1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel Demo Competition…

Flair ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flair ...

    Autor: (X) 11.08.08 - 20:26

    "Dennoch scheint der Intel Demo Competition noch der Flair von Neuem, Großartigem zu fehlen"

    Naja, die Qualität ist im Vergleich zum letzten Jahr doch ne ganze Ecke höher. Den größten Lacher gabs letztes Jahr auf der Preisverleihung, wo das Thema eigentlich eher Multicore-Intel-CPUs waren.

    Moderator fragt die Gewinner: "Und, war das eigentlich ein sehr großer Aufwand das entsprechend zu optimieren?"
    Gewinner: "Hmm, nein. Eigentlich ist die Engine schon 5 Jahre alt, wir haben nur ein paar Kleinigkeiten angepasst."
    Dem Intel-Menschen sind dann doch für einen ganz kurzen Moment die Gesichtszüge entglitten. *fg*

  2. Re: Flair ...

    Autor: personenschutz 11.08.08 - 21:31

    (X) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Dennoch scheint der Intel Demo Competition noch
    > der Flair von Neuem, Großartigem zu fehlen"
    >
    > Naja, die Qualität ist im Vergleich zum letzten
    > Jahr doch ne ganze Ecke höher. Den größten Lacher
    > gabs letztes Jahr auf der Preisverleihung, wo das
    > Thema eigentlich eher Multicore-Intel-CPUs waren.
    >
    > Moderator fragt die Gewinner: "Und, war das
    > eigentlich ein sehr großer Aufwand das
    > entsprechend zu optimieren?"
    > Gewinner: "Hmm, nein. Eigentlich ist die Engine
    > schon 5 Jahre alt, wir haben nur ein paar
    > Kleinigkeiten angepasst."
    > Dem Intel-Menschen sind dann doch für einen ganz
    > kurzen Moment die Gesichtszüge entglitten. *fg*

    da sieht man auch die heuchelei hinter dem ganzen. worin besteht die leistung in einem bestimmten zeitrahmen etwas zusammenzubasteln, was aus schon fertiger engine und einer library an effekten besteht. wenn die leute alle den gleichen rechner haben, ohne usb-anschluesse oder cd-rom, dann mag würde ich den trubel vielleicht verstehen. wenn ich wollte :p

  3. Re: Flair ...

    Autor: nate 12.08.08 - 15:26

    > da sieht man auch die heuchelei hinter dem ganzen.
    > worin besteht die leistung in einem bestimmten
    > zeitrahmen etwas zusammenzubasteln, was aus schon
    > fertiger engine und einer library an effekten
    > besteht

    Der Punkt ist aber: Die Engine und "Library an Effekten" (was soll das überhaupt sein?) sind auch von den Leuten, die die Demo geschrieben haben. Da wird nicht einfach eine Engine von der Stange verwendet, sondern das ist alles selbstgebaut. Verlangst du etwa, dass die Demogruppen für jede einzelne Demo komplett von vorne beginnen und Code/Tools, die für eine ältere Demo geschrieben wurden, nicht wiederverwenden dürfen?

  4. Re: Flair ...

    Autor: personenschutz 12.08.08 - 19:09

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Verlangst du etwa, dass die Demogruppen für jede
    > einzelne Demo komplett von vorne beginnen und
    > Code/Tools, die für eine ältere Demo geschrieben
    > wurden, nicht wiederverwenden dürfen?


    ja

  5. Re: Flair ...

    Autor: personenschutz 12.08.08 - 19:20

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Verlangst du etwa, dass die Demogruppen für jede
    > einzelne Demo komplett von vorne beginnen und
    > Code/Tools, die für eine ältere Demo geschrieben
    > wurden, nicht wiederverwenden dürfen?


    es geht mehr darum, dass alle die gleichen vorraussetzungen haben, wenn sie loslegen. das ist doch sonst die gleiche schiebung -achtung oller autovergleich- wie in der ollen formel 1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Netlution GmbH, Mannheim
  4. GK Software SE, Köln, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 65,99€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

  1. 7.000 Arbeitsplätze: Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen
    7.000 Arbeitsplätze
    Tesla will Gigafactory bei Berlin bauen

    Elon Musk kündigte bei der Verleihung des Goldenen Lenkrads an, dass Tesla seine erste europäische Gigafactory in Brandenburg südöstlich von Berlin bauen wird. In der Hauptstadt selbst soll ein Design- und Entwicklungszentrum entstehen.

  2. US-Sanktionen: Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober
    US-Sanktionen
    Doppeltes Gehalt für Huawei-Beschäftige im Oktober

    Huawei belohnt die Beschäftigten für ihre Energie und den Widerstand, die sie gegen den US-Boykott entwickeln. Die Teams, die den Schaden minimieren, können sich zusätzlich über 285 Millionen US-Dollar freuen.

  3. Telefónica Deutschland: Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet
    Telefónica Deutschland
    Drittes 5G-Netz in Berlin gestartet

    Jetzt hat auch die Telefónica Deutschland ein 5G-Netz in Berlin eingeschaltet. Doch es ist nur ein kleines Campusnetz.


  1. 23:10

  2. 19:07

  3. 18:01

  4. 17:00

  5. 16:15

  6. 15:54

  7. 15:21

  8. 14:00