Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Wissenschaftler zeigen 6D…

6D? So ein Schwachfug!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: freedimension 11.08.08 - 13:05

    Das ist auch weiterhin 3D, nur halt noch realistischer. "6D" ist Marketing-Geblubber übelster Sorte.

  2. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: Jay Äm 11.08.08 - 13:08

    freedimension schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist auch weiterhin 3D, nur halt noch
    > realistischer. "6D" ist Marketing-Geblubber
    > übelster Sorte.

    Achja? Was bedeutet denn das Wort "Dimension" überhaupt? Glaubst Du wirklich, es hätte nur eine Bedeutung?

  3. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: MrsColumbo 11.08.08 - 13:14

    freedimension schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist auch weiterhin 3D, nur halt noch
    > realistischer. "6D" ist Marketing-Geblubber
    > übelster Sorte.

    Du wirst es wahrscheinlich am besten wissen


  4. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: Ue5yei 11.08.08 - 13:15

    Bevor du anfängst zu motzen könntest du dich erstmal informieren. Es könnte doch sicher einen guten Grund geben, wieso die des schreiben.
    Das mathematische Model hat zB 6 Dimensionen, dh, jeder Punkt im Bild ist abhängig von 6 Variablen.

    freedimension schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist auch weiterhin 3D, nur halt noch
    > realistischer. "6D" ist Marketing-Geblubber
    > übelster Sorte.


  5. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: Kein.Beobachter 11.08.08 - 13:22

    freedimension schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist auch weiterhin 3D, nur halt noch
    > realistischer. "6D" ist Marketing-Geblubber
    > übelster Sorte.

    Nur weil Du eindimensional denkst, muss 6D noch lange kein "Schwachfug" sein.

    k.B

  6. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: Tiggr 11.08.08 - 13:25

    Ue5yei schrieb:

    Hiho!

    > Das mathematische Model hat zB 6 Dimensionen, dh,
    > jeder Punkt im Bild ist abhängig von 6 Variablen.

    Was dem Bild aber trotzdem keine 6 Dimensionen gibt!

    Außerdem hat dann nach deiner Meinung mein LCD schon mind.
    8 Dimensionen: Jeder Bildpunkt wird definiert durch:

    - x-Koordinate
    - y-Koordinate
    - Zeit
    - Rot-Wert
    - Gelb-Wert
    - Blau-Wert
    - Ich betrachte ihn mit oder ohne Brille
    - Licht im Raum ist an oder aus

    In der Physik sind Dimensionen was anderes als Freiheitsgrade, bitte nicht verwechseln!

    6D kann der Mensch nicht wahrnehmen, auch wenn es ich einigen physikalischen Modellen (Superstrings, ect.) mehr als die üblichen 3+1 Dimension gibt!

    Eine 6D-Darstellung ist unsinn!

    Mal ganz davon abgesehen, das die ganze Beschreibung von Halbwahrheiten strotzt.

    Wenn man es genau liest, dann geht es um einen 3D-Effekt wie bei Kippbildern, nur besser, aber zum Beispiel ist der Vergleich mit einem Hologramm vollkommener Blödsinn! Da stecken nicht nur unterschiedliche Funtionsweisen dahinter, da werden auch vom "Betrachtungserlebnis" Äpfel mit Birnen verglichen! Ein Hologramm läßt einen viel größeren Betrachtungraum, in dem ein 3D-Effekt besteht, zu! Hologramme können sogar mit Überschneidungen umgehen, da kann man auch durch "herumgehen" hinter Objekte blicken...

    6D ist und bleibt in diesem Zusammenhang unsinn! Aber nach 4D-Kino ist es wohl notwendig noch ein paar Dimensionen (und die noch nicht einmal zusammengerollt) dazu zu legen!

    Es lebe der Filmfilm!

    Tschüss
    Tiggr

  7. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: www.x 11.08.08 - 13:32

    freedimension schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist auch weiterhin 3D, nur halt noch
    > realistischer. "6D" ist Marketing-Geblubber
    > übelster Sorte.

    Bitte den Artikle lesen vor dem Posten. Das ist kein 3D!

  8. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: D-Ultimate 9000 11.08.08 - 13:32

    > Ue5yei schrieb:
    > > Das mathematische Model hat zB 6 Dimensionen,

    > Eine 6D-Darstellung ist unsinn!
    >
    > Mal ganz davon abgesehen, das die ganze
    > Beschreibung von Halbwahrheiten strotzt.
    >
    > Wenn man es genau liest, dann geht es um einen
    > 3D-Effekt wie bei Kippbildern, nur besser, aber
    > zum Beispiel ist der Vergleich mit einem Hologramm
    > vollkommener Blödsinn!

    > 6D ist und bleibt in diesem Zusammenhang unsinn!
    >
    > Tschüss
    > Tiggr

    Dito ;)

  9. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: Dr. Guck 11.08.08 - 13:36

    1D = Linie
    2D = Fläche
    3D = 3D :)
    4D = 3D + Zeit (t) bzw. Bewegung
    5D = 3D + Zeit (t) bzw. Bewegung + ?
    6D = 2D + Zeit (t) + veränderte Darstellung durch Änderung der Betrachter-Position oder Lichquellen-Position

    Schon seltsam!

  10. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: sys64738 11.08.08 - 13:37


    Vielleicht haben sie ja die Ausdehnung der large extra dims erreicht! Aber mit SUSY fehlen mir dann da immer noch 5, schließlich steht das "M" in M-Theory nicht umsonst für "Mother" oder wohl eher für "Mysterium" (oder sollte es etwa "M"icrosoft sein ??) Man weiß es nicht;-)

    Hauptsache ist immer, dass es cool klingt, egal obs Sinn macht.

    nur spaß


    Tiggr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ue5yei schrieb:
    >
    > Hiho!
    >
    > > Das mathematische Model hat zB 6 Dimensionen,
    > dh,
    > jeder Punkt im Bild ist abhängig von 6
    > Variablen.
    >
    > Was dem Bild aber trotzdem keine 6 Dimensionen
    > gibt!
    >
    > Außerdem hat dann nach deiner Meinung mein LCD
    > schon mind.
    > 8 Dimensionen: Jeder Bildpunkt wird definiert
    > durch:
    >
    > - x-Koordinate
    > - y-Koordinate
    > - Zeit
    > - Rot-Wert
    > - Gelb-Wert
    > - Blau-Wert
    > - Ich betrachte ihn mit oder ohne Brille
    > - Licht im Raum ist an oder aus
    >
    > In der Physik sind Dimensionen was anderes als
    > Freiheitsgrade, bitte nicht verwechseln!
    >
    > 6D kann der Mensch nicht wahrnehmen, auch wenn es
    > ich einigen physikalischen Modellen (Superstrings,
    > ect.) mehr als die üblichen 3+1 Dimension gibt!
    >
    > Eine 6D-Darstellung ist unsinn!
    >
    > Mal ganz davon abgesehen, das die ganze
    > Beschreibung von Halbwahrheiten strotzt.
    >
    > Wenn man es genau liest, dann geht es um einen
    > 3D-Effekt wie bei Kippbildern, nur besser, aber
    > zum Beispiel ist der Vergleich mit einem Hologramm
    > vollkommener Blödsinn! Da stecken nicht nur
    > unterschiedliche Funtionsweisen dahinter, da
    > werden auch vom "Betrachtungserlebnis" Äpfel mit
    > Birnen verglichen! Ein Hologramm läßt einen viel
    > größeren Betrachtungraum, in dem ein 3D-Effekt
    > besteht, zu! Hologramme können sogar mit
    > Überschneidungen umgehen, da kann man auch durch
    > "herumgehen" hinter Objekte blicken...
    >
    > 6D ist und bleibt in diesem Zusammenhang unsinn!
    > Aber nach 4D-Kino ist es wohl notwendig noch ein
    > paar Dimensionen (und die noch nicht einmal
    > zusammengerollt) dazu zu legen!
    >
    > Es lebe der Filmfilm!
    >
    > Tschüss
    > Tiggr


  11. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: Chronos 11.08.08 - 13:37

    Dr. Guck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1D = Linie
    > 2D = Fläche
    > 3D = 3D :)
    > 4D = 3D + Zeit (t) bzw. Bewegung
    > 5D = 3D + Zeit (t) bzw. Bewegung + ?
    > 6D = 2D + Zeit (t) + veränderte Darstellung durch
    > Änderung der Betrachter-Position oder
    > Lichquellen-Position
    >
    > Schon seltsam!


    Wo ist die Zeit in dem Bild?

  12. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: Zocker34 11.08.08 - 13:39

    Dr. Guck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1D = Linie
    > 2D = Fläche
    > 3D = 3D :)
    > 4D = 3D + Zeit (t) bzw. Bewegung
    > 5D = 3D + Zeit (t) bzw. Bewegung + ?
    > 6D = 2D + Zeit (t) + veränderte Darstellung durch
    > Änderung der Betrachter-Position oder
    > Lichquellen-Position
    >
    > Schon seltsam!

    Frag die Kelosker :)

    Gruss, Zocker34.

  13. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: Die Tiefe 11.08.08 - 13:40

    Dr. Guck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1D = Linie
    > 2D = Fläche
    > 3D = 3D :)
    > 4D = 3D + Zeit (t) bzw. Bewegung
    > 5D = 3D + Zeit (t) bzw. Bewegung + ?
    > 6D = 2D + Zeit (t) + veränderte Darstellung durch
    > Änderung der Betrachter-Position oder
    > Lichquellen-Position
    >
    > Schon seltsam!


    3D = 3D

    WOW wie klug, aber ist das nicht die Tiefendarstellung?

  14. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: xxx.y 11.08.08 - 13:44

    Doch eben genau 3D ist es.. mit 6 D hat es eigentlich nichts zu tun....ich denke mit dem Marketing-Geblubber hat er nicht ganz unrecht..

    www.x schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > freedimension schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist auch weiterhin 3D, nur halt noch
    >
    > realistischer. "6D" ist Marketing-Geblubber
    >
    > übelster Sorte.
    >
    > Bitte den Artikle lesen vor dem Posten. Das ist
    > kein 3D!


  15. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: Ikea7 11.08.08 - 13:51

    Du schreibst noch größeren Schwachsinn, als der Originalbeitrag enthält.

    Glückwunsch.

    Ue5yei schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bevor du anfängst zu motzen könntest du dich
    > erstmal informieren. Es könnte doch sicher einen
    > guten Grund geben, wieso die des schreiben.
    > Das mathematische Model hat zB 6 Dimensionen, dh,
    > jeder Punkt im Bild ist abhängig von 6 Variablen.
    >
    > freedimension schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist auch weiterhin 3D, nur halt noch
    >
    > realistischer. "6D" ist Marketing-Geblubber
    >
    > übelster Sorte.
    >
    >


  16. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: stpn 11.08.08 - 13:51

    Dr. Guck schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1D = Linie
    > 2D = Fläche
    > 3D = 3D :)
    > 4D = 3D + Zeit (t) bzw. Bewegung
    > 5D = 3D + Zeit (t) bzw. Bewegung + ?
    > 6D = 2D + Zeit (t) + veränderte Darstellung durch
    > Änderung der Betrachter-Position oder
    > Lichquellen-Position
    >
    > Schon seltsam!

    Das Bild an sich ist 2D. (Aus einer fixen Position erhält man andere Pixel durch Variation des Winkels nach horizontal oder vertikal -> das geschieht bei der Projektion im Auge.)

    Nun kann man das Bild aber noch durch Variation der Aug-Position horizontal oder vertikal beeinflussen (also haben wir jetzt 4 Dimensionen)

    Zusätzlich gibt es noch andere Bilder während man die Lichtquelle horizontal oder vertikal bewegt.

    --> 6 Dimensionen.

    Ein normales Objekt im Raum hat zwar nur 3 Dimensionen in seiner Ausdehnung, allerdings kann man zur Veränderung des gesehenen Bildes davon viel mehr als nur 3 Parameter verändern. Durch freie Bewegung um das Objekt entstehen z.B. schon mal 6.

  17. Re: 6D? So ein Schwachfug! yep.

    Autor: Toreon 11.08.08 - 13:54

    ROFL... manchmal unglaublich, dass ich tatsächlich hier noch lese. BILD dir deine Meinung :D

    Einfach nur Tiggr lesen, der Rest hats nicht verstanden...

    stpn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dr. Guck schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 1D = Linie
    > 2D = Fläche
    > 3D = 3D
    > :)
    > 4D = 3D + Zeit (t) bzw. Bewegung
    > 5D =
    > 3D + Zeit (t) bzw. Bewegung + ?
    > 6D = 2D +
    > Zeit (t) + veränderte Darstellung durch
    >
    > Änderung der Betrachter-Position oder
    >
    > Lichquellen-Position
    >
    > Schon seltsam!
    >
    > Das Bild an sich ist 2D. (Aus einer fixen Position
    > erhält man andere Pixel durch Variation des
    > Winkels nach horizontal oder vertikal -> das
    > geschieht bei der Projektion im Auge.)
    >
    > Nun kann man das Bild aber noch durch Variation
    > der Aug-Position horizontal oder vertikal
    > beeinflussen (also haben wir jetzt 4 Dimensionen)
    >
    > Zusätzlich gibt es noch andere Bilder während man
    > die Lichtquelle horizontal oder vertikal bewegt.
    >
    > --> 6 Dimensionen.
    >
    > Ein normales Objekt im Raum hat zwar nur 3
    > Dimensionen in seiner Ausdehnung, allerdings kann
    > man zur Veränderung des gesehenen Bildes davon
    > viel mehr als nur 3 Parameter verändern. Durch
    > freie Bewegung um das Objekt entstehen z.B. schon
    > mal 6.


  18. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: Tiggr 11.08.08 - 13:58

    stpn schrieb:

    > Ein normales Objekt im Raum hat zwar nur 3
    > Dimensionen in seiner Ausdehnung, allerdings kann
    > man zur Veränderung des gesehenen Bildes davon
    > viel mehr als nur 3 Parameter verändern. Durch
    > freie Bewegung um das Objekt entstehen z.B. schon
    > mal 6.

    Nein, es komme Freiheitsgrade im 3D-Raum hinzu!

    Ein Apfel hat 3 Dimensionen.
    Wenn ich um ihn rum gehe, dann hat er 6 Dimensionen?
    Für die Fliege, die mich dabei umrundet hat er dann 9 Dimensionen?

    Sorry:

    Dimensionen != Freiheitsgrade

    Nur weil's ne Überschrift bei Golem ist, wird's nicht wahrer!

    Tschüss
    Tiggr

    PS: Ich bin mir noch nicht einmal mehr sicher, ob die Bilder 3D sind! Im Video scheint es mehr um die Reflektionen, Oberflächen ect. zu gehen!

    Ich glaube fast, bei der Forschung geht es mehr darum Feldmodelle zu testen, statt darum ein Display zu entwickeln! Grundlagenforschung eben! Wäre auch gut! Sogar besser als ein Pseudo-3D-Display!

  19. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: czxczxczx 11.08.08 - 14:04

    Tiggr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ue5yei schrieb:
    >
    > Hiho!
    >
    > > Das mathematische Model hat zB 6 Dimensionen,
    > dh,
    > jeder Punkt im Bild ist abhängig von 6
    > Variablen.
    >
    > Was dem Bild aber trotzdem keine 6 Dimensionen
    > gibt!
    >
    > Außerdem hat dann nach deiner Meinung mein LCD
    > schon mind.
    > 8 Dimensionen: Jeder Bildpunkt wird definiert
    > durch:
    >
    > - x-Koordinate
    > - y-Koordinate
    > - Zeit
    > - Rot-Wert
    > - Gelb-Wert
    > - Blau-Wert
    > - Ich betrachte ihn mit oder ohne Brille
    > - Licht im Raum ist an oder aus
    >
    > In der Physik sind Dimensionen was anderes als
    > Freiheitsgrade, bitte nicht verwechseln!
    >
    > 6D kann der Mensch nicht wahrnehmen, auch wenn es
    > ich einigen physikalischen Modellen (Superstrings,
    > ect.) mehr als die üblichen 3+1 Dimension gibt!
    >
    > Eine 6D-Darstellung ist unsinn!
    >
    > Mal ganz davon abgesehen, das die ganze
    > Beschreibung von Halbwahrheiten strotzt.
    >
    > Wenn man es genau liest, dann geht es um einen
    > 3D-Effekt wie bei Kippbildern, nur besser, aber
    > zum Beispiel ist der Vergleich mit einem Hologramm
    > vollkommener Blödsinn! Da stecken nicht nur
    > unterschiedliche Funtionsweisen dahinter, da
    > werden auch vom "Betrachtungserlebnis" Äpfel mit
    > Birnen verglichen! Ein Hologramm läßt einen viel
    > größeren Betrachtungraum, in dem ein 3D-Effekt
    > besteht, zu! Hologramme können sogar mit
    > Überschneidungen umgehen, da kann man auch durch
    > "herumgehen" hinter Objekte blicken...
    >
    > 6D ist und bleibt in diesem Zusammenhang unsinn!
    > Aber nach 4D-Kino ist es wohl notwendig noch ein
    > paar Dimensionen (und die noch nicht einmal
    > zusammengerollt) dazu zu legen!
    >
    > Es lebe der Filmfilm!
    >
    > Tschüss
    > Tiggr

    Danke für den guten Beitrag!!!!

    Wolf

  20. Re: 6D? So ein Schwachfug!

    Autor: Dr. Guck 11.08.08 - 14:11


    > Wo ist die Zeit in dem Bild?

    Bewegung der Lichtquelle?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden), Schallstadt
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Nürnberg (Home-Office)
  3. Landkreis Aurich, Aurich
  4. Deutsche Welle, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      1. Internet im Flugzeug: Norwegian ermöglicht Gate-to-Gate-Wi-Fi
        Internet im Flugzeug
        Norwegian ermöglicht Gate-to-Gate-Wi-Fi

        Normalerweise müssen WLAN-Geräte im Flugzeug bis zum Erreichen einer gewissen Flughöhe ausgeschaltet oder im Flugmodus bleiben. Die Billigfluggesellschaft Norwegian ermöglicht nun die Nutzung über die gesamte Zeit an Bord.

      2. Interview Ancestors: "Ein Speedrun unserer Evolution dauert 5 Stunden"
        Interview Ancestors
        "Ein Speedrun unserer Evolution dauert 5 Stunden"

        Der Spielentwickler Patrice Désilets gilt als ein Erfinder der Serie Assassin's Creed, jetzt arbeitet er an Ancestors: The Humankind Odyssey. Golem.de hat mit ihm über das Spiel und die Evolution gesprochen - und über den Epic Games Store.

      3. Retro-Optik: Elektromotorrad Regent No.1 soll 9.500 Euro kosten
        Retro-Optik
        Elektromotorrad Regent No.1 soll 9.500 Euro kosten

        Der schwedische Motorradhersteller Regent Motorcycles will sein kürzlich vorgestelltes Regent No.1 für rund 9.500 Euro ab Mai 2020 verkaufen. Das Elektromotorrad erinnert an Modelle aus den 50er Jahren, ist jedoch mit moderner Technik ausgerüstet.


      1. 08:58

      2. 08:15

      3. 08:03

      4. 07:56

      5. 23:55

      6. 23:24

      7. 18:53

      8. 18:15