1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel Demo Competition…

Flair ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flair ...

    Autor: (X) 11.08.08 - 20:26

    "Dennoch scheint der Intel Demo Competition noch der Flair von Neuem, Großartigem zu fehlen"

    Naja, die Qualität ist im Vergleich zum letzten Jahr doch ne ganze Ecke höher. Den größten Lacher gabs letztes Jahr auf der Preisverleihung, wo das Thema eigentlich eher Multicore-Intel-CPUs waren.

    Moderator fragt die Gewinner: "Und, war das eigentlich ein sehr großer Aufwand das entsprechend zu optimieren?"
    Gewinner: "Hmm, nein. Eigentlich ist die Engine schon 5 Jahre alt, wir haben nur ein paar Kleinigkeiten angepasst."
    Dem Intel-Menschen sind dann doch für einen ganz kurzen Moment die Gesichtszüge entglitten. *fg*

  2. Re: Flair ...

    Autor: personenschutz 11.08.08 - 21:31

    (X) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Dennoch scheint der Intel Demo Competition noch
    > der Flair von Neuem, Großartigem zu fehlen"
    >
    > Naja, die Qualität ist im Vergleich zum letzten
    > Jahr doch ne ganze Ecke höher. Den größten Lacher
    > gabs letztes Jahr auf der Preisverleihung, wo das
    > Thema eigentlich eher Multicore-Intel-CPUs waren.
    >
    > Moderator fragt die Gewinner: "Und, war das
    > eigentlich ein sehr großer Aufwand das
    > entsprechend zu optimieren?"
    > Gewinner: "Hmm, nein. Eigentlich ist die Engine
    > schon 5 Jahre alt, wir haben nur ein paar
    > Kleinigkeiten angepasst."
    > Dem Intel-Menschen sind dann doch für einen ganz
    > kurzen Moment die Gesichtszüge entglitten. *fg*

    da sieht man auch die heuchelei hinter dem ganzen. worin besteht die leistung in einem bestimmten zeitrahmen etwas zusammenzubasteln, was aus schon fertiger engine und einer library an effekten besteht. wenn die leute alle den gleichen rechner haben, ohne usb-anschluesse oder cd-rom, dann mag würde ich den trubel vielleicht verstehen. wenn ich wollte :p

  3. Re: Flair ...

    Autor: nate 12.08.08 - 15:26

    > da sieht man auch die heuchelei hinter dem ganzen.
    > worin besteht die leistung in einem bestimmten
    > zeitrahmen etwas zusammenzubasteln, was aus schon
    > fertiger engine und einer library an effekten
    > besteht

    Der Punkt ist aber: Die Engine und "Library an Effekten" (was soll das überhaupt sein?) sind auch von den Leuten, die die Demo geschrieben haben. Da wird nicht einfach eine Engine von der Stange verwendet, sondern das ist alles selbstgebaut. Verlangst du etwa, dass die Demogruppen für jede einzelne Demo komplett von vorne beginnen und Code/Tools, die für eine ältere Demo geschrieben wurden, nicht wiederverwenden dürfen?

  4. Re: Flair ...

    Autor: personenschutz 12.08.08 - 19:09

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Verlangst du etwa, dass die Demogruppen für jede
    > einzelne Demo komplett von vorne beginnen und
    > Code/Tools, die für eine ältere Demo geschrieben
    > wurden, nicht wiederverwenden dürfen?


    ja

  5. Re: Flair ...

    Autor: personenschutz 12.08.08 - 19:20

    nate schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Verlangst du etwa, dass die Demogruppen für jede
    > einzelne Demo komplett von vorne beginnen und
    > Code/Tools, die für eine ältere Demo geschrieben
    > wurden, nicht wiederverwenden dürfen?


    es geht mehr darum, dass alle die gleichen vorraussetzungen haben, wenn sie loslegen. das ist doch sonst die gleiche schiebung -achtung oller autovergleich- wie in der ollen formel 1

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München
  2. ARRI Media GmbH, München
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  2. ab 30,00€ bei ubi.com
  3. (aktuell u.a. Bosch Akku-Bohrschrauber für 109,99€ und Scheppach Tischbohrmaschine für 79,90€)
  4. (u.a. Transcend SDXC 64 GB für 10,79€ und Samsung microSDXC 256 GB für 42,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
    Mi Note 10 im Kamera-Test
    Der Herausforderer

    Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
    Von Tobias Költzsch

    1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
    2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
    3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

    1. Valve: Half-Life schickt Alyx in City 17
      Valve
      Half-Life schickt Alyx in City 17

      Zwischen dem ersten und dem zweiten Half-Life sind Spieler im Vollpreisspiel Half-Life Alyx als Widerstandskämpferin unterwegs - laut Valve mit jedem PC-basierten Virtual-Reality-Headset.

    2. Mobilfunk: Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA
      Mobilfunk
      Trump will Apple als Ausrüster für 5G in den USA

      Apple soll laut US-Präsident Trump den nationalen Notstand für die Telekommunikation beenden und 5G-Ausrüster werden. Der iPhone-Hersteller hat darauf bisher nicht reagiert.

    3. Lime: E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung
      Lime
      E-Scooter-Anbieter stellt Kunden Bußgelder in Rechnung

      Mit dem E-Scooter bei Rot über die Ampel fahren kostet zwischen 60 und 180 Euro. Das und mehr müssen die Kunden von Lime künftig selbst bezahlen.


    1. 20:02

    2. 18:40

    3. 18:04

    4. 17:07

    5. 16:47

    6. 16:28

    7. 16:02

    8. 15:04