1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Angetestet: Radeon 4870 X2…

@golem: powerplay mit cat 8.8 beta ?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem: powerplay mit cat 8.8 beta ?

    Autor: superfly 17.08.08 - 19:34

    soweit ich weiss, funktionierte ja mit dem catalyst 8.7 bei den 4800er karten das powerplay noch nicht so wirklich. es wurde wohl nur die gpu auf 500mhz runter getaktet.

    damit man die von euch angegeben verbrauchswerte einordnen kann, wäre es gut zu wissen ob nun powerplay vernünftig lief oder nicht. denn vor allem die x2 sollte mit funktionierendem pp nochmal einiges einsparen können.

  2. Re: @golem: powerplay mit cat 8.8 beta ?

    Autor: nie (Golem.de) 18.08.08 - 22:48

    > soweit ich weiss, funktionierte ja mit dem
    > catalyst 8.7 bei den 4800er karten das powerplay
    > noch nicht so wirklich. es wurde wohl nur die gpu
    > auf 500mhz runter getaktet.

    Das liegt nicht nur am Treiber sondern auch am BIOS, das der Karten-Hersteller programmiert. So jedenfalls die Aussage von AMD uns gegenüber.

    > damit man die von euch angegeben verbrauchswerte
    > einordnen kann, wäre es gut zu wissen ob nun
    > powerplay vernünftig lief oder nicht. denn vor
    > allem die x2 sollte mit funktionierendem pp
    > nochmal einiges einsparen können.

    Powerplay selbst funktioniert. Beim 3DMark06 zB braucht das System zwischen 260 und 360 Watt, das springt dauernd. Powerplay schaltet ja Funktionseinheiten ab oder taktet sie runter, je nachdem, was gerade zu tun ist. Das klappte auch bei frühen AMD-Prototypen immer schon, seit der R600-Generation.

    Aber: Die 500 MHz ohne 3D-Anwendungen scheinen viel zu hoch. Das war auch bei der 4870 mit einer GPU schon so, warum die Karten bisher so getaktet werden, hat AMD auf mehrfaches Nachfragen nicht geklärt.

    Tatsache ist aber, dass gerade der Idle-Verbrauch noch gefixt werden soll. Ob das nur über ein Treiber-Update geht, erscheint mir aber noch unklar.

  3. Re: @golem: powerplay mit cat 8.8 beta ?

    Autor: superfly 18.08.08 - 23:01

    nie (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > soweit ich weiss, funktionierte ja mit
    > dem
    > catalyst 8.7 bei den 4800er karten das
    > powerplay
    > noch nicht so wirklich. es wurde
    > wohl nur die gpu
    > auf 500mhz runter getaktet.
    >
    > Das liegt nicht nur am Treiber sondern auch am
    > BIOS, das der Karten-Hersteller programmiert. So
    > jedenfalls die Aussage von AMD uns gegenüber.
    >
    > > damit man die von euch angegeben
    > verbrauchswerte
    > einordnen kann, wäre es gut
    > zu wissen ob nun
    > powerplay vernünftig lief
    > oder nicht. denn vor
    > allem die x2 sollte mit
    > funktionierendem pp
    > nochmal einiges einsparen
    > können.
    >
    > Powerplay selbst funktioniert. Beim 3DMark06 zB
    > braucht das System zwischen 260 und 360 Watt, das
    > springt dauernd. Powerplay schaltet ja
    > Funktionseinheiten ab oder taktet sie runter, je
    > nachdem, was gerade zu tun ist. Das klappte auch
    > bei frühen AMD-Prototypen immer schon, seit der
    > R600-Generation.
    >
    > Aber: Die 500 MHz ohne 3D-Anwendungen scheinen
    > viel zu hoch. Das war auch bei der 4870 mit einer
    > GPU schon so, warum die Karten bisher so getaktet
    > werden, hat AMD auf mehrfaches Nachfragen nicht
    > geklärt.
    >
    > Tatsache ist aber, dass gerade der Idle-Verbrauch
    > noch gefixt werden soll. Ob das nur über ein
    > Treiber-Update geht, erscheint mir aber noch
    > unklar.

    danke für die antwort ! wäre gut wenn ihr sowas in zukunft direkt im artikelteil mit den verbrauchswerten erwähnt.

    naja schade dass immernoch nur die gpu auf 500mhz gesenkt wird, habe schon user gesehen die durch selbst geschriebene powerplay-profile über 40w einsparen konnten, ohne spannungssenkung. mit liessen sich locker 60w sparen, wohlgemerkt pro gpu.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker (Fachinformatiker) als Softwareentwickler (m/w/d) für C#
    Connext Communication GmbH, Paderborn
  2. Java Senior Developer (w|m|d)
    Lebensversicherung von 1871 a. G. München, München (Home-Office möglich)
  3. Systemadministrator (m/w/d) - Schwerpunkt Windows Server, VMware und Netzwerk
    CCV GmbH, Hamburg
  4. Manager:in Informationstechnologie Office / Infrastruktur (m/w/d)
    Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Asus Gaming Notebook 17,3" Ryzen 9 RTX 3070 1TB SSD für 1.699 (inkl. Direktabzug), Logitech...
  2. 1.699€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  3. 1.449€ (Bestpreis) bei Mindfactory
  4. 448,35€ (Bestpreis) bei Mindfactory


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Künstliche Intelligenz: Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat
Künstliche Intelligenz
Wie frühe Hirnforschung moderne KI beeinflusst hat

Künstliche neuronale Netze sind hochaktuell - doch der entscheidende Funke für die KI sprang schon in den 1940er Jahren aus den Neurowissenschaften über.
Von Helmut Linde

  1. Daten zählen Wie Firmen mit künstlicher Intelligenz Wert schöpfen
  2. GauGAN 2 Nvidias KI-Software generiert Kunst aus Wörtern
  3. Ausstellung Deutsches Hygiene-Museum widmet sich künstlicher Intelligenz

Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
Sportuhr im Hands-on
Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku

Kosmologie: Die Raumzeit ist kein Gummituch!
Kosmologie
Die Raumzeit ist kein Gummituch!

Warum das beliebte Modell von den Kugeln im Gummituch in die Irre führt - und wie man es retten kann.
Von Helmut Linde

  1. Indische Regierung Wir haben noch "kein 5G-Netz, was Corona verursachen könnte"