1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel Demo Competition…

Flair ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flair ...

    Autor: (X) 11.08.08 - 20:26

    "Dennoch scheint der Intel Demo Competition noch der Flair von Neuem, Großartigem zu fehlen"

    Naja, die Qualität ist im Vergleich zum letzten Jahr doch ne ganze Ecke höher. Den größten Lacher gabs letztes Jahr auf der Preisverleihung, wo das Thema eigentlich eher Multicore-Intel-CPUs waren.

    Moderator fragt die Gewinner: "Und, war das eigentlich ein sehr großer Aufwand das entsprechend zu optimieren?"
    Gewinner: "Hmm, nein. Eigentlich ist die Engine schon 5 Jahre alt, wir haben nur ein paar Kleinigkeiten angepasst."
    Dem Intel-Menschen sind dann doch für einen ganz kurzen Moment die Gesichtszüge entglitten. *fg*

  2. Re: Flair ...

    Autor: personenschutz 11.08.08 - 21:31

    (X) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Dennoch scheint der Intel Demo Competition noch
    > der Flair von Neuem, Großartigem zu fehlen"
    >
    > Naja, die Qualität ist im Vergleich zum letzten
    > Jahr doch ne ganze Ecke höher. Den größten Lacher
    > gabs letztes Jahr auf der Preisverleihung, wo das
    > Thema eigentlich eher Multicore-Intel-CPUs waren.
    >
    > Moderator fragt die Gewinner: "Und, war das
    > eigentlich ein sehr großer Aufwand das
    > entsprechend zu optimieren?"
    > Gewinner: "Hmm, nein. Eigentlich ist die Engine
    > schon 5 Jahre alt, wir haben nur ein paar
    > Kleinigkeiten angepasst."
    > Dem Intel-Menschen sind dann doch für einen ganz
    > kurzen Moment die Gesichtszüge entglitten. *fg*

    da sieht man auch die heuchelei hinter dem ganzen. worin besteht die leistung in einem bestimmten zeitrahmen etwas zusammenzubasteln, was aus schon fertiger engine und einer library an effekten besteht. wenn die leute alle den gleichen rechner haben, ohne usb-anschluesse oder cd-rom, dann mag würde ich den trubel vielleicht verstehen. wenn ich wollte :p

  3. Re: Flair ...

    Autor: nate 12.08.08 - 15:26

    > da sieht man auch die heuchelei hinter dem ganzen.
    > worin besteht die leistung in einem bestimmten
    > zeitrahmen etwas zusammenzubasteln, was aus schon
    > fertiger engine und einer library an effekten
    > besteht

    Der Punkt ist aber: Die Engine und "Library an Effekten" (was soll das überhaupt sein?) sind auch von den Leuten, die die Demo geschrieben haben. Da wird nicht einfach eine Engine von der Stange verwendet, sondern das ist alles selbstgebaut. Verlangst du etwa, dass die Demogruppen für jede einzelne Demo komplett von vorne beginnen und Code/Tools, die für eine ältere Demo geschrieben wurden, nicht wiederverwenden dürfen?

  4. Re: Flair ...

    Autor: personenschutz 12.08.08 - 19:09

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Verlangst du etwa, dass die Demogruppen für jede
    > einzelne Demo komplett von vorne beginnen und
    > Code/Tools, die für eine ältere Demo geschrieben
    > wurden, nicht wiederverwenden dürfen?


    ja

  5. Re: Flair ...

    Autor: personenschutz 12.08.08 - 19:20

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Verlangst du etwa, dass die Demogruppen für jede
    > einzelne Demo komplett von vorne beginnen und
    > Code/Tools, die für eine ältere Demo geschrieben
    > wurden, nicht wiederverwenden dürfen?


    es geht mehr darum, dass alle die gleichen vorraussetzungen haben, wenn sie loslegen. das ist doch sonst die gleiche schiebung -achtung oller autovergleich- wie in der ollen formel 1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  3. MAN Energy Solutions SE, Oberhausen
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 17,99€
  2. 51,99€
  3. 3,61€
  4. 4,26€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55