12445789
    > eingestiegen,
    > und sofort werden die Gespräche in die Zentrale
    > der
    > Geheimpolizei übermittelt.
    > Zuvor konnte man sich, wenn man private Gespräche
    > führen wollte, noch ein x-beliebiges Taxi
    > krallen,
    > und konnte durch die Rückscheibe die nervösen
    > "Herren in Zivil" im nachfolgenden Auto
    > beobachten.
    >
    > faketickerticktick schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > belauschen... jaja, die werden jetzt 10000
    > leute
    > einstellen, damit sie die taxifahrer
    > beim über
    > andere verkehrsteilneher fluchen
    > belauschen
    > können. hallo? hirn? Geht's noch?
    > Bashing themen
    > ausgegangen?
    >
    > übrigens gibts solchen schwachsinn in den USA
    > oder
    > der EU auch, und nicht ganz wenig. wieso
    > regt sich
    > kein menschenrechtler über UK auf?
    > da kann man
    > nicht mal auf's öffentliche klo
    > gehen ohne
    > überwacht zu werden.
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Klinikum Hochrhein GmbH, Waldshut-Tiengen
  3. Diomex Software GmbH & Co. KG, Bad Oeynhausen
  4. Hays AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Oculus Go 64GB für 178,45€, PS4 1TB Ghost of Tsushima Bundle mit 2. Dualshock 4 für 328...
  2. 398,15€ (Bestpreis!)
  3. 798,36€ (Bestpreis!)
  4. 661€ (mit Rabattcode "YDE1NUMXRJSHH3QM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
Zero SR/S
Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

  1. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
  2. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler
  3. Zero Motorcycles Elektrischer Sporttourer Zero SR/S mit 14,4-kWh-Akku

Oneplus Nord im Test: Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen
Oneplus Nord im Test
Oneplus' starker Vorstoß in mittlere Preisregionen

Das Oneplus Nord ist kein Mittelklasse-Smartphone - dafür ist es zu gut. Für 400 Euro gibt es aktuell kaum ein Gerät mit vergleichbar gutem Ausstattungsmix.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Oneplus Nord kostet ab 400 Euro
  2. Smartphone Oneplus bestätigt Details zum neuen Nord

Kontaktlos: Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen
Kontaktlos
Eine deutsche Miniserie unter Pandemie-Bedingungen

Weltweit haben Künstler unter Corona-Bedingungen neue Projekte angestoßen. Nun kommt mit Kontaktlos auch eine interessante sechsteilige Serie aus Deutschland.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  2. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz
  3. Messe nur digital Die Corona-Realität holt die CES ein